Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verlobung nach 1 jahr?

Verlobung nach 1 jahr?

24. Mai 2003 um 20:22

An alle lieben im herzen erwachsenen menschen,die romantisch genug sind mich zu verstehen.

also,mein baby und ich sind seit knapp einem jahr zusammen (28.06),und schon beim halbjährigen war ich kurz davor ih zu fragen,ob er sich mit mir verlobt.
eine freundin hielt mich ab.
jetzt ist fast ein jahr vergangen,und der punkt ist,dass ich das erste mal in meinem leben glücklich bin.ich bin ein sehr pessimistischer,litt unter bulimie und anderen krankheiten,war denke ich bisweilen fast schon depressiv...
wir sind beide sehr jung,aber ich weiß das es richtig wäre.
hat jemand erfahrungen,ratschläge etc...?ist das zu früh?würde einfach gern ein zeichen setzen.-wir gehören zusammen-

wäre lieb.

Mehr lesen

24. Mai 2003 um 20:44

Tja...
ich bin 16,er gerade 19 geworden.

ja ich liebe diesen mann.ich weiß ich weiß,16 und zu jung und zu unerfahren,und die anderen männer und blabla,ABER ich liebe ihn-von ganzem herzen.

antippen ist gut,es ist bei uns vollkommen klar das wir zusammmen bleibe,wir reden von 2 kindern,ner doppelhaushälfte mit seinem bruder und seinen eltern im nachbarhaus...dieses thema wurde schon tausend mal durchgesprochen.
ich habe ihn auch direkt gefragt was er sagen würde,das war allerdings vor nem halben jahr,und er hat lange gezögert, und dann geantwortet,dass er findet dass es gar keinen zweifel gäbe,eigentlich,aber das er fände,dass er sich ganz ganz sicher sein will/muß, mit seiner frau fuers leben und so,und das er deshalb warten wollen wuerde.

nun frage ich mich,ist es nicht so,dass man es weiß,entweder oder,oder nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2003 um 21:03

Tja zum 2.
es ist so:ER lebt sehrwohl in der gegenwart,da hast du recht,aber er wird in freiburg (da wohnen wir) studieren,damit er bei mir ist,er würde mit mir zusammenziehen,was mal anstand,weil meine mutter wegwollte von hier...
ich glaube nicht das er nein sagen wuerde,fuer ihn ist das so,dasser das ganze viel mehr durchdenk als ich,soll heißen fuer ihn muß für verloben alles 100% sicher sein,weil er sich nie irren moechte in dieser frage.fuer ihn bedeutet beziehung allles,ich bedeute ihm alles,neben seiner familie,und er wird mioch heiraten.
nur hätte ich so gern dieses zeichen am finger.es gibt niemanden außer ihm,ich bin schrecklich fixier (sag bitte nicht dass das gefährlich ist...),ich lebe nur von und fuer ihn,aber es geht mir gut,verstehst du?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2003 um 21:13

Ja...
das weiß ich.ich will nicht unsere zusammengehoerigkeit demonstrieren,jedenfalls nicht nur.ich will ihm und mir und allen etwas zeigen.er legt soviel wert auf treue und das ganze und es wäre einfach so schön.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2003 um 21:15
In Antwort auf noemi_12314563

Ja...
das weiß ich.ich will nicht unsere zusammengehoerigkeit demonstrieren,jedenfalls nicht nur.ich will ihm und mir und allen etwas zeigen.er legt soviel wert auf treue und das ganze und es wäre einfach so schön.

Meine lieben...
ich find das toll wie ihr mir hier zuhört,mit mehr oder weniger verständniss,ich muß jetzt los,zu besagtem mann,danke fuers erste.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2003 um 21:33

Anders nennen?
Hallo maleebo,

hört sich sehr schön an, wie du über deinen Freund schreibst und wie bzw. was ihr füreinander empfindet. Du bist ihm dankbar, willst ein Zeichen setzen - na dann los!
Aber muss es denn unbedingt verloben sein?
Du kannst doch einen besonderen Moment inszenieren und ihm sagen, was er für dich bedeutet. Es unvergesslich gestalten. Ihm oder euch einen Ring (oder etwas viel Individuelleres) schenken zum Zeichen deiner Liebe und Verbundenheit.
Schenke ihm etwas (nicht nur materiell, schon klar, oder?), aber fordere nichts.

LG von peas

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2003 um 18:02
In Antwort auf noemi_12314563

Tja...
ich bin 16,er gerade 19 geworden.

ja ich liebe diesen mann.ich weiß ich weiß,16 und zu jung und zu unerfahren,und die anderen männer und blabla,ABER ich liebe ihn-von ganzem herzen.

antippen ist gut,es ist bei uns vollkommen klar das wir zusammmen bleibe,wir reden von 2 kindern,ner doppelhaushälfte mit seinem bruder und seinen eltern im nachbarhaus...dieses thema wurde schon tausend mal durchgesprochen.
ich habe ihn auch direkt gefragt was er sagen würde,das war allerdings vor nem halben jahr,und er hat lange gezögert, und dann geantwortet,dass er findet dass es gar keinen zweifel gäbe,eigentlich,aber das er fände,dass er sich ganz ganz sicher sein will/muß, mit seiner frau fuers leben und so,und das er deshalb warten wollen wuerde.

nun frage ich mich,ist es nicht so,dass man es weiß,entweder oder,oder nicht?

Nein
Hallo Maleeboo,

hier spricht eine erfahrene 27jährige ...

"nun frage ich mich,ist es nicht so,dass man es weiß,entweder oder,oder nicht?"

Nein. So ist es leider nicht. Meiner langjährigen Erfahrung nach läuft jede Beziehung nach ungefähr dem gleichen Muster ab: Man trifft sich, man verliebt sich, man ist ein paar Wochen bis ein paar Jahre lang verliebt. Dann geht das langsam zurück. Im schlechten Fall ist die Beziehung dann zu Ende, im guten Fall tritt anstelle der Verliebtheit Liebe. Oft ist dieser Übergang mit kleinen oder größeren Krisen verbunden, denn es ist nicht immer leicht, zu erkennen, was da gefühlsmäßig vor sich geht... Tja, und dann zeigt sich im Laufe der Jahre, ob man sich miteinander entwickelt oder auseinander...

Sorry, wenn das alles etwas nüchtern klingt, aber ich sehe das halt so.

Auch ich glaube Dir, dass Du Deinen Freund liebst - was mich nur ein bisschen in Sorge versetzt, ist, dass Du schreibst, Du bist erst glücklich, seit Du ihn kennst. Meiner Meinung nach ist das, wie soll ich's sagen - eine etwas ungünstige Ausgangsposition. Ich bin der Ansicht, dass man nur eine gute Beziehung führen kann, wenn man mit sich selbst glücklich ist und mit sich selbst eine gute Beziehung führt. Verstehst Du, was ich meine? Dein Freund merkt ja sicher auch, dass Du ihn zum Glücklichsein brauchst, dass er Dein Leben und Dein ein und alles ist. Das kann auch zu einem enormen Druck werden.

Ich würde Deinen Freund jedenfalls nicht überrumpeln mit einer Verlobung. Du hast ja seine Reaktion vor einem halben Jahr gesehen. Das könnte auch nach hinten losgehen. Die Idee mit den Freunschaftsringen finde ich super!

Ansonstn - es ist doch auch ohne Verlobung sicher, dass ihr zusammen bleiben wollt, schreibst Du, oder? Braucht es da unbedingt die Ringe und das Offizielle?

Schreib ihm doch in einem schönen Gedicht etc. auf, was Du für ihn fühlst und dass Du mit ihm zusammen bleiben willst. Und dann kannst Du ja z.B. ein Mitternachtspicknick auf einer Wiese veranstalten, es ist ja Sommer, und dann liest Du ihm das vor und ihr feiert quasi eine inoffizielle, ganz private Verlobung, nur ihr zwei, mit Ringen aus Gras oder so! Ist doch viel romantischer und origineller. Wie wäre so was in der Richtung?

Viel Glück! NM

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper