Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verlorenes Leben, verlorene Liebe...

Verlorenes Leben, verlorene Liebe...

14. Januar um 7:47

,
Ich würde euch gerne meine Geschichte erzählen wollen wie ich mir mein eigenes Glück zerstört habe.
Ich habe mich seit mehreren Jahren in ein Mädchen verguckt, das meiner Familie sehr nahe steht, da unsere Eltern sich schon sehr lange kennen und ich damals als jugendlicher bei ihrem Vater arbeitete da war ich 17 Jahre alt gewesen, ich verstand mich mit ihrem Vater super und alles war gut gewesen doch irgendwann lernte ich falsche Freunde kennen, die mich auf den falschen Weg beachten.
Ich fing an viel Mist zu bauen und solche Sachen, und distanzierte mich von allen Leuten die mir nahe standen aufgrund meines schlechten Umgangs, ich kannte die Tochter von dem Mann nennen wir ihn Hussein schon von klein auf, hätte aber niemals damit gerechnet solche Gefühle später für sie zu entwickeln.
Die Jahre vergingen ich war auf der schiefen Bahn, verdiente ein Haufen Geld lebte mein Leben im höchsten style, Frauen kamen und gingen und ich dachte nicht daran dies irgendwann zu bereuen, ich tritt Gruppierungen bei um noch größer zu werden, alles drehte sich bei mir um macht und Geld und dies trotz meines jungen Alters, ich war 24 zu dem Zeitpunkt als ich wie der Zufall es so wollte mit diesem besagten Mädchen in Kontakt kam und feststellte das alles was ich mir in diesem Leben wünsche Sie ist.. Und ich Ihre Liebe möchte, Ich sie für mich möchte und wir haben lange Zeit Kontakt gehabt hab Sie zwischen durch mal kurz hier und da gesehen was mir ausreichte Hauptsache meine Augen durften sie sehen. Ihr war es bewusst gewesen das ihr Vater mit mir niemals einverstanden sein wird, in unserer Kultur ist eine Beziehung sprich Ehe ohne die Erlaubnis der Eltern nicht möglich. Sie brach mit mir den Kontakt ab, ich verfiel wieder in diesen Sumpf aus Wut und Hass und hasste mein Leben, meine Fehler mein dasein... Zeit verging, als ich hörte Sie habe sich verlobt mein Herz zersplitterte in tausend Stücke, ich habe Angst gehabt sie für immer verloren zu haben, aber mein Gefühl sagte mir das es zwischen ihr und dem Mann nicht klappen wird, Zeit verging und ich hörte Sie habe ihn verlassen, kurze Zeit später kamen wir wieder in den kontakt, ich nutzte jede Möglichkeit von Familien feiern etc. Um sie zu sehen, sie anzuschauen, allein ihre Nähe lässt mich all mein Schmerz vergessen, vergessen was für ein Mensch ich bin, was für Fehler ich begangen habe.. Ich liebe sie mehr als mein eigenes Leben, weil ich weiss das Sie die einzige Frau ist die mich versteht und Sie mich so akzeptieren würde wie ich bin, aber es zerreißt mein Herz weil ich weiss ich werde Sie nie kriegen und mit dem gedanken klar kommen muss Sie an jemand anderes zu verlieren..
Auch ich muss mit dem gedanken leben, eine Frau zu heiraten später die mir niemals so wichtig sein wird wie Sie..
Kein Geld der Welt kein Spaß der Welt kann mir in diesem Leben das ersetzen was ich verlieren werde, wenn ein Mann in ihr Leben tritt


Mittlerweile bin ich 27 und bereue jeden Fehler in meinem Leben nur wegen ihr ..

Mehr lesen

14. Januar um 10:19

Das du sie willst ist ja schön und gut aber du redest über sie wie über einen Gegenstand über den man verfügt.
Wenn sie dich genau so gewollt hätte/ wollen würde hätte sich das mit ihrem Vater sicher regeln lassen.
Du steigerst dich da in etwas hinein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen