Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verliebt und "sprachlos"...

Verliebt und "sprachlos"...

1. Oktober 2010 um 20:44

Hallo alle zusammen.
Erstmal danke, dass ihr euch mein Problem oder Eintrag durchlest.

Nach den Sommerferien bin ich auf eine neue Schule gegangen, also ich habe die Schule gewechselt.
In meiner neuen Klasse ist ein total toller Typ und ich habe mich Hals über Kopf in ihn verliebt.
Wir haben in den letzten Wochen sehr viel im Internet geschrieben, zwischendurch auch mal telefoniert.
Wir haben total süß geschrieben, man merkt, das zwischen uns iwas ist.
Auch im Unterricht grinsen wir uns an und schauen uns an.
Nur in der Schule reden wir nicht miteinander.
Wir umarmen uns zur Begrüßung und auch wenn die Schule vorbei ist.
Auch in der Pause bin ich mit ihm und seinen Kumpels unterwegs, aber ich rede immer nur mit seinen Freunden.
Und er redet nicht mit..
Und trotzdem schreiben wir immer wieder total süß, er schreibt mir auch " gute Nacht" sms und so.
Und eben, wir grinsen und schauen uns die ganze Zeit an, nur reden wir kaum ein Wort.

Ich hab schon versucht, in der Schule auf ihn zuzugehen und mit ihm zu reden, aber er antwortet dann immer nur knapp und mehr passiert nicht.

Habt ihr eine Idee, wie ich das ändern könnte??

Vielen Dank schonmal,
Grüße Liselkiss

Mehr lesen

1. Oktober 2010 um 22:47

Ist doch klaro Liselkiss
in der Schule im Tennie-Alter spielt man doch oft irgendwelche Rollen, will hier und da anders auftreten oder erscheinen (als man eigentlich ist).
Erst recht in Cliquen, in sozialen Kontexten.
Ganz besonders die Jungs fangen dann an zu spinnen.

Und dass er nicht (mit)redet, wenn du dich mit seinen Freunden unterhältst, deute ich als Unsicherheit / Eifersucht - und in der Hosentasche wird die Faust geballt!

Wenn er nur außerhalb der Schule sich normal, lieb etc. verhält, dann trefft euch doch einfach außerhalb dieser Schauspielbühne und lernt euch kennen bzw. lieben.

Dabei kannst Du ihn auch mal mit Deiner Reife überraschen, indem Du offen ansprichst, warum denn sein Vokabular in der Schule so schrecklich zusammenschrumpfen würde.
Und dass Dich dieses Verhalten irritieren würde.

LG,
Mel

Gefällt mir

1. Oktober 2010 um 23:18
In Antwort auf zuhoerlady

Ist doch klaro Liselkiss
in der Schule im Tennie-Alter spielt man doch oft irgendwelche Rollen, will hier und da anders auftreten oder erscheinen (als man eigentlich ist).
Erst recht in Cliquen, in sozialen Kontexten.
Ganz besonders die Jungs fangen dann an zu spinnen.

Und dass er nicht (mit)redet, wenn du dich mit seinen Freunden unterhältst, deute ich als Unsicherheit / Eifersucht - und in der Hosentasche wird die Faust geballt!

Wenn er nur außerhalb der Schule sich normal, lieb etc. verhält, dann trefft euch doch einfach außerhalb dieser Schauspielbühne und lernt euch kennen bzw. lieben.

Dabei kannst Du ihn auch mal mit Deiner Reife überraschen, indem Du offen ansprichst, warum denn sein Vokabular in der Schule so schrecklich zusammenschrumpfen würde.
Und dass Dich dieses Verhalten irritieren würde.

LG,
Mel

Upss
ich meinte natürlich: im Teenie-Alter.

Man merkt: Schlafenszeit ist angebrochen! Rechtschreibfehler-Quote steigt exponentiell.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen