Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verpasse ich was?

Verpasse ich was?

5. November 2003 um 22:06 Letzte Antwort: 6. November 2003 um 15:36

Hallo zusammen! Also ihr müsst wissen dass ich (22 J.) ein Mensch bin, der sehr, sehr, sehr viel nachdenkt. Ich glaube ich bin von der komplizierteren Sorte und mache mir das Leben häufig selbst schwer... Auf jeden Fall bin ich seit sieben Monaten mit meinem Freund zusammen und auch glücklich (es ist meine erste feste Beziehung). In dieser Zeit haben wir uns täglich gesehen und zuvor habe ich ca. ein Jahr auf ihn gewartet, so dass nun schon seit über eineinhalb Jahren kein anderer Mann für mich in Frage kommt. Nun bin ich mir aber nicht sicher, ob es "die große Liebe" ist. Ich mag ihn sehr, aber da bleibt immer noch dieses "was ist, wenn ich durch diese feste Bindung die Liebe des Lebens verpasse"??? Auf der anderen Seite ist es vielleicht mit ihm genau das Richtige....mir fällt das nach sieben Monaten Beziehung sehr schwer zu beurteilen. Ich habe lange um ihn gekämpft und bin glücklich, dass wir zusammen sind, aber ich denke nicht in jedem Moment "das ist DER Richtige". Häufig sind da auch Zweifel...Kennt ihr diese Gedanken? Ich habe Angst etwas zu verpassen, gleichzeitig aber auch Angst, wenn ich irgendwann die Beziehung beenden sollte, damit einen riesen Fehler zu machen....Wie geht ihr mit solchen Überlegungen um?
Liebe Grüße

Mehr lesen

5. November 2003 um 22:29

Ich denke..
..man kann nix verpassen,solange man seinen partner liebt und die beziehung ausgeglichen,harmonisch und für euch beide zufriedenstellend bin.

falls ich dich damit beruhigen kann : ich bin auch die erste freundin meines freundes. wir sind seit über 3 jahren zusammen und er sagt mir immer "solange ich mit dir zusammen bin,verpasse ich auch nichts".

also mach dir da mal keine sorgen!

wenn du natürlich selbst zweifel an em sinn eurer betiehung hast bzw nicht weisst,ob dein partner wirklich deinen vorstellungen entspricht, dann könnte es kritisch werden.

alles liebe für dich und deinen freund!

joelle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. November 2003 um 4:29

Geniesse ...
doch einfach die zeit, die du jetzt mit ihm hast.Eine garantie für die ewigkeit hast du eh nie.
Sollte dir irgendwann die liebe deines lebens begegnen das wirst du es merken..Aber ich an deiner stelle würde mir das leben jetzt nicht damit schwer machen drüber zu grübeln was wäre wenn. Wer weiss, vieleicht ist er ja die liebe deines lebens.
Weisst di ich bin seit 19Jahren mit meinem mann zusammen und denke auch nicht immer drüber nach ...JA er ist der richtige. Jetzt für den moment...hähä seit 19 jahren ist er der richtige. Aber weiss ich was morgen ist? Weiss ich was oder wer morgen kommt? Nein....also ist er im moment der richtige...im moment bin ich glücklich und nur das zählt!
Machs dir nicht so schwer geniese das heute...
Liebe Grüsse Blondes1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. November 2003 um 11:38

Ob es die große Liebe ist,
merkt man erst, wenn es vorbei ist...

Mir scheint, als würdest Du nicht genau wissen, ob Du ihn liebst. Und noch mehr scheint mir, daß Du nicht weißt, was Du willst.

Wenn ich jemanden liebe und glücklich bin, mache ich mir keine Gedanken, ob er der Richtige ist.
Aber wenn ich schon anfange zu überlegen "nun ja, ich bin ja glücklich, aber könnte ich nicht meine große Liebe verpassen??", dann tue ich nur eins: Diese Beziehung schnellstmöglich beenden, weil es dann mit meinen Gefühlen auch nicht so weit her sein kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. November 2003 um 12:18

Garantien....
........gibt es leider nicht fürs gelingen aber man kann sehr viel selbst dazu beitragen, daß es hält - vorausgesetzt, es sind keine luftschlösser. ich denke, du solltest mal deinen ängsten auf den grund gehen. es muß einen wichtigen ansatz geben, daß du "alles" so 100 % sicher haben willst.in einer bindung sollte man locker sein können und auch mal die dinge auf sich zukommen lassen, meine ich.
gruß von nemesisdieechte /dunkle-mondin.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. November 2003 um 15:36

Elseken hat recht
Außerdem glaube ich, daß diese - ich nenne sie mal so - überkandidelt romantischen Vorstellungen einem das Leben ganz schön schwer machen können. Vor allem, da uns in den Medien vorgespielt wird, daß es doch die universell erfüllende, schicksalshafte, schwer erkämpfte ganz große Liebe gibt.

Zitat:>>aber ich denke nicht in jedem Moment "das ist DER Richtige"<<
Wär ja noch schöner! Da kämen wir ja gar nicht mehr dazu uns unsere Semmeln zu verdienen, wenn wir tagtäglich an nichts anderes denken könnten.

Ich bin 27 und mit meinem Mann seit 8 Jahren zusammen, aber alles, was ich mir am Anfang gedacht habe, ist: "Einen Versuch ist es wert." Die Versuchsreihe läuft immer noch.

Du denkst, 7 Monate Beziehung sind eine "feste" Beziehung? O.K. ganz locker auch nicht mehr, aber mit gemeinsamer Wohnung (Kind, Haustieren, Ehering etc.) wärst Du doch etwas mehr festgelegt. Und selbst die Leute, die all das haben, trennen sich bisweilen ganz fix. *hastdunichtgesehen-und weg*
Insofern könntest Du Dich ja auch noch mit Sofortwirkung trennen, wenn Dir "was Besseres" über den Weg läuft. Aber fair ist das auch nicht, dieses heimlich in Lauerstellung sitzen.

Und weshalb willst Du Dich trennen?
"Ach Schatz, alles ist ja soo toll mit Dir, aber Du bist nicht die ganz große Liebe, nach der ich suche und mit der ich mein Leben teilen will und deshalb verlasse ich Dich."???

Wenn Du ihn jetzt liebst, dann versuche doch ihn weiterzulieben. Wenn Du diese Frage allerdings gestellt hast, weil Du ihn in Wirklichkeit schon nicht mehr liebst, dann sag ihm das.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club