Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verliebt oder nur eifersüchtige

Verliebt oder nur eifersüchtige

24. März um 22:56

"Vielleicht kann mir m33 jemand helfen. Ich habe eine Mitbewohnerin/Freundin/ehemalige Arbeitskollegin. 24 Jahre. Wie wohnen seid ca nen halben Jahr zusammen. Vorher habe ich immer alleine gewohnt. Vor 3 Wochen waren wir als Gruppe auf einer Party. Ich hatte zu viel getrunken und mit ner Freundin von ihr was angefangen. Sie hat das mitbekommen und seitdem ist alles anders. Ich muss dazu sagen, das wir gegenseitig immer wussten wann der andere gerade mit jemanden Sex hatte. Bisher hatte sie nie was dazu gesagt. Gut diesmal hatte sie auch nichts gesagt. Ich hatte nicht mal mitbekommen, dass sie von der Party abgehauen ist. Nen Kumpel (Steuerer bei uns ) hat sie nach Hause zu ihren Eltern gefahren. Ich habe mir erst nichts dabei gedacht, als ich am nächsten Tag wieder in unsere Wohnung kam. Auf Nachrichten hat sie relativ kurz nur geantwortet. Erst Montagabend hab ich mir Gedanken darüber gemacht. Wir arbeiten im selben Haus und nach Feierabend machen wir als Gruppe immer Happy Hour. Erst als nen Kollege gefragt hat, wo meine Mitbewohnerin bleibt, hab ich selbst vom Steuerer erfahren, dass sie ne Woche krankgeschrieben ist. Ich hatte mich nur gewundert, dass sie mir nichts geschrieben hat. Nach 2 weiteren Tagen kurzer SMS war ich selber langsam sauer. Ich sprach unseren Steuerer an, da ich wusste, dass die beiden ab und an schreiben,und er erzählte mir, dass sie schon lange in mich verliebt sei und dass sie uns am Wochenende gesehen hat. Auch ihre Freundin. Ich schrieb ihr, wenn sie nicht zurückkommt oder nicht wenigstens meine Anrufe entgegennimmt, komm ich zu ihr. Abends war sie tatsächlich da und wir redeten. Wobei ich mich nicht getraut habe zu fragen, ob das mit den verliebt sein stimmt. Sie sagte nur, dass es sie verletzt hatte, weil es ihre Freundin war und sie die Bilder nicht mehr aus ihren Kopf bekommt. Seitdem ist sie etwas kälter zu mir. Mit Ihrer Freundin redet sie gar nicht mehr. Vor ein paar Tagen war nen Kumpel mit den ich öfters zum Fußball gehe von mir bei uns. Beim Verabschieden hat er mich gefragt, ob sie nen Freund hat oder ob ich was dagegen hätte, wenn er sie daten würden. Naja eigentlich wollte er nur ihr Nummer. Ohne zu überlegen sagte ich, dass es kein Problem wäre. Ich konnte nicht wissen, dass er am selben Abend anrufen würde um ein Date auszumachen. Sie war ein wenig perplex und frage mich, ob es für mich i.O. sei. Sagte schlussendlich zu. Gestern Abend war sie dann verabredet. Ich dachte mit meinen Fußballkumpel. Sie sah Hammer aus. Ja mir ist dies früher auch aufgefallen. Aber diesmal halt anders. Hier überfiel mich das erste Mal die Panik und die Eifersucht dass sie irgendwann jemanden anderen als Freund haben wird. Nein, sie war nicht mit meinen Kumpel aus, sondern mit ein paar von unseren Kollegen. Ihr Date mit meinen Kumpel ist erst Dienstag. Seitdem muss ich die ganze Zeit denken, dass dieser Idiot meine Freundin fi**en möchte und eigentlich ich gerne an seiner Stelle wäre. Nur wie kann ich es ihr sagen? Unser altes Freundschaftsverältnis haben wir, seit dem ich Sex mit ihrer Freundin hatte, nicht wieder zurück.

Mehr lesen

24. März um 23:13

Habe gerade festgestellt,  dass ich mich verschrieben habe. Meine Kollegin. Nicht ehemalige und ihre Freundin wusste, dass sie in mich verliebt sei.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März um 3:33

Wenn Du den Mund nicht aufbekommst dann bist du selbst schuld. Du weißt, dass du auf sie stehst und lässt sie mit anderen ausgehen. Andererseits könnte es auch sein, dass du sie wirklich nur aufgrund der Konkurrenz interessant findest. Dann solltest Du sie in Ruhe ihr Glück finden lassen. Sie möchte eine Beziehung  - möchtest Du das auch? Oder möchtest du sie nur flach legen um deinem Kollegen zuvor zu kommen?

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März um 5:59
In Antwort auf trainerbegeisterung

"Vielleicht kann mir m33 jemand helfen. Ich habe eine Mitbewohnerin/Freundin/ehemalige Arbeitskollegin. 24 Jahre. Wie wohnen seid ca nen halben Jahr zusammen. Vorher habe ich immer alleine gewohnt. Vor 3 Wochen waren wir als Gruppe auf einer Party. Ich hatte zu viel getrunken und mit ner Freundin von ihr was angefangen. Sie hat das mitbekommen und seitdem ist alles anders. Ich muss dazu sagen, das wir gegenseitig immer wussten wann der andere gerade mit jemanden Sex hatte. Bisher hatte sie nie was dazu gesagt. Gut diesmal hatte sie auch nichts gesagt. Ich hatte nicht mal mitbekommen, dass sie von der Party abgehauen ist. Nen Kumpel (Steuerer bei uns ) hat sie nach Hause zu ihren Eltern gefahren. Ich habe mir erst nichts dabei gedacht, als ich am nächsten Tag wieder in unsere Wohnung kam. Auf Nachrichten hat sie relativ kurz nur geantwortet. Erst Montagabend hab ich mir Gedanken darüber gemacht. Wir arbeiten im selben Haus und nach Feierabend machen wir als Gruppe immer Happy Hour. Erst als nen Kollege gefragt hat, wo meine Mitbewohnerin bleibt, hab ich selbst vom Steuerer erfahren, dass sie ne Woche krankgeschrieben ist. Ich hatte mich nur gewundert, dass sie mir nichts geschrieben hat. Nach 2 weiteren Tagen kurzer SMS war ich selber langsam sauer. Ich sprach unseren Steuerer an, da ich wusste, dass die beiden ab und an schreiben,und er erzählte mir, dass sie schon lange in mich verliebt sei und dass sie uns am Wochenende gesehen hat. Auch ihre Freundin. Ich schrieb ihr, wenn sie nicht zurückkommt oder nicht wenigstens meine Anrufe entgegennimmt, komm ich zu ihr. Abends war sie tatsächlich da und wir redeten. Wobei ich mich nicht getraut habe zu fragen, ob das mit den verliebt sein stimmt. Sie sagte nur, dass es sie verletzt hatte, weil es ihre Freundin war und sie die Bilder nicht mehr aus ihren Kopf bekommt. Seitdem ist sie etwas kälter zu mir. Mit Ihrer Freundin redet sie gar nicht mehr. Vor ein paar Tagen war nen Kumpel mit den ich öfters zum Fußball gehe von mir bei uns. Beim Verabschieden hat er mich gefragt, ob sie nen Freund hat oder ob ich was dagegen hätte, wenn er sie daten würden. Naja eigentlich wollte er nur ihr Nummer. Ohne zu überlegen sagte ich, dass es kein Problem wäre. Ich konnte nicht wissen, dass er am selben Abend anrufen würde um ein Date auszumachen. Sie war ein wenig perplex und frage mich, ob es für mich i.O. sei. Sagte schlussendlich zu. Gestern Abend war sie dann verabredet. Ich dachte mit meinen Fußballkumpel. Sie sah Hammer aus. Ja mir ist dies früher auch aufgefallen. Aber diesmal halt anders. Hier überfiel mich das erste Mal die Panik und die Eifersucht dass sie irgendwann jemanden anderen als Freund haben wird. Nein, sie war nicht mit meinen Kumpel aus, sondern mit ein paar von unseren Kollegen. Ihr Date mit meinen Kumpel ist erst Dienstag. Seitdem muss ich die ganze Zeit denken, dass dieser Idiot meine Freundin fi**en möchte und eigentlich ich gerne an seiner Stelle wäre. Nur wie kann ich es ihr sagen? Unser altes Freundschaftsverältnis haben wir, seit dem ich Sex mit ihrer Freundin hatte, nicht wieder zurück. 

Zitat:

"Seitdem muss ich die ganze Zeit denken, dass dieser Idiot meine Freundin fi**en möchte und eigentlich ich gerne an seiner Stelle wäre."

Du wolltest wissen, ob du in sie verliebt bist? 
Beachte dein Vokabular und du kannst dir die Frage selber beantworten ...

Ernste tiefgreifende Gefühle sind hier m.E. kein Motiv.

MfG W.
 

8 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März um 9:47
In Antwort auf rattenmonster

Wenn Du den Mund nicht aufbekommst dann bist du selbst schuld. Du weißt, dass du auf sie stehst und lässt sie mit anderen ausgehen. Andererseits könnte es auch sein, dass du sie wirklich nur aufgrund der Konkurrenz interessant findest. Dann solltest Du sie in Ruhe ihr Glück finden lassen. Sie möchte eine Beziehung  - möchtest Du das auch? Oder möchtest du sie nur flach legen um deinem Kollegen zuvor zu kommen?

Ich möchte meinen Kumpel nicht zuvor kommen. Er soll überhaupt die Finger von ihr lassen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März um 9:54
In Antwort auf trainerbegeisterung

Ich möchte meinen Kumpel nicht zuvor kommen. Er soll überhaupt die Finger von ihr lassen. 

Ja dann musst du wohl langsam Farbe bekennen, sonst ist es zu spät.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März um 9:58

Vor dieser blöden Sache mit ihrer Freundin (ich war betrunken) hatten wir schon fast sowas wie eine Beziehung.  Nur ohne Sex. 

Sie ist die erste Frau mit der ich zusammen wohne. Bei meinen vorherigen Beziehungen habe ich mich immer geweigert zusammenzuziehen. Daher war ich erstaunt wie gut das mit uns beiden funktioniert und wie schnell man sich aneinander gewöhnt. Zusammen frühstücken,  zusammen ausgehen,  zusammen auf der Couch einschlafen. Natürlich habe ich vorher auch schon dran gedacht mit ihr was anzufangen. Schon vor den zusammenzuziehen. Dazu ist es nie gekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März um 9:59

Zumindest wusste ihre Freundin Bescheid. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März um 10:02
In Antwort auf trainerbegeisterung

Zumindest wusste ihre Freundin Bescheid. 

Na tolle Freundin. Mit der würde ich auch nicht mehr reden.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März um 10:52
In Antwort auf trainerbegeisterung

"Vielleicht kann mir m33 jemand helfen. Ich habe eine Mitbewohnerin/Freundin/ehemalige Arbeitskollegin. 24 Jahre. Wie wohnen seid ca nen halben Jahr zusammen. Vorher habe ich immer alleine gewohnt. Vor 3 Wochen waren wir als Gruppe auf einer Party. Ich hatte zu viel getrunken und mit ner Freundin von ihr was angefangen. Sie hat das mitbekommen und seitdem ist alles anders. Ich muss dazu sagen, das wir gegenseitig immer wussten wann der andere gerade mit jemanden Sex hatte. Bisher hatte sie nie was dazu gesagt. Gut diesmal hatte sie auch nichts gesagt. Ich hatte nicht mal mitbekommen, dass sie von der Party abgehauen ist. Nen Kumpel (Steuerer bei uns ) hat sie nach Hause zu ihren Eltern gefahren. Ich habe mir erst nichts dabei gedacht, als ich am nächsten Tag wieder in unsere Wohnung kam. Auf Nachrichten hat sie relativ kurz nur geantwortet. Erst Montagabend hab ich mir Gedanken darüber gemacht. Wir arbeiten im selben Haus und nach Feierabend machen wir als Gruppe immer Happy Hour. Erst als nen Kollege gefragt hat, wo meine Mitbewohnerin bleibt, hab ich selbst vom Steuerer erfahren, dass sie ne Woche krankgeschrieben ist. Ich hatte mich nur gewundert, dass sie mir nichts geschrieben hat. Nach 2 weiteren Tagen kurzer SMS war ich selber langsam sauer. Ich sprach unseren Steuerer an, da ich wusste, dass die beiden ab und an schreiben,und er erzählte mir, dass sie schon lange in mich verliebt sei und dass sie uns am Wochenende gesehen hat. Auch ihre Freundin. Ich schrieb ihr, wenn sie nicht zurückkommt oder nicht wenigstens meine Anrufe entgegennimmt, komm ich zu ihr. Abends war sie tatsächlich da und wir redeten. Wobei ich mich nicht getraut habe zu fragen, ob das mit den verliebt sein stimmt. Sie sagte nur, dass es sie verletzt hatte, weil es ihre Freundin war und sie die Bilder nicht mehr aus ihren Kopf bekommt. Seitdem ist sie etwas kälter zu mir. Mit Ihrer Freundin redet sie gar nicht mehr. Vor ein paar Tagen war nen Kumpel mit den ich öfters zum Fußball gehe von mir bei uns. Beim Verabschieden hat er mich gefragt, ob sie nen Freund hat oder ob ich was dagegen hätte, wenn er sie daten würden. Naja eigentlich wollte er nur ihr Nummer. Ohne zu überlegen sagte ich, dass es kein Problem wäre. Ich konnte nicht wissen, dass er am selben Abend anrufen würde um ein Date auszumachen. Sie war ein wenig perplex und frage mich, ob es für mich i.O. sei. Sagte schlussendlich zu. Gestern Abend war sie dann verabredet. Ich dachte mit meinen Fußballkumpel. Sie sah Hammer aus. Ja mir ist dies früher auch aufgefallen. Aber diesmal halt anders. Hier überfiel mich das erste Mal die Panik und die Eifersucht dass sie irgendwann jemanden anderen als Freund haben wird. Nein, sie war nicht mit meinen Kumpel aus, sondern mit ein paar von unseren Kollegen. Ihr Date mit meinen Kumpel ist erst Dienstag. Seitdem muss ich die ganze Zeit denken, dass dieser Idiot meine Freundin fi**en möchte und eigentlich ich gerne an seiner Stelle wäre. Nur wie kann ich es ihr sagen? Unser altes Freundschaftsverältnis haben wir, seit dem ich Sex mit ihrer Freundin hatte, nicht wieder zurück. 

Wie läuft das denn bei dir so ab? Wodurch wird dir denn in der Regel bewusst, dass du verliebt bist?

Ein wenig skeptisch bin ich schon in Bezug auf die Verliebtheitsvariante. Wenn du verliebt wärst, denke ich jedenfalls, wäre dir das mit der Freundin deiner Mitbewohnerin nicht passiert und du wärst vielleicht schon eher initiativ geworden.

Was wäre, wenn deine Freundin wieder ganz normal und die Begebenheit mit der Freundin deiner Freundin nie passiert wäre? Wenn du deine Mitbewohnerin nur willst, weil du deine Felle davonschwimmen siehst, dann weißt du, dass du mit Sicherheit nicht verliebt bist. Ich würde meine eigenen Gefühle sehr genau prüfen, bevor ich jemanden eventuell noch mehr verletze.

Du schreibst, die Freundin deiner Mitbewohnerin wusste von deren Gefühlen. So ganz ahnungslos warst du aber auch nicht. Immerhin schreibst du ja, dass ihr euch schon sehr nahesteht. Jeder darf tun und lassen, was er will, keine Frage. Aber warum nun die Freundin deiner Mitbewohnerin verteufelt wird und du nicht, das verstehe ich nicht so ganz.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März um 11:25
In Antwort auf bissfest

Wie läuft das denn bei dir so ab? Wodurch wird dir denn in der Regel bewusst, dass du verliebt bist?

Ein wenig skeptisch bin ich schon in Bezug auf die Verliebtheitsvariante. Wenn du verliebt wärst, denke ich jedenfalls, wäre dir das mit der Freundin deiner Mitbewohnerin nicht passiert und du wärst vielleicht schon eher initiativ geworden.

Was wäre, wenn deine Freundin wieder ganz normal und die Begebenheit mit der Freundin deiner Freundin nie passiert wäre? Wenn du deine Mitbewohnerin nur willst, weil du deine Felle davonschwimmen siehst, dann weißt du, dass du mit Sicherheit nicht verliebt bist. Ich würde meine eigenen Gefühle sehr genau prüfen, bevor ich jemanden eventuell noch mehr verletze.

Du schreibst, die Freundin deiner Mitbewohnerin wusste von deren Gefühlen. So ganz ahnungslos warst du aber auch nicht. Immerhin schreibst du ja, dass ihr euch schon sehr nahesteht. Jeder darf tun und lassen, was er will, keine Frage. Aber warum nun die Freundin deiner Mitbewohnerin verteufelt wird und du nicht, das verstehe ich nicht so ganz.

Das ihre Freundin bescheid wusste, weiß ich von unseren Steuerer. Im Nachhinein denk ich natürlich, dass ich es hätte wissen müssen. Wie vorher ist es nicht mehr zwischen uns. Ich seh dass sie traurig ist. Weiß aber nicht wie ich ihr helfen kann, wenn es doch an mir liegt. Sie redet weniger mit mir. Sitzt auf der Couch nicht mehr neben mir.

Wenn das nicht passiert wäre, vermute ich wäre alles so weitergelaufen wie gehabt. Es sei denn sie hätte irgendwann den ersten Schritt getan. Seit wir zusammengezogen sind, habe ich nicht versucht an sie ranzukommen. Einfach weil das Zusammenleben gepasst hat und vorher sie meine Annäherungsversuche gar nicht mitbekommen hat. 

Ich war schon lange nicht mehr verliebt bzw schon lange in keiner Beziehung. Kann mich da nicht mehr so genau erinnern. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März um 22:10

Danke erst einmal für die Antworten. Ich will sie natürlich nicht verlieren und der Gedanke sie mit jemand anderen macht mich wahnsinnig. Allerdings weiß ich nicht, ob eine Beziehung richtig ist. Wir sind in vielen extrem unterschiedlich. Nur muss ich mich bis morgen Abend entscheiden. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März um 22:12
In Antwort auf trainerbegeisterung

Danke erst einmal für die Antworten. Ich will sie natürlich nicht verlieren und der Gedanke sie mit jemand anderen macht mich wahnsinnig. Allerdings weiß ich nicht, ob eine Beziehung richtig ist. Wir sind in vielen extrem unterschiedlich. Nur muss ich mich bis morgen Abend entscheiden. 

Warte halt ab, ob du sie auch noch haben willst, NACHDEM dein Kumpel sie flachgelegt hat. Dann ist es wirklich wahre Liebe und du hast deine Antwort.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März um 12:48
In Antwort auf trainerbegeisterung

"Vielleicht kann mir m33 jemand helfen. Ich habe eine Mitbewohnerin/Freundin/ehemalige Arbeitskollegin. 24 Jahre. Wie wohnen seid ca nen halben Jahr zusammen. Vorher habe ich immer alleine gewohnt. Vor 3 Wochen waren wir als Gruppe auf einer Party. Ich hatte zu viel getrunken und mit ner Freundin von ihr was angefangen. Sie hat das mitbekommen und seitdem ist alles anders. Ich muss dazu sagen, das wir gegenseitig immer wussten wann der andere gerade mit jemanden Sex hatte. Bisher hatte sie nie was dazu gesagt. Gut diesmal hatte sie auch nichts gesagt. Ich hatte nicht mal mitbekommen, dass sie von der Party abgehauen ist. Nen Kumpel (Steuerer bei uns ) hat sie nach Hause zu ihren Eltern gefahren. Ich habe mir erst nichts dabei gedacht, als ich am nächsten Tag wieder in unsere Wohnung kam. Auf Nachrichten hat sie relativ kurz nur geantwortet. Erst Montagabend hab ich mir Gedanken darüber gemacht. Wir arbeiten im selben Haus und nach Feierabend machen wir als Gruppe immer Happy Hour. Erst als nen Kollege gefragt hat, wo meine Mitbewohnerin bleibt, hab ich selbst vom Steuerer erfahren, dass sie ne Woche krankgeschrieben ist. Ich hatte mich nur gewundert, dass sie mir nichts geschrieben hat. Nach 2 weiteren Tagen kurzer SMS war ich selber langsam sauer. Ich sprach unseren Steuerer an, da ich wusste, dass die beiden ab und an schreiben,und er erzählte mir, dass sie schon lange in mich verliebt sei und dass sie uns am Wochenende gesehen hat. Auch ihre Freundin. Ich schrieb ihr, wenn sie nicht zurückkommt oder nicht wenigstens meine Anrufe entgegennimmt, komm ich zu ihr. Abends war sie tatsächlich da und wir redeten. Wobei ich mich nicht getraut habe zu fragen, ob das mit den verliebt sein stimmt. Sie sagte nur, dass es sie verletzt hatte, weil es ihre Freundin war und sie die Bilder nicht mehr aus ihren Kopf bekommt. Seitdem ist sie etwas kälter zu mir. Mit Ihrer Freundin redet sie gar nicht mehr. Vor ein paar Tagen war nen Kumpel mit den ich öfters zum Fußball gehe von mir bei uns. Beim Verabschieden hat er mich gefragt, ob sie nen Freund hat oder ob ich was dagegen hätte, wenn er sie daten würden. Naja eigentlich wollte er nur ihr Nummer. Ohne zu überlegen sagte ich, dass es kein Problem wäre. Ich konnte nicht wissen, dass er am selben Abend anrufen würde um ein Date auszumachen. Sie war ein wenig perplex und frage mich, ob es für mich i.O. sei. Sagte schlussendlich zu. Gestern Abend war sie dann verabredet. Ich dachte mit meinen Fußballkumpel. Sie sah Hammer aus. Ja mir ist dies früher auch aufgefallen. Aber diesmal halt anders. Hier überfiel mich das erste Mal die Panik und die Eifersucht dass sie irgendwann jemanden anderen als Freund haben wird. Nein, sie war nicht mit meinen Kumpel aus, sondern mit ein paar von unseren Kollegen. Ihr Date mit meinen Kumpel ist erst Dienstag. Seitdem muss ich die ganze Zeit denken, dass dieser Idiot meine Freundin fi**en möchte und eigentlich ich gerne an seiner Stelle wäre. Nur wie kann ich es ihr sagen? Unser altes Freundschaftsverältnis haben wir, seit dem ich Sex mit ihrer Freundin hatte, nicht wieder zurück. 

das hört sich eindeutig nach verliebt an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März um 1:33

Danke für die vielen Ratschläge und Meinungen. Wir sind ein großes Stück weiter. Und das obwohl ich (wir uns) mich ziemlich bescheuert benommen haben.
Update. Ich hatte mich nicht gewagt am Montag was zu sagen, da ich weiterhin zweifelte, ob ich beziehungsmäßig weiter gehen möchte. Oder ich war einfach nur feige. Sie frage sich noch mal, ob es für mich i.O. wäre. Ich weiß, ich bin ein Idiot.
Dienstag konnte ich mich kaum auf meine Arbeit konzentrieren. Sie hatte frei. Nachmittags bin ich dann frühzeitig abgehauen unter den Vorwand "fsmiliär". Was auf Arbeit ganz gut geklappt hat, aber zu Hause nicht, da sie weiß, dass ich nicht frühzeitig gehen kann, außer natürlich familiären Gründen. Natürlich dann aber nicht zu Hause gewesen wäre. 
Es war das Blödeste was ich (wir ) je gemacht habe(n). Ich muffelte auf der Couch ließ eine blöde Bemerkung nach der anderen los und sie zog ihr Ding durch um sich fertig zu machen. Irgendso ein Sexkleid. Keiner Ahnung wer wütender war. Doch sie. Irgendwann schrie sie mich an, wenn es mir nicht passe, soll ich doch das nächste Mal nach dem Date fragen. Und hier hätte ich es fast versaut. Obwohl ich es gar nicht do meinte, sagte ich, dass ich gar keines wollte (Date). Erst hab ich gedacht sie klatscht mir eine. Stattdessen sah ich nur, dass sie ziemlich gekränkt war und die Tränen liefen. Noch bevor ich was sagen konnte, lief sie kommentarlos in ihr Schlafzimmer. Ich also hinterher um mich zu entschuldigen. Keine Antwort. Schlussendlich musste ich die Tür aufdrücken (sie saß davor).  Ich hab mich neben sie gesetzt und mich entschuldigt,  in den Arm genommen und ihr gesagt, dass ich nicht will, dass sie mit wem anderes weggeht. Wir haben geredet, geküsst und ja wir hatten Sex. 
Das Date hat die abgesagt. Morgen oder besser gesagt heute muss ich dann noch meinen Kumpel erklären warum.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen