Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verliebt und er nutzt mich aufs Übelste aus !

Verliebt und er nutzt mich aufs Übelste aus !

16. Juni 2014 um 0:46

Hallo zusammen,

ich hab ein großes Problem - es gibt nämlich ein großes ... in das ich verliebt bin und er sieht nichts als ein Sexobjekt in mir.

Angefangen hat es vor fast 2 Jahren. Wir haben uns während unseres Auslandssemesters kennengelernt und angefangen miteinander ins Bett zu gehen. Nur für ca 3 Monate wohnten wir in der selben Stadt, dann 200 km voneinander entfernt und jetzt ca 800 km. Von Anfang an fand ich ihn richtig toll, aber er wollte immer nur Sex. Er hat jede Menge andere Ons zwischendurch, aber mit mir kann er seine Träume ausleben, sagt er... Wir sehen uns auch jetzt wann immer wir können, wobei immer ich diejenige bin, die zu ihm fährt. (Einmal bin ich für eine Nacht 200 km zu ihm gefahren, am nächsten morgen, war es ihm zu weit mich 20 min zum Bahnhof zu fahren. Er brachte mich zur nächsten Busstation)

Zwischendurch haben wir regelmäßig Kontakt, aber während ich mir Smalltalk wünsche, geht es für ihn nur um Sex. Er schreibt mich an, wenn er scharf ist und ich soll ihm dann Nacktfotos schicken oder es mir vor der ... selbstmachen bis er kommt. Wenn er gekommen ist, ist das Gespräch nach 1 min beendet. Fast jedes mal mache ich mit... Ich bin nun mal verknallt (was er im übrigen auch weiß!!!) und will, dass er mich mag und daher sage ich nie nein. Und jedes Mal, wenn wir uns sehen, hoffe ich, dass es bei ihm "klick" macht und er mehr in mir sieht. Die Vorstellung daran lässt mich das alles mitmachen, obwohl ich weiß, dass ich mir nur was vormache. Nach jedem Treffen bin ich dann total fertig und noch im Bett nehme ich mir vor, ihm bei der Verabschiedung zu sagen, das Schluss ist. Aber 5 min Löffelchen liegen am Morgen danach und ein Kuss von ihm auf die Wange zum Abschied lassen mich das vergessen.
Das Ganze nimmt mich total mit und macht mich richtig fertig. Für ihn bin ich nur zum ... gut. Ich sehne mich neben Sex auch so sehr nach Nähe und Zärtlichkeit, aber die 5 min Löffelchen und ein Küsschen auf die Wange sind alles was ich erwarten kann. Er kuschelt nur mit jmd "besonderem" hat er mir gesagt, jmd in den er verliebt ist. Deswegen hat er mich in der ganzen Zeit nicht ein verficktes mal in den Arm genommen, gestreichelt oder mich nach dem Sex geküsst. In fast 2 Jahren ist ihm NIE ein Kompliment über die Lippen gekommen, nie. Stattdessen erzählt er mir, dass er unglücklich verliebt ist... Und Details von seinen Ons. Manchmal stimmten die, manchmal hat er sich was ausgedacht. Er sagt es macht ihn an, mir seine Phantasien zu erzählen.. obwohl ich ihm schon so oft gesagt habe, dass mir das wehtut. Ich als Mensch interessiere ihn kein Stück. Zwischenzeitlich hatte ich kurz was ernsteres, aber es hat nicht geklappt. Also ich's ihm erzählt hab, hat er mich nur gefragt, wie groß denn sein Schwanz war und andere Details, nicht aber wies mir geht. Das fragt er sowieso nie. Und das waren nur einige Beispiele, wie er sich verhält...

Es zieht mich so dermaßen runter, dass jmd in den ich verliebt bin, jmd für den ich alles mache, mich so wenig schätzt und mich wie das letzte behandelt. Für ihn zählt nur seine Befriedigung auf meine Kosten.

Ich kann kaum noch einschlafen und weine so oft... Ich weiß nicht, wieso ich verliebt bin und wieso ich nicht von ihm wegkomme. Ich weiß auch nicht, was ihr sagen könntet, damit ich von ihm wegkomme. Vlt musste ich das alles nur mal loswerden. Ich erzähle niemanden von den Details unserer "Beziehung", weil mir meine Dummheit peinlich ist...

Liebe Grüße

Mehr lesen

16. Juni 2014 um 1:26

Stimmt.
Denke ich auch. Du hast hiernach auch selbstzerstoererische zuege an Dir. Brich diesen haesslichen kontakt ab und geh in eine Therapie. Das klingt einfach und tatsaechlich ist es leichter, als du denkst.
Wenn du einmal über Dein grundlegendes Problem hast sprechen koennen, wird er Dir noch, zu Recht, wie ein Krankheitssymptom vorkommen. Du bist nah dran, den richtigen Schritt zu tun Und bald gluecklich zu werden. Auf Augenhöhe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2014 um 1:28

So ein ***
Och Maus du bist ja echt richtig arm dran
Ich kann mir echt sooo gut vorstellen wie du dich fühlst, ich habe eine Freundin bei der grade was ähnliches abläuft..
Ich würde dir gerne einfach sagen dass du ihn doch ignorieren sollst aber Liebe ist so unglaublich mächtig, ich weiß, dass man da nicht so handelt wie man das selbst gerne möchte:/
Ich denke es wäre besser für dich wenn du einfach aufhörst dich bei ihm zu melden, auch wenn du das hoffst wird er sich nicht ändern und selbst wenn ihr zusammenkommen solltet wirst du immer daran denken wie besch*** er dich behandelt hat, das hast du doch wirklich nicht verdient! du solltest die ganze Energie die du da rein steckst, ihm zu gefallen in dich selber stecken, gönn dir irgendwas, mach dir ne neue Frisur, mach Sport, du musst dich selbst wohlfühlen und selbst lieben lernen, damit du nicht mehr seine Bestätigung brauchst!
Du denkst vielleicht er ist "der Eine" aber es gibt tatsächlich auch ander, nette Männer
Es ist absolut armselig was der da mit dir abzieht, es widert mich an dass es solche Menschen gibt und dass so liebe Menschen wie du von ihnen verletzt werden.
Mach dir das mal klar, das "Macho-hafte" das du vieleicht sogar so anziehend an ihm findest ( ja das finden Frauen unterbewusst irgendwie "männlich" ) ist einfach nur traurig und er tut das nur weil er totale Komplexe und Selbstzweifel hat und sich beweisen muss dass er ja ach-so-viele Frauen haben kann. Er hat es nämlich nötig dir zu schreiben wenn er grade scharf ist, sieh es mal so, er kommt dann zu dir angekrochen, nicht andersrum, das hast du doch echt nicht nötig oder? Da kannst du doch jeden Anderen haben!

Also, ich denke es wird dir definitiv besser gehen ohne ihn, hör einfach auf dich bei ihm zu melden und wenn er sich meldet dann weiß ihn ab oder ignorier ihn. Die erste Zeit wird schwer aber das wirst du schaffen und der Kummer wird vorbei gehen und spätestens wenn du den nächsten netten Mann triffst wirst du richtig über diesen, von selbstzweifeln zerlöcherten idioten lachen und stolz sein wenn du es geschafft hast von ihm los zu kommen!

Ich wünsch dir ganz viel Glück dabei
Ganz viele Umarmungen und Grüße;*

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2014 um 1:53

@asophiemn
Natürlich muss sie selbst damit klarkommen ich möchte ihr nur damit sagen dass sie mal ein bissschen selbstbewusster damit umgehen soll uns sich nicht so abhängig von ihm macht.
gegen sex ist nichts zu sagen, und ehrlich mag er ja sein, aber wie sie schreibt, weiß er dass sie in ihn verliebt ist und dass er ihr wehtut wenn er von den anderen erzählt und er macht es trotzdem und das finde ich das fiese von ihm.
Das Problem ist eben dass sie sehr verliebt ist und wenn man weiß wie sich das anfühlt versteht man auch warum es ihr so schwer fällt ihn aufzugeben.

Ich möchte ihr doch wirklich nur helfen sich nicht von ihm abhängig zu machen und ihr zeigen dass sie es mal von einer anderen Seite sehen soll

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2014 um 2:41

@asophiemn
Klar, vieleicht war es ein bisschen zu heftig ausgedrückt, aber ich hoffe dass sie dadurch garnicht erst nochmal in soeine Situation kommt, bzw wenn dann nur weil sie auch nur den sex will
Ich habe ja extra geschrieben, es gibt auch andere nette Männer die besser zu ihr passen werden
Du hast schon Recht man sollte nicht gleich alle Männer verteufeln und es ist auch garnichts schlimmes daran gerne sex zu haben, aber ich finde eben schon dass es nicht ganz korrekt von ihm war weiter mit der TE zu **** obwohl er weiß wie es ihr wehtut..immerhin weiß er "aha, die ist in mich verliebt, die macht auch alles was ich will"
auch wenn man gerne heißen Sex hat kann man noch ein bisschen Mitgefühl haben find ich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2014 um 8:41

Ich glaube nicht,
dass ich mich genauso verhalten würde. Klar, für mich war's anfangs abgesehen davon, dass ich ihn ziemlich toll fand, auch nur Sex, das mit den Gefühlen kam erst später. Aber dass ich jetzt verliebt bin weiß er einfach und er weiß auch, dass ich das Ganze nur laufen lassen und mich weiter mit ihm treffe, weil ich mir erhoffe, dass er irgendwann mehr in mir sieht. Das habe ich ihm so gesagt und er sagte mir, er hat es schon gewusst und ignoriert es aber im Interesse des Sexes. Und dann würde ich es schon als ausnutzen bezeichnen...

Aber im Endeffekt hast du natürlich Recht, ich könnte einfach damit Schluss machen und den Kontakt abbrechen. Nur ist das eben das Problem, ich kann das nicht. Ich nehme es mir immer wieder vor und dann denke ich doch, besser dieser Kontakt als gar keiner. Und vielleicht ... irgendwann ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2014 um 9:20

Hallo ihr Zwei,
ich kann euch beide verstehen und keine Sorge - ich werde bestimmt nicht zur Männerhasserin durch ihn, ich hab viele gute Erfahrungen mit Männern gemacht
Im Prinzip weiß ich ja, schlussendlich liegt es an mir, es zu beenden. Ich hab es auch schon mal Anfang des Jahres versucht und es war ein paar Wochen Funkstille. Als ich dann mal abends betrunken war, konnte ich mich nicht zusammenreißen und hab ihm geschrieben, es war nur ein kurzes hin und her. Aber ab da hat er mir auch wieder öfter geschrieben, zuerst war ich abweisend, irgendwann nicht mehr und jetzt ist eben wieder alles beim Alten. Ich müsste ihn überall blockieren, das wäre die Lösung, aber das will ich nicht. Bei Facebook zB würde das nicht nur bedeuten, dass wir nicht mehr schreiben könnten, sondern auch, dass er aus meine Liste gelöscht würde. Und mehr noch, er würde bei FB einfach nicht mehr existieren für mich. Ich könnte nicht mal als Nicht-Freund auf seine Seite, ich würde gar nichts mehr von ihm sehen und das kann ich nicht. Ich weiß, dass das eigentlich gut für mich wäre, aber ich will nun mal noch Fotos von ihm sehen können und wissen, was er so macht... Ich find die Vorstellung schrecklich, jeglichen Bezug zu ihm zu verlieren.
Und Sophie, du hast schon Recht, er ist zumindest ehrlich. Aber es ist trotzdem nicht die feine englische Art, zumal er weiß wie das ist. Wie ich erwähnt habe, hat er mir erzählt wie er unglücklich verliebt war. Die beiden hatten was, er wollte mehr, sie nicht. Trotzdem hatten sie weiter Kontakt, sich auch getroffen und geküsst und so, bis sie wieder meinte, das wäre ja unfair ihm gegenüber. Er hat mir selbst erzählt wie er darunter leidet und sie das natürlich auch weiß, dass er selbst es aber nicht schafft den Kontakt abzubrechen. Und im Prinzip macht er nun dasselbe mit mir... Als er das im ersten Moment erkannt hat, hat er sogar gesagt, es wäre dann besser, den Kontakt abzubrechen.
Aber das hat nur solange gedauert, bis er wieder Sex wollte... Und ja, ich weiß, er kriegt dann ja auch immer was er will von mir. Dass er wegen Rücksicht auf meinen Gefühle den Kontakt abbricht, kann ich wohl wirklich nicht erwarten. Aber ich selber schaff's einfach auch nicht ... Das ist ja das Problem.
Und Sophie, womit du noch Recht hast, JA, er ist absolut heiß! Ich bin wirklich sehr, sehr wählerisch was das Optische angeht (was nicht heißt, es muss der typische Schönling sein, im Gegenteil, so jmd finde ich gar nicht anziehend), und er entspricht leider zu 100% meinem Typ. Ich finde und fand bisher keinen Mann so attraktiv wie ihn, vom äußerlichen hat er ALLES, was ich mir wünsche. Außerdem ist er erfolgreich im Job und beliebt bei Freunden und eben auch bei vielen hübschen Frauen. Was ich zugegebener Maßen auch irgendwie anziehend finde. Und der Sex ist natürlich auch mega gut!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2014 um 9:23

Natürlich
meine ich das hier ernsthaft.

Ich hab mich über so etwas auch schon informiert. Wenn man zum Arzt geht, kann man so eine Therapie bei einem Kassentherapeuten ja auch "verschrieben" bekommen. Als Studentin bin ich über meinen Vater versichert und ich weiß nicht, wie das Ganze dann abläuft... Meine Eltern sollen davon ganz bestimmt nicht erfahren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2014 um 9:38

Na danke
für die netten Worten.

Anscheinend hast du meinen Text aber nur überflogen. Wie ich erwähnt habe, habe ich ihn bei meinem Auslandssemester kennengelernt, das lässt ja wohl auf mein ungefähres Alter schließen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2014 um 10:04

Ok
danke für deine Antwort.

Ich hätte mir vorstellen könne, dass es bei so einer Behandlung anders abläuft, aber anscheinend nicht.

Ich werde mir das ernsthaft überlegen, danke dir!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2014 um 10:09

Also
die Doppeldeutigkeit habe ich natürlich verstanden. Aber trotzdem, was willst du mir damit bitte sagen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2014 um 10:43

Ich finde nicht,
dass unglücklich Verliebtsein und Reife sich unbedingt ausschließen, aber das ist ein anderes Thema.

Naja, nein... eigentl weiß ich ja schon, er wird nie mehr empfinden. Und mir wird dann auch bewusst, dass die einzig logische Konsequenz wäre, den Kontakt abzubrechen. Aber genau da liegt mein Problem, ich kann es nicht und will es irgendwie auch nicht. Natürlich weiß ich, dass es richtig wäre... aber naja... Im Endeffekt denke ich mir dann doch, lieber diese Art von Kontakt, als gar keiner.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2014 um 11:06

Ja,
ich weiß das. Und ich weiß auch, dass das unlogisch ist und alles... aber genau da liegt mein Problem.

Ich will's eigentlich lassen und doch nicht. Und es ist nicht so, dass ich bei meinen Überlegungen beim letzten Satz angekommen bin. Es bewegt sich eher im Kreis. Ich will den Kontakt abbrechen und kurz davor, mache ich nen Rückzieher, es ist eben nicht so leicht. Und dann merke ich wieder, wie dumm das doch alles und will ich den Kontakt abbrechen ... usw.

Ich weiß, ihr habt alle Recht hier und ich weiß natürlich auch, dass es langfristig besser wäre. Aber ich kann's nicht. Nicht endgültig.

Wieso fragst du? Was ich studiere tut hier doch nix zur Sache...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2014 um 11:22

Ja ja,
die alte Leier, nech

Ich weiß, dass du Recht hast. Ich hab's eigentlich selbst in der Hand.

Aber ist es denn so falsch von mir zu denken, dass er die Größe haben könnte, mir zu liebe den Kontakt abzubrechen? (bzw. meinen Kontaktabbruch vor 6 Monaten zB zu akzeptieren und mir nicht trotzdem weiterhin zu schreiben). Kann ich das wirklich nach so langer Zeit und so vielen sehr intimen Momenten nicht erwarten? Ich meine das ernst, bist du wirklich der Meinung, er verhält sich absolut korrekt? Dass die Hauptschuld bei mir liegt ist klar, aber ich finde ehrlich, er verhält sich auch nicht gerade korrekt. Das war zumindest bis jetzt meine Sicht der Dinge, aber hier sind ja viele deiner Meinung.

Immerhin weiß er, dass ich verliebt bin, dass es mich verletzt und dass ich mich nur weitertreffe, weil ich eben doch ein klitze kleines bisschen die Hoffnung habe, er sieht mal mehr in mir. Er weiß das alles und ignoriert nur für seine Befriedigung. Er hat mir selbst erzählt, als er so eine ähnliche Geschichte mit nem Mädel hatte, hätte er von ihr erwartet, dass die so fair ist und es beendet, weil er es nicht konnte. Und nun macht er doch dasselbe, was er damals noch als nicht richtig empfunden hat... Und ich irgendwie auch nicht.

Also, klar, zu einer solchen "Beziehung" gehören zwei, ich könnte es theoretisch sofort beenden, aber ich finde, er verhält sich nicht gerade wie ein Unschuldsengel.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2014 um 13:36

Wow
danke, sehr hilfreich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2014 um 20:57

Ach herrjee
liebe ari Du weißt es ja eigentlich schon selbst. Er wird sich nie in dich verlieben! Er benutzt dich einfach für seine sexuellen Phantasien. Und da geht es nicht nur um den Sex sondern auch um alles andere. Du sollst ihm Fotos schicken, er geilt sich daran auf dir Sachen zu erzählen, die dir bewusst weh tun. Ich finde das Problem ist hier nicht nur, dass es für ihn nie mehr als eine Sexbeziehung wird sondern dass er dich auch einfach respektlos behandelt!!! Er weiß von deinen Gefühlen, und scheinbar weiß er genau wie es sich anfühlt weil er es selbst schon mal erlebt hat. Trotzdem zieht er nur seinen Vorteil daraus und tut dir weiter wissentlich jedes mal weh!!
Wirklich raten kann dir hier leider keiner etwas. Denn wenn du selbst nicht die Stärke besitzt das ganze zu beenden ist es egal was wir dir hier schreiben.
Aber trotzdem möchte ich dir ein paar Fragen stellen die dich zum denken anregen sollen.
Wie lange möchtest du das ganze noch weiter mit dir machen lassen?
Wie lange lässt es dein Herz noch zu das alles zu ertragen ohne komplett daran kaputt zu gehen?
Warum denkst du dass du die "Trennung" nicht durchziehen kannst?
Hast du Angst, dass du nie wieder jemanden kennen lernst, dass du am Ende alleine da stehst?
Versuche dir klar zu werden warum du so sehr an ihm festhält, obwohl du weißt dass es nie eine Chance für euch beide zusammen gibt. Vielleicht wäre eine Psychotherapie auch eine gute Idee für dich. Dort kannst du ergründen warum du so sehr an ihm festhälts und dir immer wieder, quasi bewusst, von ihm weh tun lässt.

Ich wünsche dir alles Gute und ganz viel Kraft den endgültigen Schritt bald machen zu können

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2014 um 21:18

Vielleicht gibt es ein Parfüm..
...mit dem Körperduft von Arxxxloch- Männern.
Das würde sich stimmt gut verkaufen.

Hallo Fragestellerin, überlege Dir was Dich an diesem Mann festhält und löse den Knoten im Hirn. Du bist verliebt weil Dir vielleicht das Selbstwertgefühl fehlt und der Mann hat Dich über die Psyche perfekt manipuliert hat, halt so wie man es in Sekten macht.

Warum können wir uns nicht darauf einigen, die Arxxxloch- Männer und die Arxxxloch- Frauen einfach links liegen zu lassen?

Die könnten sich dann gegenseitig das Leben zur Hölle machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2014 um 23:00

Das wird niemals was werden
Ich kann dich ein bisschen verstehen. Die Hoffnung stirbt zuletzt. Dennoch kannst du ihm nicht die Schuld geben für deine eigene Unfähigkeit einen Schlussstrich zu ziehen. Das liegt ganz allein bei dir selbst.

Ja, er nutzt dich sexuell aus. Aber du hast es in der Hand das zu beenden. Wenn du das nicht tust und dich als reines Sexobjekt zur Verfügung stellst, dann wird er das dankbar annehmen und ausnutzen. Klar ist das kein feiner Charakterzug, aber du weißt ja davon. Also liegt es ganz allein in deinem Ermessen dem ein Ende zu setzen.

Du bist emotional abhängig. Du hast kein Selbstwertgefühl. Und das nutzt er aus. Billiger und einfacher kann er an eine Doofe, die das freiwillig mitmacht, nicht kommen.

Aus euch wird niemals was. Er hat keine Achtung und auch keinen Respekt vor dir. Er würde deshalb niemals eine Beziehung mit dir eingehen, weil du in seinen Augen ein sich anbiederndes Mädchen bist, was sich benutzen lässt. Das ist in höchstem Maße unattraktiv. Du hast bereits verloren. Da kannst du hoffen bist du schwarz wirst.

Wenn du es alleine nicht schaffst von ihm loszukommen, so musst du dir professionelle Hilfe suchen. Anderenfalls wird das noch Jahre so weitergehen. Es wird dich körperlich krank machen. Damit hast du nichts gewonnen und viele Chancen auf eine richtige Beziehung verpasst.

Lass ihn los und schick ihn dorthin wohin hingehört - in die Wüste.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2014 um 8:01

Also
nur um mal das Missverständnis aus dem Weg zu räumen. Ich bin nur einmal nur für ihn die 200 km gefahren, ansonsten treffen wir uns nur, wenn wir zufällig in der selben Stadt sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2014 um 9:55

Du bist...
... in die Idealvorstellung, die Du von diesem Mann hast, verliebt, nicht in sein reales Wesen.

Sein reales Wesen wird jedoch nie so sein wie Deine Idealvorstellung. Er könnte, ja, aber er wird nie. Das musst Du langsam akzeptieren. Dann wird auch irgendwann Dein Interesse an diesem Typen nachlassen. Zudem solltest Du mal ein paar Überlegungen anstellen, wie Du Deine Grenzen wahrst und nicht ständig übertrittst.

Nicht dieser Mann nutzt Dich aus, DU selbst lässt Dich ausnutzen und gibst jedesmal das Okay dazu. Daher ist es an Dir, damit anzufangen, nicht ständig okay zu allem zu sagen, sondern auch mal das Wörtchen Nein zu benutzen. Vielleicht ist es hilfreich, wenn Du Dir, bevor Du okay sagst, wenn er was will, vor Augen führst, wie sich die Entscheidung am nächsten Tag anfühlen wird. Und wie es sich anfühlen wird, wenn Du mal Nein sagen würdest.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen