Home / Forum / Liebe & Beziehung / Vermummungsverbot im Internet?

Vermummungsverbot im Internet?

15. November 2010 um 8:53

Was haltet ihr von diesem Vorschlag?

http://www.n24.de/news/newsitem_6448536.html

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Axel E. Fischer kritisiert die gängige Praxis, sich in Internet-Diskussionsforen mit einem Fantasienamen zu Wort zu melden. Ein "Vermummungsverbot im Internet" müsse her, forderte der Vorsitzende der Enquete-Kommission Internet und digitale Gesellschaft des Bundestags. Es könne nicht sein, dass sich Bürger hinter selbst gewählten Pseudonymen versteckten und sich so der Verantwortung entzögen..
Für den demokratischen Entscheidungsprozess sei es wesentlich, "dass man mit offenem Visier kämpft, also seinen Klarnamen nennt", sagte Fischer. Dabei sei der neue Personalausweis eine "ideale Möglichkeit, sich im Internet zu identifizieren". Fischer sprach sich auch für einen "Radiergummi" aus, um Inhalte im Internet nach einer gewissen Zeit wieder zu löschen. Netzexperten wie der Chaos Computer Club halten diese Idee eines Verfallsdatums für Inhalte im Web allerdings aus technischen Gründen für nicht realisierbar.

--
Stimmt ihr dem zu und wenn ja warum?
Seid ihr dagegen und wenn ja warum?

Empfindet ihr wie ich, dass dieses Land langsam aber sicher in eine Richtung steuert, die mir überhaupt nicht gefällt? Was kann man dagegen tun? Kann man überhaupt was tun als Normalo?

Danke für eure Antworten.

Mehr lesen

15. November 2010 um 9:00

Ja
man kann was tun- siehe frankreich. eigentlich gehört die gesamte amerikahörige regierung schon lange weg vom fenster. wer wählt sowas? es dürfte doch schon lange klar sein, daß diese leute schon lange nix gutes mehr im sinn haben.

was soll als nächstes kommen? freiwillige angabe der adresse, nur damit wir noch gläserner werden?

aber ich möchte nicht wissen, wieviele repressionen wir uns noch bieten lassen, bis es mal soweit kommt.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2010 um 9:37

Findest du?

Mag sein, dass es kein Internet gab, ok. Aber es gibt/gab Telefonseelsorge, Dr. Sommer Team
Ich konnte im Strassencafe diskutieren, ausser den beteiligten wußte nachher niemand, was ich gesagt hatte. Und konnte es auch nicht nachgooglen..

Ich konnte einkaufen gehen mit Bargeld. Keiner ausser dem Verkäufer und mir wußte, was ich wann wo gekauft hatte. Und keiner konnte es herausbekommen.

Und nur weil manche(!) sich im Internet völlig nackich machen wollen, gilt dass noch lange nicht für alle Nutzer. Und ich suche mir hier aus, wem ich persönliches preisgebe. Diese Option fehlt dann aber völlig.

Trotzdem danke für deine Meinung, ich finde es interessant, wie unterschiedlich die Menschen das bewerten. Vielleicht bin ich was das Thema angeht zu sensibel und sehe Gespenster, die es nicht gibt. Aber mein ungutes Bauchgefühl, was den gläsernen Menschen angeht bleibt.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2010 um 10:02

Morschen Markus
Glücklicherweise sind die Vorschläge vom Herrn Fischer unsinnig und zeugen einzig von Unkenntnis. Als Normalo braucht man also nichts zu tun (außer sich über den Mist aufregen).

--

Ich wünschte ich wäre mir da so sicher wie du - dass der Vorschlag aus Dämlichkeit passiert ist und nciht aus einem längerfristigen Kalkül heraus.

Wie gesagt, bin durch die DDR-Vergangenheit sensibilisiert was das angeht. Erst wird die entsprechende Infrastruktur geschaffen und später genutzt. Wenn nicht durch die jetzigen Politiker. so viellicht später mal durch jemanden, der es nicht 'gut meint'. Weißt was ich mein?

Lg

Piratenpartei hab ich sogar gewählt, mir müssten die Finger abfaulen, um mein Kreuzchen bei den Einheitsparteien SPDCDUFDPGrüne zu machen oder bei der ExSED-Partei oder den Nazis. Nee danke!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2010 um 10:53

Soll ich diesen Quatsch jetzt für voll nehmen?
Vermummung im Internet, was soll das denn?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2010 um 11:31

Es
geht aber nicht um "bestimmte richtungen" oder gar den schutz der kinder oder verbrechensbekämpfung-
sondern um die schleichende entmündigung des bürgers.

sicherlich geht das nicht schnell vonstatten- aber schritt für schritt. die fb-generation macht doch schon fleißig mit- und stellt daten sogar freiwillig ins net. und an alles andere wird man schon mit anderen mitteln kommen.

lg

enigma

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2010 um 13:10

Tscha siehste und genau darin sehe ich ein geplantes System

erst die Leute durch solche Sendungen auf 'Linie' bringen, denn wer kann schon etwas dagegen haben, solche Widerlinge zu verfolgen?
Und dann wird das große Spitzel-Späh-System instaliiert unter Beifalltosen, denn es geht ja gegen 'die da'. Und schwupps ändern sich mal die Regeln und wir alle sind 'die da'.

Kennst du den Spruch 'Das Kind mit dem Bade ausschütten'. ersetz mal Kind mit Freiheit....

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2010 um 15:31

Der
gehört in die gleiche Schublade wie die Politikerin, weiß nicht mehr von welchem Verein aber ich tippe mal auf die "Grünen", die beantragen wollte, dass Männer nach 20 Uhr oder wars 22 Uhr, das Haus nicht mehr verlassen dürfen, damit es keine Vergewaltigungen mehr gäbe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2010 um 16:19

Denen ist
doch kein Argument bescheuert genug, um nicht für den neuen Personalausweis zu werben. Das ist typisch CDU.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen