Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verliebt: Wird sie sich von ihm für mich trennen?

Verliebt: Wird sie sich von ihm für mich trennen?

3. Januar 2008 um 10:10 Letzte Antwort: 3. Januar 2008 um 14:07

Hallo zusammen!

Seit nunmehr fast 5 Monaten habe ich eine Affäre mit meiner absoluten Traumfrau. Wir (beide 35) haben uns im Urlaub kennen und lieben gelernt. Sie kennt ihren Mann (45) seit 6 Jahren und sie sind seit 3 Jahren verheiratet (keine Kinder - bisher auch von beiden kein Kinderwunsch). Wir sehen uns so oft es geht, wenn er beruflich unterwegs ist und sie hat es sogar möglich gemacht eine Woche zusammen in den Urlaub zu fliegen... Jetzt zu den Problemen: Sie arbeitet in der Firma ihres Mannes, die eigentlich in ein paar Jahren verkauft werden sollte um den Rest des Lebens auf einem eigenen Schiff genießen zu können und nie arbeiten zu müssen. Ich bin auch selbständig tätig, aber meine Lebensplanung ist komplett anderst. Ich möchte sehr gerne Kinder mit ihr wenn das alles mit uns gutgeht und ein "ganz normales gemütliches Zuhause. Und seit sie mich kennt, möchte sie diese Schiffs-Geschichte auch nicht mehr - und ausserdem habe ich bei ihr einen unbedingten Kinderwunsch geweckt, den ihr Mann ihr nicht erfüllen möchte - auch das Leben auf dem Schiff möchte er nicht aufgeben für sie. Sie hat ihm bereits erzählt dass sie jemand kennengelernt hat, die Intensität der Affäre und dass wir uns immer noch treffen weiß er nicht. (Zitat: Kinder?? Kauf dir doch einen Hund! sowie: Du möchtest Kinder? - du bringst ja dein eigenes Leben nicht auf die Reihe).
Auch ihr Sex ist nach ihrer Aussage nicht mehr schön, sie kommt nicht mehr, da es von seiner Seite ein sehr "harter" Sex ohne Zärtlichkeiten ist, er "küsst mich nicht mehr richtig". Und er hat ihr auf Nachfrage warum das so sei gesagt, er "begehre sie nicht mehr so!!!"
Ausserdem hat sie mails von ihm an eine andere Frau entdeckt, konnte den Inhalt aber nicht lesen.
- trotzdem hat sie sich noch nicht getrennt, ist derzeit mit ihm in den Urlaub gefahren... Mir sagt sie, sie wird es auf jeden Fall schaffen - ich müsse noch Geduld mit ihr haben, sie sehe ihre Zukunft nur mit mir, mit gemeinsamen Kindern. Ihre Liebe gehöre nur mir. Der Urlaub sein für sie einfach Bestandteil der Trennung um mit ihm in Ruhe reden zu können... Aus dem Urlaub kamen mails, dass sie wirklich hoffe, dass ich auf sie warte.
Es fällt mir sehr schwer auf sie zu verzichten, ich liebe sie wirklich von ganzem Herzen, sonst hätte ich das so nicht mitgemacht...
Jetzt kommt sie demnächst wieder aus dem urlaub zurück und ich weiß nicht was ich tun soll:
Soll ich ihr ein Ultimatum stellen bis wann sie sich trennen muss? Erstmal abwarten wie es wird? Sie fragen wie oft sie Sex hatten? Ob sie nach dem Urlaub immer noch ihr Leben mit mir verbringen will?

Was denkt ihr? Wird sie es schaffen? Wie lange muss ich geduld haben und die Situation die mir weh tut ertragen????
Vor dem Urlaub sagte sie es seien immer noch Gefühle für ihn da. Sie habe ihn damals geheiratet weil sie sicher war.

Vielen Dank

Mehr lesen

3. Januar 2008 um 10:22

Wenn die frau sehr eigensinnig ist
und es ihr wichtig ist, ihren weg im leben zu gehen und du ihr weg bist, dann wird sie sich von ihm trennen.

ist sie aber eine, die nicht weiß, was sie will, dann bleibt sie bei ihm.

was davon zutrifft, muß du selbst wissen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. Januar 2008 um 10:46

HmII
ich geb dir Recht, Gewohnheiten sind nicht einfach aufzugeben. Andererseits sollten Gewohnheiten doch nicht ein glückliches Leben ersetzen... Und ich weiß natürlich auch, dass ich nicht nur für die schönen Stunden da sein will. Und das weiß sie auch - das ist ja der Punkt: dass sie sich irgendwann einfach doch entscheiden muss. - aber kann ich das erzwingen oder soll ich ihr Zeit geben? Noch mehr Zeit...?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. Januar 2008 um 10:48
In Antwort auf erika_12131640

Wenn die frau sehr eigensinnig ist
und es ihr wichtig ist, ihren weg im leben zu gehen und du ihr weg bist, dann wird sie sich von ihm trennen.

ist sie aber eine, die nicht weiß, was sie will, dann bleibt sie bei ihm.

was davon zutrifft, muß du selbst wissen.

Sie weiß was sie will
DANKE - tut gut
sie ist eine Frau, die weiß was sie will. manchmal hab ich nur angst, dass ich so lange nicht warten kann. Zeit ist einfach schwer für den der wartet...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. Januar 2008 um 11:03

- dann solltest du dich
mal mit wahrscheinlich 50% aller verheirateten Frau unterhalten...
Oder denkst du das die aktuellen Scheidungsraten nur aus Jux entstehen...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. Januar 2008 um 11:05

Re
Salut,

so sehe ich das auch.
Ich würde echt nicht mehr mit dem Mann ins Bett gehen, den ich nicht liebe und mit dem es mir keinen Spass macht.
Das hat etwas Erniedrigendes an sich. Und mich würde es auch stören, wenn ich wüsste, dass sie noch mit ihrem Mann schläft.
Ich würde sie nicht teilen wollen.
Entweder top oder flop.

Gruss
Ganesha

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. Januar 2008 um 11:07
In Antwort auf brin_12486789

HmII
ich geb dir Recht, Gewohnheiten sind nicht einfach aufzugeben. Andererseits sollten Gewohnheiten doch nicht ein glückliches Leben ersetzen... Und ich weiß natürlich auch, dass ich nicht nur für die schönen Stunden da sein will. Und das weiß sie auch - das ist ja der Punkt: dass sie sich irgendwann einfach doch entscheiden muss. - aber kann ich das erzwingen oder soll ich ihr Zeit geben? Noch mehr Zeit...?

Typischer fall von verwöhnter tusse
tut mir leid, aber der fall ist für mich ganz klar. sie hat alles in ihrer ehe, und langweilt sich jetzt. nun kommt der kinderwunsch, um abwechslung ins leben zu bringen. ihr mann hat sicher recht, wenn er sagt, sie solle sich einen hund kaufen. er kennt sie besser als du, und vermutlich sie sich selbst in dieser ausnahmesituation kennt. er ist sicher ein tougher geschäftsmann,der den überblick behält.

es kann sein, dass sie sich trennt, da sie die tragweite ihres handelns im moment nicht erkennt. einige schöne jahre werden euch dann beschieden sein... bis zum katzenjammer.

ich weiss, dass das mutmassungen sind, kenne aber einen fall,der auch so liegt, und ich vermute, dass du in der schweiz lebst...?

sei vorsichtig. alles gute.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. Januar 2008 um 11:15

Die Garantie
gibt es nicht. Aber wenn man nichts verändert - dann ändert sich auch nix. Und da muss man sich halt überlegen ob man mit dem Partner mit dem es eigentlich nicht mehr klappt wirklich den Rest des Lebens (oder bis zur nächsten Affäre) weiterleben möchte.
Das kann ich mir bei meiner Liebsten nicht vorstellen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. Januar 2008 um 11:19
In Antwort auf an0N_1268489199z

Typischer fall von verwöhnter tusse
tut mir leid, aber der fall ist für mich ganz klar. sie hat alles in ihrer ehe, und langweilt sich jetzt. nun kommt der kinderwunsch, um abwechslung ins leben zu bringen. ihr mann hat sicher recht, wenn er sagt, sie solle sich einen hund kaufen. er kennt sie besser als du, und vermutlich sie sich selbst in dieser ausnahmesituation kennt. er ist sicher ein tougher geschäftsmann,der den überblick behält.

es kann sein, dass sie sich trennt, da sie die tragweite ihres handelns im moment nicht erkennt. einige schöne jahre werden euch dann beschieden sein... bis zum katzenjammer.

ich weiss, dass das mutmassungen sind, kenne aber einen fall,der auch so liegt, und ich vermute, dass du in der schweiz lebst...?

sei vorsichtig. alles gute.

Keine verwöhnte tusse
hi jenetaimplus1 - eine verwöhnte Tusse ist sie ganz sicher nicht, sie hat die Firma ihres Mannes erstmal in die Gewinnzone gebracht seit sie dort mitarbeitet...
Nein, ich bin nicht in der Schweiz aber trotzdem kann ich ihr den Lebensstandart ihres Mannes bieten - wenn auch nicht ganz so extrem, aber es ließe sich sehr gut leben *lach*

vielen Dank!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. Januar 2008 um 11:31
In Antwort auf brin_12486789

Sie weiß was sie will
DANKE - tut gut
sie ist eine Frau, die weiß was sie will. manchmal hab ich nur angst, dass ich so lange nicht warten kann. Zeit ist einfach schwer für den der wartet...

Sie überlegt es sich alles sehr gut
dann wird sie hinterher nicht mehr sinlos grübeln, ob es richtig war. wa meinst du, was das für einen nachträglichen streß vermeidet. stell dir mal vor, sie würde immer noch am ex hängen, weil sie nicht weiß, ob sie sich hätte trennen sollen usw.

denk doch mal so.
was machen dann ein paar monate wartezeit?

und außerdem weiß sie auch, daß es echt liebe bei dir ist und nicht nur so blöde rosa verliebtheit, die nach 2 jahren weg ist und du dann auch.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. Januar 2008 um 11:41

Aus eigener Erfahrung
weiß ich, dass man sehr wohl mit einem ungeliebten, aber angeheirateten Mann ins Bett geht - es ist weniger anstrengend, als ständig zu erklären, warum man nie möchte!

LG

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. Januar 2008 um 12:03

Diese Frau weiß NICHT was sie will !
= Sie hat seit 5 Monaten eine Affaire
= Sie redet schlecht über ihren Mann (das geht Dich nichts an)
= Sie schafft es bislang nicht sich zu trennen
Alles Gründe für die Annahme: Diese Frau weiß NICHT was sie will !

Das schlechte reden über ihren Mann soll Dir ein gutes Gefühl vermitteln, um zu kompensieren, dass sie sich noch immer nicht für Dich entscheiden konnte, damit Du noch ein bißchen bei der Stange bleibst.

Das kann sich noch lange/ewig hinziehen - reden können viele, konsequent handeln nur manche. Vielleicht entscheidet sie sich bald, vielleicht auch nicht.

Ich würde ihr kein Ulitmatum stellen, sondern Du solltest für Dich allein überlegen, wie lange Du Dich mit diesem Zustand noch wohlfühlst. Wenn das nicht mehr der Fall ist, erkläre ihr dass und warum Du diese Affaire beenden willst.

jaja

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. Januar 2008 um 12:11

Kämpfen...
geheiratet hat sie sicher aus liebe. Aber jetzt stehen einfach nicht nur 2 männer sondern auch 2 komplett verschiedenen Lebensplanungen gegeneinander!!! Sie sagt sie habe schon bevor sie mich kennengelernt das Gefühl gehabt einmal "anzukommen" ein "zuhause" haben zu wollen. nicht für immer auf einem boot zu leben. das ist SEIN lebenstraum seit er 15 ist. Und sie dachte auch das zu wollen. Aber man entwickelt sich halt zwischen 29 und 35 auch noch... Und auch für den Kinderwunsch den sie hat gibt es keinen Kompromiss. Er will auf das Schiff und das geht nicht mit Kindern - er will auch definitv keine. Und sie meint sie könne ihn sich auch überhaupt nicht als Vater ihrer Kinder vorstellen. Mich eben wunderbar...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. Januar 2008 um 12:15
In Antwort auf erika_12131640

Sie überlegt es sich alles sehr gut
dann wird sie hinterher nicht mehr sinlos grübeln, ob es richtig war. wa meinst du, was das für einen nachträglichen streß vermeidet. stell dir mal vor, sie würde immer noch am ex hängen, weil sie nicht weiß, ob sie sich hätte trennen sollen usw.

denk doch mal so.
was machen dann ein paar monate wartezeit?

und außerdem weiß sie auch, daß es echt liebe bei dir ist und nicht nur so blöde rosa verliebtheit, die nach 2 jahren weg ist und du dann auch.

...das sind ihre Worte!!!
du hast recht Salbeibonbon, genau das sind ihre worte - sie möchte alle dinge die es noch unausgesprochen zwischen ihnen gibt noch klären. Und natürlich gebe ich ihr (und dir) Recht - und auch die Zeit dafür.

Stimmt, wenn ich mir das Leben mit ihr vorstelle, dann sind ein paar Monate Wartezeit nicht sehr viel.

Ich glaub, das weiß sie auch jetzt schon sonst würde sie glaub nicht sagen ich sei auch ihre "große Liebe"...

Danke dir, Salbeibonbon

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. Januar 2008 um 12:21
In Antwort auf erika_12131640

Sie überlegt es sich alles sehr gut
dann wird sie hinterher nicht mehr sinlos grübeln, ob es richtig war. wa meinst du, was das für einen nachträglichen streß vermeidet. stell dir mal vor, sie würde immer noch am ex hängen, weil sie nicht weiß, ob sie sich hätte trennen sollen usw.

denk doch mal so.
was machen dann ein paar monate wartezeit?

und außerdem weiß sie auch, daß es echt liebe bei dir ist und nicht nur so blöde rosa verliebtheit, die nach 2 jahren weg ist und du dann auch.

Du wirst Deinem Namen sehr gut gerecht
Salbei auf die wunde Seele vom großen Hasen ... Dein Wort in Gottes Ohr

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. Januar 2008 um 12:29

Geduld
Ich finde, das es ziemlich gut für dich aussieht. Du solltest aber auf jeden Fall Geduld haben. Nichts schreckt mehr ab, als konfuse Drängelei (ist eben wie auf der Autobahn ). Allerdings wenn sie gesagt hat, sie benötige den Urlaub mit ihrem Mann um über alles mit ihm zu reden, dann würde ich sie nach dem Urlaub nach dem Ergebnis dieser Gespräche fragen. Das ist dein gutes Recht. Wenn dann nur heiße Luft kommt, würde mir das zu denken geben. Will sagen, dann scheint sie dich eher hin(warm-)halten zu wollen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. Januar 2008 um 13:21

*****
ich würde ihr sagen, dass ich sie sehr liebe und gerade deshalb diese situation für mich nicht mehr aushaltbar ist. ich stell mir das für dich nämlich wirklich furchtbar vor. da liebt man eine frau und weiß, dass diese gerade mit einem anderen mann auf urlaub ist und auch noch vielleicht sex hat...
ich würde ihr nach dem urlaub sagen, dass ich eine entscheidung brauche (würde einen zeitpunkt nennen, bis wann). sag ihr, dass du sie nicht unter druck setzen willst (deshalb hast du auch so lange gewartet), dass es für dich aber so nicht mehr aushaltbar ist, weil du sie so sehr liebst (stimm ja angeblich auch). und wenn sie dich auch liebt, wird sie kommen. wenn sie nicht kommt, dann wäre sie wahrscheinlich eh nie gekommen.
aber das ist alles leichter gesagt als getan und nur eine meinung von mir, die ich euch alle aber nicht kenne....
gruß

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. Januar 2008 um 13:24
In Antwort auf inbar_12109379

*****
ich würde ihr sagen, dass ich sie sehr liebe und gerade deshalb diese situation für mich nicht mehr aushaltbar ist. ich stell mir das für dich nämlich wirklich furchtbar vor. da liebt man eine frau und weiß, dass diese gerade mit einem anderen mann auf urlaub ist und auch noch vielleicht sex hat...
ich würde ihr nach dem urlaub sagen, dass ich eine entscheidung brauche (würde einen zeitpunkt nennen, bis wann). sag ihr, dass du sie nicht unter druck setzen willst (deshalb hast du auch so lange gewartet), dass es für dich aber so nicht mehr aushaltbar ist, weil du sie so sehr liebst (stimm ja angeblich auch). und wenn sie dich auch liebt, wird sie kommen. wenn sie nicht kommt, dann wäre sie wahrscheinlich eh nie gekommen.
aber das ist alles leichter gesagt als getan und nur eine meinung von mir, die ich euch alle aber nicht kenne....
gruß

Noch was
die frage ist halt auch, wie groß ihr kinderwunsch wirklich ist. wenn sie mit 35 noch keinen hatte, hat sie vielleicht auch jetzt nicht wirklich einen und sagt das deshalb, weil du einen hast? aber ich weiß ja nicht, wie glaubwürdig sie das dir sagt?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. Januar 2008 um 13:42
In Antwort auf inbar_12109379

Noch was
die frage ist halt auch, wie groß ihr kinderwunsch wirklich ist. wenn sie mit 35 noch keinen hatte, hat sie vielleicht auch jetzt nicht wirklich einen und sagt das deshalb, weil du einen hast? aber ich weiß ja nicht, wie glaubwürdig sie das dir sagt?

Sie sieht nur noch kinder
sagt sie. wenn sie total süße kids sieht denkt sie: so würden unsere auch sein, und wenn sie quengelige sieht, denkt sie: unsere wären viel lieber und süßer...
ich bin ja nunmal ein mann, aber glaube wenn einmal so ein kinderwunsch geweckt ist und dann noch der partner da ist mit dem sie sich das vorstellten kann und will - und der mann sich dann auch kinder mit ihr vorstellen kann, dann gibt es wenig was dann noch aufhalten kann.
sie war bisher immer mit männern zusammen, die älter waren als sie. und sie meint es wäre einfach noch kein mann dabeigewesen mit dem sie sich eine Familie vorstellen konnte. Mich kann sie dich dagegen als total liebevollen Vater und Mann vorstellen. Was soll ich sagen, für mich war immer klar, dass ich mal Kinder möchte, aber die Frau dafür hatte ich eben bisher (immerhin 35 Jahre und schon einige Beziehungen) auch noch nicht gefunden.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. Januar 2008 um 13:54
In Antwort auf brin_12486789

Sie sieht nur noch kinder
sagt sie. wenn sie total süße kids sieht denkt sie: so würden unsere auch sein, und wenn sie quengelige sieht, denkt sie: unsere wären viel lieber und süßer...
ich bin ja nunmal ein mann, aber glaube wenn einmal so ein kinderwunsch geweckt ist und dann noch der partner da ist mit dem sie sich das vorstellten kann und will - und der mann sich dann auch kinder mit ihr vorstellen kann, dann gibt es wenig was dann noch aufhalten kann.
sie war bisher immer mit männern zusammen, die älter waren als sie. und sie meint es wäre einfach noch kein mann dabeigewesen mit dem sie sich eine Familie vorstellen konnte. Mich kann sie dich dagegen als total liebevollen Vater und Mann vorstellen. Was soll ich sagen, für mich war immer klar, dass ich mal Kinder möchte, aber die Frau dafür hatte ich eben bisher (immerhin 35 Jahre und schon einige Beziehungen) auch noch nicht gefunden.

Sie hat halt einen geheiratet
der keine kinder will und wollte. das kommt mir komisch vor. jetzt plötzlich, weil du kinder willst, will sie auch welche. aber keine ahnung, vielleicht liege ich völlig falsch. jedenfalls: wenn du dich rar machst mit der begründung, dass du sie liebst (aber konseqwuent rar machen), wird sie zu dir kommen, wenn sie dich wirklich will.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. Januar 2008 um 13:54
In Antwort auf cory_11957996

Geduld
Ich finde, das es ziemlich gut für dich aussieht. Du solltest aber auf jeden Fall Geduld haben. Nichts schreckt mehr ab, als konfuse Drängelei (ist eben wie auf der Autobahn ). Allerdings wenn sie gesagt hat, sie benötige den Urlaub mit ihrem Mann um über alles mit ihm zu reden, dann würde ich sie nach dem Urlaub nach dem Ergebnis dieser Gespräche fragen. Das ist dein gutes Recht. Wenn dann nur heiße Luft kommt, würde mir das zu denken geben. Will sagen, dann scheint sie dich eher hin(warm-)halten zu wollen.

Ja! -
so habe ich es mir bisher auch gedacht. Schließlich war es von ihr wirklich so kommuniziert, zuwenig Zeit vor Stress im Job etc - und im Urlaub die Zeit um über das "danach" (nach der Ehe) zu reden und Dinge noch aus dem Weg zu räumen. Das haben sie wohl auch gemacht (laut einer ihrer Mail), dabei viel gestritten, 3 mal überlegt wieder nach hause zu fliegen, aber dann sei wieder etwas Ruhe eingekehrt. Ergebnisse kenn ich tatsächlich noch nicht, aber ich werde ganz sicher danach fragen. Das hat ja auch nichts mit Ultimatum oder Druck zu tun.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. Januar 2008 um 14:00
In Antwort auf ute_11920267

Aus eigener Erfahrung
weiß ich, dass man sehr wohl mit einem ungeliebten, aber angeheirateten Mann ins Bett geht - es ist weniger anstrengend, als ständig zu erklären, warum man nie möchte!

LG

Ich bin auch eine Frau
und unterschreibe das nicht. Ich finde es 10000000000x schlimmer, mit einem Mann zu schlafen, wenn ich nicht will, als zu sagen, dass ich nicht will, auch wenn es dann Streit oder Stress oder traurige Gesichter gibt und ein ungutes Gefühl. Immer noch besser als das andere übel und vor allem bleibt man sich selber treu und das ist wichtig für das Seelenwohl!!!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. Januar 2008 um 14:02

Das glaub ich schon
aber bei dem beschriebenen fall würde ich einfacj aufpassen, ob ihr kinderwunsch von herzen kommt, oder ob sie das nur sagt, weil sie weiß, dass der HASE welche will und sie ihn nicht verlieren will.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. Januar 2008 um 14:07

Niemand kann einem das garantieren!
cest la vie!
eigentlich sollte es sogar so sein, dass man sich - wenn es nicht mehr geht - trennt ohne dass man einen neuen mann hat. dann hat man nicht mal die garantie, dass man einen neuen mann findet!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook