Home / Forum / Liebe & Beziehung / Vermeintliche Traumfrau in den Zug gesetzt...

Vermeintliche Traumfrau in den Zug gesetzt...

29. Mai 2008 um 23:13

Unsensibel...
... ja, ich war in der Situation nicht nett. Ich habe zwar gedacht, dass sie sich zu Hause wohler fühlt, aber ich habe auch nicht annähernd darüber nachgedacht, was das wohl noch bedeuten könnte.

Momentan fühle ich mich nur irgendwie unter Druck gesetzt. Sie kann doch nicht ihr ganzes Lebensglück von mir abhängig machen.

Das Problem ist ja, sie will mich treffen. Ein Gedankenaustausch nur auf Mailebene wird wohl immer mit dieser Frage enden - und ich weiß es momentan einfach nicht.
Über das Wann und Ob könnte ich ihr nichts sagen. Ich will keine Tränen, ich will die Frau von vorher...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !

Mehr lesen

29. Mai 2008 um 23:14
In Antwort auf an0N_1272679799z

Für
dich finde ich wirklich keine Wort.

Fakt: Diese Frau hast du nicht verdient...

allesd andere ist hier einfach nur Verschwendung

Hmm...
... kannst Du nicht mal versuchen, Dich auch in meine Lage zu versetzen? Es ist ja nicht so, dass sie nur dagelegen hätte und alles über sich ergehen ließ...
Klar, sie wollte gerne länger warten, aber ich habe sie nicht gezwungen und dieses Mal auch nicht versucht zu überreden...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. Mai 2008 um 23:21
In Antwort auf an0N_1283590499z

Hmm...
... kannst Du nicht mal versuchen, Dich auch in meine Lage zu versetzen? Es ist ja nicht so, dass sie nur dagelegen hätte und alles über sich ergehen ließ...
Klar, sie wollte gerne länger warten, aber ich habe sie nicht gezwungen und dieses Mal auch nicht versucht zu überreden...

Nein,
tut mir Leid...ich mein, angefangen hast du hier, dass du sie eigentlich zurückmöchtest. Und jetzt...wo diese Möglichkeit besteht - einfachher, als befürchtet - machst du einen Rückzieher. Ich verstehe es nicht...Sorry...

Kann es sein, dass du selbst nicht weisst, was du willst? bzw. sogar angst vor zu viel Nähe hast??

Dieser Teil gehört eben auch zu ihr ... nobody is perfekt.

Die Arme, will nicht wissen, was sie durchmacht... hofft sicher jede Minute, von dir zu hören. Und du fühlst dich in die Ecke gedrängt...

Naja, denk vielleicht noch ein wenig nach...es geht hier doch noch nicht um irgendwelche Versprechungen?! Ich finde, man kann trotzdem wenigstens den Versuch starten, mal über die Sache zu sprechen. Allerdings sollten sich die Emotionen ein wenig legen...

LG

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. Mai 2008 um 23:23

Du bist...
dermaßen laecherlich, hoer auf uns hier die ohren voll zu heulen. fuehrst dich auf wie das letzte ... und willst das wir dir dein schlechtes gewissen schon reden. du bist mehr als feige! zu so leuten wie der kann ich einfach nurmehr sagen. DU BIST ABSCHAUM.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. Mai 2008 um 23:25
In Antwort auf volya_12631742

Du bist...
dermaßen laecherlich, hoer auf uns hier die ohren voll zu heulen. fuehrst dich auf wie das letzte ... und willst das wir dir dein schlechtes gewissen schon reden. du bist mehr als feige! zu so leuten wie der kann ich einfach nurmehr sagen. DU BIST ABSCHAUM.

Ich mache
gerade etwas ähnliches durch...der Mann sagt mir schon zum zweiten mal er sei Unentschlossen und bräuchte Zeit... Ja was soll das?!? Kann man nicht zu SEINEN GEFÜHLEN stehen?!?!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. Mai 2008 um 23:26
In Antwort auf volya_12631742

Du bist...
dermaßen laecherlich, hoer auf uns hier die ohren voll zu heulen. fuehrst dich auf wie das letzte ... und willst das wir dir dein schlechtes gewissen schon reden. du bist mehr als feige! zu so leuten wie der kann ich einfach nurmehr sagen. DU BIST ABSCHAUM.

Und...
.... wenn ich mich einfach nicht wohl fühle, sobald ich das Telefon in der Hand habe???

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. Mai 2008 um 23:27
In Antwort auf an0N_1283590499z

Hmm...
... kannst Du nicht mal versuchen, Dich auch in meine Lage zu versetzen? Es ist ja nicht so, dass sie nur dagelegen hätte und alles über sich ergehen ließ...
Klar, sie wollte gerne länger warten, aber ich habe sie nicht gezwungen und dieses Mal auch nicht versucht zu überreden...

Das kann man sich ja fast
nicht mehr mit anhören.
Ich verfolge deine Geschiche jetzt schon einige Tage und ich kann nur sagen: Du bist ja wohl der absolute Dramamann!

Jetzt werde mal langsam erwachsen! Und mach nicht so ein riesen Theater!

Da ist eine Frau, die Du toll findest (oder zumindest mal fandest) so toll, das du direkt mit ihr in die Kiste springen wolltest.
Und dann setzt du diese Frau vor die Tür und hältst Wortlosigkeit und Schweigen wirklich für ein gutes Mittel, um diese verkorkste Situationzu klären? Was bist du denn für einer? Eine Memme? Du scheintst dich ja gerade so richtig schön in Deinem Selbstmitleid einzurichten. Es ist schön, wenn sich hier soo viele Leute mit Deiner Geschichte befassen, gell? Du genießt das ja schon sehr!

Mann Junge, werd endlich erwachsen. Wenn du nicht genug Rückrad hast, diese Sache von Angesicht zu Angesicht ernsthaft und fair zu klären, dann ist Dir wirklich nicht zu helfen.

Mir tut das Mädel wirklich sehr leid. Du scheinst der totale Blender zu sein. Erst nett tun, bist du sie endlich geknackt hast und dann am langen Arm verhungern lassen.

Und dein Selbstmitleid ist mittlerweile schon ziemlich ekelig!

Das musste ich jetzt mal los werden!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. Mai 2008 um 23:28
In Antwort auf an0N_1283590499z

Und...
.... wenn ich mich einfach nicht wohl fühle, sobald ich das Telefon in der Hand habe???

...
werd dir langsam im klaren darüber WAS dich daran hindert?!?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. Mai 2008 um 23:29
In Antwort auf an0N_1272679799z

Nein,
tut mir Leid...ich mein, angefangen hast du hier, dass du sie eigentlich zurückmöchtest. Und jetzt...wo diese Möglichkeit besteht - einfachher, als befürchtet - machst du einen Rückzieher. Ich verstehe es nicht...Sorry...

Kann es sein, dass du selbst nicht weisst, was du willst? bzw. sogar angst vor zu viel Nähe hast??

Dieser Teil gehört eben auch zu ihr ... nobody is perfekt.

Die Arme, will nicht wissen, was sie durchmacht... hofft sicher jede Minute, von dir zu hören. Und du fühlst dich in die Ecke gedrängt...

Naja, denk vielleicht noch ein wenig nach...es geht hier doch noch nicht um irgendwelche Versprechungen?! Ich finde, man kann trotzdem wenigstens den Versuch starten, mal über die Sache zu sprechen. Allerdings sollten sich die Emotionen ein wenig legen...

LG

Du hast Recht...
... ich weiß nicht mehr, was ich will. Ich denke leider jetzt erst über die Entfernung nach, obwohl ich ihr immer ausgeredet habe, dass die von Bedeutung wäre...

Angst vor Nähe? Hmm... ich weiß es nicht. Vor körperlicher sicher nicht, aber eine feste Freundin hatte ich auch schon lange nicht mehr. Mir fällt es mittlerweile schwerer, verbindlich zu werden. Das ist wahr.

Ich weiß nur nicht, ob ich ihr "Retter" sein kann. Ich denke wirklich viel darüber nach. Oder ist das wirklich nur eine Ausnahmesituation gewesen. ODer weint sie nun jedes Mal, wenn ich ihr näher kommen würde?

Und was die Emotionen angeht: Die haben sich bei ihr noch nicht gelegt. Ich glaube, sie weint sich immer noch die Augen aus dem Kopf - und das schon seit dem Wochenende. Ihre Mail klingt zumindest danach.

Ich will aber erst in Ruhe mit ihr sprechen, wenn wir beide auch ganz objektiv darüber reden können...

LG

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. Mai 2008 um 23:30
In Antwort auf napati

Das kann man sich ja fast
nicht mehr mit anhören.
Ich verfolge deine Geschiche jetzt schon einige Tage und ich kann nur sagen: Du bist ja wohl der absolute Dramamann!

Jetzt werde mal langsam erwachsen! Und mach nicht so ein riesen Theater!

Da ist eine Frau, die Du toll findest (oder zumindest mal fandest) so toll, das du direkt mit ihr in die Kiste springen wolltest.
Und dann setzt du diese Frau vor die Tür und hältst Wortlosigkeit und Schweigen wirklich für ein gutes Mittel, um diese verkorkste Situationzu klären? Was bist du denn für einer? Eine Memme? Du scheintst dich ja gerade so richtig schön in Deinem Selbstmitleid einzurichten. Es ist schön, wenn sich hier soo viele Leute mit Deiner Geschichte befassen, gell? Du genießt das ja schon sehr!

Mann Junge, werd endlich erwachsen. Wenn du nicht genug Rückrad hast, diese Sache von Angesicht zu Angesicht ernsthaft und fair zu klären, dann ist Dir wirklich nicht zu helfen.

Mir tut das Mädel wirklich sehr leid. Du scheinst der totale Blender zu sein. Erst nett tun, bist du sie endlich geknackt hast und dann am langen Arm verhungern lassen.

Und dein Selbstmitleid ist mittlerweile schon ziemlich ekelig!

Das musste ich jetzt mal los werden!

DANKE napati
...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. Mai 2008 um 23:31
In Antwort auf an0N_1272679799z

...
werd dir langsam im klaren darüber WAS dich daran hindert?!?

Ja...
... aber das weiß ich leider nicht. Ich will auf jeden Fall nichts Kompliziertes. Und das wurde plötzlich so kompliziert. Wenn sie jetzt jedes Mal in Tränen ausbricht, was dann?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. Mai 2008 um 23:32
In Antwort auf an0N_1272679799z

Ich mache
gerade etwas ähnliches durch...der Mann sagt mir schon zum zweiten mal er sei Unentschlossen und bräuchte Zeit... Ja was soll das?!? Kann man nicht zu SEINEN GEFÜHLEN stehen?!?!

Und wie lange...
... kennt Ihr Euch schon?

Hilft Dir das denn, dass er sagt, dass er Zeit bräuchte? Mehr könnte ich ihr momentan auch nicht sagen... Ist es dann nicht besser, sich gar nicht zu melden? Dann ist sie auch besser darauf vorbereitet, wenn wir doch nicht zusammen kommen...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. Mai 2008 um 23:34
In Antwort auf an0N_1283590499z

Du hast Recht...
... ich weiß nicht mehr, was ich will. Ich denke leider jetzt erst über die Entfernung nach, obwohl ich ihr immer ausgeredet habe, dass die von Bedeutung wäre...

Angst vor Nähe? Hmm... ich weiß es nicht. Vor körperlicher sicher nicht, aber eine feste Freundin hatte ich auch schon lange nicht mehr. Mir fällt es mittlerweile schwerer, verbindlich zu werden. Das ist wahr.

Ich weiß nur nicht, ob ich ihr "Retter" sein kann. Ich denke wirklich viel darüber nach. Oder ist das wirklich nur eine Ausnahmesituation gewesen. ODer weint sie nun jedes Mal, wenn ich ihr näher kommen würde?

Und was die Emotionen angeht: Die haben sich bei ihr noch nicht gelegt. Ich glaube, sie weint sich immer noch die Augen aus dem Kopf - und das schon seit dem Wochenende. Ihre Mail klingt zumindest danach.

Ich will aber erst in Ruhe mit ihr sprechen, wenn wir beide auch ganz objektiv darüber reden können...

LG

Dann
sag ihr das wenigstens, dass du im moment nicht reden kannst, aber auf sie bald zukommst. Das Mädchen macht wirklich keine schöne Zeit durch...

Das kann ja wohl nicht wahr sein!? Die Entfernung war vorher auch schon da...dieses Argument finde ich weit hergezogen... Da muss was anderes sein.

Du wärst der Retter, aber nur, weil DU sie in diese Not gebracht hast.
Und nein, sie weint nicht jedesmal, wenn du in ihre Nähe kommst.

Sie tut mir so Leid...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. Mai 2008 um 23:35
In Antwort auf napati

Das kann man sich ja fast
nicht mehr mit anhören.
Ich verfolge deine Geschiche jetzt schon einige Tage und ich kann nur sagen: Du bist ja wohl der absolute Dramamann!

Jetzt werde mal langsam erwachsen! Und mach nicht so ein riesen Theater!

Da ist eine Frau, die Du toll findest (oder zumindest mal fandest) so toll, das du direkt mit ihr in die Kiste springen wolltest.
Und dann setzt du diese Frau vor die Tür und hältst Wortlosigkeit und Schweigen wirklich für ein gutes Mittel, um diese verkorkste Situationzu klären? Was bist du denn für einer? Eine Memme? Du scheintst dich ja gerade so richtig schön in Deinem Selbstmitleid einzurichten. Es ist schön, wenn sich hier soo viele Leute mit Deiner Geschichte befassen, gell? Du genießt das ja schon sehr!

Mann Junge, werd endlich erwachsen. Wenn du nicht genug Rückrad hast, diese Sache von Angesicht zu Angesicht ernsthaft und fair zu klären, dann ist Dir wirklich nicht zu helfen.

Mir tut das Mädel wirklich sehr leid. Du scheinst der totale Blender zu sein. Erst nett tun, bist du sie endlich geknackt hast und dann am langen Arm verhungern lassen.

Und dein Selbstmitleid ist mittlerweile schon ziemlich ekelig!

Das musste ich jetzt mal los werden!

Ich bin nicht selbstmitleidig...
... ich versuche nur herauszufinden, ob ich mich nicht in ihr getäuscht habe. Sie wirkte so aufgeschlossen, nicht fragil und weinerlich und klammernd. Genau das tut sie aber jetzt.

Ich versuche einfach nur zu verstehen, ob das eine Momentsituation sein kann, oder ob irgendwas mit ihr nicht stimmt.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. Mai 2008 um 23:37
In Antwort auf an0N_1283590499z

Und wie lange...
... kennt Ihr Euch schon?

Hilft Dir das denn, dass er sagt, dass er Zeit bräuchte? Mehr könnte ich ihr momentan auch nicht sagen... Ist es dann nicht besser, sich gar nicht zu melden? Dann ist sie auch besser darauf vorbereitet, wenn wir doch nicht zusammen kommen...

...
HELFEN??? Es tut einfach weh...diese Ungewissheit ist einfach unerträglich. Ich weiss jetzt, dass er Zeit braucht...aber es tut einfach weh, wenn einem klar wird, dass die Möglichkeit besteht, dass es dann heisst ... ach ne, ich hab nachgedacht, aber es wird doch nichts.

Ich jedenfalls werde mich nun auf andere Sachen konzentrieren, zum Glück gibt es Männer, die wissen, was sie an einer Frau haben.

Gar nicht zu melden, finde ich einen sehr grossen Fehler, wenn du sie zurückhben willst.
Schlafe eine Nacht darüber. Denk darüber nach... Es reicht ja, wenn du schreibst, du hast ihre EMail erhalten, und bräuchtest Zeit um es auf dich wirken zu lassen...Und bald das Gespräch mit ihr aufsuchst.

Werde dir im Klaren, WAS du willst!! Tu ihr nicht unnötig weh...

LG

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. Mai 2008 um 23:37
In Antwort auf an0N_1272679799z

DANKE napati
...

GERNE xilyla
einer muss das ja mal sagen!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. Mai 2008 um 23:39
In Antwort auf an0N_1283590499z

Ja...
... aber das weiß ich leider nicht. Ich will auf jeden Fall nichts Kompliziertes. Und das wurde plötzlich so kompliziert. Wenn sie jetzt jedes Mal in Tränen ausbricht, was dann?

Sie
bricht in Tränen aus, da die Sache ungeklärt ist. Kommt sich benutzt vor...verarscht...

Verstehst du das nicht? Was ist so schwer daran???

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. Mai 2008 um 23:40

Stärke...
Ja, besser könnte ich es nicht sagen... Sicher will ich sie auch beschützen, aber ich will auch eine Partnerin.

Ich kann Schwächen tolerieren. Aber keine Hysterie. Ich weiß, dass die Frauen jetzt wahrscheinlich wieder gereizt reagieren werden. Ich versuche nur zu beschreiben, wie es mir vorgekommen sind. Tränen und Traurigkeit sind ja okay, aber sie hat wirklich geschluchzt und es hat sie nicht interessiert, ob am Bahnhof Leute um uns rumstehen oder nicht...

Am Wochenende werde ich nochmal versuchen, sie zu erreichen. Bin morgen den ganzen Tag geschäftlich unterwegs und komme erst in der Nacht zurück.

Und was die Liebe angeht: Kann man jemanden nach so kurzer Zeit lieben? Wir haben uns doch nur drei Mal gesehen. Klar, der Telefon- und Mailkontakt war sehr "eng", aber man muss sich ja auch in die Augen schauen...
Noch könnte man das ja alles als "gescheiterten Versuch" abstempeln...

Danke!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. Mai 2008 um 23:41
In Antwort auf an0N_1283590499z

Das ist noch passiert...
Nachdem ich sie erst nicht erreicht habe und sie wohl ihr Handy aushatte, habe ich eine lange Mail von ihr bekommen, in der sie mich angebettelt hat, sie nicht wie eine Bettgeschichte zu behandeln und sie besuchen zu kommen und und und....

Jetzt verurteilt mich bitte nicht: einerseits fühle ich mich geschmeichelt, andererseits erschreckt es mich, dass sie so fertig ist. Ist es nicht besser, so eine Beziehung gleich bleiben zu lassen, bevor sie nachher so fragil ist, dass ich Angst habe, mit ihr Schluss zu machen, wenn wir uns näher auf sie einlasse.

Ich verstehe gar nicht, wie aus dieser selbstbewussten, tollen Frau jemand werden kann, die herzzerbrechend schluchzt und sich an mich klammert und nun ja eine "Szene" macht. Mir macht das ganze etwas Angst.

Ist sie fragil? Was tu ich? Ich weiß es einfach nicht. Nach dieser Mail habe ich mich wieder dazu entschieden, mich erstmal nicht zu melden. Ich kann ihr momentan einfach keine Versprechungen machen, will ihr aber auch nicht noch mehr weh tun. Irgendwie total heftig, dass aus einer so schön beginnenden Geschichte ein solches Desaster wird.

Würdet Ihr Euch noch einmal richtig mit ihr zusammensetzen und Euch nochmal drauf einlassen? Und auch wenn es nach Macho klingt: dass sie weint, wenn sie mit mir zusammen ist, hat mich nicht gerade glücklich gemacht...

Melde Dich und erkläre ihr was los ist !
Wieder heimlich in der Versenkung zu verschwinden, ist Dein erster Fluchtimpuls.

Aber ich finde das sowohl unfair als auch wenig hilfreich für euch beide. Warum machst Du es nicht so ähnlich wie sie:
Nimm Deinen Mut zusammen und schreib ihr, was in Dir vorgeht. Schreib, dass Du Angst vor ihren Gefühlen bekommen hast, Angst dass sie Dir die Verantwortung für ihr Glück übergibt und das nun wie ein großer Betonklotz an Dir hängt. Schreib, dass Du Dich überfordert fühlst und bedrängt. Erzähl ihr auch, dass Du sie nicht nur für den Moment wolltest, aber das Du mit ihrer Wandlung ein Problem hast und Du Dich deshalb zurückgezogen hast.

Dann hat sie etwas, um zu verstehen was los ist. Dann kann sie eher einordnen, dass Deine Reaktion nicht Geringschätzung ausdrückt, sondern Deine ganz persönliche Überforderung mit ihren momentanen Gefühlen. Das macht es für sie viel leichter mit der gleichen Situation umzugehen, wird auf diesem Wege auch ihre emotionale Situation stabilisieren und Dich damit im Endeffekt entlasten.

Eine klare Win-Win-Strategie für alle Beteiligten.
Ein Nichtmelden Deinerseits wäre genau das Gegenteil. Damit treibst Du die Spirale vor der Du Angst hast erst richtig an.

Also melde Dich und erkläre ihr was los ist !

jaja

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. Mai 2008 um 23:42

So hart es im ersten Moment für das Mädl ist,
denke ich aber es ist besser für sie wenn sie ihn vergißt.
Was soll sie mit einem so spät pubertierendem Weichei, das bei jedem
Problem verschwindet??

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. Mai 2008 um 23:43
In Antwort auf an0N_1272679799z

Sie
bricht in Tränen aus, da die Sache ungeklärt ist. Kommt sich benutzt vor...verarscht...

Verstehst du das nicht? Was ist so schwer daran???

Hmm...
... wahrscheinlich, dass ich noch niemals erlebt habe, dass eine Frau so reagiert. Ich hatte auch schon One-Night-Stands, aber die Frauen konnten damit umgehen. Da hat nicht eine geweint.

Bei ihr war das anders. Sie war kein One-Night-Stand für mich, aber das habe ich ihr vorher ja auch gesagt. Und ich habe sie auch am Bahnhof noch ganz feste in den Arm genommen. Das tut man mit einem One-Night-Stand nicht...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. Mai 2008 um 23:43
In Antwort auf an0N_1283590499z

Ich bin nicht selbstmitleidig...
... ich versuche nur herauszufinden, ob ich mich nicht in ihr getäuscht habe. Sie wirkte so aufgeschlossen, nicht fragil und weinerlich und klammernd. Genau das tut sie aber jetzt.

Ich versuche einfach nur zu verstehen, ob das eine Momentsituation sein kann, oder ob irgendwas mit ihr nicht stimmt.

...
Das findest du nur heraus, indem du offen mit ihr redest...Das Gespräch meiden ist auch keine Lösung.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. Mai 2008 um 23:44
In Antwort auf an0N_1272679799z

...
HELFEN??? Es tut einfach weh...diese Ungewissheit ist einfach unerträglich. Ich weiss jetzt, dass er Zeit braucht...aber es tut einfach weh, wenn einem klar wird, dass die Möglichkeit besteht, dass es dann heisst ... ach ne, ich hab nachgedacht, aber es wird doch nichts.

Ich jedenfalls werde mich nun auf andere Sachen konzentrieren, zum Glück gibt es Männer, die wissen, was sie an einer Frau haben.

Gar nicht zu melden, finde ich einen sehr grossen Fehler, wenn du sie zurückhben willst.
Schlafe eine Nacht darüber. Denk darüber nach... Es reicht ja, wenn du schreibst, du hast ihre EMail erhalten, und bräuchtest Zeit um es auf dich wirken zu lassen...Und bald das Gespräch mit ihr aufsuchst.

Werde dir im Klaren, WAS du willst!! Tu ihr nicht unnötig weh...

LG

Okay...
... ich werde mich am Wochenende irgendwie bei ihr melden. Und bis dahin weiß ich hoffentlich auch, was genau ich sage. Danke!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. Mai 2008 um 23:45

Melde Dich und erkläre ihr was los ist !
Wieder heimlich in der Versenkung zu verschwinden, ist Dein erster Fluchtimpuls.

Aber ich finde das sowohl unfair als auch wenig hilfreich für euch beide. Warum machst Du es nicht so ähnlich wie sie:
Nimm Deinen Mut zusammen und schreib ihr, was in Dir vorgeht. Schreib, dass Du Angst vor ihren Gefühlen bekommen hast, Angst dass sie Dir die Verantwortung für ihr Glück übergibt und das nun wie ein großer Betonklotz an Dir hängt. Schreib, dass Du Dich überfordert fühlst und bedrängt. Erzähl ihr auch, dass Du sie nicht nur für den Moment wolltest, aber das Du mit ihrer Wandlung ein Problem hast und Du Dich deshalb zurückgezogen hast.

Dann hat sie etwas, um zu verstehen was los ist. Dann kann sie eher einordnen, dass Deine Reaktion nicht Geringschätzung ausdrückt, sondern Deine ganz persönliche Überforderung mit ihren momentanen Gefühlen. Das macht es für sie viel leichter mit der gleichen Situation umzugehen, wird auf diesem Wege auch ihre emotionale Situation stabilisieren und Dich damit im Endeffekt entlasten.

Eine klare Win-Win-Strategie für alle Beteiligten.
Ein Nichtmelden Deinerseits wäre genau das Gegenteil. Damit treibst Du die Spirale vor der Du Angst hast erst richtig an.

Also melde Dich und erkläre ihr was los ist !

jaja

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. Mai 2008 um 23:45
In Antwort auf an0N_1283590499z

Ich bin nicht selbstmitleidig...
... ich versuche nur herauszufinden, ob ich mich nicht in ihr getäuscht habe. Sie wirkte so aufgeschlossen, nicht fragil und weinerlich und klammernd. Genau das tut sie aber jetzt.

Ich versuche einfach nur zu verstehen, ob das eine Momentsituation sein kann, oder ob irgendwas mit ihr nicht stimmt.

Du stimmst in ihrem Leben nicht!
Bist du der Typ für den sie dich gehalten hat?
Hat sie gedacht, dass du sie erst einlullst, vernascht und dann in den Zug setzt und dich nicht mehr meldest?

Hallo? Werd mal wach und lies deine eigenen Beiträge!

Du verhältst dich wie Karl-Arsch und wunderst dich dann, dass die Frau damit nicht so leicht fertig wird?

Ich würde deiner "Traumfrau" mal gerne stecken, was du hier gerade abziehst.
Der muss man doch die Augen öffnen, damit die so einem Mega-A.-loch, zu dem du dich hier immer mehr entpuppst, nicht noch länger hinterher weint.

Wenn dir wirklich etwas daran liegen würde rauszufinden, was für eine Frau das wirklich ist, dann würdest du hier nicht gierigst auf den nächsten Eintrag warten, sondern Dir die vielen (zu)gut gemeinten Ratschläge zu Herzen nehmen.




Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. Mai 2008 um 23:46
In Antwort auf akeno_12890379

Melde Dich und erkläre ihr was los ist !
Wieder heimlich in der Versenkung zu verschwinden, ist Dein erster Fluchtimpuls.

Aber ich finde das sowohl unfair als auch wenig hilfreich für euch beide. Warum machst Du es nicht so ähnlich wie sie:
Nimm Deinen Mut zusammen und schreib ihr, was in Dir vorgeht. Schreib, dass Du Angst vor ihren Gefühlen bekommen hast, Angst dass sie Dir die Verantwortung für ihr Glück übergibt und das nun wie ein großer Betonklotz an Dir hängt. Schreib, dass Du Dich überfordert fühlst und bedrängt. Erzähl ihr auch, dass Du sie nicht nur für den Moment wolltest, aber das Du mit ihrer Wandlung ein Problem hast und Du Dich deshalb zurückgezogen hast.

Dann hat sie etwas, um zu verstehen was los ist. Dann kann sie eher einordnen, dass Deine Reaktion nicht Geringschätzung ausdrückt, sondern Deine ganz persönliche Überforderung mit ihren momentanen Gefühlen. Das macht es für sie viel leichter mit der gleichen Situation umzugehen, wird auf diesem Wege auch ihre emotionale Situation stabilisieren und Dich damit im Endeffekt entlasten.

Eine klare Win-Win-Strategie für alle Beteiligten.
Ein Nichtmelden Deinerseits wäre genau das Gegenteil. Damit treibst Du die Spirale vor der Du Angst hast erst richtig an.

Also melde Dich und erkläre ihr was los ist !

jaja

Tut ihr das dann nicht genau so weh?
Wenn ich ihr sage, dass ich überfordert bin und mich dadurch zurückziehe?
Ich bin ja nicht mehr so für sie da wie vorher. So oder so...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. Mai 2008 um 23:48
In Antwort auf melany_12555739

So hart es im ersten Moment für das Mädl ist,
denke ich aber es ist besser für sie wenn sie ihn vergißt.
Was soll sie mit einem so spät pubertierendem Weichei, das bei jedem
Problem verschwindet??

Man muss aber auch nicht jedes Problem aussitzen, oder?
Das meine ich jetzt provokant. Sorry. Es gibt doch Probleme, auf die man nicht vorbereitet ist. Und ich kenne solche Frauen einfach nicht.

Ich kann ja auch nicht alleine für ihr seelisches Gleichgewicht verantwortlich sein...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. Mai 2008 um 23:49
In Antwort auf akeno_12890379

Melde Dich und erkläre ihr was los ist !
Wieder heimlich in der Versenkung zu verschwinden, ist Dein erster Fluchtimpuls.

Aber ich finde das sowohl unfair als auch wenig hilfreich für euch beide. Warum machst Du es nicht so ähnlich wie sie:
Nimm Deinen Mut zusammen und schreib ihr, was in Dir vorgeht. Schreib, dass Du Angst vor ihren Gefühlen bekommen hast, Angst dass sie Dir die Verantwortung für ihr Glück übergibt und das nun wie ein großer Betonklotz an Dir hängt. Schreib, dass Du Dich überfordert fühlst und bedrängt. Erzähl ihr auch, dass Du sie nicht nur für den Moment wolltest, aber das Du mit ihrer Wandlung ein Problem hast und Du Dich deshalb zurückgezogen hast.

Dann hat sie etwas, um zu verstehen was los ist. Dann kann sie eher einordnen, dass Deine Reaktion nicht Geringschätzung ausdrückt, sondern Deine ganz persönliche Überforderung mit ihren momentanen Gefühlen. Das macht es für sie viel leichter mit der gleichen Situation umzugehen, wird auf diesem Wege auch ihre emotionale Situation stabilisieren und Dich damit im Endeffekt entlasten.

Eine klare Win-Win-Strategie für alle Beteiligten.
Ein Nichtmelden Deinerseits wäre genau das Gegenteil. Damit treibst Du die Spirale vor der Du Angst hast erst richtig an.

Also melde Dich und erkläre ihr was los ist !

jaja

Aber ist das nicht genau so schlimm?
Wenn ich ihr sage, dass ich überfordert bin und mich dadurch zurückziehe?
Ich bin ja nicht mehr so für sie da wie vorher. So oder so...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. Mai 2008 um 23:50
In Antwort auf an0N_1283590499z

Man muss aber auch nicht jedes Problem aussitzen, oder?
Das meine ich jetzt provokant. Sorry. Es gibt doch Probleme, auf die man nicht vorbereitet ist. Und ich kenne solche Frauen einfach nicht.

Ich kann ja auch nicht alleine für ihr seelisches Gleichgewicht verantwortlich sein...

Sicherlich nicht,
aber an diesem bist Du ja wohl nicht unbeteiligt, oder????
Und es ist in meinen Augen mehr als feige, sich gar nicht zu melden!
Das Mädel hat mein Mitgefühl

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. Mai 2008 um 23:54
In Antwort auf melany_12555739

Sicherlich nicht,
aber an diesem bist Du ja wohl nicht unbeteiligt, oder????
Und es ist in meinen Augen mehr als feige, sich gar nicht zu melden!
Das Mädel hat mein Mitgefühl

Sagt
mir bitte, dass nicht alle Männer so begriffsstutzig sind?????

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. Mai 2008 um 23:57
In Antwort auf napati

Du stimmst in ihrem Leben nicht!
Bist du der Typ für den sie dich gehalten hat?
Hat sie gedacht, dass du sie erst einlullst, vernascht und dann in den Zug setzt und dich nicht mehr meldest?

Hallo? Werd mal wach und lies deine eigenen Beiträge!

Du verhältst dich wie Karl-Arsch und wunderst dich dann, dass die Frau damit nicht so leicht fertig wird?

Ich würde deiner "Traumfrau" mal gerne stecken, was du hier gerade abziehst.
Der muss man doch die Augen öffnen, damit die so einem Mega-A.-loch, zu dem du dich hier immer mehr entpuppst, nicht noch länger hinterher weint.

Wenn dir wirklich etwas daran liegen würde rauszufinden, was für eine Frau das wirklich ist, dann würdest du hier nicht gierigst auf den nächsten Eintrag warten, sondern Dir die vielen (zu)gut gemeinten Ratschläge zu Herzen nehmen.




Wenn
ich bedenke, dass ich ebenso in der wartenden Position bin (er ist momentan unentschlossen, braucht zeit) und er womöglich auch SOWAS bietet?!?
*autsch* Ich vergesse den Kerl heute noch!!!

Wo sind die Männer, die zu ihrem Wort stehen? Ihr wollt starke Fauen??? Sorry...soll ich mehr dazu sagen?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. Mai 2008 um 0:00
In Antwort auf an0N_1283590499z

Aber ist das nicht genau so schlimm?
Wenn ich ihr sage, dass ich überfordert bin und mich dadurch zurückziehe?
Ich bin ja nicht mehr so für sie da wie vorher. So oder so...

Riesenunterschied
Lies Dir vielleicht noch mal durch, was ich geschrieben habe.

Es ist ein Riesenunterschied, ob man das Gefühl hat, verarscht worden zu sein und von Gegenüber so gering geschätzt, dass er sich nicht mal die Mühe macht zu antworten

oder

ob er sich die Mühe macht, zu erklären was los ist, sich selber zeigt, damit seinen Teil der Verantwortung selber auf sich nimmt, in dieser Weise Respekt für sie zeigt ... und im Endeffekt einen Weg aufzeigt, der vielleicht sogar zueinander führen könnte, wenn beide daran mitarbeiten ...

jaja

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. Mai 2008 um 6:47
In Antwort auf an0N_1283590499z

Ich bin kein Feigling...
... mich überfordert diese Situation nur irgendwie. Sonst bin ich immer starke Frauen gewohnt. Ja, ich fand es bei ihr süß, dass sie so unschuldig wirkt irgendwie, gar nicht verbissen oder arrogant.

Und nein, hier hat sich niemand vergeblich abgerackert. Ich will sie nicht entsorgen. Aber bevor ich momentan was Falsches tu, kann ich doch besser erst mal gar nichts tun, oder?

Aber so extreme Tränen???

Dich nicht zu melden..
...ist das einzig wirklich FALSCHE, was du tun kannst!!!!

Raffst du es nicht???

Sie wird sich innerlich eine Deadline setzen und über die rauschst du gerade rüber.

Je länger du wartest, desto weniger wird sie noch bereit sein mit dir zu reden.

Es gibt zwei Möglichkeiten: Entweder sie redet nie wieder mit dir oder du kochst sie weich, dadurch wird sie nicht stärker und selbstbewußter.

Schreib ihr, dass du verunsichert bist. Am ehesten bekommst du doch heraus, was sie genau will und wie sie die Situation gesehen hat, wenn ihr miteinander redet.

Ehrlich gesagt, denke ich es wäre besser, wenn sie nicht mehr mit dir redet, denn wenn du kein Fake bist, bist du wirklich der begriffsstutzigste Mann, der mit je begegnet ist.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. Mai 2008 um 7:35

FAKE
Das hier kann einfach nur ein Fake sein!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. Mai 2008 um 7:39

Merkst Du etwas?
Die Stimmung schlägt hier so langsam um. Und das ist gut so!

Starke Frauen! Das ich nicht lache! Du willst eine starke Frau? Und hast selbst nicht das geringste bisschen Rückrad? Was soll denn bitte eine starke Frau mit so einem Mega-Weichei, wie Dir?

Mir geht es langsam echt auf den Wecker, dass wir Frauen immer mehr die Mami-Rolle einnehmen sollen! Du bist da ja nicht der einzige!

Wo gibt es denn noch richtige Männer? Du bist auf jeden Fall keiner, so wie Du Dich verhältst.

Du hast doch gar keine starke Frau verdient!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. Mai 2008 um 7:39
In Antwort auf an0N_1283590499z

Das ist noch passiert...
Nachdem ich sie erst nicht erreicht habe und sie wohl ihr Handy aushatte, habe ich eine lange Mail von ihr bekommen, in der sie mich angebettelt hat, sie nicht wie eine Bettgeschichte zu behandeln und sie besuchen zu kommen und und und....

Jetzt verurteilt mich bitte nicht: einerseits fühle ich mich geschmeichelt, andererseits erschreckt es mich, dass sie so fertig ist. Ist es nicht besser, so eine Beziehung gleich bleiben zu lassen, bevor sie nachher so fragil ist, dass ich Angst habe, mit ihr Schluss zu machen, wenn wir uns näher auf sie einlasse.

Ich verstehe gar nicht, wie aus dieser selbstbewussten, tollen Frau jemand werden kann, die herzzerbrechend schluchzt und sich an mich klammert und nun ja eine "Szene" macht. Mir macht das ganze etwas Angst.

Ist sie fragil? Was tu ich? Ich weiß es einfach nicht. Nach dieser Mail habe ich mich wieder dazu entschieden, mich erstmal nicht zu melden. Ich kann ihr momentan einfach keine Versprechungen machen, will ihr aber auch nicht noch mehr weh tun. Irgendwie total heftig, dass aus einer so schön beginnenden Geschichte ein solches Desaster wird.

Würdet Ihr Euch noch einmal richtig mit ihr zusammensetzen und Euch nochmal drauf einlassen? Und auch wenn es nach Macho klingt: dass sie weint, wenn sie mit mir zusammen ist, hat mich nicht gerade glücklich gemacht...

Es wurde..
.. zu einem Desaster, weil DU sie unter Druck gesetzt hast.

Ich glaube dir kann man nicht mehr helfen. Es ist besser für SIE, wenn du sie in Ruhe lässt. So eine Frau ist eine Nummer zu gross für dich.

Du brauchst eine die emotionslos rumpoppt und kalt ist wie ein Stein.

LG

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. Mai 2008 um 7:41
In Antwort auf an0N_1272679799z

FAKE
Das hier kann einfach nur ein Fake sein!

DANKE xilyla!
Du hat vermutlich absolut Recht! Und wir regen uns auch noch ehrlich über diesen Typ auf!?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. Mai 2008 um 7:42
In Antwort auf an0N_1283590499z

Ich bin nicht selbstmitleidig...
... ich versuche nur herauszufinden, ob ich mich nicht in ihr getäuscht habe. Sie wirkte so aufgeschlossen, nicht fragil und weinerlich und klammernd. Genau das tut sie aber jetzt.

Ich versuche einfach nur zu verstehen, ob das eine Momentsituation sein kann, oder ob irgendwas mit ihr nicht stimmt.

Ich hoffe
diese Frau findet einen anderen Mann, der sich nicht so anstellt und ihr Herz mit Egofüssen trampelt, nur weil er keine große emotionale Intelligenz zu bieten hat.

Auch hoffe ich, dass sie nicht alle Männer über einen Kamm schert wegen Dir. Sag ihr bitte noch das sie keine Bettgeschichte war, wegen ihrem Seelenheil und dann lass sie in Ruhe. Der nächste Mann wird sie mit all ihren Schwächen lieben.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. Mai 2008 um 7:42
In Antwort auf napati

Merkst Du etwas?
Die Stimmung schlägt hier so langsam um. Und das ist gut so!

Starke Frauen! Das ich nicht lache! Du willst eine starke Frau? Und hast selbst nicht das geringste bisschen Rückrad? Was soll denn bitte eine starke Frau mit so einem Mega-Weichei, wie Dir?

Mir geht es langsam echt auf den Wecker, dass wir Frauen immer mehr die Mami-Rolle einnehmen sollen! Du bist da ja nicht der einzige!

Wo gibt es denn noch richtige Männer? Du bist auf jeden Fall keiner, so wie Du Dich verhältst.

Du hast doch gar keine starke Frau verdient!

Wahrscheinlich
hatte er bisher nur oberflächliche Frauen, die zwar einen ONS mitmachten, mehr aber eben auch nicht...

Ach komm...ich schau hier nicht mehr rein.. Tipps hat der junge Mann genug erhalten...Letztendlich will er nicht....

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. Mai 2008 um 7:49
In Antwort auf an0N_1272679799z

Wahrscheinlich
hatte er bisher nur oberflächliche Frauen, die zwar einen ONS mitmachten, mehr aber eben auch nicht...

Ach komm...ich schau hier nicht mehr rein.. Tipps hat der junge Mann genug erhalten...Letztendlich will er nicht....

Wohl wahr!
..

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. Mai 2008 um 9:58

Kämpf um sie!!
oh mann, bei sowas könnt ich so dermaßen austicken...
die frau will dich, was gibts da noch zu überlegen, wenn du eh spürst, dass es zwischen euch super klappen könnte. klar ist nicht leicht, mit dieser situation umzugehen, aber du bist doch alt genug um zu wissen, dass hinter solchem verhalten oft nur die angst vorm verletztwerden steht.
es ist ja auch ziemlich schnell gegangen mit euch, geht es doch einfach mal gelassener an, setz dich nicht unter druck, aber KÄMPF UM SIE!
weißt du, ich hab sowas auch erlebt, zwar in abgewandelter form, aber ähnlich.
ich hatte auf einmal so ein ungutes gefühl, nicht das zu bekommen, was ich mir von ihm erhoffe. dahinter steckt halt die angst vorm ausgenutzt werden, was bei vielen emotionalen frauen dann kommt, wenn sie befürchten, der größte reiz liege im sex mit ihr. gerade wenn du ein emotionaler mensch bist überkommen dich da einfach solche gefühle. ergebnis war, dass wir uns für 3 wochen nicht gesehen hatten, er mich dann aber unbedingt wieder treffen wollte, eben weil er merkte, dass ich es wert bin.
und genau da liegt glaub ich das problem: der mann wünscht sich, dass alles unkompliziert abläuft, gerade in der anfangsphase. natürlich zerstört so eine situation vieles, gerade wenn man sich noch nicht gut kennt. und am schlimmsten ist es, wenn die frau sagt, es ist nichts. dahinter steckt aber doch nur ihr eigenes gefühlschaos, das sie nicht erklären kann.
fazit: es gibt doch nichts schöneres als einen partner mit ner tiefgründigen persönlichkeit, die eben ihre ecken und kanten hat, im bisherigen leben vielleicht das ein oder andere nicht so positive erfahren hat, und dadurch jetzt emotionaler reagiert.
solche menschen sind doch das wertvollste und es ist eine herausforderung, diese zu entdecken, sich ihnen langsam anzunähern... um irgendwann festzustellen, verdammt, es ist zwar schwierig, sich ihr anzunähern, aber nach und nach festzustellen: wahnsinn, was hab ich da für nen schatz gefunden.
also, ich wünsch dir, dass du die kraft hast, nochmal auf sie zuzugehen! zeig männliche stärke! hab vertrauen und lauf nicht davon, weil du vielleicht angst vor solchen gefühlen hast!!! ich weiß, sehr direkt, nimms mir nicht übel

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
31. Mai 2008 um 23:02
In Antwort auf an0N_1272679799z

FAKE
Das hier kann einfach nur ein Fake sein!

FAKE? Nein.
Neee, leider nicht.

Leider wirklich passiert.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
Von: era_12637398
1 Antworten 1
|
31. Mai 2008 um 22:24
Von: an0N_1236325299z
1 Antworten 1
|
31. Mai 2008 um 21:25
14 Antworten 14
|
31. Mai 2008 um 20:41
3 Antworten 3
|
31. Mai 2008 um 20:07
2 Antworten 2
|
31. Mai 2008 um 19:59
Noch mehr Inspiration?
pinterest