Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verlobter schreibt heimlich mit anderer - was tun?

Verlobter schreibt heimlich mit anderer - was tun?

13. Juli 2017 um 21:39

Hallo,
ich bin neu hier in diesem Forum und wäre sehr dankbar um Rat.

Mein Freund und ich sind seid 6 Jahren zusammen. Aus meiner Sicht führen wir eine glückliche Beziehung. Im April machte er mir einen Heiratsantrag.

Vor ein paar Tagen vergaß er ein Handy in seiner Jackentasche bei mir, von dem ich gar nicht wusste dass es existiert. Er hat mir nie erzählt, dass er zwei Handys besitzt und ich habe auch nur eine Handynummer von ihm.

Daraufhin war ich sehr skeptisch mit wem er auf dem anderen, mir unbekannten Handy Kontakt hat. Ich dachte nicht lange nach und schaute in das Handy. Da sah ich, dass er seit längerer Zeit mit einer anderen - mir unbekannten Frau auf WhatsApp schreibt. Darin schreibt er Sätze wie dass er sie gerne mal heimlich treffen würde und er einen Kuss von früher zwischen ihnen gar nicht vergessen kann. Außerdem schickte er ihr viele Kusssmilies mit Herzchen.

Habe ihn daraufhin angesprochen und er hat gesagt, ich solle nicht überreagieren, das sei schließlich nur eine gute Freundin.
Daraufhin bin ich jetzt erst mal auf Abstand zu ihm gegangen, weil ich nicht weiß, wieso er das getan hat und mich damit verletzt hat.

Was meint ihr, wieso macht er das? Dachte echt, wir sind glücklich in unserer Beziehung.
Glaube ihm überhaupt nicht, dass es nur eine gute rein platonische Freundin sein soll.
Was würdet ihr jetzt an meiner Stelle tun? Hat jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht?

Vielen Dank für Antworten von Euch!

Mehr lesen

13. Juli 2017 um 22:03

Ein zweites Handy und so ein Austausch, lassen nur eine Schlussfolgerung zu. Ich würde die Beziehung sofort beenden.

18 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2017 um 0:10
In Antwort auf kathi2887

Hallo,
ich bin neu hier in diesem Forum und wäre sehr dankbar um Rat.

Mein Freund und ich sind seid 6 Jahren zusammen. Aus meiner Sicht führen wir eine glückliche Beziehung. Im April machte er mir einen Heiratsantrag.

Vor ein paar Tagen vergaß er ein Handy in seiner Jackentasche bei mir, von dem ich gar nicht wusste dass es existiert. Er hat mir nie erzählt, dass er zwei Handys besitzt und ich habe auch nur eine Handynummer von ihm.

Daraufhin war ich sehr skeptisch mit wem er auf dem anderen, mir unbekannten Handy Kontakt hat. Ich dachte nicht lange nach und schaute in das Handy. Da sah ich, dass er seit längerer Zeit mit einer anderen - mir unbekannten Frau auf WhatsApp schreibt. Darin schreibt er Sätze wie dass er sie gerne mal heimlich treffen würde und er einen Kuss von früher zwischen ihnen gar nicht vergessen kann. Außerdem schickte er ihr viele Kusssmilies mit Herzchen.

Habe ihn daraufhin angesprochen und er hat gesagt, ich solle nicht überreagieren, das sei schließlich nur eine gute Freundin.
Daraufhin bin ich jetzt erst mal auf Abstand zu ihm gegangen, weil ich nicht weiß, wieso er das getan hat und mich damit verletzt hat.

Was meint ihr, wieso macht er das? Dachte echt, wir sind glücklich in unserer Beziehung.
Glaube ihm überhaupt nicht, dass es nur eine gute rein platonische Freundin sein soll.
Was würdet ihr jetzt an meiner Stelle tun? Hat jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht?

Vielen Dank für Antworten von Euch!

 

Oh je ... sorry aber was ein Arsc***** 

Der hält dich wohl für ganz schön naiv ,ich an deiner Stelle würde es direkt beenden. Abgesehen davon das ich denke das dieser Kuss wärend euer 6 Jährigen Beziehung stattgefunden hat ,ist in meinen Augen dieses heimliche schreiben ,dieses heimliche Handy ,die heimliche Nummer ,die heimliche angebliche "gute Freundin" ... das ist ehrlich gesagt schon FREMDGEHEN.

Sei bitte nicht so naiv und verzeih ihm denn wenn du das tust ich spreche aus erfahrung dann denkt er ' oh die ist eh so naiv und liebt mich so sehr kann machen was ich will ,die nimmt mich eh immer wieder zurück' ....


Verstehst du.. 
Wenn es nur eine gute Freundin wäre ,warum hat er es dir nicht gesagt sondern verheimlicht? Nur wer etwas zu verheimlichen hat macht sowas. Und das bei 6 Jahren Beziehung glaub dem kein Wort.

Zumal man eine gute Freundin nicht küsst 

Ich hoffe du triffst die richtige Entscheidung liebes.

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2017 um 0:33

Wenn das einfach nur eine gute Freundin und nichts weiter wäre, dann könnte eröffnen mit ihr kommunizieren, bräuchte kein Zweithandy und auch keine heimliche Nummer. Für Freunde reicht die offizielle Nummer. Und wer davon schwärmt seine gute Freundin geküsst zuhaben und sich ständig daran erinnert, der will mehr als nur eine platonische Freundschaft. Wer das alles braucht und tut, der hat zumindest Hintergedanken, wenn nicht sogar schon eine heimliche Affäre. 
 

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2017 um 8:11
In Antwort auf kathi2887

Hallo,
ich bin neu hier in diesem Forum und wäre sehr dankbar um Rat.

Mein Freund und ich sind seid 6 Jahren zusammen. Aus meiner Sicht führen wir eine glückliche Beziehung. Im April machte er mir einen Heiratsantrag.

Vor ein paar Tagen vergaß er ein Handy in seiner Jackentasche bei mir, von dem ich gar nicht wusste dass es existiert. Er hat mir nie erzählt, dass er zwei Handys besitzt und ich habe auch nur eine Handynummer von ihm.

Daraufhin war ich sehr skeptisch mit wem er auf dem anderen, mir unbekannten Handy Kontakt hat. Ich dachte nicht lange nach und schaute in das Handy. Da sah ich, dass er seit längerer Zeit mit einer anderen - mir unbekannten Frau auf WhatsApp schreibt. Darin schreibt er Sätze wie dass er sie gerne mal heimlich treffen würde und er einen Kuss von früher zwischen ihnen gar nicht vergessen kann. Außerdem schickte er ihr viele Kusssmilies mit Herzchen.

Habe ihn daraufhin angesprochen und er hat gesagt, ich solle nicht überreagieren, das sei schließlich nur eine gute Freundin.
Daraufhin bin ich jetzt erst mal auf Abstand zu ihm gegangen, weil ich nicht weiß, wieso er das getan hat und mich damit verletzt hat.

Was meint ihr, wieso macht er das? Dachte echt, wir sind glücklich in unserer Beziehung.
Glaube ihm überhaupt nicht, dass es nur eine gute rein platonische Freundin sein soll.
Was würdet ihr jetzt an meiner Stelle tun? Hat jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht?

Vielen Dank für Antworten von Euch!

 

Ich würde ihm auch kein Wort glauben! Wenn das nur eine gute Freundin wäre, warum kennst du sie nach 6 Jahren noch nicht, warum hat er sie nie erwähnt und warum kann er dann nicht mit seinem normalen Handy und nicht im versteckten mit ihr schreiben? Eben! Lass dich nicht verarschen! Heiratsantrag hin oder her, das heisst überhaupt nichts! 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2017 um 8:17

Er bereut seine Tat kein bisschen, sonst würde er ihr ja nicht versuchen den Bären aufbinden zu wollen, es wäre eine gute Freundin. Wie naiv bist du eigentlich??!

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2017 um 8:55

Absolut richtig! Manchen Frauen scheint eine Hochzeit und der Ring am Finger so wichtig zu sein, dass sie darüber ein Zweithandy und eine heimliche Zweitfrau "übersehen" anstatt eine Sekunde drüber nachzudenken, wieviel betrügerisches Potential allein in der Tatsache steckt, das er ein zweites Handy hat, das er vor ihr versteckt. Und nein, ein heimliches zweites Handy zu haben um damit unbemerkt einer anderen Frau zu schreiben hat mit Liebe nichts zu tun!

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2017 um 9:01

Seltsam: Eine Bitte um Verzeihung ist für Dich ein Liebesbeweis, während ein Zweithandy mit eindeutigen Chats "typisch Mann (grins)" ist?

Manche Denkweisen verstehe ich nicht. Warum sollte ich mich an jemanden binden, der mir einen Heiratsantrag macht und mich zeitgleich anlügt und hintergeht? Wie mies ist denn sowas!

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2017 um 9:18

Du blickst es einfach nicht. Er will sich doch gar nicht trennen. Er will die TE heiraten und sich parallel dazu durch andere Betten pflügen.

14 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2017 um 9:25

Danke für all eure Antworten!

Die Mehrheit sagt ja deutlich, ich soll die Beziehung beenden.
Das sagt mittlerweile auch mein Herz, auch wenn es noch so weh tut.

Am Montag bin ich drauf gekommen mit dem Zweithandy und der anderen Frau. Seitdem hat er sich noch nicht mal entschuldigt, obwohl ich ihn seitdem nicht mehr gesehen habe. Das sagt schon viel, denke ich zumindest.
Im Gegenteil, er hat mir beleidigende Nachrichten geschrieben anstatt sich zu entschuldigen.

Glaube nicht, dass eine Beziehung zwischen uns noch funktionieren kann, denn mein Vertrauen ist weg und ich bin maßlos enttäuscht von ihm.

 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2017 um 9:35

So jung ist er nun auch nicht mehr - 46 Jahre.
Und er war vorher schon mal verheiratet.

 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2017 um 9:39

Hey,


​oh man das finde ich jetzt wirklich schade.. Ich habe leider auch die Befürchtung, dass da etwas nicht "in Ordnung" ist.. 2 Handys deuten meistens auf eine Sache hin..

​Ich denke schon, dass es eine platonische Freundschaft zwischen Mann und Frau gibt. Aber mit ihm würde ich eben auch über das gleiche Handy kommunizieren, welches ich auch für meinen Mann verwende

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2017 um 9:40

Da stehst Du mit Deiner Meinung hier aber ziemlich alleine da.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2017 um 9:49

Bin genau Deiner Meinung!

Vielen Dank für die liebe Antwort.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2017 um 10:21

In was für einem rosarotem Wolkenkuckucksheim lebst du denn bitte? Schön nach Paulus? Liebe verzeiht alles? Das warum ist schon falsch! Wenn er sich dazu entschließt, seine Freundin zu hintergehen, seinen Marktwert zu testen ( was für ein Stuss eigentlich) dann ist das ein ganz bewusster Entschluss, sie zu betrügen. In welcher Form auch immer. Wie ein kleines Kind, das genau weiß, das darf ich nicht und aus Egoismus wird es trotzdem getan. Da steckt soviel potentielle betrügerische Energie dahinter, mach dir das mal klar.  Und einen Menschen, den ich liebe und mit dem ich mein Leben verbringen will betrüge ich nicht! In welcher Form auch immer. Ganz simpel, weil ich ihn so sehr wertschätze, dass ich ihm/ihr das nicht antue. Dazu kommt dein verharmlosen und völliges verallgemeinern, nein, nicht alle Männer lügen, wiegeln ab und reden Dinge klein. Das ist kein "Männer sind halt so". In dem Fall hier kommen Persönlichkeitsstrukturen zu Tage, die den Mann für mich auf der Stelle für eine Ehe disqualifizieren.

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2017 um 11:19

Also zu Deiner Annahme ich sei ungefähr in seinem Alter, das stimmt leider nicht.
Er ist 46 und ich 29. Der Altersunterschied hat mich nicht gestört, denn er wird immer recht viel jünger geschätzt und ich für mein Alter reifer/älter gehalten werde. Die Frau mit der er heimlich kommuniziert, ist in seinem Alter.

Mich interessiert Deine Meinung sehr, weil Du wie gesagt aus männlicher Sicht schreibst.

Meinst Du es ist trotzdem noch eine Midlife Crisis?

Zum Heiratsantrag ist mir im Nachhinein eingefallen, dass er den nicht wirklich überzeugend gemacht hat. Eher so in die Richtung, wir sollten bald mal heiraten, weil wir schon so lange beisammen sind. Also ziemlich nüchtern aus meiner Sicht heraus. Dachte immer, das sei einfach, weil wir schon so lange ein Paar sind, aber jetzt glaube ich eher, weil er mich nie wirklich richtig geliebt hast.
Wie siehst Du das jetzt so? Glaubst Du wirklich er liebt mich wirklich bzw. hat mich jemals geliebt?

Danke für Deine ehrliche Antwort!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2017 um 11:25

Du hast ja keine Ahnung sorry!! 
Wenn ein Mann etwas verheimlichen will, dann schafft er das auch über einen längeren Zeitraum hinweg, glaube mir das! Da kannst du noch so aufmerksam sein und ist ja jetzt in den wenigsten Fällen so, dass man 24h aufeinander hockt und jeden Schritt den der andere macht kontrollieren kann. Du weisst ja gar nicht, wie lange er das 2. Handy bereits besitzt. Vielleicht seit 6 Jahren? Das weis nur er selbst!
Für mich ist der fall hier sonnenklar, klarer geht fast nicht mehr. Er ist ein Lügner und Betrüger, punkt!

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2017 um 12:28

Genauso ist es ,der Typ taugt nichts ,eine Ehe hat er ja schon gegen die Wand gefahren ,der will nur zweigleisig fahren ,für Zuhause das gemachte Nest und zum vögeln außer Haus ,eine andere Madame

Und dann noch frech werden ,naja nach dem Motto " angeschossene Hunde bellen "
Sei froh ,dass du das noch vor der Hochzeit rausbekommen hast

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2017 um 13:05

Ich gebs auf... 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2017 um 13:07
In Antwort auf niceli1983

Ich gebs auf... 

Ja ,was soll man da noch zu sagen /schreiben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2017 um 13:09

Ach und die Midlife Crisis berechtigt zu lügen, Heimlichkeiten, Betrug usw.? Echt jetzt?
Und du weisst, dass der TE ihr Freund das nicht schon seit 6 Jahren macht, heimlich und sie ihm einfach erst jetzt auf die Schliche gekommen ist?

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2017 um 13:28

Hallo Kathi,

egal wie sehr es wehtut - TRENN DICH. 

DIese Masche kenne ich. Sicherlich ist diese Freundin keine "gute" Freundin und der Kuss ist bestimmt nicht über 6 Jahre her. Warum hätten Sie sonst plötzlich darüber geschrieben. 

Du machst das schon Kathi. 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2017 um 18:05

Ich weiß ja nicht, wie alt Du bist... aber Du kommst hier so etwas von naiv rüber. Warum soll man als Fremdgänger nicht heiraten? Glaubst Du alle Fremdgänger verweigern die Ehe? Warum soll der Fremdänger kein gemachtes Heim mit Frau und Kind genießen sollen? Das schätzt er sicherlich genauso wie ich.

Sehr putzig finde ich Deine Argumentation, dass der ach so junge Mann doch seine Bestätigung braucht. Kaum stellt sich heraus, dass er 46 ist, kommst Du mit Mid Life Crisis daher. Was für ein Unsinn. Eine Mid Life Crisis hat jemand, der sich glaubt neu orientieren zu müssen und aus seinem gewohnten Trott ausbrechen will. Dem die Kinder und der Job zuviel werden. Trifft hier alles nicht zu.

Ich als 51-jähriger Mann bin der festen Überzeugung, dass sehr viel partnerschaftlich-kriminelle Energie dazu gehört, sich ein Zweithandy zuzulegen und dieses für frivole Chats zu nutzen. Das wird nicht mal aus einer Laune heraus gemacht, das ist kaltblütiger Vorsatz. Und dafür gibt es bei mir Null Toleranz. Nullkommanull.

17 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2017 um 18:12
In Antwort auf 6rama9

Ich weiß ja nicht, wie alt Du bist... aber Du kommst hier so etwas von naiv rüber. Warum soll man als Fremdgänger nicht heiraten? Glaubst Du alle Fremdgänger verweigern die Ehe? Warum soll der Fremdänger kein gemachtes Heim mit Frau und Kind genießen sollen? Das schätzt er sicherlich genauso wie ich.

Sehr putzig finde ich Deine Argumentation, dass der ach so junge Mann doch seine Bestätigung braucht. Kaum stellt sich heraus, dass er 46 ist, kommst Du mit Mid Life Crisis daher. Was für ein Unsinn. Eine Mid Life Crisis hat jemand, der sich glaubt neu orientieren zu müssen und aus seinem gewohnten Trott ausbrechen will. Dem die Kinder und der Job zuviel werden. Trifft hier alles nicht zu.

Ich als 51-jähriger Mann bin der festen Überzeugung, dass sehr viel partnerschaftlich-kriminelle Energie dazu gehört, sich ein Zweithandy zuzulegen und dieses für frivole Chats zu nutzen. Das wird nicht mal aus einer Laune heraus gemacht, das ist kaltblütiger Vorsatz. Und dafür gibt es bei mir Null Toleranz. Nullkommanull.

Du hast es auf den Punkt gebracht ,aber der Herr sieht es ja anders

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2017 um 19:23

Genauso ist,Du hast es auf den Punkt gebracht

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2017 um 19:28

Wow... Du findest es partnerschaftsverträglich 4 (!) Jahre lang auf einem Zweithandy mit Frauen zu sexten. Und mit einer Entschuldigung ist es dann erledigt und alles wieder heile Welt.

Nö... meiner Meinung nach und der Meinung aller anderen hier (außer Dir), ist damit gar nichts erledigt. Hier geht es nicht um Entschuldigungen, sondern um vorsätzliches Hintergehen des Partners.

Für Dich mag das ein kleines Kavaliersdelikt sein, für mich ist es absolut inakzeptable. Ich wollte nicht mein Leben mit jemandem verbringen, der es fertigbringt, mich kaltlächelnd und geplant zu hintergehen. Und mir währenddessen auch noch die große Liebe vortäuscht.

Ich weiß nicht, in welcher Gutmenschen-Traumwelt Du lebst. Vielleicht zwickst Du Dich mal?

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2017 um 19:37

Das möchte ich auch mal wissen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2017 um 21:30

Hallo sorry104,

so sehr ich mir wünsche, Du hättest recht. Aber vorhin hat er seine Sachen geholt und von Entschuldigung war alles andere als die Rede.
Ich habe versucht mich mit ihm auszureden, jedoch war er nicht bereit dazu. Er hat sein Zeug zusammen gepackt und ist wortlos gegangen.
Keine Ahnung was in ihm vorgeht.
Es tut sooo weh, nach 6 Jahren Beziehung.
Glaube fast nicht mehr, dass er sich noch entschuldigt und selbst wenn, ich würde ihm zwar verzeihen, aber wahrscheinlich trotzdem mit ihm Schluss machen.

Lg

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2017 um 21:33

Hallo,

erstmal, es tut mir sehr leid, was dir passiert ist. Und ich hoffe, dass du eine Lösung findest, mit der du glücklich bist (langfristig).

Ich denke, jeder Mensch macht Fehler. Man hat nur ein einziges Leben und manchmal trifft man Entscheidungen, die sich in dem Moment gut anfühlen, sich später aber als großer Fehler herausstellen.

Ich an deiner Stelle würde mir überlegen, was ICH an dieser Beziehung habe. Beziehung ist für mich mehr als Sex. Wenn ich einen Partner habe, mich dem ich lachen kann, bei dem ich mich geborgen fühle, mit dem ich die kleinen und großen Hindernisse des Alltags überwinden kann, dann würde ich es mir dreimal überlegen, diese Beziehung aufgrund einer solchen Geschichte kampflos aufzugeben.

Ich an deiner Stelle würde mich fragen, ob ich dieser Beziehung eine Chance geben möchte. Da entscheidet alleine mein Gefühl. Dann würde ich meinen Partner dazu befragen. Und wenn auch er um die Beziehung kämpfen will, würde ich eine gemeinsame Beratung in Anspruch nehmen.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2017 um 21:35

Hallo gagli79,

Du wirst lachen, hab ich mir kurzzeitig auch schon gedacht. Dieser sorry104 schreibt, als ob er selbst derjenige ist, der mich betrogen hat. Weil er sooo viel Verständnis für ihn aufbringt. 

 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2017 um 22:41

Hallo sorry104,

danke Dir für die tröstende Nachricht.
Habe auch gedacht, dass er sich zumindest entschuldigt bei mir, wenn er seine Sachen holt. Aber nichts dergleichen. Er war so schnell weg, als ob er auf der Flucht vor mir wäre.

Ja, leider habe ich mich sehr getäuscht in ihm und das obwohl wir 6 Jahre zusammen waren und uns seit 7 Jahren kannten. Kann es selbst nicht verstehen, wie ich mich so in ihm täuschen konnte.

Danke für Dein Hoffen und Bangen mit mir.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2017 um 11:45
In Antwort auf kathi2887

Hallo,
ich bin neu hier in diesem Forum und wäre sehr dankbar um Rat.

Mein Freund und ich sind seid 6 Jahren zusammen. Aus meiner Sicht führen wir eine glückliche Beziehung. Im April machte er mir einen Heiratsantrag.

Vor ein paar Tagen vergaß er ein Handy in seiner Jackentasche bei mir, von dem ich gar nicht wusste dass es existiert. Er hat mir nie erzählt, dass er zwei Handys besitzt und ich habe auch nur eine Handynummer von ihm.

Daraufhin war ich sehr skeptisch mit wem er auf dem anderen, mir unbekannten Handy Kontakt hat. Ich dachte nicht lange nach und schaute in das Handy. Da sah ich, dass er seit längerer Zeit mit einer anderen - mir unbekannten Frau auf WhatsApp schreibt. Darin schreibt er Sätze wie dass er sie gerne mal heimlich treffen würde und er einen Kuss von früher zwischen ihnen gar nicht vergessen kann. Außerdem schickte er ihr viele Kusssmilies mit Herzchen.

Habe ihn daraufhin angesprochen und er hat gesagt, ich solle nicht überreagieren, das sei schließlich nur eine gute Freundin.
Daraufhin bin ich jetzt erst mal auf Abstand zu ihm gegangen, weil ich nicht weiß, wieso er das getan hat und mich damit verletzt hat.

Was meint ihr, wieso macht er das? Dachte echt, wir sind glücklich in unserer Beziehung.
Glaube ihm überhaupt nicht, dass es nur eine gute rein platonische Freundin sein soll.
Was würdet ihr jetzt an meiner Stelle tun? Hat jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht?

Vielen Dank für Antworten von Euch!

 

Es gibt keine zufälle
Sei froh weisste jetzt bescheid.ich würde die verlobung lösen.aber vorher auf ein  ein treffen mit ihm und der andern frau bestehen.mal hören was sie sagt dazu.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2017 um 11:46
In Antwort auf kathi2887

Danke für all eure Antworten!

Die Mehrheit sagt ja deutlich, ich soll die Beziehung beenden.
Das sagt mittlerweile auch mein Herz, auch wenn es noch so weh tut.

Am Montag bin ich drauf gekommen mit dem Zweithandy und der anderen Frau. Seitdem hat er sich noch nicht mal entschuldigt, obwohl ich ihn seitdem nicht mehr gesehen habe. Das sagt schon viel, denke ich zumindest.
Im Gegenteil, er hat mir beleidigende Nachrichten geschrieben anstatt sich zu entschuldigen.

Glaube nicht, dass eine Beziehung zwischen uns noch funktionieren kann, denn mein Vertrauen ist weg und ich bin maßlos enttäuscht von ihm.

 

Ohne vertrauen ist keine bez.auf guten beinen.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2017 um 11:47

Mit 46 soooo spielchen.ne oder
Fiiiiinger wech

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2017 um 12:58

Dann hat er wohl seiner erste Ehe auch so beendet

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2017 um 17:02

ach sorry. Du interpretierst und mutmaßt und interpretierst und mutmaßt und so weiter.

Du kannst Deine Wertevorstellungen nicht auf jeden x-beliebigen anderen Mann übertragen und so tun, als würde er ebenso denken und handeln wie Du. Ich bin mir 100% sicher, dass er nicht denkt und handelt wie Du, denn Dir käme ein Zweithandy nie in den Sinn.

Also lass das Sprechen in der "Wir"-Form. Wenn Du über Deine Werte sprichst, rede doch bitte in den Ich-Form.

 

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2017 um 20:37

Aha. Mit einer aufrichtigen Entschuldigung ist alles wieder gut? 

"Schatzi, es tut mir leid!" und schon ist wieder Friede, Freude, Eierkuchen. Kathi nimmt die Entschuldigung an, ihr Freund schreibt weiter heimlich mit anderen Frauen und die Beziehung kann damit einfach weiter laufen wie bisher?! Bravo! 

Dann können wir das ja mit jedem so machen? Wozu Strafen und Konsequenzen anwenden? Da brauchen wir ja auch keine Anwälte, Richter und Gefängnisse mehr. Einfach aufrichtig entschuldigen und jeder Mist ist augenblicklich vom Tisch. Nächstenliebe und so 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2017 um 22:58

Mit Liebe allein ist es aber nicht getan! So wie der Mensch neben Luft und Liebe auch noch andere Dinge zum Existieren benötigt, braucht auch eine Partnerschaft mehr als Liebe. 

Liebe ist bedingungslos, eine Beziehung ist das aber nicht. 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2017 um 20:43

Hai, hätte meine "Freundin" ähnlich gesprochen ,mein Leben wäre anders verlaufen.Aber das ist momentan egal,ein zweites Handy impliziert keinen verrat also Betrug!"Meine letzte Beziehung ",bis fast genau  vor 3 Jahren, hat dies hinter meinem Rücken versucht herauszufinden ,indem sie meine "Handys nrs."offen nutzte und alle anschrieb und sich für mich ausgab,schade ich hatte immer Wort gehalten und keine auch nur gestreift! Es ist "Ihr" problem ich bin ein guter freund aber ich kann Ihr nicht verzeihen was Sie bei ihrem Ex "Ich" verbockt hat!
Ich werde dafür keine Lorbeeren bekommen,mir egal!Ich kann sagen mit reinem gewissn ,daß ich immer treu war.Jezt darf Sie sich melden,aber sie wird dies nicht tun , solange sie "atmen kann" !

Freundliche Grüße , Gmoor1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2017 um 22:54

Ich pflege meine Frau nicht anzulügen. Lass doch diese dummen Verallgemeinerungen was ein Mann angeblich macht oder nicht! Und warum sollte man mit einem Lügner eine Beziehung eingehen? Verstehe ich nicht.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2017 um 7:27

Sorry, jeder Einzelne von uns weiß genau, warum der Freund gelogen hat - auch bevor du uns die Welt erklärt hast. Nur ist es so, dass Lügen etwas Respektloses und Bevormundendes ist und niemand von uns will einen Partner, der einen bevormundet und nicht respektiert. Und dafür gibt es keine entschuldbaren Gründe, vor allem nicht sowas Lächerliches wie eine Midlife Crisis oder sein Geschlecht.
Ich sag mal, dass es sicher Millionen von Männern in seinem Alter gibt, die ihre Frauen nicht systematisch belügen und hintergehen - da will man nicht mit dem Prozent verheiratet sein, die das nicht schaffen.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2017 um 8:42
In Antwort auf 6rama9

Ich weiß ja nicht, wie alt Du bist... aber Du kommst hier so etwas von naiv rüber. Warum soll man als Fremdgänger nicht heiraten? Glaubst Du alle Fremdgänger verweigern die Ehe? Warum soll der Fremdänger kein gemachtes Heim mit Frau und Kind genießen sollen? Das schätzt er sicherlich genauso wie ich.

Sehr putzig finde ich Deine Argumentation, dass der ach so junge Mann doch seine Bestätigung braucht. Kaum stellt sich heraus, dass er 46 ist, kommst Du mit Mid Life Crisis daher. Was für ein Unsinn. Eine Mid Life Crisis hat jemand, der sich glaubt neu orientieren zu müssen und aus seinem gewohnten Trott ausbrechen will. Dem die Kinder und der Job zuviel werden. Trifft hier alles nicht zu.

Ich als 51-jähriger Mann bin der festen Überzeugung, dass sehr viel partnerschaftlich-kriminelle Energie dazu gehört, sich ein Zweithandy zuzulegen und dieses für frivole Chats zu nutzen. Das wird nicht mal aus einer Laune heraus gemacht, das ist kaltblütiger Vorsatz. Und dafür gibt es bei mir Null Toleranz. Nullkommanull.

 Ich liebe Dich! 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
HIIIIIIILFEEE
Von: seln1212
neu
16. Juli 2017 um 22:37
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen