Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verlobter im Gefängnis

Verlobter im Gefängnis

5. Februar 2018 um 14:24

Hallo...
mein Verlobter ist seit Donnerstag im Gefängnis. Weiss einfach nicht wie es weitergehen soll weil Familie und Freunde sagen ich soll mich sofort von ihm trennen. Ich liebe diesen Mann aber überalles und meine Tochter hängt an ihm. Schreibe ihn jeden abend Brief und werde die morgen abschicken. Hoffe das er ihn auch erhält weil er Mittwoch verlegt wird. Darf er dann Mittwoch mit mir Kontakt aufnehmen? Wie würdet ihr damit umgehen?

Mehr lesen

5. Februar 2018 um 14:50

jemanden ''über Alles'' zu lieben - wenn ich sowas lese, dann frage ich mich sofort, wie sehr Du Dein Kind liebst, wenn es da ja eigentlich keinen Platz mehr gibt - den hast Du ja ratzfatz einem Mann weitergereicht.

Manchmal ist es besser, sich seinen Gefühlen gegenüber ''geizig'' zu zeigen, da sie zu oft verrückt spielen und gar nicht erkennen, wer ''über alles geliebt'' gehört.

Diese falschen, unangemessenen  Liebesschwüre haben gar keinen Wert - für nichts und für keinen.

Mach Dir erst mal klar, was der Begriff LIEBE überhaupt bedeutet, damit Du künftig Deinen Gefühlen trauen kannst. Es wird viel zu oft Leidenschaft und Abhängigkeit mit Liebe verwechselt, was sich fast immer sehr ungesund auswirkt.

Alles Liebe Dir und Deinem Töchterchen (dem Du Deine Mutterliebe am besten zeigst, indem Du sie gut beschützt - ''über Alles und Jeden'' ! Und pass gut auf DICH auf !

 

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2018 um 16:17

Ein paar mehr Infos wären sinnvoll wenn wir dir antworten sollen ohne zur Glaskugel greifen zu müssen 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2018 um 16:56


Ich vesuche es mal mit einer Analogie. Um den Künster zu verstehen, muss ich die Kunst sehen.
Der Umstand, dass jemand im Gefängnis ist, wirft natürlich die Frage nach dem "warum" auf.
Alles andere sind Nebelkerzen, die der Sache nicht dienlich sind.

Wäre der werte Herr 1 Jahr oder länger auf Weltreise wäre alles klar. Dann geht es nur darum, um mit der zeitlichen Trennung klar kommt.
Aber hier kommen ja aufgrund der Umstände andere Faktoren mit rein, z.B. die Ablehnung der Familie.



 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2018 um 17:03
In Antwort auf schnubbiengel16

Hallo...
mein Verlobter ist seit Donnerstag im Gefängnis. Weiss einfach nicht wie es weitergehen soll weil Familie und Freunde sagen ich soll mich sofort von ihm trennen. Ich liebe diesen Mann aber überalles und meine Tochter hängt an ihm. Schreibe ihn jeden abend Brief und werde die morgen abschicken. Hoffe das er ihn auch erhält weil er Mittwoch verlegt wird. Darf er dann Mittwoch mit mir Kontakt aufnehmen? Wie würdet ihr damit umgehen?

Ich wünsche dir von Herzen, dass die rosarote Brille, die du jetzt noch auf der Nase hast, bei einem Anfall von Übelkeit unbemerkt ins Klo fällt. 

Vielleicht kannst du dann klarer sehen.

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2018 um 17:30


Verunglimpfung des Bundespräsidenten - § 90 StGB

Damit könnte ich gut leben.....fände ich sogar gut.....

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2018 um 17:38

das interessiert nicht - aber ich habe bereits geschrieben, was/WER das Wichtigste in dieser 3er-Beziehung ist.

Es geht nicht um den Mann - ganz gleich über wieviel leuchtende Herzchen man den liebt. (Oder zu lieben glaubt).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2018 um 19:50

Versuch, dir über seinen anwalt helfen zu lassen. Der hat mit solchen situationen erfahrung und kann dir helfen, schneller an inforamtionen, besuchstermine etc. Ran zu kommen.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2018 um 5:33

nicht jeder der im Gefängnis sitzt ist moralisch falsch gepolt. 
man sollte wissen das gesellschaftliche Moral und Gesetze zweierlei sind.
Und im einen Land gehst du für etwas ins Gefängnis und 500km wo anderst macht jemand exakt das gleiche, hat damit nichts ungesetzliches getan und ist ein freier mann. 
Daher ist es sehr wichtig zu beurteilen was es für ein Mensch ist ( z.b. hat er etwas moralisch falsches getan) und dann entscheiden ob man mit Menschen eine Beziehung fortführen möchte. Dabei nicht vergessen die rosarote Brille abzulegen.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2018 um 9:45
In Antwort auf schnubbiengel16

Hallo...
mein Verlobter ist seit Donnerstag im Gefängnis. Weiss einfach nicht wie es weitergehen soll weil Familie und Freunde sagen ich soll mich sofort von ihm trennen. Ich liebe diesen Mann aber überalles und meine Tochter hängt an ihm. Schreibe ihn jeden abend Brief und werde die morgen abschicken. Hoffe das er ihn auch erhält weil er Mittwoch verlegt wird. Darf er dann Mittwoch mit mir Kontakt aufnehmen? Wie würdet ihr damit umgehen?

Erst durch das Eltern-Kind-Projekt „Chance“ haben Simon und Evi wieder regelmäßig Kontakt zu ihrem Vater. Im Jahr 2011 startete es und wurde nun um drei Jahre verlängert. Mehr als ein Dutzend Vereine der Straffälligenhilfe sowie die 14 Justizvollzugsanstalten kooperieren darin. In Deutschland ist es bislang einmalig. Anders als nach einer Scheidung der Eltern oder wenn ein Elternteil stirbt, gibt es für Kinder, die ihren Vater oder Mutter durch eine Inhaftierung verlieren, kaum Beistand. Nur einzelne Einrichtungen bieten Beratung für Angehörige von Inhaftierten an, ehrenamtlich. Ein Netz, wie es nun in Süddeutschland gesponnen wurde, war noch nie da.
---------------------------------------------------------

Diesen obigen Text und noch mehr Informationen findest du, wenn du nach "Mein Papa ist im Knast" googelst. Regelmässig ist Besuch/Kontakt 1x pro Monat möglich.
Es sei aber nur dann sinnvoll und beruhigend fürs Kind, wenn die Besuchszeit so lange ist, dass auch Körperkontakt möglich ist. Denn dafür wird es jedesmal eine Weile neu Vertrauen aufbauen brauchen.
Dann aber wird der Besuchsraum zwar überwacht, aber der Inhaftierte kann mit seiner Tochter umgehen wie zuhause. Können sich z.B. umarmen, oder selbstgebackenen Kuchen essen, oder Geburtstag feiern.

Auch steht da, dass sich so das Kind eher nicht psychisch verhaltensauffällig entwickeln wird.
Es weiss, wo ihr Papa ist; warum er einsitzt; wie lange noch - und vor allem: Der Papa sein Kind liebt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2018 um 9:54

Ich lese aber gerade, dass diese Straffälligenhilfe nur beim leiblichen Kind eines Mannes geht.
Ob das auch für ein anderes Kind, welches lediglich soundsolange mit dem Mann (Partner der Mutter) in einem Haushalt lebte, auch funktioniert, weiss ich nicht. 
Anwalt oder diese Vereine?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2018 um 10:38

Wieso ist er denn im gefängnis? Bzw. wie lange muss er sitzen? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2018 um 11:57

Also meine Faustregel war immer: Wenn er länger sitzt, als wir zusammen sind, warte ich nicht. 

Bist du aus Deutschland? Ich weiß nicht, wie es in D ausschaut, aber bei uns in Ö hat der Insasse - je nach Delikt, Vorstrafen etc. - die Möglichkeit, Freigänger zu werden. Mein Ex hatte das Privileg damals und war fast jedes Wochenende zu Hause und auch so haben wir uns jeden Tag gesehen, weil er draußen gearbeitet hat. Das hat die Sache etwas leichter gemacht. 

Ansonsten kann ich dir nur sagen, du gewöhnst dich dran, in der ersten Zeit ist es echt hart, aber das legt sich wieder. Sollte er aber für mehrere Jahre weggesperrt sein, wird die Beziehung ganz schön auf die Probe gestellt. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2018 um 11:59
In Antwort auf ela123455

Also meine Faustregel war immer: Wenn er länger sitzt, als wir zusammen sind, warte ich nicht. 

Bist du aus Deutschland? Ich weiß nicht, wie es in D ausschaut, aber bei uns in Ö hat der Insasse - je nach Delikt, Vorstrafen etc. - die Möglichkeit, Freigänger zu werden. Mein Ex hatte das Privileg damals und war fast jedes Wochenende zu Hause und auch so haben wir uns jeden Tag gesehen, weil er draußen gearbeitet hat. Das hat die Sache etwas leichter gemacht. 

Ansonsten kann ich dir nur sagen, du gewöhnst dich dran, in der ersten Zeit ist es echt hart, aber das legt sich wieder. Sollte er aber für mehrere Jahre weggesperrt sein, wird die Beziehung ganz schön auf die Probe gestellt. 

Haha. Wenn du für solche wirklich schon eine Regel hast, würde ich mir Gedanken machen...

9 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2018 um 12:02
In Antwort auf ela123455

Also meine Faustregel war immer: Wenn er länger sitzt, als wir zusammen sind, warte ich nicht. 

Bist du aus Deutschland? Ich weiß nicht, wie es in D ausschaut, aber bei uns in Ö hat der Insasse - je nach Delikt, Vorstrafen etc. - die Möglichkeit, Freigänger zu werden. Mein Ex hatte das Privileg damals und war fast jedes Wochenende zu Hause und auch so haben wir uns jeden Tag gesehen, weil er draußen gearbeitet hat. Das hat die Sache etwas leichter gemacht. 

Ansonsten kann ich dir nur sagen, du gewöhnst dich dran, in der ersten Zeit ist es echt hart, aber das legt sich wieder. Sollte er aber für mehrere Jahre weggesperrt sein, wird die Beziehung ganz schön auf die Probe gestellt. 

Das liest sich, als hättest du mehrere Ex-Partner, die schon mal eingesessen haben. Das klingt irgendwie... gruselig. 

8 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2018 um 12:24

Es macht schon einen Unterschied, ob jemand sitzt, weil er Gras verkauft hat oder ob jemand sitzt, weil er jemanden umgebracht hat... weil einer keine alimente gezahlt hat, oder ob jemand wegen Kindesmisshandlung sitzt... 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2018 um 14:00

Auch für Kavaliersdelikte, sollte man sie regelmäßig begehen, mal verknackt zu werden, finde ich richtig. Für eine Leistung (=transportiert zu werden), kann man auch Bezahlung erwarten. Und wer sich dem ständig entzieht, der gehört so bestraft, dass er es mal endlich schnallt. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2018 um 15:33

Du kannst davon ausgehen, dass etwa ein Drittel der Insassen keine schlechten Menschen sind.

ins Gefängnis kommst du in der Regel wenn du gegen Gesetzte verstößt. Gesetze sind ein Regelwerk und Werkzeug. Oft ist es zu ungenau zu Menschenfremd und ab und zu auch dazu da, das Volk wie eine schafsherde zu treiben und zu Formen.

Man sollte ganz klar zwischen Gesetz und Moral unterscheiden, eben weil es sich sehr schnell verwechseln lässt und doch nicht das gleiche ist.

Wenn du gegen ein Gesetz verstoßen musst um einer verletzten und in not befindlichen Person zu helfen, was würdest du machen?  Der gesunde und ehrliche Menschen würde versuchen zu helfen.
 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2018 um 15:36
In Antwort auf mr1301kino

Du kannst davon ausgehen, dass etwa ein Drittel der Insassen keine schlechten Menschen sind.

ins Gefängnis kommst du in der Regel wenn du gegen Gesetzte verstößt. Gesetze sind ein Regelwerk und Werkzeug. Oft ist es zu ungenau zu Menschenfremd und ab und zu auch dazu da, das Volk wie eine schafsherde zu treiben und zu Formen.

Man sollte ganz klar zwischen Gesetz und Moral unterscheiden, eben weil es sich sehr schnell verwechseln lässt und doch nicht das gleiche ist.

Wenn du gegen ein Gesetz verstoßen musst um einer verletzten und in not befindlichen Person zu helfen, was würdest du machen?  Der gesunde und ehrliche Menschen würde versuchen zu helfen.
 

Und weil Moral so ein absolut unscharfer Begriff ist haben wir zum Glück Gesetze. 
Und woher kommen die ein drittel? Und was genau ist eigentlich ein schlechter mensch?

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2018 um 16:03
In Antwort auf mr1301kino

Du kannst davon ausgehen, dass etwa ein Drittel der Insassen keine schlechten Menschen sind.

ins Gefängnis kommst du in der Regel wenn du gegen Gesetzte verstößt. Gesetze sind ein Regelwerk und Werkzeug. Oft ist es zu ungenau zu Menschenfremd und ab und zu auch dazu da, das Volk wie eine schafsherde zu treiben und zu Formen.

Man sollte ganz klar zwischen Gesetz und Moral unterscheiden, eben weil es sich sehr schnell verwechseln lässt und doch nicht das gleiche ist.

Wenn du gegen ein Gesetz verstoßen musst um einer verletzten und in not befindlichen Person zu helfen, was würdest du machen?  Der gesunde und ehrliche Menschen würde versuchen zu helfen.
 

Bei welchem Szenario landet man denn im Gefängnis, wenn man einer verletzten Person Hilfe leistet? 

Und auch wenn man gegen ein Gesetz verstößt, passiert doch oft erstmal nicht viel. Es muss schon einiges passieren, damit man hierzulande im Gefängnis landet.
Es gibt viele Gesetze, gegen die man verstoßen kann, ohne im Gefängnis zu landen. Zu schnell fahren, ist sogesehen doch auch eine Art Gesetzesverstoß. Und ich hab bisher immer nur ein Knöllchen gekriegt, aber noch nie eine "Einsitz-Mitteilung". 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2018 um 16:09
In Antwort auf orchideenblatt

Bei welchem Szenario landet man denn im Gefängnis, wenn man einer verletzten Person Hilfe leistet? 

Und auch wenn man gegen ein Gesetz verstößt, passiert doch oft erstmal nicht viel. Es muss schon einiges passieren, damit man hierzulande im Gefängnis landet.
Es gibt viele Gesetze, gegen die man verstoßen kann, ohne im Gefängnis zu landen. Zu schnell fahren, ist sogesehen doch auch eine Art Gesetzesverstoß. Und ich hab bisher immer nur ein Knöllchen gekriegt, aber noch nie eine "Einsitz-Mitteilung". 

Naja es kursieren viele Geschichten wo Ex-Knackis ihre Taten rechtfertigen wollen. Würde ich aber nicht allzu viel drauf geben.
Wenn man im Gefängnis landet hat man sich schon ordentlich mühe gegeben. Sowas passiert nicht mal so eben "aus versehen"...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2018 um 16:13
In Antwort auf baumeisterbob1

Naja es kursieren viele Geschichten wo Ex-Knackis ihre Taten rechtfertigen wollen. Würde ich aber nicht allzu viel drauf geben.
Wenn man im Gefängnis landet hat man sich schon ordentlich mühe gegeben. Sowas passiert nicht mal so eben "aus versehen"...

Ein Grund kann inverkehrbringen von illegalen Drogen (Verkauf) sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2018 um 16:28
In Antwort auf baumeisterbob1

Und weil Moral so ein absolut unscharfer Begriff ist haben wir zum Glück Gesetze. 
Und woher kommen die ein drittel? Und was genau ist eigentlich ein schlechter mensch?

''..Und was genau ist eigentlich ein schlechter mensch?''

genau wegen dieser und ähnlicher Unklarheiten gibt es das Gesetzbuch, mit all seinen Paragraphen.

Und noch mehr ''offene Fragen''

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2018 um 16:32
In Antwort auf gabriela1440

''..Und was genau ist eigentlich ein schlechter mensch?''

genau wegen dieser und ähnlicher Unklarheiten gibt es das Gesetzbuch, mit all seinen Paragraphen.

Und noch mehr ''offene Fragen''

 

Und Gerichten die dafür da sind sich mit diesen offenen Fragen zu befassen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2018 um 4:56
In Antwort auf gabriela1440

''..Und was genau ist eigentlich ein schlechter mensch?''

genau wegen dieser und ähnlicher Unklarheiten gibt es das Gesetzbuch, mit all seinen Paragraphen.

Und noch mehr ''offene Fragen''

 

genau so ist es, es wird eine Linie gezogen, irgendwo muss sie prinzipbedingt gezogen werden.
oft trifft es den richtigen und einige male auch den falschen. 

Jedenfalls gibt es sehr viele dieser "schlechten Menschen" auch draußen und besonders gefährlich sind die, die das Gesetz als ihr Werkzeug verwenden. 

Wenn jemand ins Gefängnis wandert dann ist natürlich Vorsicht angebracht und man darf zurecht erstmal vermuten, dass er großen Mist gebaut hat.
Doch blind anzunehmen und zu bejaen, dass es tatsächlich so ist, ist ein großer Fehler. Es fehlt der Respekt vor dem Menschen und es bringt die Gesellschaft in eine gefährliche Schieflage.  

Es ist eben nicht immer der Bankräuber, der Betrüger, der Drogendieler oder Kinderschänder der da einsetzt. 





 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2018 um 9:31
In Antwort auf mr1301kino

genau so ist es, es wird eine Linie gezogen, irgendwo muss sie prinzipbedingt gezogen werden.
oft trifft es den richtigen und einige male auch den falschen. 

Jedenfalls gibt es sehr viele dieser "schlechten Menschen" auch draußen und besonders gefährlich sind die, die das Gesetz als ihr Werkzeug verwenden. 

Wenn jemand ins Gefängnis wandert dann ist natürlich Vorsicht angebracht und man darf zurecht erstmal vermuten, dass er großen Mist gebaut hat.
Doch blind anzunehmen und zu bejaen, dass es tatsächlich so ist, ist ein großer Fehler. Es fehlt der Respekt vor dem Menschen und es bringt die Gesellschaft in eine gefährliche Schieflage.  

Es ist eben nicht immer der Bankräuber, der Betrüger, der Drogendieler oder Kinderschänder der da einsetzt. 





 

Was möchtest du uns eigentlich mitteilen? 
Man bekommt ja fast den Eindruck du führst hier einen Kreuzzug für die Armen Knackis. 

"Schleche Menschen", "Schieflage der GesellschaftGesellschaft"...

Wie du schreibst es wurde vom Gesetz eine Linie gezogen. Wer diese überschreitet sitzt dann unter Umständen im knast. Ganz einfach, ohne viel bla bla

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2018 um 9:33

Das sehe ich ganz genau so. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2018 um 10:28

Kannste mir mal kurz DEIN Handy leihen?
Youtubefilm: 
https://youtube.com/watch?v=nuwBL4Socq0

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2018 um 11:10

Sehr richtig. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2018 um 15:00

Leute wie der freund der TE sollten mehr respektiert werden, wir wissen nicht was er gemacht hat und noch nicht mal sicher ob er überhaupt was gemacht hat. Statt dessen wird er pauschal als gefährlicher knakki gehandelt. mehr Vorurteile geht nicht. Ja man muss auch mal für die schwachen einstehen die von den vermeintlichen Gutmenschen mit Steinen beworfen werden. 

Einige Leute haben eine völlig falsche Vorstellungen vom gesellschaftlichen zusammenleben. 



 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2018 um 1:29

So Pauschal lässt sich das nicht sagen. Jedenfalls ist die Wahrscheinlichkeit geringer je Gesetzestreuer man sich verhält.

Man kann zum Beispiel von jetzt auf gleich in u Haft kommen, da reicht schon ein Begründeter verdacht. 

Man verhält sich gesetzestreu, kommt unverschuldet in wirtschaftliche schwierigkeiten, kann Steuerschulden nicht bezahlen und leistet die In form einer Haftstrafe ab.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2018 um 9:21

Du fragst uns im Prinzip, ob du auf dein Verstand oder auf dein Herz hören solltest. Um dir bei dieser Entscheidung zu helfen, brauchen wir einfach mehr Informationen dazu.

Grundsätzlich kommt es ganz drauf an: hat er einen Menschen verletzt? Ist jemand durch seine Tat geschädigt worden? Und mit jemand meine ich jetzt nicht den Staat, sondern eine Privatperson.

Spätestens wenn du überlgen musst, ob du ihn verlassen solltest oder nicht, hat sich die Frage auch erübrigt und du musst dir nicht weiterhin einen Kopf machen. 

 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2018 um 9:34
In Antwort auf mr1301kino

Leute wie der freund der TE sollten mehr respektiert werden, wir wissen nicht was er gemacht hat und noch nicht mal sicher ob er überhaupt was gemacht hat. Statt dessen wird er pauschal als gefährlicher knakki gehandelt. mehr Vorurteile geht nicht. Ja man muss auch mal für die schwachen einstehen die von den vermeintlichen Gutmenschen mit Steinen beworfen werden. 

Einige Leute haben eine völlig falsche Vorstellungen vom gesellschaftlichen zusammenleben. 



 

Für Straftaten und Gesetzesüberschreitungen gibt es eine Menge Bestrafungen. Man kommt nicht gleich ins Gefängnis, wenn man eine Straftat begeht. Es gibt Geldstrafen und Bewährungsstrafen - wenn jemand direkt ins Gefängnis kommt, dann hat das seine Gründe. Da braucht man nichts schön reden.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2018 um 19:25

Keine Frage, vom Prinzip her ist die ideale Theorie sicher gut gemeint. 

als wenig informierter würde ich sicher auch ganz deiner Meinung zustimmen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2018 um 20:00
In Antwort auf mr1301kino

Keine Frage, vom Prinzip her ist die ideale Theorie sicher gut gemeint. 

als wenig informierter würde ich sicher auch ganz deiner Meinung zustimmen

Du gefällst  dir in der Rolle des klugscheissers oder? 
vermute inzwischen auch das du ein exknacki bist, der sich vom System verknackt fühlt und nicht wegen einer Straftat. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2018 um 21:33
In Antwort auf baumeisterbob1

Du gefällst  dir in der Rolle des klugscheissers oder? 
vermute inzwischen auch das du ein exknacki bist, der sich vom System verknackt fühlt und nicht wegen einer Straftat. 

Es macht hier wenig Sinn intensiver darüber zu sprechen wer warum welche Meinung vertritt. Ich würde es nun dabei belassen, es wurde genug gesagt, damit ein gesunder Mensch seine Meinung bilden kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2018 um 22:00
In Antwort auf mr1301kino

Es macht hier wenig Sinn intensiver darüber zu sprechen wer warum welche Meinung vertritt. Ich würde es nun dabei belassen, es wurde genug gesagt, damit ein gesunder Mensch seine Meinung bilden kann.

Das ist keine Meinung, das sind Fakten. Man kommt nich einfach so ins Gefängnis, wenn man doch eigentlich gar nichts (schlimmes) getan hat. Eine Inhaftierung hat immer Gründe. Und egal welche Tat der Auslöser ist, wer es soweit kommen lässt hat in den meisten Fällen kein Mitleid verdient! 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2018 um 22:43
In Antwort auf schnubbiengel16

Hallo...
mein Verlobter ist seit Donnerstag im Gefängnis. Weiss einfach nicht wie es weitergehen soll weil Familie und Freunde sagen ich soll mich sofort von ihm trennen. Ich liebe diesen Mann aber überalles und meine Tochter hängt an ihm. Schreibe ihn jeden abend Brief und werde die morgen abschicken. Hoffe das er ihn auch erhält weil er Mittwoch verlegt wird. Darf er dann Mittwoch mit mir Kontakt aufnehmen? Wie würdet ihr damit umgehen?

Hallo,

ich habe deinen Beitrag leider erst heute gesehen will es mir aber nicht nehmen auch darauf zu antworten. Um es kurz zu sagen etwas aus dem Nähkästchen zu plaudern wie das so ist.

Zuerst jedoch solltest du wissen das es Unterschiede in der Haftform gibt. Sitzt er noch in U-Haft sind die Regeln anders als in der Strafhaft. Allgemein gilt jedoch das der Gefangene so viele Briefe empfangen und schicken darf wie er will und es sich leisten kann. Sitzt er in U-Haft dauert das jedoch manchmal etwas. Habe von wenigen Tagen bis 6 Wochen alles erlebt in meiner Zeit. Die Briefe gehen immer über die Staatsanwaltschaft und werden dort gelesen! Das solltet ihr wissen! Achtet darauf das ihr nichts über die Tat schreibt. 
Sitzt er in Strafhaft ist das mit dem Briefempfang einfacher. Meist dauert es nicht wesentlich länger als draußen. + 1 Tag je nach umgang der JVA.
Wenn du weißt wo er am Mittwoch hinkommt kannst du ihm auch dorthin die Briefe schicken. Wenn nicht (und er bereits in einer JVA sitzt) werden die ihm mit dem nächsten Schub nachgesendet. Übrigens Schub... je nachdem wohin er verlegt wird kann das mehrere Tage dauern. Es ist nicht so das man sich in der JVA 1 ins Auto setzt und zur JVA 2 fährt. Viel mehr fährt in JVA 1 ein Bus vor, sammelt alles ein und fährt dann meist über mehrere Stationen die einzelnen JVA's an. Nicht selten übernachtet man auch mal in fremden JVA's. Ob er sich nach der Verlegung melden darf ist so eine Sache. Es kommt auf die JVA an. Manche erlauben es andere nicht. (sollte er in Bayern in Haft sitzen sieht es mau aus)

Wie man damit umgeht ist relativ. Du wirst immer mit ablenender Haltung rechnen müssen (siehst du ja auch hier). Manche fangen an sich Legenden zu stricken... der Partner arbeitet im Ausland usw. Für mich wäre das ein No Go. Irgendwann kommt es dann vielleicht doch raus und dann ist das Geschrei groß. Höre einfach auf dein Herz und nicht auf andere. Das ist das wichtigste. Je nach Alter des Kindes gibt es übrigens auch gute Bücher um das Kindgerecht zu erklären. Wir treffen uns im Traum ist so eins. Das wurde von Inhaftierten geschrieben...
Zu guterletzt... aller Anfang ist schwer aber es wird leichter mit der Zeit. Grade wenn der erste Brief angekommen, das Telefonieren erlaubt und der erste Besuch geschaft ist. Kopf hoch und weiter machen.
Wenn du Fragen hast dann nur raus damit. 

Gruß
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2018 um 23:00
In Antwort auf mr1301kino

So Pauschal lässt sich das nicht sagen. Jedenfalls ist die Wahrscheinlichkeit geringer je Gesetzestreuer man sich verhält.

Man kann zum Beispiel von jetzt auf gleich in u Haft kommen, da reicht schon ein Begründeter verdacht. 

Man verhält sich gesetzestreu, kommt unverschuldet in wirtschaftliche schwierigkeiten, kann Steuerschulden nicht bezahlen und leistet die In form einer Haftstrafe ab.

"Man verhält sich gesetzestreu, kommt unverschuldet in wirtschaftliche schwierigkeiten, kann Steuerschulden nicht bezahlen und leistet die In form einer Haftstrafe ab."

Dazu muss ich aber auch noch was sagen. Zu deiner Theorie über die U HAft sage ich ja nichts. Das stimmt sicherlich... da kann man auch mal Ruck Zuck drin landen.

Was die Ersatzfreiheitsstrafe und Co betrifft muss ich den anderen aber Recht geben. Man hat für gewöhnlich jede Menge Chancen... wegen ner Rechnung muss / oder eher müsste keiner in den Knast. Man muss sich nur kümmern! Mit Vogel Strauß Taktik kommt man da nicht weiter und genau dies machen viele die dann im Knast landen.

Was deine Moralvorstellungen angeht muss ich dir aber auch recht geben. Im Knast sitzen nicht nur die bösen Jungs. Viele sitzen wegen Kleinigkeiten und weil sie nicht in die Puschen kamen sich darum zu kümmern. Wer nicht hören will muss eben fühlen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen