Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verliebt in zeugen jehovas

Verliebt in zeugen jehovas

20. Januar 2013 um 20:47

Hey,
Bin als Christin seit ca 2 Monaten mit einem Zeugen Jehovas zusammen. Es gibt zwar einige punkte, in denen wir unterschiedlicher Ansicht sind, aber wir verstehen uns super gut und er ist einfach ein toller Mensch mit einer sehr positiven Einstellung zum Leben.
Ich wollze euch mal fragen, ob ihr Erfahrungen mit solchen Beziehungen gemqcht habt, denn ich wünsche mir, dass das gut läuft und wir aud Dauer glücklich werden!
Lg

Mehr lesen

21. Januar 2013 um 22:11

Re
@sicula: sowohl als auch. Für ihn ist es schon sehr schwer zu akzeptieren, dass ich nicht mehr unberührt bin.

Ich weiß nicht, ob er verlangen wird, dass ich dem Verein beitrete, aber ich habe ihm sofort klipp und klar gesagt, dass das für mich nicht in Frage kommt. Aber ich denke nichr, dass er sich davon je lösen wird!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2013 um 7:35

Aber
Er steht ja öffentlich zu unserer Beziehung, selbst in seiner Glaubensgemeinschaft. Und die wissen auch, dass ich Christin bin!
Und wir machen auch nichts, was vor der Ehe nicht erlaubt ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2013 um 10:31

Vielleicht die neue masche
neue zeugen zu werben? ein kerl der wegen seinem glauben nichts "verbotenes" macht , nimmt sich doch nicht leichtfertig eine andersgläubige,wenn er nicht im kopf hätte das sie irgendwann seinen glauben annimmt. oder ist das ganze komplett platonisch?dann würde ich mir erst recht gedanken machen... also zeugen sind echt merkwürdig und würde mich gar nicht wundern, wenn die so neue mitglieder werben. mir haben sie auch schon landsleute geschickt,

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2013 um 16:01
In Antwort auf ano100

Vielleicht die neue masche
neue zeugen zu werben? ein kerl der wegen seinem glauben nichts "verbotenes" macht , nimmt sich doch nicht leichtfertig eine andersgläubige,wenn er nicht im kopf hätte das sie irgendwann seinen glauben annimmt. oder ist das ganze komplett platonisch?dann würde ich mir erst recht gedanken machen... also zeugen sind echt merkwürdig und würde mich gar nicht wundern, wenn die so neue mitglieder werben. mir haben sie auch schon landsleute geschickt,

Ich finde, da sind doch Muslime viel merkwürdiger.
Ich spreche von denen, die andersglâubige Frauen wie ein Kleenex brauchen und häufig das auch nicht sagen während der Beziehung.

Danach wird dann eine Muslimin geheiratet und die Wäsche gewaschen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2013 um 13:50

Ich gebe zu
Das mit den Kindern ist ein Problem. Aber dafür habe ich seine eltern schon kennengelernt ubd wir verstehen uns gut. Und da ich ihn schon seit einigen jahren kenne, denke ich nicht, dass e mit mir zusammen ist, um ein neues Gemeindemitglied zu werben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2013 um 22:17


hört sich echt ein wenig eigenartig an.... Ich besuc hselbst die Zusammenkünfte der Zeugen Jehovas und bin aktives Mitglied zwar nicht getauft aber ungetaufte Verkündigerin ...

Ist er überhaupt Getauft? Das würde einiges erklähren...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2013 um 11:44

Boahhh
Sorry, aber mit den kann ich überhaupt nichts anfangen und die gehen mir mit ihrer aufdringlichen Art auch total auf die Nerven.

Zu Beginn, als mein Mann und ich in diese Straße zogen, haben die täglich bei uns geklingelt, weil sie den afrikanischen Namen am Schild sahen.
Damals hatten wir noch keine Sprechanlage.
Sie standen dann immer mit ihrem englischen Wachtturm vor der Tür und waren völlig verdutzt, wenn ich als "weiße Deutsche" die Tür öffnete
Wollten auch nie mit mir reden sondern mit meinem Mann.
Hab ihnen dann klar gemacht, dass er es genau wie ich sieht und ich die Polizei einschalte wenn sie noch einmal vor unserer Tür stehen.

Seither ist Ruhe

Ach und früher in der Schule hatte ich einen Mitschüler der Zeuge war.
Der war ganz nett, aber er war krank, brauchte eine OP und die Eltern verweigerten dies strikt, da man ja bei denen wohl nicht eingreiffen darf.
Weiß ehrlich gesagt garnicht ob er ohne OP bis heute überlebt hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2013 um 10:56
In Antwort auf cat31071

Boahhh
Sorry, aber mit den kann ich überhaupt nichts anfangen und die gehen mir mit ihrer aufdringlichen Art auch total auf die Nerven.

Zu Beginn, als mein Mann und ich in diese Straße zogen, haben die täglich bei uns geklingelt, weil sie den afrikanischen Namen am Schild sahen.
Damals hatten wir noch keine Sprechanlage.
Sie standen dann immer mit ihrem englischen Wachtturm vor der Tür und waren völlig verdutzt, wenn ich als "weiße Deutsche" die Tür öffnete
Wollten auch nie mit mir reden sondern mit meinem Mann.
Hab ihnen dann klar gemacht, dass er es genau wie ich sieht und ich die Polizei einschalte wenn sie noch einmal vor unserer Tür stehen.

Seither ist Ruhe

Ach und früher in der Schule hatte ich einen Mitschüler der Zeuge war.
Der war ganz nett, aber er war krank, brauchte eine OP und die Eltern verweigerten dies strikt, da man ja bei denen wohl nicht eingreiffen darf.
Weiß ehrlich gesagt garnicht ob er ohne OP bis heute überlebt hat

So ein blödsinn
erstmal hab ich das nioch nie gehört das ein Zeuge täglich klingelt und du sie ständig abwimmeln musst.... Das Gebiet eines Zeugen ist sooooo groß das es eher selten vorkommt das einer öfters im monat kommt eher ist es so das er evtl vierteljährlich auftaucht....Zeugen haben schließlich auch noch ein leben außerhalb der gemeinschaft wie du sicherlich auch.... es gibt klar welche die sogenannten Pioniere oder sonderpioniere.... also welche die öfters predigen gehen abe die haben dann mehrer gebiete und auch in der gemeinschaft wird darüber gesprochen den leuten nicht auf den sender zu gehen ..... ich geh auch predigen aber ich schaffe das nicht jeden tag bei einem aufzutauchen in meinem gebiet leben sicherlich 300 leute.... das gebiet hab ich grad mal seit Mai 2012 und hab mein gebiet nicht mal durchgearbeitet... man trifft die leute ja auch net immer an.....

Und Zeugen dürfen natürlich operiert werden....wenn sie das nicht machen würden dann würde sich das jugendamt einschalten und ihnen das kind wegnehmen.... Das ist so das typische rumgelabbere über zeugen....null Ahnung aber mitreden wollen....

Und wenn dann musst du halt die Geschichte richtig erzählen das die da waren gerne mit deinem mann sprechen wollten du sie dann aber auf später vertröstet hast und sie dann eben wieder kamen.... aber jeden tag aufzutauchen und du jeden tag sagst bitte besucht mich nicht und die kommen tortzdem soas gibt es gar nicht... wenn man zu einem Zeugen sagt bitte b esucht mich nicht mehr dann notieren die sich das auf ihrer Gebietskarte und dann kommen die halt nicht mehr..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2013 um 11:21
In Antwort auf inge_12266352

So ein blödsinn
erstmal hab ich das nioch nie gehört das ein Zeuge täglich klingelt und du sie ständig abwimmeln musst.... Das Gebiet eines Zeugen ist sooooo groß das es eher selten vorkommt das einer öfters im monat kommt eher ist es so das er evtl vierteljährlich auftaucht....Zeugen haben schließlich auch noch ein leben außerhalb der gemeinschaft wie du sicherlich auch.... es gibt klar welche die sogenannten Pioniere oder sonderpioniere.... also welche die öfters predigen gehen abe die haben dann mehrer gebiete und auch in der gemeinschaft wird darüber gesprochen den leuten nicht auf den sender zu gehen ..... ich geh auch predigen aber ich schaffe das nicht jeden tag bei einem aufzutauchen in meinem gebiet leben sicherlich 300 leute.... das gebiet hab ich grad mal seit Mai 2012 und hab mein gebiet nicht mal durchgearbeitet... man trifft die leute ja auch net immer an.....

Und Zeugen dürfen natürlich operiert werden....wenn sie das nicht machen würden dann würde sich das jugendamt einschalten und ihnen das kind wegnehmen.... Das ist so das typische rumgelabbere über zeugen....null Ahnung aber mitreden wollen....

Und wenn dann musst du halt die Geschichte richtig erzählen das die da waren gerne mit deinem mann sprechen wollten du sie dann aber auf später vertröstet hast und sie dann eben wieder kamen.... aber jeden tag aufzutauchen und du jeden tag sagst bitte besucht mich nicht und die kommen tortzdem soas gibt es gar nicht... wenn man zu einem Zeugen sagt bitte b esucht mich nicht mehr dann notieren die sich das auf ihrer Gebietskarte und dann kommen die halt nicht mehr..

Sag mal
Spinnst du
Unterstellst du mir jetzt, dass ich lüge

Ich habe niemanden vertröstet und täglich deutlich gemacht, dass sie nicht wieder kommen brauchen, weil auch mein Mann kein Interesse hat.
Trotzdem kamen sie täglich, weil sie gehofft hatten meinen Mann bequatschen zu können.
Und mit täglich meine ich täglich.

Mir eigentlich total egal ob du es glaubst oder nicht, aber unterstell mir hier nicht, dass ich lüge.

Was die Operation angeht, so weiß ich ehrlich gesagt nicht welche Krankheit mein Mitschüler hatte, aber seine Eltern waren definitiv gegen eibe OP aus glaubensgründen.
Dies haben sie auch deutlich gesagt und gemacht.
Und ja du hast recht, dass Jugendamt hat sich damals auch eingeschalten.
Die ich aber dann die Schule gewechselt habe, weiß ich eben nicht wie diese Geschichte ausgieng.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2013 um 11:24

Danke
Koala so ist es.
Bei uns war es auch absolut nervig und die waren auch sehr unfreundlich zu mir, weil sie immer nur zu meinem Mann wollten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2013 um 11:39

Ja
So kenne ich es auch.
Mein Mitschüler damals hatte auch nie eine Freundin, weil die Eltern nur eine Zeugin geduldet hätten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2013 um 11:47


hört sich trotzdem komisch an Zeugen Jehovas beommen weltweit die gleiche Belehrung ..... es wird immer gesagt das man als Christ vorblich sein soll das bedeutet das man ordentlich seine Arbeit ausführt und auch wenn man in die Arbeit muss dann auch geht....

Und es ist tatsächlich so das wie gesagt die sich das notieren.. das mach ich genauso .... und ich geh dann auch nicht mehr hin....das einzige ist das wenn man mal lust auf ein gebietswechsel hat dann tausch man die Gebiete aus dann bekommt ein anderer zeuge die Karte und der bearbeitet die aufs neue aber da können monate dazwischen lieben oder auch jahre.... manchmal probiert man es nochmal vieleicht nach ein paar monate....oder wenn das Abendmahl oder ein Kongreß ist dann läd man auch die ein die eig. gesagt haben sie woollen nicht.....aber das kommt auf das persönliche Gefühl drauf an....

Keine Ahnung was das für Zeugen waren die bei euch waren.
Echt schade das solche unsern ruf versaun ...... den um das echt mal klar zu stellen das was ihr da beschreibt ist keine normalität sie ist wenn dann die ausnahme.... ich war schon mit einen menge verschiedener unterwegs und keiner von ihnen war aufdringlich.... mir selber ist es auch echt unangenehm wenn ich schon spür das es unpassend ist und ich beende das gespräch und entschuldige mich für die Störung.......eingie wochen später geh ich wieder da vorbei aber wenn die sagt nöööööö dann ist das ein nöööööö ich notier mir das dann geh ich da nimmer hin....

Ich wollte dich nicht als lügnerin hinstellen das tut mir leid aber meistens reden die leute das nach was sie widerum gehört haben einiges wird dann verfälscht oder dazugegeben und schon ist wieder eine neue geschichte im umlauf....

ZB. das Thema Blut.....bei uns würden menschen lieber sterben bevor sie blut bekommen ...... so ist das nicht.... sie lassen sich operieren aber nur mit ersatzstoffen ... beim blut geht es nur darum das volumen im körper aufrecht zu erhalten.... es gibt soviel mittel und wege ohne blut zu arbeiten.... aber das wissen die meisten nicht.

NAJA ich hab mich eigentlich nur geärgert den wenn du ein mitglied einer glaubensgemeinschaft bist (und das schon seit jahren) dann kennst du die prinzipien und grundlagen wenn man dann was hört das davon abweicht dann ärgerst du dich....weil es für einen selber wie lügen erscheint... Verstehst du????

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2013 um 12:08


Die Ehe ist heilig auch wenn man im getielten haus lebt (also nicht Zeuge mit Zeuge) vielleicht wurde sie ja verprügelt oder so...... mmmh keine Ahnung der einzige Grund sich zu trennen ist häusliche geawalt oder wenn der Ehemann nicht für einen Sorgt (so wie in meinem Fall hätte ich mich trennen können, aber das spielt ja jetzt keine Rolle mehr da er ja nicht mehr lebt) ja und der einzigste Grund für ne Scheidung ist Hurerei wenn er dich betrügt aber die Ältesten würde nie dazu drängen sie würde womöglich sogar erstmal fragen ob die Beziehung trotz alle dem eine Chance haben den es gibt so viele positive erfahrungen wo alles wieder wurde....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2013 um 20:58

Mir persönlich sind noch keine komischen
Zeugen untergekommen. Sie waren immer höflich und angenehm, das heisst, nach einem kurzen klärenden Gespräch sind sie gegangen.
Ferner sind diese Frauen bei uns äusserst adrett gekleidet und haben ehrenwerte Berufe, auch öffentliche (sind bekannt).

ABER ........... bei euren Beispielen hier könnte ich jetzt mitmischen und hier breittreten,wie meine marokkanische Freundin von ihrem mosl. Mann wegen der islamischen Religion gedemütigt und zerstört wurde von ihrem Mann.

Da kennt bestimmt auch jeder horrende Geschichten über Macho-Mohammed und den Koran heute..

Ich habe keine Lust zu Einzelheiten, aber ihr schon, wie ich lese.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2013 um 21:10
In Antwort auf cat31071

Sag mal
Spinnst du
Unterstellst du mir jetzt, dass ich lüge

Ich habe niemanden vertröstet und täglich deutlich gemacht, dass sie nicht wieder kommen brauchen, weil auch mein Mann kein Interesse hat.
Trotzdem kamen sie täglich, weil sie gehofft hatten meinen Mann bequatschen zu können.
Und mit täglich meine ich täglich.

Mir eigentlich total egal ob du es glaubst oder nicht, aber unterstell mir hier nicht, dass ich lüge.

Was die Operation angeht, so weiß ich ehrlich gesagt nicht welche Krankheit mein Mitschüler hatte, aber seine Eltern waren definitiv gegen eibe OP aus glaubensgründen.
Dies haben sie auch deutlich gesagt und gemacht.
Und ja du hast recht, dass Jugendamt hat sich damals auch eingeschalten.
Die ich aber dann die Schule gewechselt habe, weiß ich eben nicht wie diese Geschichte ausgieng.

So weit ich weiß
dürfen Zeugen keine Bluttransfusionen bekommen, da sie der Meinung sind, dass sich im Blut die Seele eines Menschen befindet.

Vor einigen Jahren hat ein Ehemann seiner Frau diese Bluttransfusion verweigert, die Ärzte brauchten sein Einverständnis dafür, weil sie es von ihr nicht bekommen konnten. Er wurde deshalb angeklagt und wegen der Freiheit auf Glaubensausübung freigesprochen.

Ich weiß nur, dass die Zeugen sich sogar von ihren Verwandten abwenden müssen, wenn einer aus ihrer Familie die Gemeinschaft verlässt. In meinen Augen ist dieses Totalitär, keine Religion sollte einer Familie vorschreiben, sein eigenes Familienmitglied zu verstoßen.

Ich hatte noch nie Zeugen vor meiner Tür, nur in der Öffentlichkeit wollten man mir Heftchen mitgeben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest