Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Verliebt ? was nun ?

Letzte Nachricht: 2. Juni 2006 um 19:58
J
johan_12692401
02.06.06 um 12:49

Hallo ich bin Ralph und habe dieses Forum zufällig entdeckt und hoffe, mir ist noch zu helfen. Ich komme mir mitlerweile ganz schön feige vor.
Ich bin 41 Jahre alt und in der Firma meines Vaters und Bruders angestellt. Außer ich, hat die ganze Familie akademische Titel und manschmal komme ich mir wie das schwarze Schaf vor. Ich bin schon lange geschieden .
Mein Bruder hat eine Freundin, die drei Kinder mitgebarcht hat. Meine Mutter ist da gar nicht begeistert von ( nicht standesgemäß)
Nun kommt mein Problem. Ich glaub ich bin verliebt. Ich bin mir nicht sicher, jedenfalls bin ich ziemlich durcheinander.
Sie ist 30 Jahre jung, selbstbewußt, hat auch studiert und hat ein eigenes geschäft.Kurz: sie hat es für ihr Alter schon richtig zu was gebracht. Sie viel mir bei einer Veranstaltung zum ersten mal auf. Sie ist serh hübsch und ausgeglichen.
Ich sah auch, das ein junger Mann da war, der immer in ihrer Nähe war.
Durch eine zufällige Begegnung, hatte ich Gelegenheit sie zu einem Date einzuladen. Sie sagte mir zu und ich war total nervös, was sie bestimmt gemerkt hat. Wir hatten allerdings einen guten geschäftlichen Vorwand, warum wir uns treffen müssten.
Der Abend war sehr schön, ich erzählte ihr, von meinen Figurproblemen und das ich es zu nichts gebarcht hätte. Sie hörte es sich an, antwortete aber nicht darauf.
Ich fragte sie, wer der Mann bei der Veranstaltung war. Es war ihr Cousin. Nun machte ich mir also schon über solche Dinge Gedanken, obwohl ich gar kein Recht dazu habe. Im Nachinein habe ich hier glaube ich, meine halbe Lebensgeschichte erzählt und hoffe, sie damit nciht zu sehr gelangweilt zu haben. Ich fragte sie, ob sie verheiratet ist. Die Antwort schockierte. Sie ist verheiratet und hat ein 8 -jähriges Kind. Nun dachte ich, ist sie wenigstens ehrlich.
Sie erzählt mir auch, das die Ehe schon seit Jahren am Ende sei und jeder seine eigene Sache macht. Sie ist durch ihr Geschäft abgelenkt. Es muss irgendetwas passiert sein, das sie sehr verletzt haben muss, irgendetwas mit ihrem Mann, seitdem ist ihr wohl auch bewußt, das es aus ist.
Ich bohrte noch mal anch, was ihr Mann getan hat, aber sie reagierte da empfinldich daruf und wollte es mir auf keinen Fall erzählen. Mir kam es so vor, als ob sie nur Angst vor dem alleinsein hat und deswegen noch bei ihrem Mann lebt.
Einige Tage später, hat sie mich zu einem Spaziergang eingeladen. Ich fragte sie, wie ich denn zu der Ehre kommen würde, sie sagte, sie hätte jedenfalls keinen geschäftlichen Grund dazu. Sie erzählte mir,einge Details aus ihrer Kindheit und auch von einem sehr traurigen Erlebniss. Ich denke, da sich zu diesem Zeitpunkt schon ziemlich verknallt war. Heimlich fragte ich mich, was denn eine Frau wie sie wohl von mir will. Sie dürfte jede Menge Verehrer haben. Aber sie wirkt gar nicht abgehoben oder spißeig, sondern sehr sympathisch und natürlich.
Ich bin verunsichert und weiß gar nicht, was mit meinem Gefühlszustand anzufangen ist. Meine Mutter hat es gemerkt und warnte mich vor ihr. Sie ist ja schließlich verheiratet und hat ein Kind. Ich habe meiner Mutter nichst vom Zustand der Ehe erzählt, aber nach dieser Warnung, weiß ich, das meine Mutter sie nicht standesgemäß finden würde. Ich bin hin und her gerissen. Meine Mutter hat ja auch recht, sie ist nun mal verheiratet.
Ich habe den Kontakt zu ihr abgebrochn, obwohl sie sich wieder mit mir verabreden wollte. Sie denket nun, sie hätte mir irgendetwas getan, wa sich nur verneinen kann.
Was würdet ihr tun ? Ich bin hin und her gerissen.


Mehr lesen

A
aseem_12659332
02.06.06 um 13:02

Auf keinen Fall...
...würde ich mich von meiner Mutter beeinflussen lassen!!! Das ist mir mit 20 passiert und abgesehen davon, dass ich nicht sagen könnte, ob das Ergebnis (ich habe meine damalige Freundin verlassen) nun gar war oder nicht: Das Verhältnis zu meiner Mutter ist bis heute belastet deshalb. Das kann also auch nicht im Interesse Deiner Mutter sein. Mal abgesehen davon: Mit 41 sollte die Mutter nun wirklich keine Rolle mehr in Deinem Leben spielen?

Gefällt mir

A
an0N_1263398099z
02.06.06 um 13:33

Du bist 41,
als alt genug,um selbst über Deine Zukunft und Partnerin entscheiden zu können.

Was diese nette Frau angeht,in die Du Dich verguckt hast-Du könntest ihr sagen,was Du empfindest,und ob eine Perspektive da wäre, ob sie sich scheiden lassen würde (?)

Alles andere-ergibt sich oder auch nicht.

Gefällt mir

A
alanis_12681975
02.06.06 um 13:37

Ich lese aus deinen Zeilen, dass....
.... Du wenig Selbstbewusstsein hast und dass Du in Deinem Alter noch zu sehr (!!!) unter dem Einfluss Deiner altmodischenn Mutter stehst.

Wenn Du Interesse an dieser Frau hast, dann höre darauf was DEIN Herz und nicht was Deine Mutter Dir sagt. Denn es könnte passieren, dass die altmodischen Ansichten Deiner Mutter Dir eine tolle Zeit mir dieser Frau ver5auen!!!
Das wichtigste sollte wohl für Deine Mutter sein, dass ihre Söhne glücklich sind..... auch wenn die Frauen nicht standesgemäß (was füpr ein Wort!!!) sind.
Unberührte Frauen ohne Vergangenheit wird es in Eurem Alter wohl kaum mehr geben. Und wenn würde ich mir Gedanken machen!

Gefällt mir

Anzeige
J
johan_12692401
02.06.06 um 14:13

Danke...
für die Antworten. Nun weiß ich auch gar nicht, woran ich bei ihr bin.
Das meine Muttter altmodisch ist, würde ich so nicht sagen. Allerdings sehe ich es ja bei meinem Bruder, das sie sehr auf den Ruf der Familie bedahct ist. Sie sagte,
"Ja, ich weiß ja , das sie sehr hübsch ist und auch intelligent und erfolgreich. Ist ja alles gut und schön, aber sie ist verheiratet und hat ein Kind. !" Sie befürchtet, das es nur in einer Affäre endet, die Ärger bringt.
Das versteh ich ja auch und ich fürchte es auch und ängstige micha uch davor, obwohl sie mir von ihrer Eheflaute erzählt hat.
Wenn ich nur wüßte, wie sie mich findet ????

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
alanis_12681975
02.06.06 um 14:21
In Antwort auf johan_12692401

Danke...
für die Antworten. Nun weiß ich auch gar nicht, woran ich bei ihr bin.
Das meine Muttter altmodisch ist, würde ich so nicht sagen. Allerdings sehe ich es ja bei meinem Bruder, das sie sehr auf den Ruf der Familie bedahct ist. Sie sagte,
"Ja, ich weiß ja , das sie sehr hübsch ist und auch intelligent und erfolgreich. Ist ja alles gut und schön, aber sie ist verheiratet und hat ein Kind. !" Sie befürchtet, das es nur in einer Affäre endet, die Ärger bringt.
Das versteh ich ja auch und ich fürchte es auch und ängstige micha uch davor, obwohl sie mir von ihrer Eheflaute erzählt hat.
Wenn ich nur wüßte, wie sie mich findet ????

??? Ruf der Familie????
....wird denn der Ruf ger ganzen Familie in den Dreck gezogen, wenn man in der heutigen Zeit mit einer Frau zusammen ist, dessen Ehe kaputt ist und die ein Kind hat???
Selbst eine Beziehung mit einer "standgemäßen" Frau kann in die Brüche gehen und Ärger verursachen.

Sorry, aber wenn jeder so denken würde, dann könnten sich doch alleinerziehende Frauen samt Kinder auf eine einsamen Insel versammeln, weil sie nichts wert sind.... bringen ja nur Ärger.

Wenn Gefühle mit im Spiel sind, dann muss man halt auch mal etwas riskieren. "Wer nicht wagt, der nicht gewinnt"....
Wenn Du wissen möchtest, was sie für Dich fühlt, dann frage sie doch ganz einfach. Du möchtest Dich halt nicht in irgendetwas ohne Zukunft verrennen.

Gefällt mir

J
johan_12692401
02.06.06 um 14:23
In Antwort auf alanis_12681975

??? Ruf der Familie????
....wird denn der Ruf ger ganzen Familie in den Dreck gezogen, wenn man in der heutigen Zeit mit einer Frau zusammen ist, dessen Ehe kaputt ist und die ein Kind hat???
Selbst eine Beziehung mit einer "standgemäßen" Frau kann in die Brüche gehen und Ärger verursachen.

Sorry, aber wenn jeder so denken würde, dann könnten sich doch alleinerziehende Frauen samt Kinder auf eine einsamen Insel versammeln, weil sie nichts wert sind.... bringen ja nur Ärger.

Wenn Gefühle mit im Spiel sind, dann muss man halt auch mal etwas riskieren. "Wer nicht wagt, der nicht gewinnt"....
Wenn Du wissen möchtest, was sie für Dich fühlt, dann frage sie doch ganz einfach. Du möchtest Dich halt nicht in irgendetwas ohne Zukunft verrennen.

Sie nicht alleinerziehend
sondern verheiratet...

Gefällt mir

Anzeige
L
lago_12500207
02.06.06 um 19:58

Hol sie dir wieder!
Die Sache mit dem "sie will nicht alleine sein und deshalb bleibt sie bei ihrem Mann" NEIN, das glaube ich nicht. Wenn sie, wie du sagst mit ihren 30 Jahren zu was gebracht hat, glaube ich nicht, dass sie Angst hat alleine im Bett aufzuwachen. Was der Grund sein könnte ist der kleine 8-jährige, der eine Mutter und einen Vater im Leben braucht.

Deine Mutter hat dir nichts zu sagen, wie du an die Frau deines Lebens kommst. Sie hat ihr Leben schon "gestaltet" würde ich jetzt sagen. Du musst jetzt gucken, wie du dein Leben wieder in den Griff kriegst.

Wenn du die Frau magst(verliebt bist)und sie dich zu einer Verabredung einlädt, da sagt man doch nicht NEIN!

Gefällt mir

Anzeige