Forum / Liebe & Beziehung

Verlobter ging nach fast 7 Jahren Beziehung fremd

Letzte Nachricht: 15. April um 9:25
J
jenjen95
15.04.21 um 8:54

Hallo liebe gofeminin Community...

ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll..

Mein Verlobter und ich sind nun fast 7 Jahre zusammen... er hat mir am Montag gestanden, dass er im Februar einen einmaligen Seitensprung hatte und er sich schlecht fühlt. Ich habe das schon im Gefühl gehabt, da er mir aus dem Weg ging und er sich (wahrscheinlich wegen der Schuldgefühle) von mir trennen wollte. 
Ich habe ihn natürlich gefragt warum und wieso? Er sagte mir unter Tränen, dass es ihm unglaublich leid tut aber er sich nicht von mir geliebt gefühlt hat, ich habe ihn abgestoßen, wenn er Nähe gesucht hat und ihm das Gefühl gegeben alles was er tut ist falsch. Er hat sich auch nicht mehr gewollt und attraktiv gefühlt weil es sexuell nicht so gut lief... er fühlt sich dreckig und schämt sich für das was er getan hat. Er will um uns kämpfen und seinen Fehler wieder gut machen... 
Nun ja... ich liebe ihn noch und will ihn eigentlich nicht gehen lassen... ich kann leider auch mit keinem in meinem Umfeld sachlich darüber reden.. seit 4 Tagen bin ich nur am weinen und fühle mich so als würde ich innerlich sterben. Mein Herz blutet und ich kann nicht mehr über etwas anderes denken als die Situation in welcher er mit ihr war. Ich stelle nun auch Fragen an ihn, welche mich umso mehr verletzen... wie habt ihrs gemacht? Wars gut? Ich versuche das zu unterbinden aber es fällt mir schwer.

wir haben so viel durchgemacht und er hat mir vor zwei Jahren schon einmal gesagt, er fühlt sich nicht geschätzt und geliebt von mir... danach habe ich das geändert aber verfiel ins selbe Muster... weil es mir irgendwo egal geworden ist.


ich versuche jetzt das Geschehene zu verarbeiten und er will mir dabei helfen und will kämpfen, dass wir zusammen bleiben.

Irgendwo brauche ich seine Nähe und Liebe aber auf der anderen Seite empfinde ich Ekel und muss bei jeder Berührung an sie denken. Ich kann auch überhaupt nicht an eine sexuelle Annäherung denken... oder wie es irgendwann einmal sein soll...

er ist meine große Liebe und ich will mich eigentlich nicht trennen.. doch es tut so weh und ich weiß nicht ob wir es schaffen werden... wir haben über eine paartherapie nachgedacht... 

Gibt es hier Frauen, welche dasselbe durchgemacht haben? Wie seid ihr damit umgegangen? Seid ihr noch zusammen oder ist es zerbrochen? Hilft eine Paartherapie? Was kann ich tun um es am besten zu verarbeiten? 

ich entschuldige mich für meine Groß- und Kleinschreibung. Habe versucht alles schnell abzutippen um nicht wieder anfangen zu weinen... 

Vielen Dank für eure Antworten! 

Lg

Mehr lesen

S
sirja1986
15.04.21 um 9:25

Da er ist dir aus freien Stücken erzählt hat ist ein gutes Zeichen. So wie du die Situation schilderst, scheint es, als würde er es wirklich bereuen. 

Ob du ihm das verzeihen kannst, das ist aber ganz allein deine Entscheidung. Die kann dir keiner abnehmen. 

Aber vielleicht könnte euch eine Paartherapie helfen die Gründe aufzuarbeiten und auch Wege zu finden, dass es nicht mehr so weit kommt sollte er sich evtl. wieder mal ungeliebt fühlen. Das ist ja wichtig damit du wieder Vetrauen fassen kannst.

5 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?