Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verlorenes Vertrauen nach 14 Jahren

Verlorenes Vertrauen nach 14 Jahren

17. März 2018 um 18:25

Hallo, ich bin neu in diesem Forum. 
Habe die tollen Antworten gelesen die hier weitergegeben werden. 
Also zu meinem Problem:
ich habe seit 14 Jahre eine Beziehung zu meiner Freundin und wir haben 2 Kinder. 
Seit ein paar Jahren läuft es nicht mehr ganz so rund wie es laufen sollte. 
Ich denke das ist der Erziehung und der verlorenen Zweisamkeit geschuldet wenn man Kinder hat. 
Seit kurzem schreibt meine Freundin aber mit einem Arbeitskollegen der sie angeblich so gut versteht. 
Letze Woche sagte sie mir das er vorbei komme bei uns zuhause da er ihr ein paar Ratschläge geben möchte zwecks der Arbeit. 
Telefonisch ging das wohl nicht!!!
mir war das eigentlich nicht recht. Aber okay wir sind ja schließlich schon 14 Jahre zusammen, was soll da auch passieren. 
Nach dem er da war hatte ich kein gutes Gefühl. Ich hatte immer den Verdacht das da mehr geht.
also bin ich an ihr Handy!was ich dann gesehen habe machte macht fix und fertig. 
Bevor das treffen damals statt fand schrieben sie sich. 
 Er fragte ob das in Ordnung wäre wenn er komme . Meine Frau meinte „ja ist in Ordnung er ist ja nicht da 🤣“
dan schrieb er, dann könnten wir ja hemmungslosen sex haben!!!
von ihr kam keine Reaktion auf die Nachricht. 
Dann ging es ob die Kinder da wären:
sie meinte es kann sein das sie da sind. 
Er dann: okay dann eben nur Café. S
sie dann : wie kein sex mehr ??
die letze Nachricht von ihm war das er zuhause Stress hat mit seiner Frau wegen der Schreiberei und sie sich erstmal nicht mehr schreiben sollten.
ich habe meine Freundin auf all das angesprochen. Auch das ich ihr Handy kontrolliert habe. 
Sie hat null Verständnis! 
Es wäre doch alles nur Spaß. 
Es wäre schon dreist von mir sowas zu behaupten.
leute ich weiß nicht mehr weiter.
reagiere ich über oder was soll ich machen ?
Mir geht’s Richtig scheisse aktuell. 
 

Mehr lesen

Top 3 Antworten

17. März 2018 um 19:17

Eigentlich ist es fast egal, ob sie so etwas im Spaß oder ernst schreibt. Es zeugt jedenfalls von einer massiven Entfremdung und einem extrem lecihtfertigen Umgang mit dem Partner.

So zu schreiben ist ungefähr so, wie der Stewardess im Flugezug zu sagen, man habe eine Bombe dabei. Und wenn das Flugzeug dann notgelandet ist, sagt man "war alles nur Spaß". Tja, unter 2 Jahre Haft geht so ein Verhalten nicht ab und man wird sehr genau vom Richter erklärt bekommen, wann und in welcher Form Spaß spaßig ist und wann Spaß ernst ist.

In diesem Fall war der Spaß bitterer Ernst. Ich rate Dir sehr deutlich Grenzen zu ziehen. Verlange, dass sie die Arbeitsstelle wechselt, sonst ziehst Du aus. Klipp und klar. Ein weiteres Zusammenarbeiten Deiner Frau mit dem Typen würde ich definitv nicht mehr akzeptieren. Jetzt ist klare Kante angesagt, ansonsten wirst Du definitv beschissen (wahrscheinlich bist du es schon geworden).

15 LikesGefällt mir

18. März 2018 um 11:23

Jetzt mal ganz ehrlich. Wie würden sie "Verharmloser" hier reagieren, wenn ihre eigenen Partner sexuell eindeutige Nachrichten mit einem Arbeitskollegen austauschen und ihn einladen, wenn der Partner nicht anwesend ist.

Das kan man doch nicht im Ernst mit einer flirty Atmosphäre am Arbeitsplatz abtun!? Das ist doch lächerlich.

8 LikesGefällt mir

17. März 2018 um 20:08
In Antwort auf marcelo

Hallo, ich bin neu in diesem Forum. 
Habe die tollen Antworten gelesen die hier weitergegeben werden. 
Also zu meinem Problem:
ich habe seit 14 Jahre eine Beziehung zu meiner Freundin und wir haben 2 Kinder. 
Seit ein paar Jahren läuft es nicht mehr ganz so rund wie es laufen sollte. 
Ich denke das ist der Erziehung und der verlorenen Zweisamkeit geschuldet wenn man Kinder hat. 
Seit kurzem schreibt meine Freundin aber mit einem Arbeitskollegen der sie angeblich so gut versteht. 
Letze Woche sagte sie mir das er vorbei komme bei uns zuhause da er ihr ein paar Ratschläge geben möchte zwecks der Arbeit. 
Telefonisch ging das wohl nicht!!!
mir war das eigentlich nicht recht. Aber okay wir sind ja schließlich schon 14 Jahre zusammen, was soll da auch passieren. 
Nach dem er da war hatte ich kein gutes Gefühl. Ich hatte immer den Verdacht das da mehr geht.
also bin ich an ihr Handy!was ich dann gesehen habe machte macht fix und fertig. 
Bevor das treffen damals statt fand schrieben sie sich. 
 Er fragte ob das in Ordnung wäre wenn er komme . Meine Frau meinte „ja ist in Ordnung er ist ja nicht da 🤣“
dan schrieb er, dann könnten wir ja hemmungslosen sex haben!!!
von ihr kam keine Reaktion auf die Nachricht. 
Dann ging es ob die Kinder da wären:
sie meinte es kann sein das sie da sind. 
Er dann: okay dann eben nur Café. S
sie dann : wie kein sex mehr ??
die letze Nachricht von ihm war das er zuhause Stress hat mit seiner Frau wegen der Schreiberei und sie sich erstmal nicht mehr schreiben sollten.
ich habe meine Freundin auf all das angesprochen. Auch das ich ihr Handy kontrolliert habe. 
Sie hat null Verständnis! 
Es wäre doch alles nur Spaß. 
Es wäre schon dreist von mir sowas zu behaupten.
leute ich weiß nicht mehr weiter.
reagiere ich über oder was soll ich machen ?
Mir geht’s Richtig scheisse aktuell. 
 

Ich rate dir davon ab, ihr Grenzen zu setzen oder ihr Vorschriften zu machen. Auch das Einholen von Respekt ist ein Ausspielen der Macht. Ihre Liebe kannst du weder mit Vorschriften noch mit Macht, gewinnen. Liebe kommt freiwillig. Unterordnung hat für mich nichts mit Liebe zu tun.

Informiere sie offen über deine Gefühlssituation und darüber, wie enttäuscht du bist. Dann halte Abstand zu ihr, lass sie eine Zeitlang für sich sein, und warte ab, ob sie es freiwillig lässt. Sollte sie nicht freiwillig davon absehen, ihm zu weiterhin zu schreiben, musst du für dich entscheiden, ob du Konsequenzen ziehen willst/ weitermachen willst oder dich lieber trennst.

6 LikesGefällt mir

17. März 2018 um 19:17

Eigentlich ist es fast egal, ob sie so etwas im Spaß oder ernst schreibt. Es zeugt jedenfalls von einer massiven Entfremdung und einem extrem lecihtfertigen Umgang mit dem Partner.

So zu schreiben ist ungefähr so, wie der Stewardess im Flugezug zu sagen, man habe eine Bombe dabei. Und wenn das Flugzeug dann notgelandet ist, sagt man "war alles nur Spaß". Tja, unter 2 Jahre Haft geht so ein Verhalten nicht ab und man wird sehr genau vom Richter erklärt bekommen, wann und in welcher Form Spaß spaßig ist und wann Spaß ernst ist.

In diesem Fall war der Spaß bitterer Ernst. Ich rate Dir sehr deutlich Grenzen zu ziehen. Verlange, dass sie die Arbeitsstelle wechselt, sonst ziehst Du aus. Klipp und klar. Ein weiteres Zusammenarbeiten Deiner Frau mit dem Typen würde ich definitv nicht mehr akzeptieren. Jetzt ist klare Kante angesagt, ansonsten wirst Du definitv beschissen (wahrscheinlich bist du es schon geworden).

15 LikesGefällt mir

17. März 2018 um 19:31


In welche Richtung der Zug rollt ist ja wohl offensichtlich. Eine Frau die solche "Späße" macht, hat im Kopf das Szenario bereits durchgespielt.
Vor dem "Können" kommt immer das "Wollen", sagte man früher mal.

Dieses Verhalten und insbesondere die Reaktion auf deinen Vorhalt zeigt leider nur Eines ganz deutlich.
Deine Freundin hat 0, in Worten Null, Respekt und Achtung mehr vor Dir.
Das ihr ein wenig der Hafer sticht, geschenkt. Das sie die potentielle Affäre nach Hause holt ist schlichtweg eine absolute Frechheit.

So, was ist zu tun!?

Ich würde der Madame die Haager Landkriegsordnung verlesen und ihr klar machen, auf welchem dünnen Eis sie läuft.
Ich würde sie einmal noch vorwarnen, beim nächsten Vorfall dieser Art wäre sie wieder Single. Diese Sprache versteht jede Frau, ich weiß es.....

Ich weiß aber was die meisten Männer tun. Sie haben Angst und diese Angst bestimmt ihr Handeln. Es wird beschwichtigt, relativiert und man glaubt an das Gute im Partner.

Ihr "Gegenangriff" ist die beste Verteidigung, weil sie den "Kriegsschauplatz" verlagert.
Lass ihr das nicht durchgehen, ziehe eine klare Linie, die sie nicht überschreiten sollte.

So verlierst Du den Respekt und die Achtung nicht vor Dir selber und hast eine reelle Chance, dass genaus diese bei deiner Freundin wieder kommt.

Nichts ist unatrakktiver als ein Mann ohne Rückgrat und Selbstachtung. Das ist die Sorte geschlechtsloser Teddybär, der dann beim Umziehen helfen darf.

















 

1 LikesGefällt mir

17. März 2018 um 19:36


Das ist jetzt aber Realsatire, oder!?

Ich bin der Letzte der etwas dramatisieren will, aber eine solche Aussage hat definitiv eine Vorgeschichte.
Und glaube mir, die würde dem TE vermutlich nicht gefallen. Und sei es nur dass Kopfkino der Madame, die ihre Hormone in Wallung verspürt.



 

1 LikesGefällt mir

17. März 2018 um 20:08
In Antwort auf marcelo

Hallo, ich bin neu in diesem Forum. 
Habe die tollen Antworten gelesen die hier weitergegeben werden. 
Also zu meinem Problem:
ich habe seit 14 Jahre eine Beziehung zu meiner Freundin und wir haben 2 Kinder. 
Seit ein paar Jahren läuft es nicht mehr ganz so rund wie es laufen sollte. 
Ich denke das ist der Erziehung und der verlorenen Zweisamkeit geschuldet wenn man Kinder hat. 
Seit kurzem schreibt meine Freundin aber mit einem Arbeitskollegen der sie angeblich so gut versteht. 
Letze Woche sagte sie mir das er vorbei komme bei uns zuhause da er ihr ein paar Ratschläge geben möchte zwecks der Arbeit. 
Telefonisch ging das wohl nicht!!!
mir war das eigentlich nicht recht. Aber okay wir sind ja schließlich schon 14 Jahre zusammen, was soll da auch passieren. 
Nach dem er da war hatte ich kein gutes Gefühl. Ich hatte immer den Verdacht das da mehr geht.
also bin ich an ihr Handy!was ich dann gesehen habe machte macht fix und fertig. 
Bevor das treffen damals statt fand schrieben sie sich. 
 Er fragte ob das in Ordnung wäre wenn er komme . Meine Frau meinte „ja ist in Ordnung er ist ja nicht da 🤣“
dan schrieb er, dann könnten wir ja hemmungslosen sex haben!!!
von ihr kam keine Reaktion auf die Nachricht. 
Dann ging es ob die Kinder da wären:
sie meinte es kann sein das sie da sind. 
Er dann: okay dann eben nur Café. S
sie dann : wie kein sex mehr ??
die letze Nachricht von ihm war das er zuhause Stress hat mit seiner Frau wegen der Schreiberei und sie sich erstmal nicht mehr schreiben sollten.
ich habe meine Freundin auf all das angesprochen. Auch das ich ihr Handy kontrolliert habe. 
Sie hat null Verständnis! 
Es wäre doch alles nur Spaß. 
Es wäre schon dreist von mir sowas zu behaupten.
leute ich weiß nicht mehr weiter.
reagiere ich über oder was soll ich machen ?
Mir geht’s Richtig scheisse aktuell. 
 

Ich rate dir davon ab, ihr Grenzen zu setzen oder ihr Vorschriften zu machen. Auch das Einholen von Respekt ist ein Ausspielen der Macht. Ihre Liebe kannst du weder mit Vorschriften noch mit Macht, gewinnen. Liebe kommt freiwillig. Unterordnung hat für mich nichts mit Liebe zu tun.

Informiere sie offen über deine Gefühlssituation und darüber, wie enttäuscht du bist. Dann halte Abstand zu ihr, lass sie eine Zeitlang für sich sein, und warte ab, ob sie es freiwillig lässt. Sollte sie nicht freiwillig davon absehen, ihm zu weiterhin zu schreiben, musst du für dich entscheiden, ob du Konsequenzen ziehen willst/ weitermachen willst oder dich lieber trennst.

6 LikesGefällt mir

17. März 2018 um 20:16
In Antwort auf sonnenwind3

Ich rate dir davon ab, ihr Grenzen zu setzen oder ihr Vorschriften zu machen. Auch das Einholen von Respekt ist ein Ausspielen der Macht. Ihre Liebe kannst du weder mit Vorschriften noch mit Macht, gewinnen. Liebe kommt freiwillig. Unterordnung hat für mich nichts mit Liebe zu tun.

Informiere sie offen über deine Gefühlssituation und darüber, wie enttäuscht du bist. Dann halte Abstand zu ihr, lass sie eine Zeitlang für sich sein, und warte ab, ob sie es freiwillig lässt. Sollte sie nicht freiwillig davon absehen, ihm zu weiterhin zu schreiben, musst du für dich entscheiden, ob du Konsequenzen ziehen willst/ weitermachen willst oder dich lieber trennst.


Ich glaube Du verwechselst da zwei Sachen.

Die emotionale Ebene ist eine Sache, Respekt und Achtung eine andere.

Am besten er weint noch ne Runde, um ihr zu zeigen wie gefühlvoll er ist.....

Leider funktioniert es so nicht zwischen Mann und Frau.

Die Madame hat essentielle Grenzen überschritten, die leider sehr tief blicken lassen.

Und wie Politiker meistens nicht an der "Affäre" scheitern, sondern am Umgang mit derselben, so ist ihre Reaktion fast noch schlimmer als die Vorgeschichte.


 

1 LikesGefällt mir

17. März 2018 um 20:19

Ich gehe momentan auf Abstand.
die läuft hier im Hause rum als wäre nichts passiert. 

Ich weiß nicht was ich machen soll. 
Ich überlege ob ich sie morgen ins Thermalbad einlade und wir dann mal alleine darüber Sprechen. 
Da kann sie ja nicht den ganzen Tag schweigen. 
Mich würde interessieren ob da wirklich was war oder nicht. 
Leute ich dreh bald durch 
ich liebe diese Frau !!!!

Gefällt mir

17. März 2018 um 20:25
In Antwort auf vontronje


Ich glaube Du verwechselst da zwei Sachen.

Die emotionale Ebene ist eine Sache, Respekt und Achtung eine andere.

Am besten er weint noch ne Runde, um ihr zu zeigen wie gefühlvoll er ist.....

Leider funktioniert es so nicht zwischen Mann und Frau.

Die Madame hat essentielle Grenzen überschritten, die leider sehr tief blicken lassen.

Und wie Politiker meistens nicht an der "Affäre" scheitern, sondern am Umgang mit derselben, so ist ihre Reaktion fast noch schlimmer als die Vorgeschichte.


 

Ich glaube, ich verwechsle da nichts. Respekt kann niemand erkämpfen, nicht in einer Liebesbeziehung.Im Kampf eher.

Liebe und Enttäuschung äußern sich nicht in Tränen. Worte dienen der Aufklärung und Abstand dient der Selbstachtung...

3 LikesGefällt mir

17. März 2018 um 20:26


Und weil Du sie liebst lade sie schön ein, und zeige ihr, dass sie Dich ruhig wie einen Waschlappen behandeln kann.
Ob da was war? Wird wohl so sein, ist ja im Grunde für sie risikolos, wenn der Freund eher etwas Sissy-mäßig drauf ist.

Sorry für die Polemik. Aber nach der Nummer sie ins Themalbad einzuladen erscheint mir schon etwas skuril.
Aber vielleicht könnt ihr ja mal so als Freundin zur Freundin reden. Und dann kann sie Dir erzählen wie es ist, mit einem richtigen Mann Sex zu haben......

Ich könnte jetzt über Selbstwert und Selbstachtung sinieren, aber ich glaube Du wirst es nur über die harte Tour lernen. Hätte ich Dir gerne erspart......







 

3 LikesGefällt mir

17. März 2018 um 20:27
In Antwort auf marcelo

Ich gehe momentan auf Abstand.
die läuft hier im Hause rum als wäre nichts passiert. 

Ich weiß nicht was ich machen soll. 
Ich überlege ob ich sie morgen ins Thermalbad einlade und wir dann mal alleine darüber Sprechen. 
Da kann sie ja nicht den ganzen Tag schweigen. 
Mich würde interessieren ob da wirklich was war oder nicht. 
Leute ich dreh bald durch 
ich liebe diese Frau !!!!

Vielleicht war da nichts! Lass sie in Ruhe. Mach dich schick und geh ohne sie schick aus.

5 LikesGefällt mir

17. März 2018 um 20:29
In Antwort auf marcelo

Ich gehe momentan auf Abstand.
die läuft hier im Hause rum als wäre nichts passiert. 

Ich weiß nicht was ich machen soll. 
Ich überlege ob ich sie morgen ins Thermalbad einlade und wir dann mal alleine darüber Sprechen. 
Da kann sie ja nicht den ganzen Tag schweigen. 
Mich würde interessieren ob da wirklich was war oder nicht. 
Leute ich dreh bald durch 
ich liebe diese Frau !!!!

Ich kann dich beruhigen, mich würdest du mit der emotionalen Ebene eher erreichen als mit der machteinnehmenden Position, wenn ich anstelle deiner Freundin wäre.

3 LikesGefällt mir

17. März 2018 um 20:31
In Antwort auf sonnenwind3

Ich kann dich beruhigen, mich würdest du mit der emotionalen Ebene eher erreichen als mit der machteinnehmenden Position, wenn ich anstelle deiner Freundin wäre.


Du hättest aber eine solche Aktion erst gar nicht gestartet, wenn Du emotional noch so leicht zu packen wärst....

Gefällt mir

17. März 2018 um 20:32
In Antwort auf marcelo

Ich gehe momentan auf Abstand.
die läuft hier im Hause rum als wäre nichts passiert. 

Ich weiß nicht was ich machen soll. 
Ich überlege ob ich sie morgen ins Thermalbad einlade und wir dann mal alleine darüber Sprechen. 
Da kann sie ja nicht den ganzen Tag schweigen. 
Mich würde interessieren ob da wirklich was war oder nicht. 
Leute ich dreh bald durch 
ich liebe diese Frau !!!!

Abstand halten, heißt nicht 1 Tag, nein 2-3 Wochen Abstand halten, sodass sie deine Ferne spürt und von selbst auf dich zukommt.Sei es nur um zu reden. 

1 LikesGefällt mir

17. März 2018 um 20:33
In Antwort auf vontronje


Du hättest aber eine solche Aktion erst gar nicht gestartet, wenn Du emotional noch so leicht zu packen wärst....

Mit einem Machthaber vielleicht schon 

Gefällt mir

17. März 2018 um 20:35
In Antwort auf sonnenwind3

Mit einem Machthaber vielleicht schon 



Wer emotional involviert ist, will dem Anderen gefallen. Dazu gehören Sexfantasien mit Arbeitskollegen eher nicht...
Wer solche Mätzchen betreibt, will sein Ego boosten und dem sind die Gefühle des Partners in dem Moment herzlich egal.

3 LikesGefällt mir

17. März 2018 um 20:47
In Antwort auf vontronje



Wer emotional involviert ist, will dem Anderen gefallen. Dazu gehören Sexfantasien mit Arbeitskollegen eher nicht...
Wer solche Mätzchen betreibt, will sein Ego boosten und dem sind die Gefühle des Partners in dem Moment herzlich egal.

Wir wissen nicht genau was da passiert ist. Vielleicht wurde sie lediglich "angebaggert " und sie ist noch nicht darauf eingegangen. Wer ist schon so naiv oder skrupellos und bringt den potenziellen Sexpartner zum Lebenspartner nach Hause. Immerhin war sie offen zu ihm, das kann ein ehrliches Signal sein, ihrerseits. 

2 LikesGefällt mir

17. März 2018 um 20:57

ich denke sie hat das nur gesagt weil die Kinder ja zuhause waren und es ja auch Nachbarn gibt. 
Ich würde nie mit meiner Arbeitskollegin solche Sachen schreiben!!!

 

2 LikesGefällt mir

17. März 2018 um 20:59

Was genau schrieb sie? War es ein Austausch von detaillierten Sex Wünschen? 

Gefällt mir

17. März 2018 um 21:02
In Antwort auf marcelo

ich denke sie hat das nur gesagt weil die Kinder ja zuhause waren und es ja auch Nachbarn gibt. 
Ich würde nie mit meiner Arbeitskollegin solche Sachen schreiben!!!

 

Deine Sachen packen und spontan eine Woche in ne Jugendherberge oder Pension, wie wäre das? - Du hast das Gefühl sie hat dich betrogen, richtig?

1 LikesGefällt mir

17. März 2018 um 23:48
In Antwort auf marcelo

Ich gehe momentan auf Abstand.
die läuft hier im Hause rum als wäre nichts passiert. 

Ich weiß nicht was ich machen soll. 
Ich überlege ob ich sie morgen ins Thermalbad einlade und wir dann mal alleine darüber Sprechen. 
Da kann sie ja nicht den ganzen Tag schweigen. 
Mich würde interessieren ob da wirklich was war oder nicht. 
Leute ich dreh bald durch 
ich liebe diese Frau !!!!

Das mit dem Thermalbad ist doch hoffentlich nicht dein Ernst. Sie tanzt dir auf dem Kopf herum und du willst einen schönen Tag für Sie organisieren?

3 LikesGefällt mir

18. März 2018 um 0:21
In Antwort auf marcelo

Ich gehe momentan auf Abstand.
die läuft hier im Hause rum als wäre nichts passiert. 

Ich weiß nicht was ich machen soll. 
Ich überlege ob ich sie morgen ins Thermalbad einlade und wir dann mal alleine darüber Sprechen. 
Da kann sie ja nicht den ganzen Tag schweigen. 
Mich würde interessieren ob da wirklich was war oder nicht. 
Leute ich dreh bald durch 
ich liebe diese Frau !!!!

"die läuft hier im Hause rum als wäre nichts passiert."

Ist ja auch nichts passiert... Sie vögelt in Gedanken oder der Realität fremd und du lädst sie ins Thermalbad ein. Vielleicht massierst Du ihr auch noch den Rücken?

Es gibt einen Kardinalfehler, wenn der Partner wegdriftet. Und der Fehler ist, ihn driften zu lassen. Der einzig mögliche Weg ist zu zeigen, dass Du Dir das nicht gefallen lässt. Und den zeigst Du (wie inder Kindererziehung) durch Konsequenz: Völliger Kontaktabbruch, ansonsten Trennung. Das macht den Mann wieder attraktiv. Lies Dir mal die ganzen Affärengeschichten auf trennungsschmerzen.der durch. Frühzeitiges konsequentes Handeln ist der einzig richtige Weg. Ist sie schon zu weit abgedriiftet zu dem anderen, wirst du keine Chance mehr haben. ist es aber noch früh genug, holst Du sie so wieder zurück.

2 LikesGefällt mir

18. März 2018 um 4:16
In Antwort auf marcelo

Ich gehe momentan auf Abstand.
die läuft hier im Hause rum als wäre nichts passiert. 

Ich weiß nicht was ich machen soll. 
Ich überlege ob ich sie morgen ins Thermalbad einlade und wir dann mal alleine darüber Sprechen. 
Da kann sie ja nicht den ganzen Tag schweigen. 
Mich würde interessieren ob da wirklich was war oder nicht. 
Leute ich dreh bald durch 
ich liebe diese Frau !!!!

Das ist wirklich eine gute Idee. Mit Distanz beendest du die Beziehung auf Dauer. 

Entgegen dem Tenor im Forum glaube ich daran, daß die Nachricht ein folgenloser Flirt unter Kollegen sein könnte, der durch eine gute Arbeitsatmosphäre entstanden sein könnte. Ich glaube es könnte ein lockerer Spruch sein und nichts weiter. Man arbeitet jeden Tag zusammen und versteht sich gut. Man hat Druck, stress und braucht ab und zu ein Ventil. Durch albernheiten unter Kollegen kann man wieder runterkommen. Wer so einen Arbeitsplatz hat ist zu beneiden. Sie ging nicht auf das Angebot ein weil es wahrscheinlich die Art des Kollegen ist, solche Sprüche  von sich zu geben, seine eigene Art. Möglicherweise sagt er solche Sprüche ständig, der halben Belegschaft in der Firma. Es kommt allen,inklusive deiner Freundin und ihm selbst so absurd vor, den Partner zu betrügen, so dass sich niemand etwas dabei denkt. 

Die andere Seite ist, daß du schreibst, der Alltag hat die Paarbeziehung in den Hintergrund treten lassen. Das ist, wie du selbst anmerkst, schlecht. Du hast Glück. Die meisten Frauen, wie ich hier im Forum sehe, wünschen sich vom Partner wieder verführt zu werden anstelle eines fremden. Wenn du also deiner Freundin das Gefühl vermitteln kannst, schön, begehenswert und erotisch zu sein, wird sie nicht auf die Idee kommen auf die avacen anderer Männer einzusteigen. Und lass das Mißtrauen und das umherschleichen wie ein geprügelter Hund  - das ist abturnend. 

2 LikesGefällt mir

18. März 2018 um 8:14
In Antwort auf rattenmonster

Das ist wirklich eine gute Idee. Mit Distanz beendest du die Beziehung auf Dauer. 

Entgegen dem Tenor im Forum glaube ich daran, daß die Nachricht ein folgenloser Flirt unter Kollegen sein könnte, der durch eine gute Arbeitsatmosphäre entstanden sein könnte. Ich glaube es könnte ein lockerer Spruch sein und nichts weiter. Man arbeitet jeden Tag zusammen und versteht sich gut. Man hat Druck, stress und braucht ab und zu ein Ventil. Durch albernheiten unter Kollegen kann man wieder runterkommen. Wer so einen Arbeitsplatz hat ist zu beneiden. Sie ging nicht auf das Angebot ein weil es wahrscheinlich die Art des Kollegen ist, solche Sprüche  von sich zu geben, seine eigene Art. Möglicherweise sagt er solche Sprüche ständig, der halben Belegschaft in der Firma. Es kommt allen,inklusive deiner Freundin und ihm selbst so absurd vor, den Partner zu betrügen, so dass sich niemand etwas dabei denkt. 

Die andere Seite ist, daß du schreibst, der Alltag hat die Paarbeziehung in den Hintergrund treten lassen. Das ist, wie du selbst anmerkst, schlecht. Du hast Glück. Die meisten Frauen, wie ich hier im Forum sehe, wünschen sich vom Partner wieder verführt zu werden anstelle eines fremden. Wenn du also deiner Freundin das Gefühl vermitteln kannst, schön, begehenswert und erotisch zu sein, wird sie nicht auf die Idee kommen auf die avacen anderer Männer einzusteigen. Und lass das Mißtrauen und das umherschleichen wie ein geprügelter Hund  - das ist abturnend. 

ich denke ich werde sie einladen ins Thermalbad. Da geht es ja primär nicht darum in die Sauna zu gehen.. 
ich denke da haben wir Zeit und Ruhe um über dieses ganze Theater mit dem Arbeitskollegen zu sprechen. 

Ich will einfach eine Aussprache und will auch nicht mehr länger mit der Ungewissheit umherlaufen. 
Nach diesem Gespräch auf neutralem Boden werde ich entschieden wie es weiter geht. 

Gefällt mir

18. März 2018 um 9:32
In Antwort auf marcelo

ich denke ich werde sie einladen ins Thermalbad. Da geht es ja primär nicht darum in die Sauna zu gehen.. 
ich denke da haben wir Zeit und Ruhe um über dieses ganze Theater mit dem Arbeitskollegen zu sprechen. 

Ich will einfach eine Aussprache und will auch nicht mehr länger mit der Ungewissheit umherlaufen. 
Nach diesem Gespräch auf neutralem Boden werde ich entschieden wie es weiter geht. 

Das hört sich gut an. 
Emotionen zeigen bedeutet auch Reife und Stärke zeigen.

@rattenmonster
Das hast du sehr gut beschrieben und es verdeutlicht, wie hilflos manch einer zum Macht-und Kontrollpol wird, weil der eigene Partner flirtet oder möglicherweise für attraktiv befunden wird.

 

Gefällt mir

18. März 2018 um 10:33
In Antwort auf sonnenwind3

Das hört sich gut an. 
Emotionen zeigen bedeutet auch Reife und Stärke zeigen.

@rattenmonster
Das hast du sehr gut beschrieben und es verdeutlicht, wie hilflos manch einer zum Macht-und Kontrollpol wird, weil der eigene Partner flirtet oder möglicherweise für attraktiv befunden wird.

 


Weil der eigene Partner flirtet?
Ich denke, diese Sache hat eine Vorgeschichte, die wir nicht kennen.
Aber was viel relevanter und aussagekräftiger ist, ist die Reaktion der Madame auf den Vorhalt.
So reagiert jemand der genau weiß, was er gmacht hat, bzw. auf welcher Schiene er läuft. Man verlagert den Kriegsschauplatz und verdreht die Rollen, ein altbekanntes und sehr effektives Verhaltensmuster.

Zudem kann man einen solchen Sachverhalt nicht losgelöst sehen, sondern nur im Kontext zur eigentlichen Beziehung, die ja offensichtlich in schwerem Fahrwasser ist.

Ganz ehrlich, wenn die Partnerin meint Witze zu machen über Sex mit einem Arbeitskollegen, den sie nach Hause einlädt, dann ist einiges im Argen.

Ich weiß es ist hipp alles zu verharmlosen und zu relativieren. Es fühlt sich gut an besonnen und verständnisvoll zu sein.
Ich setze eher auf die Ratio, auf die Logik und die Vorhersehbarkeit menschlichen Verhaltens.
Und wenn Grenzen überschritten werden, ohne dass die Person Konsequenzen spürt, werden die Grenzen weiter gezogen. Das ist wie eine mathematische Gewissheit.

Da hilft kein Stuhlkreis und auch kein Thermalbad. Da hilft ein ehrliches und offenes Gespräch, mit klaren Absprachen und Regeln.




 

2 LikesGefällt mir

18. März 2018 um 11:23

Jetzt mal ganz ehrlich. Wie würden sie "Verharmloser" hier reagieren, wenn ihre eigenen Partner sexuell eindeutige Nachrichten mit einem Arbeitskollegen austauschen und ihn einladen, wenn der Partner nicht anwesend ist.

Das kan man doch nicht im Ernst mit einer flirty Atmosphäre am Arbeitsplatz abtun!? Das ist doch lächerlich.

8 LikesGefällt mir

18. März 2018 um 11:41
In Antwort auf marcelo

ich denke ich werde sie einladen ins Thermalbad. Da geht es ja primär nicht darum in die Sauna zu gehen.. 
ich denke da haben wir Zeit und Ruhe um über dieses ganze Theater mit dem Arbeitskollegen zu sprechen. 

Ich will einfach eine Aussprache und will auch nicht mehr länger mit der Ungewissheit umherlaufen. 
Nach diesem Gespräch auf neutralem Boden werde ich entschieden wie es weiter geht. 

Ich kann dir jetzt schon versprechen, dass sie diese Sache mit dem Arbeitskollegen verharmlosen wird. Es sollte mich wundern, wenn du heute alle deine Zweifel ausräumen kannst. Vielleicht ist das ganze auch ein Schuss vor den Bug und ihr erkennt beide, dass ihr mehr an eurer Beziehung arbeiten müsst...

Gefällt mir

18. März 2018 um 17:57
In Antwort auf vontronje


Weil der eigene Partner flirtet?
Ich denke, diese Sache hat eine Vorgeschichte, die wir nicht kennen.
Aber was viel relevanter und aussagekräftiger ist, ist die Reaktion der Madame auf den Vorhalt.
So reagiert jemand der genau weiß, was er gmacht hat, bzw. auf welcher Schiene er läuft. Man verlagert den Kriegsschauplatz und verdreht die Rollen, ein altbekanntes und sehr effektives Verhaltensmuster.

Zudem kann man einen solchen Sachverhalt nicht losgelöst sehen, sondern nur im Kontext zur eigentlichen Beziehung, die ja offensichtlich in schwerem Fahrwasser ist.

Ganz ehrlich, wenn die Partnerin meint Witze zu machen über Sex mit einem Arbeitskollegen, den sie nach Hause einlädt, dann ist einiges im Argen.

Ich weiß es ist hipp alles zu verharmlosen und zu relativieren. Es fühlt sich gut an besonnen und verständnisvoll zu sein.
Ich setze eher auf die Ratio, auf die Logik und die Vorhersehbarkeit menschlichen Verhaltens.
Und wenn Grenzen überschritten werden, ohne dass die Person Konsequenzen spürt, werden die Grenzen weiter gezogen. Das ist wie eine mathematische Gewissheit.

Da hilft kein Stuhlkreis und auch kein Thermalbad. Da hilft ein ehrliches und offenes Gespräch, mit klaren Absprachen und Regeln.




 

Du magst im Grunde Recht haben, wenn denn tatsächlich mehr als ein Flirtversuch stattgefunden hat. Sie wird schlecht organisiert sein und einen sehr schlechten Stil haben, für meinen Geschmack, wenn sie ihren Lover den Kindern zu Hause präsentiert und zugleich den Partner informiert und betrügt. In dem Fall hätte sie vermutlich als erstes an ihr Handy gedacht - es vor Zugriffen geschützt und gesperrt. Daher, denke ich, ist hier wahrscheinlich nicht viel passiert.

Es gibt Menschen, die meinen Erotik Gespräche seien das Trivialeste überhaupt und pflegen ihre Unterhaltung entsprechend offen, obwohl da nicht regelmäßig eine tiefgründigere Absicht dahintersteckt. Vielleicht ist der Kollege von ihr sojemand. 

1 LikesGefällt mir

18. März 2018 um 22:11

Was haben die Gespräche denn jetzt ergeben?

Gefällt mir

19. März 2018 um 1:50

"sie dann : wie kein sex mehr ??"

Reicht.

Durch.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen