Home / Forum / Liebe & Beziehung / Vermeide Soziale Kontakte

Vermeide Soziale Kontakte

26. November um 20:58

Heeey 
Ich bin Mischa und hab etwas was mich schon länger beschäftigt und mich die letzten Tage dazu entschieden mich darüber zu infomieren..

Ich sehne mich nach Kontakt zu anderen Menschen gleichzeitig, vermeide ich diesen weil es mich immer wieder viel kraft kostet mit "Neuen" Leuten zu sprechen weil ich das gefühl habe das sie mich fremd sind und mir darüber gedanken mache wie ich auftrete oder wie ich gerade von dieser Person betrachtet werde.

Gleichzeitig habe ich kein Problem Offen Gespräche zu führen und mich neuen Leuten vorstellen und mit ihnen zu Quatschen, aber es ist immer nur sehr Oberflächig und ich fühle mich gewisser maßen einfach nur Geduldet als wirklich Willkommen.

Gestern ist mir auch aufgefallen nach dem meinem Meeting, war ich kurz bei einem Bekannten aus dieser Gruppe und wollte etwas bei ihm abholen, ich war schon darauf eingestellt sofort wieder zu gehen ohne noch kurz dazubleiben (unbewusst)

Ich habe mich schonmal mit meiner Kindheit auseinander gesetzt und mich gefragt was nun Passiert ist und woher das kommen könnte und bin zu dem Entschluss gekommen das vermutlich Angst habe von Neuen Freunden, weil ich mich nicht angreifbar machen möchte und mich nur mit Menschen treffe mit denen ich höchst vertraut bin und es keine Unbekannten variablen gibt... 

Aufgefallen ist mir auch das meine Unterhaltungen sehr Sachlich oder auch Vertrieft sind wenn ich mit jemanden Unterhalte und ich mir nicht anders zu helfen weiß wie ich sonst eine Unterhaltung zustande bringen kann, dabei möchte ich ein gechillte, lustige, Dynamische Reden ohne in die selbe Leier wieder abzutauchen.

Nun stehe ich an den Punkt wo ich mir einzelne "Persönlichkeitsstörung" oder "Unsicher-vermeidene Bindungsstile" auf mich zurückführe aber mich nicht vollkommen auf diese Begrifflichkeiten verlassen möchte, weil ich mich nicht gerne Selbst mit einer diagnose etiquetieren möchte, oder nicht weiß ob mein Kopf das einfach Rationalisiert??

Ich bin sehr offen für Kritik und schätze jede Information die ich hier bekommen kann

Best regrads Michael =)))


 

Mehr lesen

26. November um 21:11
In Antwort auf yonca_18820349

Heeey 
Ich bin Mischa und hab etwas was mich schon länger beschäftigt und mich die letzten Tage dazu entschieden mich darüber zu infomieren..

Ich sehne mich nach Kontakt zu anderen Menschen gleichzeitig, vermeide ich diesen weil es mich immer wieder viel kraft kostet mit "Neuen" Leuten zu sprechen weil ich das gefühl habe das sie mich fremd sind und mir darüber gedanken mache wie ich auftrete oder wie ich gerade von dieser Person betrachtet werde.

Gleichzeitig habe ich kein Problem Offen Gespräche zu führen und mich neuen Leuten vorstellen und mit ihnen zu Quatschen, aber es ist immer nur sehr Oberflächig und ich fühle mich gewisser maßen einfach nur Geduldet als wirklich Willkommen.

Gestern ist mir auch aufgefallen nach dem meinem Meeting, war ich kurz bei einem Bekannten aus dieser Gruppe und wollte etwas bei ihm abholen, ich war schon darauf eingestellt sofort wieder zu gehen ohne noch kurz dazubleiben (unbewusst)

Ich habe mich schonmal mit meiner Kindheit auseinander gesetzt und mich gefragt was nun Passiert ist und woher das kommen könnte und bin zu dem Entschluss gekommen das vermutlich Angst habe von Neuen Freunden, weil ich mich nicht angreifbar machen möchte und mich nur mit Menschen treffe mit denen ich höchst vertraut bin und es keine Unbekannten variablen gibt... 

Aufgefallen ist mir auch das meine Unterhaltungen sehr Sachlich oder auch Vertrieft sind wenn ich mit jemanden Unterhalte und ich mir nicht anders zu helfen weiß wie ich sonst eine Unterhaltung zustande bringen kann, dabei möchte ich ein gechillte, lustige, Dynamische Reden ohne in die selbe Leier wieder abzutauchen.

Nun stehe ich an den Punkt wo ich mir einzelne "Persönlichkeitsstörung" oder "Unsicher-vermeidene Bindungsstile" auf mich zurückführe aber mich nicht vollkommen auf diese Begrifflichkeiten verlassen möchte, weil ich mich nicht gerne Selbst mit einer diagnose etiquetieren möchte, oder nicht weiß ob mein Kopf das einfach Rationalisiert??

Ich bin sehr offen für Kritik und schätze jede Information die ich hier bekommen kann

Best regrads Michael =)))


 

Hallo Mischa oder Michael 

falsches Forum. 

Du musst zu einem Psychologen gehen und dich mal vorstellen. Wir können nicht wissen, was bei dir los ist. Soziale phobie? Schüchternheit? Man weiß es nicht 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper