Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verlustangst, kennt ihr das?

Verlustangst, kennt ihr das?

13. April 2007 um 14:58

Hallo..

Weiß gar nicht so Recht wie ich anfangen soll.
ich hab da so nen Problem und weiss nicht so Recht mit wem ich drüber reden soll. Mein Freund weiß es ja schon :-P

Ich leide sehr an verlustangst. Ich habe große Angst etwas falsch zu machen, meinen Freund zu verärgern, ihn zu nerven oder sonstiges. Wenn wir uns mal streiten (was ja eigentlich normal ist) habe ich sofort Angst er könnte Schluß machen und kann an nix anderes mehr denken.
Er gibt mir eigentlich keinen direkten Grund, er ist manchmal etwas launisch und brauch ab und zu seine Ruhe, aber das brauch wohl jeder mal.
Nur da ist wieder ein anderes Problem: Wenn er zu mir sagt: Schatz sei mir nciht böse, aber heute möchte ich ein bisschen Ruhe haben und ein wenig Zeit für mich, bekomme ich sofort Angst es könnte an mir liegen.

ich bin mit ihm jetzz 9 Monate zusammen und eigentlich sehr glücklich, bis auf das ich mir das Leben selber schwer machen in dem Punkt.
Ich möchte eigentlich nur die Partnerschaft mit ihm genießen, denn ich liebe ihn sehr und bin mir sicher das er DER EINE ist.

Ich vertraue ihm hundertpro zentig, doch trotzdem habe ich Angst ihn an eine andere bzw überhaupt zu verlieren.
Albern oder?

Ich weiß, das er mich liebt, habe sogar mitbekommen wie er zu seinen Freunden sagt: Sie ist meine Große Liebe und ich werde mich niemals von ihr trennen.

Ich glaube ich mache es ihm mit meiner Verlustangst auch nicht grade einfach,aber was soll ich tun? Ich habe schon versucht es zu verdrängen, an nix negatives zu denken und einfach zu genießen. Manchmal gelingt das auch und ich mache mir absolut keine Gedanken und alles ist schön.
Doch dann kommt wieder der Zeitpunkt wo ich den ganzen Tag grübel.

Wenn er mir mal auf ne SMS nicht zurück schreibt weil er grad keine Zeit oder Lust hat zu schreiben denke ich sofort es ist irgendwas.

Ich will das nicht mehr.
Was kann ich tun das das aufhört? Ich will doch nur mein Glück genießen und meinen Schatzi auch glücklich machen.
Hat jemand das selbe Problem? Oder ist das einfach nur albern und ich mache mir das Leben selber unnötig schwer?

Vielen Lieben Dank fürs Lesen schonmal.
Das alles mal so auf zu schreiben tat jedenfalls schonmal gut.

LG Sweety

Mehr lesen

13. April 2007 um 15:05

Du bist nicht allein
Hi Sweety,
vielleicht sollten wir ne Selbsthilfegruppe aufmachen
Mir gehts nämlich ähnlich wie dir. Ich bin seit 2 Monaten mit nem Mann zusammen, der wirklich toll ist, bei dem ich glücklich bin und der mir eigentlich auch nie einen Grund gibt Angst zu haben ihn zu verlieren.

Und trotzdem geht es mir wie dir. Ohne Grund kommen plötzlich die Momente, wo man nur dran denken kann, ob er einen auch wirklich liebt oder nur so mit einem zusammen ist und er irgendwann erkennt, dass er mich wohl doch nicht toll findet.

Du siehst, du bist nicht allein Allerdings kann ich dir leider nicht helfen, wie man das abstellt. Ich probiere mich in solchen Momenten an tolle Situationen zu erinnern, wo er mir gezeigt hat, dass er mich liebt. Es hilft auch meistens, aber vollkommen verschwinden tut die Verlassensangst deshalb leider nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2007 um 15:11
In Antwort auf olida_12484031

Du bist nicht allein
Hi Sweety,
vielleicht sollten wir ne Selbsthilfegruppe aufmachen
Mir gehts nämlich ähnlich wie dir. Ich bin seit 2 Monaten mit nem Mann zusammen, der wirklich toll ist, bei dem ich glücklich bin und der mir eigentlich auch nie einen Grund gibt Angst zu haben ihn zu verlieren.

Und trotzdem geht es mir wie dir. Ohne Grund kommen plötzlich die Momente, wo man nur dran denken kann, ob er einen auch wirklich liebt oder nur so mit einem zusammen ist und er irgendwann erkennt, dass er mich wohl doch nicht toll findet.

Du siehst, du bist nicht allein Allerdings kann ich dir leider nicht helfen, wie man das abstellt. Ich probiere mich in solchen Momenten an tolle Situationen zu erinnern, wo er mir gezeigt hat, dass er mich liebt. Es hilft auch meistens, aber vollkommen verschwinden tut die Verlassensangst deshalb leider nicht.

..
Es ist aber toll zu wissen das man nicht alleine ist und nicht völlig balla balla ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2007 um 15:13
In Antwort auf sweety2402

..
Es ist aber toll zu wissen das man nicht alleine ist und nicht völlig balla balla ist

.
im kern bist du immer allein; und du bist erst dann toll wenn du DAS begriffen hast

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2007 um 16:03

Sogar mir als Mann...
geht es genauso.
Ich bin seit einem Monat mit einem Mädchen zusammen und habe ständig Angst sie würde Schluss machen. Sie ist sehr kalt und mag gar nicht über Gefühle reden. Wenn ich sie frage, ob sie sich wohl fühlt meckert sie sofort los. Sie antwortet dann immer, dass ich es doch merken müsste, weil sie mir ab und zu komplimente macht. Aber das reicht mir nicht. Dass sie mich lieb hat antwortet sie nur, wenn ich es zuerst sage. Sie lässt sich zB auch gern streicheln und kraueln, aber sie selbst krauelt mich nicht. Es wirkt als sei sie nur mit mir zusammen, um nicht allein sein zu müssen.

Ich habe mir nun vorgenommen auch "nur" deswegen mit ihr zusammen zu sein. Aber ich kenne mich. Sobald sie wieder ohne grund rummeckert nehme ich es mir zu herzen und jammer rum, ob sie mich überhaupt liebt. Für einen Mann sehr schwach
Aber leider können auch wir Männer uns hoffnungs- und willenlos verlieben...

Also warte ich täglich auf den Moment wo sie Schluss macht, weil ich sie mit meiner Gefühlduselei nerve!

LG
Fruchtchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2007 um 20:33

Schliesse..
..mich eurer Selbsthilfegruppe an.Bin seit fast vier jahren mit einem Mann zusammen und auch ich leide ständig Angst. Und ich glaube damit mache ich mehr kaputt als gut wäre. Wenn ihr ein Allheilmittel gefunden habt sagt mir bescheid. Übrigens denke ich diekleinefrau hat absolut recht. Wir haben Minderwertigkeitskomplexe und zweifeln an uns selber. Wenn das mal nicht mehr ist, dann wird alles gut.

liebe Grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2007 um 20:46

Ich mach auch mit
meinen Freund würde ich am liebsten anketten, sobald er nicht in meiner Nähe ist(was oft und manchmal lange ist da er weiter weg wohnt)male ich mir die schlimmsten Sachen aus.Dabei ruft er regelmäßig an und sagt mir auch immer was er gerade macht oder noch vorhat.Trotzdem wird bei mir immer die Furcht im Nacken sitzen, wurde von meinem Ex nur belogen und betrogen.Ich versuche mir meißt nichts anmerken zu lassen, merke aber oft das ich unfair reagiere und unterbewußt versuche ihm seine Aktivitäten madig zu machen, was mir aber schon beim aussprechen leid tut.Sobald er sich mal nicht meldet, werd ich zur Heulsuse, meißt absolut ohne Grund.Bin froh dies hier alles gelesen zu haben, so weiß man das man nicht allein so beknackt ist und wenn das mit Eurer Gruppe klappt, schließe ich mich gerne an.
Dir wünsch ich aufjedenfall erstmal alles Gute und mein Rat: Genieße jede Sekunde....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2007 um 20:56
In Antwort auf kylee_12348180

Ich mach auch mit
meinen Freund würde ich am liebsten anketten, sobald er nicht in meiner Nähe ist(was oft und manchmal lange ist da er weiter weg wohnt)male ich mir die schlimmsten Sachen aus.Dabei ruft er regelmäßig an und sagt mir auch immer was er gerade macht oder noch vorhat.Trotzdem wird bei mir immer die Furcht im Nacken sitzen, wurde von meinem Ex nur belogen und betrogen.Ich versuche mir meißt nichts anmerken zu lassen, merke aber oft das ich unfair reagiere und unterbewußt versuche ihm seine Aktivitäten madig zu machen, was mir aber schon beim aussprechen leid tut.Sobald er sich mal nicht meldet, werd ich zur Heulsuse, meißt absolut ohne Grund.Bin froh dies hier alles gelesen zu haben, so weiß man das man nicht allein so beknackt ist und wenn das mit Eurer Gruppe klappt, schließe ich mich gerne an.
Dir wünsch ich aufjedenfall erstmal alles Gute und mein Rat: Genieße jede Sekunde....

Das wäre es doch echt mal
eine selbsthilfegruppe für beknackte verliebte und liebende fänd ich klasse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2007 um 21:01
In Antwort auf sweety2402

Das wäre es doch echt mal
eine selbsthilfegruppe für beknackte verliebte und liebende fänd ich klasse

Ja, man ist beknackt
man sollte der glücklichste
Mensch auf Erden sein, wiel man den Traumpartner gefunden hat,
und das eigene Hirn zerstört alles.Meiner sagt dann immer: Denk nicht soviel....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2007 um 21:08
In Antwort auf kylee_12348180

Ja, man ist beknackt
man sollte der glücklichste
Mensch auf Erden sein, wiel man den Traumpartner gefunden hat,
und das eigene Hirn zerstört alles.Meiner sagt dann immer: Denk nicht soviel....

Kenn ich
Das sagt meiner auch immer.
Aber er hat gut reden. Hab auch schon den Knopf zum Denken abschalten verzweifelt gesucht, aber ich finde ihn einfach nicht.
Und gar nicht zu denken ist ganz schön schwer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2007 um 21:13

Ich auch
Hi,
ich kenne deine Gefühle und Gedanken.
Ich wurde nach 16 Jahre Ehe verlassen und von einer anderen ersetzt. Durch diese Sache musste ich sehr viel loslassen-Familie, Haus, Wohnort, finanzielle Sicherheit u.s.w.
Ich weiss auch, dass ich nie mehr so angstlos und vertrauensvoll in einer Beziehung sein kann. Aber ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass dass noch mehr kaputt macht. Du bekommst immer das, was du erwartest. Und wenn du nun zweifelst und damit rechnest, dass dich dein Freund verlässt, dann wird er es auch wahrscheinlich, weil er spürt, dass du unzufrieden bist.
Wir Frauen brauchen Nähe, dass engt Mänmer ein. Akzeptiere, dass er auch allein sein will und auch mal nicht an dich denkt. Er liebt dich trotzdem. Ermutige ihn aber auch ohne Vorwürfe, auf deine Gefühle Rücksicht zu nehmen.
Ich wünsche dir alles Gute.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2007 um 21:32
In Antwort auf graga_11923216

Ich auch
Hi,
ich kenne deine Gefühle und Gedanken.
Ich wurde nach 16 Jahre Ehe verlassen und von einer anderen ersetzt. Durch diese Sache musste ich sehr viel loslassen-Familie, Haus, Wohnort, finanzielle Sicherheit u.s.w.
Ich weiss auch, dass ich nie mehr so angstlos und vertrauensvoll in einer Beziehung sein kann. Aber ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass dass noch mehr kaputt macht. Du bekommst immer das, was du erwartest. Und wenn du nun zweifelst und damit rechnest, dass dich dein Freund verlässt, dann wird er es auch wahrscheinlich, weil er spürt, dass du unzufrieden bist.
Wir Frauen brauchen Nähe, dass engt Mänmer ein. Akzeptiere, dass er auch allein sein will und auch mal nicht an dich denkt. Er liebt dich trotzdem. Ermutige ihn aber auch ohne Vorwürfe, auf deine Gefühle Rücksicht zu nehmen.
Ich wünsche dir alles Gute.

..
Ich weiss ja das sich in seinem Leben nicht alles NUR um mich dreht, das ist ja auch richtig so. Er soll auch noch andere Dinge haben außer mir, Freunde und Hobbies und so.
Ich habe halt irgendwie Angst das er da mehr Spaß hat als mit mir.

Ach man immer diese Angst.
Ich frag mich echt wie das andere schaffen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2007 um 22:55
In Antwort auf graga_11923216

Ich auch
Hi,
ich kenne deine Gefühle und Gedanken.
Ich wurde nach 16 Jahre Ehe verlassen und von einer anderen ersetzt. Durch diese Sache musste ich sehr viel loslassen-Familie, Haus, Wohnort, finanzielle Sicherheit u.s.w.
Ich weiss auch, dass ich nie mehr so angstlos und vertrauensvoll in einer Beziehung sein kann. Aber ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass dass noch mehr kaputt macht. Du bekommst immer das, was du erwartest. Und wenn du nun zweifelst und damit rechnest, dass dich dein Freund verlässt, dann wird er es auch wahrscheinlich, weil er spürt, dass du unzufrieden bist.
Wir Frauen brauchen Nähe, dass engt Mänmer ein. Akzeptiere, dass er auch allein sein will und auch mal nicht an dich denkt. Er liebt dich trotzdem. Ermutige ihn aber auch ohne Vorwürfe, auf deine Gefühle Rücksicht zu nehmen.
Ich wünsche dir alles Gute.

Männer...
brauchen auch Nähe, gestehen sich das jedoch nur sehr schwer ein. Nicht umsonst sind Gaststätten und Kneipen eher von Männern bevölkert. Da haben sie so eine Art unverbindlicher Nähe. Jeder kann jederzeit gehen. Ob das eine wirkliche Nähe ist, lasse ich mal dahingestellt sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2007 um 23:04

Ich halte...
das mit dem häufiger melden für kontraproduktiv. Weil, dann wird diese Angst ja noch mehr "gefüttert" und kein Mensch kann "immer" für einen da sein. Das wäre dann wie Mutter und Baby oder Kleinkind. Für mich reicht es, wenn ich weiß ich kann ihn jederzeit erreichen, wenn es notwendig ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2007 um 23:08
In Antwort auf amos_12148099

Sogar mir als Mann...
geht es genauso.
Ich bin seit einem Monat mit einem Mädchen zusammen und habe ständig Angst sie würde Schluss machen. Sie ist sehr kalt und mag gar nicht über Gefühle reden. Wenn ich sie frage, ob sie sich wohl fühlt meckert sie sofort los. Sie antwortet dann immer, dass ich es doch merken müsste, weil sie mir ab und zu komplimente macht. Aber das reicht mir nicht. Dass sie mich lieb hat antwortet sie nur, wenn ich es zuerst sage. Sie lässt sich zB auch gern streicheln und kraueln, aber sie selbst krauelt mich nicht. Es wirkt als sei sie nur mit mir zusammen, um nicht allein sein zu müssen.

Ich habe mir nun vorgenommen auch "nur" deswegen mit ihr zusammen zu sein. Aber ich kenne mich. Sobald sie wieder ohne grund rummeckert nehme ich es mir zu herzen und jammer rum, ob sie mich überhaupt liebt. Für einen Mann sehr schwach
Aber leider können auch wir Männer uns hoffnungs- und willenlos verlieben...

Also warte ich täglich auf den Moment wo sie Schluss macht, weil ich sie mit meiner Gefühlduselei nerve!

LG
Fruchtchen

Nö...,
nicht schwach, du traust dich einfach zu deinen Gefühlen zu stehen. Kann sein, sie hat dich genau deswegen unbewusst ausgesucht, weil sie da was von dir lernen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2007 um 23:11
In Antwort auf barbra_12144552

.
im kern bist du immer allein; und du bist erst dann toll wenn du DAS begriffen hast

Also...
in meinem Kern tummeln sich viele Menschen. All die welche ich mal kennenlernte und mochte oder noch mag.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2007 um 10:59

Tipp von mir selber
nervt euern partner nicht zu sehr damit .
so wie ich gestern.
sonst bekommt ihr streit und es wird die schlimmste nacht eures lebens!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook