Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verlustangst..wie krieg ich sie unter Kontrolle?

Verlustangst..wie krieg ich sie unter Kontrolle?

29. August 2005 um 17:45

Hallo!
Ich bräuchte mal ein paar Tipps von euch.
Ich bin mit einem sehr lieben Mann zusammen. Es läuft wunderbar mit uns, ich weiß, dass er mich liebt und ich ihm vertrauen kann. Ich war noch NIEMALS in meinem Leben so glücklich wie im Moment. Es ist wunderschön und gleichzeitig ist genau das mein Problem. Ich verliebe mich jeden Tag mehr in ihn. Und proportional zu der Tiefe meiner Gefühle für ihn steigt auch die Angst, ihn zu verlieren. Sei es letztendlich doch durch das "Einwirken" einer anderen Frau (er ist sehr attraktiv und wird wirklich nicht gerade selten angebaggert) oder halt durch Unfall, Krankheit usw..
Man muss dazu sagen, dass ich bei meinen letzten beiden Beziehungen sehr verletzt wurde, bei ihm da aber eigentlich wirklich keine Angst vor zu haben brauche.
Ich war nie der Typ Frau, der wie blöd klammert und möchte auch nicht dazu werden, aber am Liebsten wäre ich wirklich die ganze Zeit in seiner Nähe, obwohl ich weiß, dass das Gift für unsere Beziehung wäre. Deshalb meine Frage: "Wie kriege ich diese Angst unter Kontrolle? Wie verhindere ich, dass ich ihn letztendlich einenge, weil ich Angst habe, ihn zu verlieren und ihn gerade dadurch verliere?"

Bin für jeden Tipp dankbar, liebe Grüße, shyone

Mehr lesen

30. August 2005 um 8:46

Von Blossom
Ich kann dich verstehen, denn ich hatte in den letzten Beziehungen das gleiche Problem. Du bist nun glücklich einen Mann gefunden zu haben, der nicht nur Liebhaber sondern auch dein Freund ist.

Du sagtest das du niemals in deinen Leben so glücklich warst wie jetzt. Das Glück eines Menschen hängt nicht von einer Person ab. Zufriedenheit muss man ganz allein im Herzen empfinden. Eine gewisse innere Ruhe und Gelassenheit.
Du meinst das du glücklich bist, aber du rennst deinen angeblichen Glück hastig hinterherr so das du Bauchschmerzen bekommst. Menschen können gehen und kommen, keiner kann einen Menschen einsperren. Ob durch Trennung, Krankheit oder Tod. Wir sind allen Elementen und Facetten des Lebens ausgesetzt und man kann nicht entgegenwirken, außer Eines! Was man bewahren kann ist sein eigens ICH sein eigenes Herz, sein eigens Glück das man empfindet, ohne hinzutuhn eines Menschen oder materiellen Dingen.

Dein Problem nennt man Erwartungsangst, die Angst vor der Angst. In so einer Situation ist man alles andere als Zufrieden. Du hast nur mom. eine rosarote Brille auf und bist verliebt, das übertüncht dein eigentliches Problem.

Was ich dir raten würde wäre, sich einmal zu informieren und zu einen Psychologen zu gehen der mit Hömopatie behandelt. Herauszufinden wäre erstmal, warum du unter Erwartungsangst leidest.

Erst wenn du die innere Ruhe gefunden hast und gelassen bist, kannst du eine normale Beziehung führen. Ansonsten könnte deine jetzige Beziehung schon zum Scheitern verurteilt sein.
Und dieser Prozess des loslösen der Angst geht nicht in 1 Tag oder 1 Monat, nein auch nicht in 2-3 Monaten, das kann dauern, man muss nur an sich arbeiten und Hilfe suchen.

Alles Gute.

Blossom



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2005 um 12:46
In Antwort auf rong_12038003

Von Blossom
Ich kann dich verstehen, denn ich hatte in den letzten Beziehungen das gleiche Problem. Du bist nun glücklich einen Mann gefunden zu haben, der nicht nur Liebhaber sondern auch dein Freund ist.

Du sagtest das du niemals in deinen Leben so glücklich warst wie jetzt. Das Glück eines Menschen hängt nicht von einer Person ab. Zufriedenheit muss man ganz allein im Herzen empfinden. Eine gewisse innere Ruhe und Gelassenheit.
Du meinst das du glücklich bist, aber du rennst deinen angeblichen Glück hastig hinterherr so das du Bauchschmerzen bekommst. Menschen können gehen und kommen, keiner kann einen Menschen einsperren. Ob durch Trennung, Krankheit oder Tod. Wir sind allen Elementen und Facetten des Lebens ausgesetzt und man kann nicht entgegenwirken, außer Eines! Was man bewahren kann ist sein eigens ICH sein eigenes Herz, sein eigens Glück das man empfindet, ohne hinzutuhn eines Menschen oder materiellen Dingen.

Dein Problem nennt man Erwartungsangst, die Angst vor der Angst. In so einer Situation ist man alles andere als Zufrieden. Du hast nur mom. eine rosarote Brille auf und bist verliebt, das übertüncht dein eigentliches Problem.

Was ich dir raten würde wäre, sich einmal zu informieren und zu einen Psychologen zu gehen der mit Hömopatie behandelt. Herauszufinden wäre erstmal, warum du unter Erwartungsangst leidest.

Erst wenn du die innere Ruhe gefunden hast und gelassen bist, kannst du eine normale Beziehung führen. Ansonsten könnte deine jetzige Beziehung schon zum Scheitern verurteilt sein.
Und dieser Prozess des loslösen der Angst geht nicht in 1 Tag oder 1 Monat, nein auch nicht in 2-3 Monaten, das kann dauern, man muss nur an sich arbeiten und Hilfe suchen.

Alles Gute.

Blossom



Erst einmal..
Danke für deine Antwort!
gnaz so wild, wie es bei dir klingt ist es allerdings nicht.
Ich bin nicht "nur" wegen der Beziehung glücklich. Mir ging es schon vor der Beziehung mit ihm gut, diese Beziehung hat dem ganzen nur sozusagen "die Krone aufgesetzt".
Ich weiß sehr wohl, dass eine Beziehung nur dann wirklich gut funktionieren kann, wenn man auch sonst ein ausgefülltes Leben hat und dies ist nicht mein Problem.

Aber dennoch. Homöopathie? Meinst du so in Richtung Bachblüten-Therapie oder Ähnliches? Oder gibt es Formen von Entspannungstraining, die auch gegen solche Formen der Angst helfen?
Und wo finde ich den richtigen Ansprechpartner in so einem Fall? Meine Mutter ist zwar Psychologin, allerdings in einem ganz anderen Bereich und ich möchte mich damit auch nicht unbedingt an sie wenden, auch wenn sie mir evtl. jemanden empfehlen könnte. Aber dazu scheint mir halt eigentlich mein "Problem" nicht "groß genug".

Liebe Grüße, Shyone
Liebe Grüße,

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2005 um 13:00

Genieße und
lerne zu vertrauen!
Ich denke das ist einfach alles was Du tun solltest!
Hör auf zu zweifeln und akzeptier einfach, dass Dir die Liebe und das Glück hold sind. ich weiß das klingt dumm, aber lass die Vergangenheit wo sie ist und schau positiv in die Zukunft!
ER hat sich für DICH entschieden, das ist alles was zählt!
Alles Liebe
Fortunia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2005 um 16:54
In Antwort auf shyone

Erst einmal..
Danke für deine Antwort!
gnaz so wild, wie es bei dir klingt ist es allerdings nicht.
Ich bin nicht "nur" wegen der Beziehung glücklich. Mir ging es schon vor der Beziehung mit ihm gut, diese Beziehung hat dem ganzen nur sozusagen "die Krone aufgesetzt".
Ich weiß sehr wohl, dass eine Beziehung nur dann wirklich gut funktionieren kann, wenn man auch sonst ein ausgefülltes Leben hat und dies ist nicht mein Problem.

Aber dennoch. Homöopathie? Meinst du so in Richtung Bachblüten-Therapie oder Ähnliches? Oder gibt es Formen von Entspannungstraining, die auch gegen solche Formen der Angst helfen?
Und wo finde ich den richtigen Ansprechpartner in so einem Fall? Meine Mutter ist zwar Psychologin, allerdings in einem ganz anderen Bereich und ich möchte mich damit auch nicht unbedingt an sie wenden, auch wenn sie mir evtl. jemanden empfehlen könnte. Aber dazu scheint mir halt eigentlich mein "Problem" nicht "groß genug".

Liebe Grüße, Shyone
Liebe Grüße,

Von Blossom
Liebe Shyone,

du solltest dich am Besten an einen Homöopathen wenden der eine Therapie mit Globli macht. Bachblüten können hilfreich sein, aber wirken nicht bei jeden Menschen und das können nur sehr wenige Ärzte beim Erstgespräch feststellen, ob du ein Bachblüten-Typ bist oder nicht.

Globuli in Form von LM Potenzen wirken direkt auf die Psyche und sollte von Erfahrenen Homöopathen nach einen eingehenden Gespräch verschrieben werden.

Ich habe eine Adresse vom Deutschen Homöopathenverband. Dort kannst du anrufen und wenn du deinen Ort nennst sagen sie dir einige Homöopathen in deiner Nähe.

VKHD (Verband klassischer Homöopathen Deutschlands e. V.)
Online-Suche: http://www.vkhd.de
Geschäftsstelle:
Monika Kindt
Thränstr. 29
89077 Ulm
Tel. 0731-931 40 40
Fax 0731-931 40 41
Geschäftszeiten: Di und Do 14-18 Uhr
Verband von Heilpraktikern, die mit klassischer Homöopathie arbeiten.
Online-Suche: Sehen Sie unter der Rubrik "Infos für Patienten", dann "Therapeuten" auswählen. In der dann zu sehenden Suchmaske können Sie nach verschiedenen Kriterien suchen.

Event. findest du einen Homöopathen der psychosomatsiche Angst-Störungen mitbehandeln kann. Frage bei den Verband nach ob es so einen eingeschriebenen Homöopathen gibt.

Alles Gute.

Blossom

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen

Natural Deo

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen