Forum / Liebe & Beziehung

Verliebt in zwei Männer

21. Oktober um 16:04 Letzte Antwort: 22. Oktober um 1:53

Hallo ihr Lieben, ich fackel nicht lange herum und starte direkt los. Ich bin mit meinem Freund seit bald 2 Jahren in einer Fernbeziehung, das soll sich nächstes Jahr jedoch ändern. Er ist in letzter Zeit viel beschäftigt gewesen, ich habe mich ungewollter Weise online in jemanden verliebt - der es ernst mit mir meint. Beide wissen voneinander Bescheid.. Ich weiß nicht was ich tun soll und bin am verzweifeln, das fremdverlieben ist jetzt auch schon zum zweiten Mal der Fall. In beiden Situationen war vermutlich meine Einsamkeit der Auslöser.
jetzt bin ich.. verwirrt. Ich liebe beide und habe unsere Beziehung aufs Spiel gesetzt für jemanden den ich noch nie gesehen habe und dennoch bin ich Hals über Kopf verliebt. Auf der anderen Seite ist da mein Freund mit dem ich die Hölle durchlebt habe & er zugleich meine Bindungsperson ist..

Poly möchte ich einfach nicht sein. Ich möchte mit einem zusammen sein, aber ich liebe beide und der Gedanke einen von beiden zu verlieren tut schrecklich weh

Mehr lesen

21. Oktober um 18:49

Innerhalb von 2 Jahren, 2 mal fremdverliebt? Ich glaube einer von euch beiden, oder sogar beide werden den Zusammenzug schnell bereuen

Gefällt mir

21. Oktober um 19:40
In Antwort auf tauruss

Innerhalb von 2 Jahren, 2 mal fremdverliebt? Ich glaube einer von euch beiden, oder sogar beide werden den Zusammenzug schnell bereuen

Ich kann der TE nicht direkt antworten, daher meine Antwort an die TE nun hier: 

Ob und wie du mit dieser Lage umgehst, hängt vermutlich stark von deiner Veranlagung und Person ab. 

Tendierst du wirklich zu keinem der beiden?

Wie geht es dir mit dem Gefühlschaos?

Du wohnst, wenn ich recht verstehe, mit keinem der Männer zusammen, hast also Rückzugsmöglichkeiten und Zeit zum Nachdenken?

Ich glaube, eine der größten Tücken in so einem Zwiespalt ist, dass ja beide da sind. Insofern ist es gut, dass du Ruhe hast, denke ich. 

Ich kann dir nur sagen, was mir in so einer Situation helfen würde: absoluter Rückzug von beiden, mir Zeit geben, nur fühlen, nicht denken, und dann sehen, wohin mein Herz mich führt (vielleicht auch zu keinem). 

1 LikesGefällt mir

22. Oktober um 1:53

Verdammt, ich bekomme immer Sodbrennen, wenn jemand meint, sich in jemand verliebt zu haben, ohne sich je persönlich getroffen zu haben. Als ob das ginge!

Mir kommt immer der Onkel, König Henry VIII von England, in den Sinn. Hat doch der hinterfotzige Maler Holbein ein Bild der Frau von Cleve so herzig & lieblich gemalt, daß Henry sie herbeischaffen ließ. Nach der Hochzeit hob er ihren Gesichtsschleier und war  entsetzt (und schickte sie ins Kloster ).

Es ist schön, wenn du diese Gefühle in Fernbeziehungen erlebst. Um im Bild zu bleiben, du bist es, die diese Gefühle hat (ein autoinduzierter Affekt ). Es ist eine echte Liebe, vergleichbar der eines Kindes zur Lieblingspuppe. Echt, schön, wahrhaftig.

Erwachsene haben es viel schwerer. Was fühlt man, wenn man über ein ernstes Thema debattiert oder über etwas Lustiges gemeinsam lacht? Wie riecht er? Wie fühlt sich seine Haut an? Wie ist es, sein Geschlecht zu berühren, oder wenn er deines berührt? Was empfindet man, wenn man seine körperlichen und geistigen Defizite hautnah erlebt (und vice versa )? - Die Liste läßt sich noch stundenlang fortsetzen.

Date mit beiden, habt Sex (wenn du es willst  ) und dann spüre in dich hinein. Date und verbringt ein Wochenende miteinander. Nur so kannst du herausfinden, wer es ist - oder du würfelst, das geht auch....


Freundliche Grüße,

Pi






 

Gefällt mir