Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verliebt in vergebenen Arbeitskollegen...

Verliebt in vergebenen Arbeitskollegen...

10. August 2012 um 19:46

Hallo ihr Lieben,

ich habe folgendes Problem und würde mich über Tipps und Ratschläge freuen...vlt geht es euch ähnlich

Seit ca. 2 Jahren arbeitet ein neuer Kollege in unserer Firma. Er ist anfang 30 (ich 23) und von Anfang an war ich irgendwie fasziniert von ihm...es dauerte nicht sehr lange da wurde klar dass wir beide mehr als nur Kollegen sind...einziges Problem: Er ist seit 7 Jahren in einer Beziehung Auch ich hatte damals einen Freund, jedoch befand ich mich zum Zeitpunkt des Kennenlernens bereits gewissermaßen in der Endphase meiner Beziehung und nach ein paar Monaten war Schluss...so vergingen die Wochen und Monate und durch mein damaliges Studium war ich auch öfter wochenlang nicht im Büro. Die Gefühle waren aber immer da und gegenseitig schwärmten wir füreinander ohne das je etwas passiert wäre..nur eine Umarmung hier und da und lauter schöner Aufmerksamkeiten...irgendwann Ende des vergangenen Jahres wurden meine Gefühle immer stärker und in mir wuchs das Gefühl dass er sich in seinem "goldenen Käfig" nur sehr wohl fühlt...seine Freundin jedoch keinesfalls mehr lieben kann (wir hatten uns mittlerweile auch offen unsere Gefühle gestanden)...ich stellte ihn gewissermaßen vor die "Wahl"...was passierte? NICHTS...nur dass er mir vorwürfe machte so nach dem motto wie könnte ich nur verlangen dass er von heute auf morgen seine beziehung hinwirft...tse...ich war schrecklich enttäuscht und verbuddelte meine Gefühle irgendwo ganz tief...ein paar wochen später wurde ich krank und war längere zeit im krankenhaus...da trat plötzlich ein "alter Freund" in mein Leben und es wurde Liebe daraus...Plötzlich waren die Annäherungen meines Kollegen wieder stärker ...ich war aber glücklich und "immun" gegen diese Flrtereien...naja zumindest eine gute Zeit lang...bis das "drama" erst so richtig begann...meine Gefühle kamen wieder und waren stärker als je zuvor hatte nun aber einen freund den ich ja "eigentlich" auch liebte...ich weiß es ist unverzeilich aber ich begann eine Affäre mit meinem Kollegen...es war nicht sofort "sex" jedoch war klar dass es irgendwann darauf hinausläuft. Monatelang ging das so und ich war an manchen Tagen unglaublich glücklich und an den meisten jedoch ging es mir furchtbar...das ende vom lied? Ich habe vor einer woche meine beziehung beendet. Zu Beginn als noch kein sex im spiel war, da sagte er mir andauernd dass er in mich verliebt ist und dass er sich sooooooo gut vorstellen kann auch einmal "gemeinsam mit mir nachhause zu gehen"--all solche sachen die man als verliebter mensch aufsaugt und die einen hoffen lassen...naja...nun kam wieder die berühmte pistole auf die brust von meiner seite..und was passiert? er reagiert als wäre ich verrückt...wenn ich dann aber sage er nutze mich nur für sex aus dann sagt er dass er doch gefühle hat...

WAS SOLL ICH NUR TUN??? Ich bin so unglücklich und diese situation macht mich fertig...bin unglaublich eifersüchtig auf seine freundin und schreibe ihm tausende nachrichten und so einen mist der total untypisch für mich ist...überdies auch meinen (ex-)freund sooo verletzt (er weiß das alles nicht - aber für ihn kam das ende unserer beziehung wie ein schock und ich weiß er leidet sehr darunter...)

Aber ich kann auch nicht ohne meinen Kollegen...ich liebe ihn doch..glaube ich...

Mehr lesen

14. August 2012 um 22:32


Hi bienchen,

ich bin seit ca 9 Monaten in der selben Situation. GENAU DER SELBEN SITUATION. Nur mit dem einem Unterschied, dass ER verheiratet ist und bereits 2 Kinder hat.
Ich habe schon mehrere "Versuche" unternommen, um die Affäre zu beenden. Ich schaffe es einfach nicht mehr, habe sehr oft das Gefühl der inneren Leere. Dann gibt es wieder Tage (die werden allerdings immer seltener), da bin ich himmelhochjauchzend und super glücklich. Auf die sms'n von mir, dass wir das Ganze beenden müssen, weil ich nicht mehr kann, schrieb er immer beschwichtigende Dinge; es würde ihm sehr schwer fallen, er mag mich so sehr, genießt meine Nähe..bla bla bla.. Und ich dumme Nuss falle immer wieder darauf rein Ich bekomme es einfach nicht hin standhaft zu bleiben. Sein Charme ist welterschütternd.. Ich glaube einige Frauen wissen wovon ich rede; männlicher Charme kann einer Frau jegliches logisches Denken rauben.
Um es auf den Punkt zu bringen. Beende es, wenn du wahre Gefühle für ihn hast. Mach weiter, wenn du nur Spass mit ihm willst.
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2012 um 19:08

Ein Mann redet viel...
...wenn der Tag lang ist. Und gerade der scheint es nicht ernst zu meinen. Nimm die Beine in die Hand und laufe!
So doof es klingen mag: Du findest etwas besseres als den! Brich den Kontakt weitestgehend ab und sei kühl und kalt zu ihm. Er findet dich scheinbar nur attraktiv wenn du glücklich bist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club