Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verliebt in vergebenen Mann

Verliebt in vergebenen Mann

5. Oktober 2012 um 8:27 Letzte Antwort: 5. Oktober 2012 um 20:56

Verliebt in Vergebenen Mann,

Seit einiger Zeit (3 Monaten) quält mich meine derzeitige Situation. Ich kann nur an ihn denken, und daran was ich wohl am besten tun sollte.
Ich habe vor etwa einem halben Jahr die Beziehung zu meinem Ex beendet. Ich habe dann mit Sport angefangen. Als ich die Internetseite von meinem Verein betrachtete, fand ich IHN eigentlich absolut unattraktiv. Als ich mich zum Probetraining anmeldete, und ER zur Tür hereinkam, traf es mich wie ein Blitzschlag,... diese Ausstrahlung, diese Art, diese Augen, dieses Lächeln. Naja, soweit so gut. Ich habe dann begonnen regelmäßig zu trainieren. Am Donnerstag hat der Verein so eine Art Stammtisch, wo man sich nach dem Training noch zusammensetzt auf ein Getränk und evtl Essen. Da war dann diese Frau. ER feierte an diesem Tag seinen 40. Geburtstag. Ich war mir ehrlich unschlüssig ob das seine Freundin sein konnte, kein Verhalten beiderseits deutete darauf hin,... sie verliessen das Treffen dann auch mit unterschiedlichen Autos. Naja,.. es stellte sich heraus dass das seine Freundin ist. Eigentlich habe ich ihn dann eigentlich innerlich als traumhaft aber leider vergeben abzuhaken versucht. Aber eigentlich hatte ich immer während des Trainigs das Gefühl dass wir etwas flirten. (Blickkontakt,...) Aber nie mehr. Die Freundin von Ihm hat irgendwann versucht sich mit mir anzufreunden, wollte unbedingt während meines urlaubs auf meinen Hund aufpassen. und so rückte er für mich in immer weitere Ferne. (immerhin KENNE ich ja jetzt die Frau der ich liebend gern den Mann ausspannen würde) Jedenfalls sassen wir dann mal wieder Donnerstags in unserer Runde nebeneinander (Freundin Zuhause) und unterhielten uns, sein Koppf wanderte immer näher an meinen,.. und wenn nicht alle danebengesessen wären, hätte ich ihn bestimmt geküsst. Doch leider war sein Kumpel am Tisch, der IHN ermahnte sie müssen jetzt nach hause fahren (er fährt immer seinen Kumpel heim) weil er müsse morgens bald aufstehen. Aber seit diesem Abend geht er mir nicht mehr aus dem Kopf. Ich merke ein Generelles interesse seinerseits an meiner Person, wir waren auch schon ein paar mal alleine Essen, nach dem Training alleine im Wellnessbereich des clubs,... wo er aber eigentlich immer urplötzlich hypernervös wurde und über rechtsfragen, Buchhaltungsfragen usw mit mir zu sprechen begann. (?!?!?!?) Trotzdem verbringt er in Trainingspausen anscheiend lieber Zeit mit mir als für ne Stunde zu seiner Freundin heimzufahren (di immerhin sich zuhause langweilt). Ihm ist auch dieser zufällige Körperkontakt absolut nicht unangenehm. Jedenfalls, der Name seiner Freundin steht NICHT auf seinem Klingelschild, dafür der seiner Ex. ?!?!?! ER hat einen total süssen Sohn (8jahre) total nett, gut erzogen, einfach süss - Sie kann Kinder nicht ausstehen. (Ich mag Kinder eigentlich total gerne, sie mögen mich auch gerne, allerdings möchte ich nicht unbedingt selber eines (also Mann mit Kind wäre für mich ein Jackpot Sie grantelt ihn an wenn der sohn am WOchenende bei ihnen schläft, schläft demonstrativ im Wohnzimmer weil der kleine im Bett schläft, nutzt jede Ausrede um sich versünnisieren zu können. Sie interessieert sich 0 für seine Hobbies, er ist der Gesundheitsapostel, sie Kifft !! zuhause. ?!?!
Also jedenfalls bin ich nicht der Meinung dass die beiden als Paar bis ans Ende aller Tage glücklich werden würden, und dass doch ein Interesse seinerseits existiert. Ich komme aber keinen Schritt weiter. Wie soll ich mich verhalten, wie kann ich ihm zu erkennen geben, dass ich an ihm interessiert bin, ohne ihn mit meinen Gefühlen zu überfallen?
Vielen Dank

Mehr lesen

5. Oktober 2012 um 8:36

Bitte keine Moralpredigten
Achja und an alle Moralapostel: Bitte keine Moralpredigten,... ich bin auch ein Mensch und keine Frikadelle, und ich hab mir ja nicht ausgesucht mich in ihn zu verlieben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Oktober 2012 um 8:40

Hmm,
nein diese fragen stelle ich mir eigtnlich nicht,... Warum sie zusammen sind,...
ich werde nur nicht schlau aus dem Kerl,... und ich quäle mich seit tagen damit herum, wie ich es ihm sagen könnte, dass ich mehr für ihn empfinde (mehr als eine abfuhr kann man ja eh net kriegen) und trotzdem bringe ich jedesmal wenn ich mit ihm alleine bin diese worte nicht über die Lippen. Bin aber generell eher der Typ dem es sehr schwer fällt über gefühle zu reden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Oktober 2012 um 8:48

Eben nicht,
denn wenn wir in der Stammtischrunde sitzen, wo er gelassener ist, dann sitzt zu 99% sein Kumpel dabei, vor dem ich das auf jeden fall verbergen muss, denn der steht sehr gut mit seiner freundin,... (und ist grundsätzlich ein ziemlicher morlapostel). Leider, denn da war sein Kopf schon mehr als einmal nur wenige zentimeter von meinem entfernt, wenn der kumpel nicht danebengesessen hätte, dann hätte ich ihn geküsst (da hätts wunderbar gepasst), und alleine mit ihm hab ich ja gschrieben, funktionierts auch ned,... also
wenn 2 so "traumichnicht" wochenlang um sich rumschwänzeln, muss doch einer mal den ersten schritt machen,...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Oktober 2012 um 8:51

Jein
naja es ist ein fakt den ich notgedrungen hinnehmen muss, und der mir meine Lage nicht gerade erleichtert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Oktober 2012 um 9:08

Ääähhhmmm
immerhin kenne ich ihn seit einem halben Jahr, und habe mich geistig intensiv mit ihm und seinen eigenschaften auseinandergesetzt, und auch versucht dabei aus mir herauszugehen und den mal objektiv zu betrachten,... und nein, er ist kein arsch und keine zitrone, mag auch seine fehlerchen haben,... mit denen ich jedoch sehr gut leben könnte,... kein einzigstes nogo in seinen charaktereigenschaften.
Es ist ja nicht so dass ich ihn nur vom Hobby her kenne und mich privat anderweitig noch nie mit ihm abgegeben habe und deswegen nichts über ihn weiss.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Oktober 2012 um 9:13
In Antwort auf jeanna_11921022

Hmm,
nein diese fragen stelle ich mir eigtnlich nicht,... Warum sie zusammen sind,...
ich werde nur nicht schlau aus dem Kerl,... und ich quäle mich seit tagen damit herum, wie ich es ihm sagen könnte, dass ich mehr für ihn empfinde (mehr als eine abfuhr kann man ja eh net kriegen) und trotzdem bringe ich jedesmal wenn ich mit ihm alleine bin diese worte nicht über die Lippen. Bin aber generell eher der Typ dem es sehr schwer fällt über gefühle zu reden.

...doch..
genau das machst du und du zählst hier auf, wie "schlecht" diese Frau doch in ihrem Verhalten ist.

Und dennoch, gibt es sicherlich Gründe, warum die beiden zusammen sind.

Gefühlte 500 Threads kommen hier "Bin verliebt in vergebenen Mann, liebe einen verheirateten Mann usw."

Was erwartet ihr? Das die User hier mit den Fingern schnippen und schon ist der vergebene Mann frei und die Freundin/Frau ne Ex?

Jede Frau sollte in der Lage sein, zu wissen was VERGEBEN bedeutet.
Da kann man dann das Risiko eingehen, es versuchen und sich a) eine Abfuhr holen, b) die heimliche Geliebte werden und c) der Mann trennt sich und entscheidet sich für euch.

Und, man kann einmal drüber nachdenken, wenn man selber vergeben ist und wie es einem gefallen würde, wenn eine andere versucht dir deinen Mann auszuspannen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Oktober 2012 um 9:25

Also
naja wenn jemand soetwas macht, dann kann ich das ja nicht als grundsätzlich schlehten charakter einstufen.
Also ich hatte vorher eine 7jährige Beziehung, und habe eines darin gelernt: in eine gute Beziehung kann sich kein äusserer störfaktor einmischen, und wenns mal soweit kommt, dass man auch nur ansatzweise daran denkt für jemanden anderen das alles hinzuschmeissen, dann ist zumindest der Zeitpunkt gekommen, wo man sich überlegen muss was in meiner beziehung nicht stimmt dass es soweit kommen konnte.
deswegen kann man den fakt so wie du ihn geschrieben hast jetzt nicht als grundsätzlich schlecht werten, es ist ein IST-Zustand der momentanen Beziehung, und keine charaktereigenschaft einer Person.
Zur Charaktereigenschaft wird es was die Person dann daraus macht und vor allem WIE sie es macht.
Menschen verändern sich, und wenn man feststellt dass die bestehende Beziehung eben nicht mehr glücklich macht, dann muss man eben an dieser situation etwas ändern. Den charakter macht dann aus WIE man das macht. betrügt man seinen Partner jetzt jahrelang oder macht man einen strich unter die rechnung und beginnt was neues

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Oktober 2012 um 9:55


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Oktober 2012 um 11:13
In Antwort auf ofi21

...doch..
genau das machst du und du zählst hier auf, wie "schlecht" diese Frau doch in ihrem Verhalten ist.

Und dennoch, gibt es sicherlich Gründe, warum die beiden zusammen sind.

Gefühlte 500 Threads kommen hier "Bin verliebt in vergebenen Mann, liebe einen verheirateten Mann usw."

Was erwartet ihr? Das die User hier mit den Fingern schnippen und schon ist der vergebene Mann frei und die Freundin/Frau ne Ex?

Jede Frau sollte in der Lage sein, zu wissen was VERGEBEN bedeutet.
Da kann man dann das Risiko eingehen, es versuchen und sich a) eine Abfuhr holen, b) die heimliche Geliebte werden und c) der Mann trennt sich und entscheidet sich für euch.

Und, man kann einmal drüber nachdenken, wenn man selber vergeben ist und wie es einem gefallen würde, wenn eine andere versucht dir deinen Mann auszuspannen.

Seh Ich eben so....
Du weißt das er vergeben ist!
Was erhoffst Du Dir nun?

Ich denke wenn Du seine Freundin wärst,würde es Dir sicher gut gefallen,wenn ne andere Frau versucht,Dir Deinen Mann aus zu spannen,oder?

Wenn er Interesse hätte,würde er sich 1.von seiner Freundin trennen -wenn die Beziehung wirklich schlecht läuft!
2.hätte er dann doch schon genügend Gelegenheiten gehabt,Dich an zu baggern!

Seh da für Dich keine Chance!
Such Dir nen tollen Single-Mann!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Oktober 2012 um 15:40

Retour
...
Also, Bin ich ersten nicht der Meinung, wenn man sich in EINEN ausm Verein verliebt, dass man dann deswegen ein Vereinsluder ist.
Also, vor dem Hintergrund des "gedachten Kusses":
Sollte es hypothethischer Weise dazu kommen, nehmen wir mal an, spätestens dann ist meiner Meinung nach der Zeitpunkt gekommen, wo es das begriffstutzigste Wesen begriffen haben muss, dass das etwas ist was zu überdenken sei, und worüber mal gesprochen gehört.
Überdenken sollte er dann bitteschön in seinem stillen Kämmerlein, was er jetzt will, und besprochen gehört das dann mit beiden betroffenen parteien/damen. (wobei ich nicht unbedingt der Freund schonungsloser ehrlichkeit bin, sollte er dann wirklich mit ihr schluss machen, muss er ja nicht unbedingt das mit dem kuss erwähnen, das tut ja im endeffekt zwischen denen beiden nichts zur sache, ist nur endgültiger Auslöser und nicht Ursache einer gescheiterten Beziehung, da gehören evtl zwischen denen beiden andere Punkte geklärt warums nicht die Liebe bis ans Ende der Tage geworden ist,...)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Oktober 2012 um 17:54

Alsoooo
Das man sich leider nicht aussuchen kann in wen man sich verliebt, das wissen wir wohl alle.Nix desto trotz wäre es für mich kein Grund eine Beziehung zu zerstören.Und das sollte eigentlich auch nicht in Deinem Interesse sein, zumindest dann nicht wenn du weisst wie weh es tut verletzt zu werden.Da ich weiss wie weh das tut würde ich mich nie auf einen vergebenen Mann einlassen.Und wenn er wirklich ebenso empfindet wie du für ihn.Soll er den ersten Schritt wagen, denn dann (so finde ich) sieht das ganze schon anders aus.Aber mich selbst in eine Beziehung einmischen würde für mich nicht in frage kommen.Und ich kann Mädels nicht ausstehen die Beziehungen zerstören.Klar, da gehören immer 2 zu.Trotzdem würde ich NICHT den ersten Schritt machen.Wenn was kommt, sollte es von ihm kommen.
Meine Meinung !

Lg Hexchenlove

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Oktober 2012 um 20:56

Wieder mal den Nagel auf den Kopf getroffen supersonich!
Perfekter kann man nicht argumentieren!
Sehr gut!
Absolute Zustimmung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club