Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verschossen in den Arbeitskollegen...

Verschossen in den Arbeitskollegen...

19. März 2018 um 3:11

Hallo,

ich bin seit einiger Zeit total in meinen Arbeitskollegen verschossen und irgendwie weiß ich nicht, wie ich es hinkriegen kann, dass wir uns mal privat auf einen Kaffee oder so treffen.
Ich bin - was Männer angeht - eher schüchtern. Daher finde ich, dass ich für meine Verhältnisse schon relativ weit gekommen bin:
Bis vor drei Monaten waren wir noch per Sie - mittlerweile duzen wir uns und gehen auch sehr fröhlich und lässig miteinander um und lachen viel. Mit anderen Kollegen siezt er sich und er ist da auch etwas förmlicher, so dass ich auch schon des Öfteren in der letzten Zeit diesen "aha, da läuft doch was zwischen euch"-Blick meiner Kollegen geerntet habe. Aber leider läuft da nicht wirklich viel.
Wir haben bereits kleine Insider und haben auch schon zusammen in der Firmencafeteria gefrühstückt oder Mittag gegessen, schreiben uns ab und zu Mails oder er bringt mir ungefragt einen Kaffee mit (das mache ich bei ihm auch). Die Pausen dehnen sich locker auf 90 min aus...und irgendwie...ach, ich würde ihn sooo gerne privat mal treffen, aber traue mich nicht, ihm das zu sagen. Das Blöde ist, er hat wirklich viel zu tun und von uns beiden den stressigeren Job. Ja, das mag widersprüchlich klingen - 90 min Pause bei nem stressigen Job - aber es ist wirklich so.
Er kommt meistens so um 7 Uhr und geht so um 18 Uhr - ich kann mir meine Arbeitszeit relativ einteilen, deshalb geht das bei mir mit den 1,5 Stunden Pause auch klar.
Ab und zu haben wir auch Arbeitstreffen - oft nur wir beide allein, manchmal auch mit anderen Kollegen. Wenn wir ein Arbeitstreffen nur "mit uns" haben, treffen wir uns ganz entspannt in der Cafeteria und verbinden das Angenehme mit der Arbeit. Wir sprechen in der letzten Zeit ab und zu mal über Privates - aber es ist noch deutlich mehr "Arbeitsunterhaltung" -> Prozentual würde ich etwa 10% Privat und 90% Arbeitskram schätzen. Er ist vom Typ her auch eher schüchtern, kommt in den letzten Tagen/Wochen aber vermehrt auf mich zu - leider immer nur "arbeitsmäßig": "Du, kennst du dich mit xy aus? Ich hab das und das vor - wie könnte ich da am besten vorgehen?"
Das ist zwar schmeichelhaft, dass er meine Einschätzung möchte, weil er leitender Angestellter ist und in einem völlig anderen Bereich als ich arbeitet. (Als ob ich Ahnung von seinem Job hätte...!) Ich weiß, dass er mich mag und auch schätzt...aber ob er mich auch als Frau anziehend findet - das ist eine gute Frage. Es gab vor zwei Wochen so eine kleine Situation: eine Arbeitskollegin hatte einen verspannten Nacken und bat mich, sie einmal kurz zu massieren. Als ich gerade dabei war, kam ER in das Büro, schaut sich das an, grinst mich an und will etwas sagen, lässt es dann doch - lächelt vor sich hin und geht wieder raus.
Ich denke, ich weiß genau, was er gedacht hat...

Ach ja, wir arbeiten punktuell zusammen, sehen uns zwar jeden Tag (sehen!), keiner ist aber dem anderen unterstellt oder so.
Einerseits denke ich mir: gib dem Ganzen einfach Zeit - es entwickelt sich schon. Andererseits bin ich echt ungeduldig...
Habt Ihr vielleicht gute Tipps für mich!? Ich wäre Euch echt dankbar...

Mehr lesen

10. April 2018 um 15:21

Liebes Community-Mitglied,
dein Thread wurde von uns in das Liebe & Beziehungsforum verschoben.
Viele Grüße,
gofemininteam

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen