Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verlustangst

Verlustangst

18. August um 2:52

Guten Abend liebe Community,

Wie würdet ihr euch fühlen/ was würdet ihr unternehmen und könnt mir raten zu folgendem Problem:

Mein Partner (20) liebt mich (19) grundsätzlich sehr, kommt aber nicht mit einer einzigen Eigenschaft an mir klar. Es ist etwas was ich selbst als negativ betrachte, und es auch verbessern möchte. Es ist schwer. Denn durch schlechte Erfahrungen und äußere Einflüsse, und wohl einfach wegen meiner Persönlichkeit an sich, bin ich so und "muss" mich jetzt ändern. Es hätte einen Vorteil für mich wenn ich diese Schwäche ablegen könnte, bloß ist sie schon relativ fest in mir. Diese einzige Sache stört ihn aber wirklich, und ich höre dabei schon raus, dass es nur eine Frage der Zeit wäre, bis einer alles beendet. Für mich ist es ein negativer Druck: "wenn ich es nicht schaffe, verliere ich ihn"

Er sagt zwar das bekommen wir hin, man kann es ablegen oder zumindest mildern, ich unterstütze dich, aber in Wirklichkeit weiß er gar nicht so genau WIE er mich dabei unterstützen kann. Und leider weiß ich es auch nicht genau. Mein Kopf ist einfach zu voll.

Mieke

Mehr lesen

18. August um 7:26
In Antwort auf annemieke

Guten Abend liebe Community,

Wie würdet ihr euch fühlen/ was würdet ihr unternehmen und könnt mir raten zu folgendem Problem:

Mein Partner (20) liebt mich (19) grundsätzlich sehr, kommt aber nicht mit einer einzigen Eigenschaft an mir klar. Es ist etwas was ich selbst als negativ betrachte, und es auch verbessern möchte. Es ist schwer. Denn durch schlechte Erfahrungen und äußere Einflüsse, und wohl einfach wegen meiner Persönlichkeit an sich, bin ich so und "muss" mich jetzt ändern. Es hätte einen Vorteil für mich wenn ich diese Schwäche ablegen könnte, bloß ist sie schon relativ fest in mir. Diese einzige Sache stört ihn aber wirklich, und ich höre dabei schon raus, dass es nur eine Frage der Zeit wäre, bis einer alles beendet. Für mich ist es ein negativer Druck: "wenn ich es nicht schaffe, verliere ich ihn"

Er sagt zwar das bekommen wir hin, man kann es ablegen oder zumindest mildern, ich unterstütze dich, aber in Wirklichkeit weiß er gar nicht so genau WIE er mich dabei unterstützen kann. Und leider weiß ich es auch nicht genau. Mein Kopf ist einfach zu voll.

Mieke

Da es sich hier ja um ein anonymes Forum handelt, denke ich, es würde sehr Sinn machen, wenn Du diese eine Sache benennen würdest. 

3 LikesGefällt mir

18. August um 11:22
In Antwort auf haesli4

Da es sich hier ja um ein anonymes Forum handelt, denke ich, es würde sehr Sinn machen, wenn Du diese eine Sache benennen würdest. 

Ich habe ein geringes Selbstwertgefühl, brauche Bestätigung von außen und gelegentlich kommt es ihm wohl so vor, als würde ich meinen Fokus nur auf ihn setzen. Bin nah am Wasser gebaut und weine dementsprechend häufiger als andere und übertreibe dann auch mal.

Gefällt mir

18. August um 12:38
In Antwort auf annemieke

Ich habe ein geringes Selbstwertgefühl, brauche Bestätigung von außen und gelegentlich kommt es ihm wohl so vor, als würde ich meinen Fokus nur auf ihn setzen. Bin nah am Wasser gebaut und weine dementsprechend häufiger als andere und übertreibe dann auch mal.

Wie drückt sich das bei dir im Alltag aus?
Was genau tust du, um Bestätigung von außen zu bekommen?
Und was sagt deinen innere Stimme zu dir, so dass du ein geringes Selbstwertgefühl hast?

Gefällt mir

18. August um 22:38

Ich nehme Kritik häufig persönlich. Würde jemand sagen, deine Nase ist hässlich, würde ich direkt nachgucken ob das wahr ist und würde evtl überlegen, sie operieren zu lassen- als Beispiel. Die Bestätigung suche ich bei meinem Partner, indem ich zB erfrage was er an mir schätzt, weil er es von sich aus selten sagt. Erst wenn ich an mir zweifel, sagt er was er an mir schätzt, ich aber ja ohne Bestätigung mit mir zufrieden sein sollte. Was ja auch stimmt.. und die innere Stimme sagt in solchen Momenten: Du bist nicht (...)genug/Machst alles falsch etc

1 LikesGefällt mir

19. August um 1:02
In Antwort auf annemieke

Ich nehme Kritik häufig persönlich. Würde jemand sagen, deine Nase ist hässlich, würde ich direkt nachgucken ob das wahr ist und würde evtl überlegen, sie operieren zu lassen- als Beispiel. Die Bestätigung suche ich bei meinem Partner, indem ich zB erfrage was er an mir schätzt, weil er es von sich aus selten sagt. Erst wenn ich an mir zweifel, sagt er was er an mir schätzt, ich aber ja ohne Bestätigung mit mir zufrieden sein sollte. Was ja auch stimmt.. und die innere Stimme sagt in solchen Momenten: Du bist nicht (...)genug/Machst alles falsch etc

Ja, das kommt daher, weil du ziemlich aufmerksam bist.
Du interessierst dich sehr, wie andere Menschen durchs Leben gehen und über dich denken.
Und du willst dich immer anpassen und willst es für die anderen tun. Außerdem willst du negative Dinge verbessern und es besser machen, um dich gut zu fühlen.
Eigentlich sind das alles sehr positive Eigenschaften.
Nur das Problem ist jetzt, dass du dein Wesen keine Chance gibst, so zu sein wie dein Wesen dich ausmacht.

Du könntest dich von der Gesellschaft ein wenig abkapseln und dir sagen: "Mir ist das egal, wie andere über mich denken. Mich stört das nicht! Meine Meinung ist mir wichtiger als die Meinung der anderen. Schließlich muss ich mit mir selbst auskommen."
Du solltest dich mehr lieben, so wie du bist.
Kein Mensch ist perfekt. Jeder Mensch hat irgendwas an sich auszusetzen und zu verbergen.
Der Geist ist am Wichtigsten. Wenn dein Geist gesund ist, kannst du dich auch mental stärken. Deiner ist definitiv gesund. Du musst nur ein wenig selbstbewusster durchs Leben gehen und nicht alles auf die Goldwaage legen.

Gefällt mir

19. August um 8:14
In Antwort auf annemieke

Ich nehme Kritik häufig persönlich. Würde jemand sagen, deine Nase ist hässlich, würde ich direkt nachgucken ob das wahr ist und würde evtl überlegen, sie operieren zu lassen- als Beispiel. Die Bestätigung suche ich bei meinem Partner, indem ich zB erfrage was er an mir schätzt, weil er es von sich aus selten sagt. Erst wenn ich an mir zweifel, sagt er was er an mir schätzt, ich aber ja ohne Bestätigung mit mir zufrieden sein sollte. Was ja auch stimmt.. und die innere Stimme sagt in solchen Momenten: Du bist nicht (...)genug/Machst alles falsch etc

Wieso tust Du Dir nicht was Gutes und gehst mal als erstes in ein Coaching? Das kann schon mal eine erste Hilfe sein. 

Du solltest diese Eigenschaft in erster Instanz Dir selbst zuliebe ablegen können. Weniger (aber natürlich auch) für Deinen Freund.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen