Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verlorenes Vertrauen wieder aufbauen

Verlorenes Vertrauen wieder aufbauen

8. Februar 2009 um 5:06

Hallo zusammen,

ich kann nicht schlafen, weil mich so viele Fragen beschäftigen und ich finde keine Antwort.

Die Ausgangssituation:
6 Monate Beziehung - 3 Monate getrennt - und jetzt wieder zusammen seit etwa 1 Monat.

In der 6 monatigen Beziehung haben wir uns anfangs jeden Tag gesehen, er war sehr aufmerksam,
hat um mich gekämpft, wie es so anfangs ist. Mit der Zeit merkte ich dass er sehr eifersüchtig ist und misstrauisch noch dazu. Er wollte jede meiner Beziehungen die ich in der Vergangenheit hatte wissen, wann, wer, wie lange, etc. Aufgrund dessen hatten wir häufig Streit. Telefonate mit anderen Männern, auch wenn es nur Freunde waren, waren tabu. Ich habe immer versucht dem Misstrauen auf den Grund zu gehen und
er erzählte mir von seinen vergangenen Beziehungen, in denen die Frauen nicht besonders treu waren.
Nun, dachte ich, das wird es wohl sein.

Andererseits kannte er sehr viele Frauen, wenn wir rausgingen, wurde er ständig gegrüßt, überall
kannte ihn eine Frau, sein Handy machte er anfangs zu einem großen Geheimnis, bis ich eines Tages darauf bestand seine Nachrichten zu lesen. Und siehe da, gleich 2 Frauen, mit denen er flirtete. Ich habe ein paar Tage nicht mit ihm geredet, er kämpfte wieder und versicherte mir dass ihm das nichts bedeutet und so waren wir wieder versöhnt. Ich war dann natürlich misstrauisch, um sicher zu gehen checkte ich sein Profil im Internet (was ich ohne besagter Vorgeschichte sicher nicht getan hätte). Unzählige Nachrichten von mir unbekannten Frauen später (ich hatte die ganze Nacht damit verbracht, alles zu lesen) schrieb ich ihm dass ich alles weiß.
Sein Kommentar war wieder dass ihm das alles nichts bedeutet, dass er nun mal gerne flirtet und sich sowieso mit niemandem trifft. Trotzdem konnte ich das Ganze nicht so einfach akzeptieren.
Somit wurde ich immer misstrauischer.

Nun unser beidseitiger Mangel an Vertrauen hatte zunächst viele Streitigkeiten zur Folge und dann das Ende der Beziehung (von beiden Seiten)
Es fiel mir sehr schwer über ihn hinweg zu kommen, da es natürlich auch sehr schöne Zeiten gab. Er hat mich immer in Krisen unterstützt, war für mich da, wir haben viel erlebt zusammen.
Trotzdem habe ich es dann geschafft ihn zu vergessen....

nach 3 Monaten:
...bis ich ihn wieder sah. Anfangs hatte ich noch alles unter Kontrolle, doch dann kam die Einladung zum Kaffee und noch eine, usw und ich war wieder da wo ich aufgehört hatte.

um es nicht allzu lang zu machen:
in unserer Trennungsphase hat er sich ein paar Mal mit seiner früheren Liebschaft getroffen (bzw der Dame mit der er sich dann und wann traf um miteinander zu schlafen) - bevor er mich kannte.
Nun habe ich ihn natürlich darauf angesprochen ob da was gelaufen sei zwischen den beiden. Er streitet alles ab. Heute habe ich gehört dass man die beiden damals Hand in Hand aus einem Club sehen sah. Ich sah Bilder von den beiden im Internet. Ich möchte einfach dass er ehrlich ist zu mir und doch kann ich ihm das nicht glauben.

Nun möchte ich ihm natürlich Vertrauen, so wie er es auch versucht. Trotzdem kann ich mir das nicht vorstellen, dass man eine Frau trifft mit der man sich öffters traf (über Monate) und nichts mit ihr anstellt.
Was haltet ihr davon, weil ich deswegen schlaflose Nächte habe und nicht mehr weiter weiß.

Ich habe damals unter der Trennung sehr gelitten und es hat mich viel Kraft gekostet loszulassen.
Den selben Fehler zu machen im Bezug auf das Misstrauen bzw. das Vertrauen will ich nicht.

Ich danke euch fürs lesen und hoffe ihr könnt mir hilfreiche Ratschläge geben.
Vielen Dank

Mehr lesen

8. Februar 2009 um 10:31

Er geht von sich aus,
und traut dir das zu, was er macht. Du kannst reden mit wem du möchtest, schreiben mit wem du möchtest und telefonieren mit wem du möchtest. Was soll das. In dieser Beziehung wirst du nicht glücklich.
Gruß Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2009 um 16:07

An fallen und Melike...
... ihr habt absolut Recht!
Ich weiß auch ganz ehrlich nicht ob ein Neuanfang überhaupt möglich ist, bisher
ist noch nichts vorgekommen wie zuvor. Ich bin hin und her gerissen,
er lässt mich einfach nicht los und ich habe starke Gefühle für ihn.
Aber ich weiß, dass ich es beenden werde sobald sich das Vergangene in irgend einer Weise
wiederholt, dafür habe ich zu sehr darunter gelitten. Das habe ich ihm auch klargemacht.
Vielen Dank für eure Antworten,
ich werde euch auf dem Laufenden halten.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest