Forum / Liebe & Beziehung

Verlorenes Vertrauen zurück gewinnen unter Randbedingungen

Letzte Nachricht: 15. September um 11:05
F
fritzle40
12.09.22 um 21:18

Guten Tag,

Ich (29,m) bin mit meiner Freundin schon seit eineinhalb Jahren zusammen und sehr glücklich mit ihr (28). 

Neben meinem Beruf als Doktorand bin ich erster Vorsitzender in einem von mir mitgegründeten Verein mit mehreren hundert Mitgliedern. Bald haben wir ein großes Jubiläum auch welches ich mich schon freue.

Jetzt zum Problem:
Ich habe eine Zeit lang Nachrichten an eine junge Frau aus dem Verein geschrieben. Sie ist hübsch und es hat mir gefallen, dass ich auch Aufmerksamkeit von ihr bekomme. Tatsächlich ist es aber eher so, dass sie nur geantwortet hat. Manchmal hab ich guten Morgen und gute Nacht geschrieben oder wenn ich für eine Aufgabe danken wollte den "😘" Smiley genutzt. Meine Freundin hat das gesehen und sie war darüber sehr böse. Ich habe das eingesehen und auch zugesagt, dass ich mich weniger im Verein engagiere und den Kontakt auf ein Minimum reduziere. Auch die Nummer von der Frau lösche.

Vor Kurzem hatte meine Freundin, aber wieder ein Bild von der Frau bei mir auf dem Handy gesehen, als ich neben ihr eine Fotocollage erstellt habe. Das habe ich aus dem Vereinskonto hochgeladen, um die App zu testen. Warum ich genau ihr Bild hochgeladen habe weiß ich nicht mehr. Da mir aber klar war, dass das nicht gut ist, habe ich dann noch ein anderes hochgeladen. Nur wurde das eben in den zuletzt genutzten angezeigt.
Sie wurde daraufhin sehr böse. Ich versuchte noch, sie zu besänftigen, aber ich konnte auch keine gute Erklärung bieten. Zudem kann ich eh nicht gut lügen, weshalb ich das auch nicht versuchen brauche. Ich habe ihr nur versichert, wie sehr ich sie liebe und, dass ich nicht die Absicht habe, jemand anderes zu finden. Sie hat mich blockiert. Am nächsten Abend bin ich zu ihr gefahren und habe ihre Lieblingssüßigkeiten und andere gute Dinge mitgebracht. Zudem habe ich ihr das Lied vorgesungen, welches ich am gleichen Tag für sie geschrieben habe vorgesungen. Habe auf der Matratze übernachtet und am nächsten Tag mit ihr ihr Zimmer gestrichen, wofür ich die Materialien mitgebracht habe. Das hatten wir ursprünglich geplant und ich wollte zeigen, dass ich in allen Zeiten absolut zuverlässig bin.

Das Problem ist jetzt aber noch nicht gelöst. 

Daher die Frage an alle und besonders an die Frauen:
Was könnte ich tun, um sie zu besänftigen?

Randbedingungen:
Mein Verein feiert dieses Jahr Jubiläum und wir haben die Nachfolge nach mir noch nicht geklärt. Ich will nicht, dass alles, was ich aufgebaut habe, jetzt einfach zusammenbricht, wenn ich einfach gehe. Zudem muss dann auch eine außerordentliche Mitgliederversammlung einberufen werden.

Vielen Dank für alle Hinweise.

P.S.: Wir sind wieder in Kontakt. Telefonieren auch noch und es ist schon so, dass wir beide, alles wieder gut machen wollen. Aber was könnten Möglichkeiten sein, ohne den Verein ins Chaos zu stürzen? 

 

Mehr lesen

E
easyman
13.09.22 um 0:23

Hey Fritzle, hast du denn was mir der Anderen oder möchtest du das gern? Jetzt mal ganz ehrlich, unter uns

2 -Gefällt mir

det92
det92
13.09.22 um 8:42

Hallo,

auch wenn gerade ordentlich Druck wuf dem Kessel ist, würde ich mich in deinem eigenen Verein nicht komplett herausnehmen. Er wird ja eine Leidenschaft von dir sein ? Vielleicht irgendwann dein Lebenswerk... Man braucht im Leben neben seinem Beruf und Partner/Familie noch etwas anderes: Hobbys und Freunde. Es wird dir auf Dauer nicht gut tun, nur für sie und deinen sicher stressigen Job zu leben.

Wie jung ist deine Partnerin eigentlich ? Ich finde ihre Reaktion etwas übertrieben. Das sie sich nicht freut ok. Aber eine ernsthafte Beziehungskrise vom Zaun zu brechen ? Der Chat war ja kein Sexting und die Bilder nicht frivoler Art ?
 

1 -Gefällt mir

det92
det92
13.09.22 um 8:47

P.S.: Für die Zukunft würde es dein Leben sicher entspannen, wenn du dir ein Vereinshandy zulegst. Sämtliche Kommunikation was den Verein betrifft darüber machst. 

3 -Gefällt mir

F
fritzle40
13.09.22 um 9:07

Nein, ich will die andere Frau nicht haben. Zwar habe ich mir sicher mal vorgestellt, wie das sein würde. Aber nie wollte ich meine Freundin verlassen oder wirklich etwas mit einer anderen anfangen.

Gefällt mir

F
fritzle40
13.09.22 um 9:08
In Antwort auf det92

Hallo,

auch wenn gerade ordentlich Druck wuf dem Kessel ist, würde ich mich in deinem eigenen Verein nicht komplett herausnehmen. Er wird ja eine Leidenschaft von dir sein ? Vielleicht irgendwann dein Lebenswerk... Man braucht im Leben neben seinem Beruf und Partner/Familie noch etwas anderes: Hobbys und Freunde. Es wird dir auf Dauer nicht gut tun, nur für sie und deinen sicher stressigen Job zu leben.

Wie jung ist deine Partnerin eigentlich ? Ich finde ihre Reaktion etwas übertrieben. Das sie sich nicht freut ok. Aber eine ernsthafte Beziehungskrise vom Zaun zu brechen ? Der Chat war ja kein Sexting und die Bilder nicht frivoler Art ?
 

Meine Freundin ist 28. Kommt aber aus einem arabischen Kulturkreis, wo die Vorstellungen von Treue bzw. Untreue durchaus andere sind, als z.B. bei meinen Eltern. Da amüsiert sich meine Mutter über Nacktbilder von Frauen, die mein Vater von seinen Freunden geschickt bekommt.

Gefällt mir

M
moody_blue
13.09.22 um 10:09

Ich bin nicht aus dem arabischen Raum und ich würde es weder schätzen wenn mein Partner Kuss-Smilies verschickt noch Nacktbilder bekommt. Um mal in deiner Ausdrucksweise zu bleiben: mach erst mal aus deinem offenen System ein geschlossenes, und sprich die Randbedingungen mit deiner Freundin ab. Sonst kann das Experiment schnell mal beendet sein.

2 -Gefällt mir

H
holzmichel
13.09.22 um 10:32

Wenn du den Verein nur für die Freundin aufgibst ist das sicher keine gute Idee.
Meiner Meinung nach übertreibt sie völlig und ist schon sehr übereifersüchtig.
Warum du mit diesem Wissen dann so mit der Hübschen so kommunizierst erschließt sich allerdings nicht.
Grundsätzlich hast du nix großfalsch gemacht, das solltest du auch deiner Freundin mal ganz klar kommunizieren.
Zu den Smilys:
Ein blöde Idde von dir und ziemlich gedankenlos, aber nicht schlimm und durchaus erklärbar. Entschuldige dich dafür und gut is.
Zu dem Bild:
Wo ist das Problem? Gut in Kombination mit den Smilys schon bisschen unglücklich, mehr aber nicht.

Wenn ihr eine Entschuldigung und eine Erklärung nicht reicht, dann würde ich überlegen ob ich mit einer so eifersüchtigen Parterin auf Dauer glücklich werden kann.
Du machst dir aber Gedanken wie du noch weiter zu Kreuze kriechen kannst, merkst du was?

Auch solltest du dir vielleicht mal Gedanken machen wie deine Freundin über dich denkt. Du sagt ihr das du keine andere willst und sie glaubt dir nicht....was ist das für eine Basis für eine Beziehung.
Sie blockriert dich wenn es Probleme gibt statt mit die zu sprechen, eine total kindische Reaktion...
Sicher muss nicht alles gleich geklärt werden und ein, ich brauche Zeit und möchte später mit dir reden, wäre ein angemessene Reaktion gewesen, oder nicht?
Meiner Meinung nach sind das Spielchen die sie mit dir spielt damit du wieder angekrochen kommst und du musst du aufpassen das du dich deiner Freundin gegenüber nicht zum Kasper machst.

2 -Gefällt mir

M
moody_blue
13.09.22 um 11:39
In Antwort auf det92

P.S.: Für die Zukunft würde es dein Leben sicher entspannen, wenn du dir ein Vereinshandy zulegst. Sämtliche Kommunikation was den Verein betrifft darüber machst. 

Da wird die Freundin mit der Vorgeschichte auch kein bisschen misstrauisch werden wenn er sich jetzt ein Vereinshandy zulegt. Ich denke nicht, dass das die Lage entspannen würde.

1 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

det92
det92
13.09.22 um 15:34

Über die technischen Geräte, welche im Verein angeschafft werden, muss man ja beim Partner/in keine Rechenschaft ablegen. Ich würde meiner Freundin nicht erzählen, wenn es im Fußballverein an neuen Kopierer gibt.

Gefällt mir

F
fritzle40
13.09.22 um 17:52

Hallo zusammen,

hier mal ein kurzes Update. Wir haben heute Mittag und gerade nochmal telefoniert. Ich habe vorgeschlagen, nur noch die zwei für mich sehr wichtigen Veranstaltungen in Präsenz zu besuchen und sonst nur digital bzw. die reinen Spaßveranstaltungen nicht mehr. Sie hat eingesehen, dass mir der Verein wichtig ist. Zudem hat sie vorgeschlagen, einen Tag pro Woche für eine Reflexion über die Beziehung einzulegen und ein gemeinsames Hobby zu entwickeln.

Nachher wollen wir uns in einem schönen Rahmen wieder treffen. Zum Abschied gab es noch einen Luftkuss. Bin gerade wieder ziemlich happy. Der gemeinsame Urlaub nächste Woche scheint wieder sehr möglich zu sein.

Danke euch

Gefällt mir

juliax1
juliax1
13.09.22 um 18:24
In Antwort auf det92

Über die technischen Geräte, welche im Verein angeschafft werden, muss man ja beim Partner/in keine Rechenschaft ablegen. Ich würde meiner Freundin nicht erzählen, wenn es im Fußballverein an neuen Kopierer gibt.

Mit dem Kopierer verschickt man in der Regel auch keine Gute-Nacht-Sms an andere Frauen

Gefällt mir

H
holzmichel
14.09.22 um 9:42
In Antwort auf fritzle40

Hallo zusammen,

hier mal ein kurzes Update. Wir haben heute Mittag und gerade nochmal telefoniert. Ich habe vorgeschlagen, nur noch die zwei für mich sehr wichtigen Veranstaltungen in Präsenz zu besuchen und sonst nur digital bzw. die reinen Spaßveranstaltungen nicht mehr. Sie hat eingesehen, dass mir der Verein wichtig ist. Zudem hat sie vorgeschlagen, einen Tag pro Woche für eine Reflexion über die Beziehung einzulegen und ein gemeinsames Hobby zu entwickeln.

Nachher wollen wir uns in einem schönen Rahmen wieder treffen. Zum Abschied gab es noch einen Luftkuss. Bin gerade wieder ziemlich happy. Der gemeinsame Urlaub nächste Woche scheint wieder sehr möglich zu sein.

Danke euch

Merkst du wie sie dich in die "Schuldrolle" gedrückt hat?
Du ziehst dich wegen fast nix aus dem Verein zurück, mit diesem Rückzug gibst du übrigens ihrer eifersüchtigen Denke recht.
Du solltest anfangen zu dir zu stehen auch zu kleinen Fehlern die jeder nun mal macht, sonst macht diese Frau dich kleiner als für dich gut ist.

Der Ansatz die Beziehung zu reflektiren und ein gemeinsames Hobby zu suchen ist sicher gut für euch.

2 -Gefällt mir

M
moody_blue
14.09.22 um 15:57
In Antwort auf holzmichel

Merkst du wie sie dich in die "Schuldrolle" gedrückt hat?
Du ziehst dich wegen fast nix aus dem Verein zurück, mit diesem Rückzug gibst du übrigens ihrer eifersüchtigen Denke recht.
Du solltest anfangen zu dir zu stehen auch zu kleinen Fehlern die jeder nun mal macht, sonst macht diese Frau dich kleiner als für dich gut ist.

Der Ansatz die Beziehung zu reflektiren und ein gemeinsames Hobby zu suchen ist sicher gut für euch.

Ich sehe das anders. Was für eine Schuld"Rolle"? Er hat eine andere Frau angebaggert und das fand seine Freundin gar nicht toll. Das hat null damit zu tun, dass er nicht mehr seinen Verein pflegen darf, sondern nur dass besagter Flirt in dem Verein ist. Jetzt hat ihm seine Freundin vergeben, weil er sich entschuldigt hat. Ich finde nicht, dass ihn die Freundin klein hält. Im Gegenteil.

1 -Gefällt mir

juliax1
juliax1
14.09.22 um 16:18
In Antwort auf moody_blue

Ich sehe das anders. Was für eine Schuld"Rolle"? Er hat eine andere Frau angebaggert und das fand seine Freundin gar nicht toll. Das hat null damit zu tun, dass er nicht mehr seinen Verein pflegen darf, sondern nur dass besagter Flirt in dem Verein ist. Jetzt hat ihm seine Freundin vergeben, weil er sich entschuldigt hat. Ich finde nicht, dass ihn die Freundin klein hält. Im Gegenteil.

Sehe ich auch so!

Da wird das "Opfer" wieder zum Täter gemacht. Wer weiß wie weit diese Anbaggerei gegangen wäre,  wenn die Freundin es nicht gemerkt hätte.
Ich schicke fremden Männern keine Gutenacht-SMS...mein Mann würde mir den  🐦 zeigen.

Gefällt mir

H
holzmichel
15.09.22 um 11:05
In Antwort auf moody_blue

Ich sehe das anders. Was für eine Schuld"Rolle"? Er hat eine andere Frau angebaggert und das fand seine Freundin gar nicht toll. Das hat null damit zu tun, dass er nicht mehr seinen Verein pflegen darf, sondern nur dass besagter Flirt in dem Verein ist. Jetzt hat ihm seine Freundin vergeben, weil er sich entschuldigt hat. Ich finde nicht, dass ihn die Freundin klein hält. Im Gegenteil.

Er hat maximal bisschen geflirtet, wenn er das erkennt und den privaten Kontakt zu ihr einstellt sollte die Sache doch gegessen sein.

Sie macht aber Drama draus wes der Beziehung nicht gut tut, er verbiegt deswegen..auch nicht gut.

Wenn er sagt der Flirt ist vorbei, dann sollte sie das akzeptieren können und das Thema ist gegessen, oder?
Falls sie das nicht kann, dann ist das Vertrauen in der Beziehung im Eimer da sollte sie dann Konzquent sein und sich trennen und jemanden suchen der ihren Kriterien von Beziehung mehr entspricht.

Gefällt mir