Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verraten vom Freundeskreis

Verraten vom Freundeskreis

6. Mai um 9:35

Hallo,

dies wird ein ein wenig länger, bringt also Geduld zum lesen mit.

Alles fing damit an, dass ich vor zwei Jahren einen Mann kennen lernte, mit dem ich eine drei Monatige Liebelei hatte. Ich wollte damals gern eine Beziehung aber so richtig passte es nie zwischen uns und er schrieb auch gern mit anderen Frauen. Fühlte sich an als würde er nach etwas „besserem“ suchen. Ich brach den Kontakt dann ab.

Er meldete sich ein ein halbes Jahr später wieder bei mir und baggerte fleißig. Ich war vorsichtig und wollte das alles gar nicht beginnen lassen. Nachdem aber einige Freunde und Familie meinten ich solle ihm eine Chance geben, tat ich dies und wir waren zusammen.
Großer Fehler. Die Beziehung war wenig erfüllend, er streckte immer die Fühler nach anderen Frauen aus und machte an meinem Geburtstag über SMS Schluss. Wollte kein abschließendes Gespräch mehr und ließ mich dumm stehen.
Paar Wochen später erfuhr ich dann, dass er zwei Tage nach der Trennung mit einer anderen zusammen gekommen war. Damals hatte ich mit ihm Streit weil er sich in unserer Beziehung mit ihr getroffen hat und ihr vermittelte das er Single war. Er meinte damals ich wäre krankhaft eifersüchtig...

Leider hielt sich der Typ weiterhin in meinem Freundeskreis auf, mit dem er vorher nie was zu tun hatte. Der eine aus meinem Kreis mochte ihn und mischte sich in unsere Trennung ein. Lästerte über ihn mit mir und redete über mich mit ihm. So wurden viele Unwahrheiten verbreitet und alles stachelte sich an.
Nach ca. 2 Monaten Trennung wurde mir berichtet, dass sich mein Ex und die andere wieder getrennt haben und ob ich nicht doch zu der Veranstaltung kommen möchte, bei der ich vorher abgesagt hatte wegen den beiden. In der Planung wurde mir dann gesagt, dass er jemanden neues kennen gelernt hätte. Ich weiß nicht was mich ritt, aber ich war so wütend und auf Rache aus, dass ich seine neuere Ex anrief und mich mit ihr austauschte.

Die machte richtig Stress bei ihm und da er wohl noch Gefühle für sie hatte, traf ich ihn damit sehr. Sie schickte mir Screenshots von den Verläufen und dabei sah ich, dass der oben benannte „Freund“ ihn teilweise Halbwahrheiten erzählte. Er lästerte einfach nur dumm rum.

Plötzlich wurde die Freundin von dem tratschenden Freund sauer auf mich und ich wusste nicht warum und dann platzte mir der Kragen. Ich war mit den Leuten Jahre befreundet und es wird ein Typ toleriert der mir wirklich auf übelster weise weh getan hat, wird eingeladen und mir wird gesagt ich nerve mit meinem Liebeskummer. Ich distanzierte mich ganz stark von den Leuten und meldete mich nicht mehr.
Ich bemerkte auch, dass ich mittlerweile von einigen unerwünscht war.

In der Zeit in der ich den Kontakt abgebrochen hatte, lernte ich meinen jetzigen Partner kennen. Eine Beziehung die mich noch immer sehr glücklich macht, in der ich mich wirklich geliebt fühle. Mittlerweile erwarten wir sogar Nachwuchs.
Ich habe zu meinem ehemaligen Freundeskreis soweit den Kontakt abgebrochen, dass ich sogar Nummern etc gelöscht habe. Fanden die nicht so cool, haben mich bei anderen Bekannten schlecht gemacht, so dass diese sich auch von mir abgewandt haben. Hab darauf aber nicht weiter reagiert. Auch auf die ein oder anderen kleinen Provokationen nicht.

Jetzt habe ich gestern gesehen, dass eine andere ehemalige Freundin aus diesem Kreis mit meinem Ex zusammen ist. Seitdem bin ich völlig fertig. Ich fühle mich so dermaßen verraten. Ich habe ihr damals so viel anvertraut was die Beziehung Betraf und sie war häufig diejenige die ihn für einen Idioten hielt. Dann steckt da noch eine mit drin, die damals den ganzen Trennungsprozess mitgemacht hat. In meinem Kopf spielt die ganze Zeit die Szene, wie sie alle Dinge über mich wissen und sich wie die blöden das Maul zerreißen. Es schmerzt einfach weil ich diesen Menschen wirklich viel anvertraut habe und es ist wie ein dolchhieb weil ich im Endeffekt keinen Wert für die hatte. Die ganze Freundschaft hatte nie einen Wert. Sie entschieden sich für einen Menschen der grausam zu mir war.

Ich fühle mich auch überhaupt nicht mehr wohl, möchte so schnell wie möglich hier weg ziehen, fahre Umwege zum Einkaufen Bzw in weiter entfernte Läden nur um den Leuten nicht mehr zu begegnen weil es noch immer so schmerzt das ich mal dachte es wären meine besten Freunde.

Ich kann einfach nicht mehr, ich fühle mich wie eine dumme wertlose Außenseiterin.

Mehr lesen

6. Mai um 10:59

Ob das mit dem Infos weitergeben an die Nachfolgerin die feine englische Art war, ist eine Sache, dass mit Dir nicht gut umgegangen wurde die andere.
Sie die positive Seite: Du hast Dich aus diesem Cliquen Sumpf befreien können, hast einen neuen unabhängigen Partner, mit dem Du eine Familie gründest.
Wahrscheinlich ist ein örtlicher Neuanfang ein guter Schritt, wenn das Deinen Partner nicht vor Probleme stellt. Denn es scheint so, dass Du in einem Ort lebst, so dass ein ignorieren der Clique nicht möglich ist.
Klar ist ein Neuanfang und das finden neuer Freunde nicht einfach, aber wichtig ist doch dass es Dir gut geht und die positiv in die Zukunft schauen kannst

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 11:38
In Antwort auf puddingpulver

Hallo, 

dies wird ein ein wenig länger, bringt also Geduld zum lesen mit. 

Alles fing damit an, dass ich vor zwei Jahren einen Mann kennen lernte, mit dem ich eine drei Monatige Liebelei hatte. Ich wollte damals gern eine Beziehung aber so richtig passte es nie zwischen uns und er schrieb auch gern mit anderen Frauen. Fühlte sich an als würde er nach etwas „besserem“ suchen. Ich brach den Kontakt dann ab. 

Er meldete sich ein ein halbes Jahr später wieder bei mir und baggerte fleißig. Ich war vorsichtig und wollte das alles gar nicht beginnen lassen. Nachdem aber einige Freunde und Familie meinten ich solle ihm eine Chance geben, tat ich dies und wir waren zusammen. 
Großer Fehler. Die Beziehung war wenig erfüllend, er streckte immer die Fühler nach anderen Frauen aus und machte an meinem Geburtstag über SMS Schluss. Wollte kein abschließendes Gespräch mehr und ließ mich dumm stehen. 
Paar Wochen später erfuhr ich dann, dass er zwei Tage nach der Trennung mit einer anderen zusammen gekommen war. Damals hatte ich mit ihm Streit weil er sich in unserer Beziehung mit ihr getroffen hat und ihr vermittelte das er Single war. Er meinte damals ich wäre krankhaft eifersüchtig... 

Leider hielt sich der Typ weiterhin in meinem Freundeskreis auf, mit dem er vorher nie was zu tun hatte. Der eine aus meinem Kreis mochte ihn und mischte sich in unsere Trennung ein. Lästerte über ihn mit mir und redete über mich mit ihm. So wurden viele Unwahrheiten verbreitet und alles stachelte sich an. 
Nach ca. 2 Monaten Trennung wurde mir berichtet, dass sich mein Ex und die andere wieder getrennt haben und ob ich nicht doch zu der Veranstaltung kommen möchte, bei der ich vorher abgesagt hatte wegen den beiden. In der Planung wurde mir dann gesagt, dass er jemanden neues kennen gelernt hätte. Ich weiß nicht was mich ritt, aber ich war so wütend und auf Rache aus, dass ich seine neuere Ex anrief und mich mit ihr austauschte. 

Die machte richtig Stress bei ihm und da er wohl noch Gefühle für sie hatte, traf ich ihn damit sehr. Sie schickte mir Screenshots von den Verläufen und dabei sah ich, dass der oben benannte „Freund“ ihn teilweise Halbwahrheiten erzählte. Er lästerte einfach nur dumm rum. 

Plötzlich wurde die Freundin von dem tratschenden Freund sauer auf mich und ich wusste nicht warum und dann platzte mir der Kragen. Ich war mit den Leuten Jahre befreundet und es wird ein Typ toleriert der mir wirklich auf übelster weise weh getan hat, wird eingeladen und mir wird gesagt ich nerve mit meinem Liebeskummer. Ich distanzierte mich ganz stark von den Leuten und meldete mich nicht mehr. 
Ich bemerkte auch, dass ich mittlerweile von einigen unerwünscht war. 

In der Zeit in der ich den Kontakt abgebrochen hatte, lernte ich meinen jetzigen Partner kennen. Eine Beziehung die mich noch immer sehr glücklich macht, in der ich mich wirklich geliebt fühle. Mittlerweile erwarten wir sogar Nachwuchs. 
Ich habe zu meinem ehemaligen Freundeskreis soweit den Kontakt abgebrochen, dass ich sogar Nummern etc gelöscht habe. Fanden die nicht so cool, haben mich bei anderen Bekannten schlecht gemacht, so dass diese sich auch von mir abgewandt haben. Hab darauf aber nicht weiter reagiert. Auch auf die ein oder anderen kleinen Provokationen nicht. 

Jetzt habe ich gestern gesehen, dass eine andere ehemalige Freundin aus diesem Kreis mit meinem Ex zusammen ist. Seitdem bin ich völlig fertig. Ich fühle mich so dermaßen verraten. Ich habe ihr damals so viel anvertraut was die Beziehung Betraf und sie war häufig diejenige die ihn für einen Idioten hielt. Dann steckt da noch eine mit drin, die damals den ganzen Trennungsprozess mitgemacht hat. In meinem Kopf spielt die ganze Zeit die Szene, wie sie alle Dinge über mich wissen und sich wie die blöden das Maul zerreißen. Es schmerzt einfach weil ich diesen Menschen wirklich viel anvertraut habe und es ist wie ein dolchhieb weil ich im Endeffekt keinen Wert für die hatte. Die ganze Freundschaft hatte nie einen Wert. Sie entschieden sich für einen Menschen der grausam zu mir war. 

Ich fühle mich auch überhaupt nicht mehr wohl, möchte so schnell wie möglich hier weg ziehen, fahre Umwege zum Einkaufen Bzw in weiter entfernte Läden nur um den Leuten nicht mehr zu begegnen weil es noch immer so schmerzt das ich mal dachte es wären meine besten Freunde. 

Ich kann einfach nicht mehr, ich fühle mich wie eine dumme wertlose Außenseiterin. 

du hast doch den kontakt zu diesen leuten abgebrochen!
dann solltest du auch stark genug sein, dass es dich kalt lässt, was sie nun ohne dich tun und lassen (so lange es keine direkten angriffe sind, gegen die du dich wehren musst).

eine ehemalige freundin von dir ist nun also mit dem blödmann zusammen, in den du mal verschossen warst? so what? wünsch ihr glück, und leb dein eigenes leben!!!

und denk mal drüber nach, wie du in zukunft vermeiden kannst, nicht am ende vielleicht genau die gleiche tratschtante zu sein, wie die, die dich mit ihrem tratsch so nerven!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 12:00
In Antwort auf puddingpulver

Hallo, 

dies wird ein ein wenig länger, bringt also Geduld zum lesen mit. 

Alles fing damit an, dass ich vor zwei Jahren einen Mann kennen lernte, mit dem ich eine drei Monatige Liebelei hatte. Ich wollte damals gern eine Beziehung aber so richtig passte es nie zwischen uns und er schrieb auch gern mit anderen Frauen. Fühlte sich an als würde er nach etwas „besserem“ suchen. Ich brach den Kontakt dann ab. 

Er meldete sich ein ein halbes Jahr später wieder bei mir und baggerte fleißig. Ich war vorsichtig und wollte das alles gar nicht beginnen lassen. Nachdem aber einige Freunde und Familie meinten ich solle ihm eine Chance geben, tat ich dies und wir waren zusammen. 
Großer Fehler. Die Beziehung war wenig erfüllend, er streckte immer die Fühler nach anderen Frauen aus und machte an meinem Geburtstag über SMS Schluss. Wollte kein abschließendes Gespräch mehr und ließ mich dumm stehen. 
Paar Wochen später erfuhr ich dann, dass er zwei Tage nach der Trennung mit einer anderen zusammen gekommen war. Damals hatte ich mit ihm Streit weil er sich in unserer Beziehung mit ihr getroffen hat und ihr vermittelte das er Single war. Er meinte damals ich wäre krankhaft eifersüchtig... 

Leider hielt sich der Typ weiterhin in meinem Freundeskreis auf, mit dem er vorher nie was zu tun hatte. Der eine aus meinem Kreis mochte ihn und mischte sich in unsere Trennung ein. Lästerte über ihn mit mir und redete über mich mit ihm. So wurden viele Unwahrheiten verbreitet und alles stachelte sich an. 
Nach ca. 2 Monaten Trennung wurde mir berichtet, dass sich mein Ex und die andere wieder getrennt haben und ob ich nicht doch zu der Veranstaltung kommen möchte, bei der ich vorher abgesagt hatte wegen den beiden. In der Planung wurde mir dann gesagt, dass er jemanden neues kennen gelernt hätte. Ich weiß nicht was mich ritt, aber ich war so wütend und auf Rache aus, dass ich seine neuere Ex anrief und mich mit ihr austauschte. 

Die machte richtig Stress bei ihm und da er wohl noch Gefühle für sie hatte, traf ich ihn damit sehr. Sie schickte mir Screenshots von den Verläufen und dabei sah ich, dass der oben benannte „Freund“ ihn teilweise Halbwahrheiten erzählte. Er lästerte einfach nur dumm rum. 

Plötzlich wurde die Freundin von dem tratschenden Freund sauer auf mich und ich wusste nicht warum und dann platzte mir der Kragen. Ich war mit den Leuten Jahre befreundet und es wird ein Typ toleriert der mir wirklich auf übelster weise weh getan hat, wird eingeladen und mir wird gesagt ich nerve mit meinem Liebeskummer. Ich distanzierte mich ganz stark von den Leuten und meldete mich nicht mehr. 
Ich bemerkte auch, dass ich mittlerweile von einigen unerwünscht war. 

In der Zeit in der ich den Kontakt abgebrochen hatte, lernte ich meinen jetzigen Partner kennen. Eine Beziehung die mich noch immer sehr glücklich macht, in der ich mich wirklich geliebt fühle. Mittlerweile erwarten wir sogar Nachwuchs. 
Ich habe zu meinem ehemaligen Freundeskreis soweit den Kontakt abgebrochen, dass ich sogar Nummern etc gelöscht habe. Fanden die nicht so cool, haben mich bei anderen Bekannten schlecht gemacht, so dass diese sich auch von mir abgewandt haben. Hab darauf aber nicht weiter reagiert. Auch auf die ein oder anderen kleinen Provokationen nicht. 

Jetzt habe ich gestern gesehen, dass eine andere ehemalige Freundin aus diesem Kreis mit meinem Ex zusammen ist. Seitdem bin ich völlig fertig. Ich fühle mich so dermaßen verraten. Ich habe ihr damals so viel anvertraut was die Beziehung Betraf und sie war häufig diejenige die ihn für einen Idioten hielt. Dann steckt da noch eine mit drin, die damals den ganzen Trennungsprozess mitgemacht hat. In meinem Kopf spielt die ganze Zeit die Szene, wie sie alle Dinge über mich wissen und sich wie die blöden das Maul zerreißen. Es schmerzt einfach weil ich diesen Menschen wirklich viel anvertraut habe und es ist wie ein dolchhieb weil ich im Endeffekt keinen Wert für die hatte. Die ganze Freundschaft hatte nie einen Wert. Sie entschieden sich für einen Menschen der grausam zu mir war. 

Ich fühle mich auch überhaupt nicht mehr wohl, möchte so schnell wie möglich hier weg ziehen, fahre Umwege zum Einkaufen Bzw in weiter entfernte Läden nur um den Leuten nicht mehr zu begegnen weil es noch immer so schmerzt das ich mal dachte es wären meine besten Freunde. 

Ich kann einfach nicht mehr, ich fühle mich wie eine dumme wertlose Außenseiterin. 

Ohjeh... ich welch intrigantem Umfeld tümpelst du denn rum?

Das mit dem Kontaktabbruch, war schon mal richtig.. Ein Neufang mit Umzug sehe ich auch als empfehlenswert.. ...muss aber nicht sein, wenn du es schaffst drüber zu stehen.

Fürs Seelenwohl, kannst du den Cliquenmitglieder Einzeln oder im Gruppenchat mitteilen was dich so geärgert hat und warum du so enttäuscht bist und warum du mit den Leuten nochts mehr zu tund haben möchtest. Wünsche
ihnen viel Spass in dem verlogenen Umfeld wünscht und dass sie nie in eine ähnliche Situation kommen werden wie du, da es die Hölle für dich war.
Wer sich besinnt, kann sich ja wieder bei dir melden, allen anderen ein schönes Leben.. 

Diese Enttäuschung muss erst mal verdaut werden und das braucht etwas Zeit.. 


Blick nach vorne.. bald seid ihr eine Familie.. bau dir einen neuen Freundeskreis auf der zwar kleiner, dafür aber ECHT ist.


Ich wünsch dir alles Gute.. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 13:21

Inzwischen ist es so, dass sie mich öffentlich im Social Network angreifen. Mir wurden jetzt Dinge geschickt wo unbeteiligte mich gefragt haben was da los ist. Da stehen dann Dinge wie

„Jetzt wirst du bestimmt auch als Freund entfernt. Aber hat mich eh nicht interessiert. Grüße an dieser Stelle an .... (meine Wenigkeit) und na ja sehr schade.“ 

Ich hatte mich soweit schon gut distanziert und nie Stoff gegeben in diese Richtung außer halt das ich sie halt gelöscht hatte. Aber mir lag viel an diesen Menschen und es tut weh sich so getäuscht zu haben und obwohl ich mich nicjt drauf einlasse, trotzdem weiter provoziert wird. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 13:39

Ich verstehe dich.. wurd auch mal eines besseren belehrt, als ich blind vertraut habe... 

Heute hinterfage ich dieses vertrauen immerwieder mal.. oder ob ich was die Peron betrifft, einfach eine rosa Brille aufhabe... 

Nicht, dass ich nun Probleme hätte zu vertrauen, aber diese Erfahrung bleibt, vermutlich für immer, präsent. 


Das was die machen ist ansich, schon mehr als peinlich.. die schiessen sich selbst ins aus..
Ich würde auf so Kommentare mit der WAHRHEIT antworten. 
Bsp. "Liebe XYZ, verstehe bitte, dass ich nur die Leute aus der Freundschaftsliste entfernt habe, welche sich bei der Trennung von meinem Ex, mir gegenüber illoyal gezeigt haben."

 allen denen du was mitzuteilen hast, würds ichs mitteilen und nachen die Geschichte auf sich beruhen lassen und weiter schauen.. 

Sei froh um diese Erfahrung.. vermutlich haben sich die Leute schon immer das Maul zerrissen, du erkennst es aber erst jetzt.
Von nun an, wirst du wohl besser prüfen, wen du in dein Leben lässt und wen nicht..

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 15:13
In Antwort auf lacaracol

Ich verstehe dich.. wurd auch mal eines besseren belehrt, als ich blind vertraut habe... 

Heute hinterfage ich dieses vertrauen immerwieder mal.. oder ob ich was die Peron betrifft, einfach eine rosa Brille aufhabe... 

Nicht, dass ich nun Probleme hätte zu vertrauen, aber diese Erfahrung bleibt, vermutlich für immer, präsent. 


Das was die machen ist ansich, schon mehr als peinlich.. die schiessen sich selbst ins aus..
Ich würde auf so Kommentare mit der WAHRHEIT antworten. 
Bsp. "Liebe XYZ, verstehe bitte, dass ich nur die Leute aus der Freundschaftsliste entfernt habe, welche sich bei der Trennung von meinem Ex, mir gegenüber illoyal gezeigt haben."

 allen denen du was mitzuteilen hast, würds ichs mitteilen und nachen die Geschichte auf sich beruhen lassen und weiter schauen.. 

Sei froh um diese Erfahrung.. vermutlich haben sich die Leute schon immer das Maul zerrissen, du erkennst es aber erst jetzt.
Von nun an, wirst du wohl besser prüfen, wen du in dein Leben lässt und wen nicht..

Wahrscheinlich hast du recht und es wird mir eine Lehre sein. Meine Mutter kam immer mit Altklugen Sprüchen wie „Freunde siehst du erst, wenn’s Dir richtig dreckig geht“ und damit wird sie wohl recht haben.

Einige meiner Bekannten, die mich auf den öffentlichen Text angesprochen haben, fanden es sehr kindisch und affig. Zudem diejenigen zwischen 30 und 40 Jahre sind. 

Aber wirklich reagieren möchte ich nicht. Ich will sie nicht mal löschen, da sie dies ja von mir erwarten. Ich will sie einfach weiter mit Ignoranz Strafen. Der klügere gibt nach und ich habe kein Interesse an dem Kindergartrn, an deren Beziehung oder sonst was... ich muss mein Baby in zwei Monaten auf die Welt bringen. Das wird noch anstrengend genug. 

Inzwischen frage ich mich auch, warum zur Hölle ich Mittelpunkt einer Beziehung bin mit der ich nix zu tun habe. Ja ich hab mich mal zu dem Typen verirrt und ja ich war mit ihr mal befreundet.... aber muss man deswegen unter dem Beziehungstatus über mich schreiben? Warum nehme ich so viel Raum ein, dass anstatt Glückwünsche nur Lästereien über mich darunter geschrieben wird? 

Weiß ehrlich gesagt auch nicht was ich davon noch halten soll. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 15:21
In Antwort auf puddingpulver

Wahrscheinlich hast du recht und es wird mir eine Lehre sein. Meine Mutter kam immer mit Altklugen Sprüchen wie „Freunde siehst du erst, wenn’s Dir richtig dreckig geht“ und damit wird sie wohl recht haben.

Einige meiner Bekannten, die mich auf den öffentlichen Text angesprochen haben, fanden es sehr kindisch und affig. Zudem diejenigen zwischen 30 und 40 Jahre sind. 

Aber wirklich reagieren möchte ich nicht. Ich will sie nicht mal löschen, da sie dies ja von mir erwarten. Ich will sie einfach weiter mit Ignoranz Strafen. Der klügere gibt nach und ich habe kein Interesse an dem Kindergartrn, an deren Beziehung oder sonst was... ich muss mein Baby in zwei Monaten auf die Welt bringen. Das wird noch anstrengend genug. 

Inzwischen frage ich mich auch, warum zur Hölle ich Mittelpunkt einer Beziehung bin mit der ich nix zu tun habe. Ja ich hab mich mal zu dem Typen verirrt und ja ich war mit ihr mal befreundet.... aber muss man deswegen unter dem Beziehungstatus über mich schreiben? Warum nehme ich so viel Raum ein, dass anstatt Glückwünsche nur Lästereien über mich darunter geschrieben wird? 

Weiß ehrlich gesagt auch nicht was ich davon noch halten soll. 

Gar nichts sollst du davon halten.. 

Ich würd lediglich noch belächeln.. ihr Leven muss unglaublich öde sein, wenn sie nicht über dich ablästern können.. 

lass ihnen doch die Freude.. 

Lerne drüber zu stehen.. das brauch aber etwas Zeit..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 17:44
In Antwort auf puddingpulver

Hallo, 

dies wird ein ein wenig länger, bringt also Geduld zum lesen mit. 

Alles fing damit an, dass ich vor zwei Jahren einen Mann kennen lernte, mit dem ich eine drei Monatige Liebelei hatte. Ich wollte damals gern eine Beziehung aber so richtig passte es nie zwischen uns und er schrieb auch gern mit anderen Frauen. Fühlte sich an als würde er nach etwas „besserem“ suchen. Ich brach den Kontakt dann ab. 

Er meldete sich ein ein halbes Jahr später wieder bei mir und baggerte fleißig. Ich war vorsichtig und wollte das alles gar nicht beginnen lassen. Nachdem aber einige Freunde und Familie meinten ich solle ihm eine Chance geben, tat ich dies und wir waren zusammen. 
Großer Fehler. Die Beziehung war wenig erfüllend, er streckte immer die Fühler nach anderen Frauen aus und machte an meinem Geburtstag über SMS Schluss. Wollte kein abschließendes Gespräch mehr und ließ mich dumm stehen. 
Paar Wochen später erfuhr ich dann, dass er zwei Tage nach der Trennung mit einer anderen zusammen gekommen war. Damals hatte ich mit ihm Streit weil er sich in unserer Beziehung mit ihr getroffen hat und ihr vermittelte das er Single war. Er meinte damals ich wäre krankhaft eifersüchtig... 

Leider hielt sich der Typ weiterhin in meinem Freundeskreis auf, mit dem er vorher nie was zu tun hatte. Der eine aus meinem Kreis mochte ihn und mischte sich in unsere Trennung ein. Lästerte über ihn mit mir und redete über mich mit ihm. So wurden viele Unwahrheiten verbreitet und alles stachelte sich an. 
Nach ca. 2 Monaten Trennung wurde mir berichtet, dass sich mein Ex und die andere wieder getrennt haben und ob ich nicht doch zu der Veranstaltung kommen möchte, bei der ich vorher abgesagt hatte wegen den beiden. In der Planung wurde mir dann gesagt, dass er jemanden neues kennen gelernt hätte. Ich weiß nicht was mich ritt, aber ich war so wütend und auf Rache aus, dass ich seine neuere Ex anrief und mich mit ihr austauschte. 

Die machte richtig Stress bei ihm und da er wohl noch Gefühle für sie hatte, traf ich ihn damit sehr. Sie schickte mir Screenshots von den Verläufen und dabei sah ich, dass der oben benannte „Freund“ ihn teilweise Halbwahrheiten erzählte. Er lästerte einfach nur dumm rum. 

Plötzlich wurde die Freundin von dem tratschenden Freund sauer auf mich und ich wusste nicht warum und dann platzte mir der Kragen. Ich war mit den Leuten Jahre befreundet und es wird ein Typ toleriert der mir wirklich auf übelster weise weh getan hat, wird eingeladen und mir wird gesagt ich nerve mit meinem Liebeskummer. Ich distanzierte mich ganz stark von den Leuten und meldete mich nicht mehr. 
Ich bemerkte auch, dass ich mittlerweile von einigen unerwünscht war. 

In der Zeit in der ich den Kontakt abgebrochen hatte, lernte ich meinen jetzigen Partner kennen. Eine Beziehung die mich noch immer sehr glücklich macht, in der ich mich wirklich geliebt fühle. Mittlerweile erwarten wir sogar Nachwuchs. 
Ich habe zu meinem ehemaligen Freundeskreis soweit den Kontakt abgebrochen, dass ich sogar Nummern etc gelöscht habe. Fanden die nicht so cool, haben mich bei anderen Bekannten schlecht gemacht, so dass diese sich auch von mir abgewandt haben. Hab darauf aber nicht weiter reagiert. Auch auf die ein oder anderen kleinen Provokationen nicht. 

Jetzt habe ich gestern gesehen, dass eine andere ehemalige Freundin aus diesem Kreis mit meinem Ex zusammen ist. Seitdem bin ich völlig fertig. Ich fühle mich so dermaßen verraten. Ich habe ihr damals so viel anvertraut was die Beziehung Betraf und sie war häufig diejenige die ihn für einen Idioten hielt. Dann steckt da noch eine mit drin, die damals den ganzen Trennungsprozess mitgemacht hat. In meinem Kopf spielt die ganze Zeit die Szene, wie sie alle Dinge über mich wissen und sich wie die blöden das Maul zerreißen. Es schmerzt einfach weil ich diesen Menschen wirklich viel anvertraut habe und es ist wie ein dolchhieb weil ich im Endeffekt keinen Wert für die hatte. Die ganze Freundschaft hatte nie einen Wert. Sie entschieden sich für einen Menschen der grausam zu mir war. 

Ich fühle mich auch überhaupt nicht mehr wohl, möchte so schnell wie möglich hier weg ziehen, fahre Umwege zum Einkaufen Bzw in weiter entfernte Läden nur um den Leuten nicht mehr zu begegnen weil es noch immer so schmerzt das ich mal dachte es wären meine besten Freunde. 

Ich kann einfach nicht mehr, ich fühle mich wie eine dumme wertlose Außenseiterin. 

naja die information an die ex war auch nicht notwendig.   trotzdem scheisse von ihnen....

aber ihr habt doch den Kontakt abgebrochen... verstehe nicht dass du dich nicht auf deine schöne Beziehung konzentrierst und das Thema abhakst sondern Dich auch noch reinsteigerst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen