Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verliebt in Schwulen-Hilfe!

Verliebt in Schwulen-Hilfe!

11. Juli 2009 um 13:49

Hallo Leute,
habe mich in einen schwulen Arbeitskollegen verliebt.
Als ich noch nichts von seinem Schwulsein wußte, flirteten wir manchmal ziemlich miteinander, tauschten lange Blicke, er zwinkerte mir zu, warfen uns zweideutige Kommentare zu, etc.
Irgendwann wunderte ich ich über einige Kommentare und Kichern meiner Kollegen hinter meinem Rücken und erfuhr dann daß eben dieser Kollege schwul wäre, bzw er erzählte mir irgendwann auch selber daß er am Wochenende in der Schwulenkneipe gewesen wäre usw.
bin nun etwas perplex wegen seinem Geflirte. Ich habe dann trotzdem so getan als ob es für mich das Selbstverständlichste der Welt wäre, daß er schwul ist, bzw ich es selber auch schon gewußt hätte, um mich nicht zu blamieren.
Besonderes Interesse hatte ich dann eine Zeitlang nicht mehr, weil mich sein angebliches Schwulsein auch ziemlich abtörnte.
Ich bin keine der Frauen, die von Schwulen als den "besten Freunden" der Frauen schwärmen, halte das für totalen Blödsinn, da ich weiß, wie abfällig (neidisch?) viele Schwule von Frauen sprechen und sich regelrecht insgeheim vor Ihnen ekeln.

Inzwischen hat er wieder sein Geflirte aufgenommen, auch wenn es immer unverbindlich blieb, d.h. niemals Anfragen, ob wir uns z.B.mal privat treffen könnten. Da er wirklich sehr gut aussieht und eigentlich auch ein sehr angenehmer Typ ist (und auch nicht wirklich schwul aussieht) bin ich dem durchaus nicht abgeneigt. Dazu muß ich sagen, daß ich zierlich und weiblich aussehe und mich kleide, und nicht als Mannweib rüberkomme.
Da ich also keine Erfahrungen mit Freundschaften mit Schwulen habe, frage ich mich, was das soll? Ist er doch bi, verarscht er mich oder was soll das ganze? Ihn direkt fragen und damit in die Ecke drängen, was er für mich empfindet möchte ich natürlich nicht. Bin auch kein naivchen was an eine gemeinsame Zukunft mit ihm träumt oder so. Aber wie wäre es mit einer Affäre? Ich denke tatsächlich inzwischen oft an ihn, was mich selber schon fast ärgert.
Was würdet ihr tun, bzw. wie soll ich sein Verhalten deuten?
Gibt es hier Schwule die das erklären können?


Mehr lesen

11. Juli 2009 um 15:24


Also, wenn er schwul ist, ist er schwul..Auch wenn er nicht so aussieht - Du kannst doch nicht alle Schwulen am Aussehen erkennen... Ich hab mehrere schwule Männer im Freundes- und Bekanntenkreis..die sehen weder "schwul" aus, noch hab ich jemals erlebt, dass sie neidisch auf irgendeine Frau wären...Und "flirten" können sie dennoch mit Frauen (zumindest interpretieren viele Frauen das Verhalten als flirten, dabei sind sie einfach nur charmant und sehr humorvoll...)...
Und wenn Dein Kollege tatsächlich schwul ist wirds auch nix mit einer Affäre! Wie soll das denn gehen? Wäre ja so, als käme eine Lesbe zu Dir und würde sagen: He, macht doch nix, dass du ne Hete bist, ne Affäre wird doch trotzdem drin sein...

Nenene..Du hast schon komische Vorstellungen! Und warum soll er nicht just for fun ein bisschen flirten..Ich mein, frau flirtet doch auch mit Männern, mit denen sie nichts weiter anfangen würde -> just for fun, weil es Spaß macht und den öden Arbeitsalltag ein bisschen aufpeppt!

Insgesamt hast Du aber echt ein ziemlich negatives Bild von schwulen Männern (die sind neidisch auf Frauen, sehen alle gleich aus...aber kennen tust du keinen...). Ach ja, Toleranz ist schon eine schöne Sache. Bekehren wirst Du ihn aber nicht können... Ich denke, mehr als ein Büro-Flirt wird das nicht werden. Und wenn Du denkst, er ist bi musst Du ihn schon fragen...Ansonsten würde ich Dir raten, ein bisschen zurück zu rudern..Sonst wirds im Zweifelsfall peinlich für Dich (wenn alle mitkriegen, dass Du Dich hoffnungslos um einen schwulen Mann bemühst...) und am Ende stehst Du als die Dumme mit gebrochenem Herzen da..Also tu Dir selber den Gefallen und schmink Dir die ganze Sache ab...Aber wenn Du denkst, Du hast Chancen bei ihm: Viel Glück!

Lg

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2009 um 16:26

Ähm, willst du einen tip?
mit grösster wahrscheinlichkeit ist der satz "vergiss es!" der richtige.

meine beste freundin war in einen schwulen verliebt, der genau wie du beschreibst, mit ihr flirtete und auf seltsame weise in sie verliebt schien.

das war wohl so, weil die wenigsten leute nur hetero oder nur homosexuell sind. es gibt grauzonen. aber bei den meisten ist der graben einfach links oder rechts. dieser schwule mann schien tatsächlich irgendwie in meine beste freundin verliebt. aber eben nur irgendwie. am ende wurde eben doch nichts draus, da für ihn diese art von verliebtheit irgendwie immer unnatürlich zu sein schien.


denkbar wäre, dass er bi wäre oder es gerade über dich herausgefunden hat, dass er bi ist. das würde dann heissen, dass er auch verliebtheit in frauen als natürlich empfinden könnte. die chance, dass es so ist, ist aber glaub ich relaitv klein. versuch vielleicht über eine affäre zu starten, dann siehst du, wie weit er sich darauf einlassen kann.

dass du nicht männlich aussiehst, ist nicht so wichtig,

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2009 um 16:29

Ich schon
so wie sich auch frauen über frauen abfällig äussern. manche schwule fühlen konkurrenz mit frauen und sie sehen die frauen nicht durch diese "verzauberungsbrille" wie die heterosexuellen männer.
und eben der kampf, den du beschreibst, kann auch frustriert und verletzt machen. wenn das nicht verarbeitet ist, kann es sich auch gerade in einer gewissen angriffslustigkeit äussern, was ich auch verstehe. es gibt ganz viele schwule, die so sind, wie du beschreibst, aber es gibt auch andere.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2009 um 19:08

Schwule verarschen Frauen
Das Schwule aufs Heftigste mit Frauen flirten ist ziemlich häufig zu beobachten. Besonders auffällig ist auch, dass sich viele Schwule Frauen gegenüber körperlich extrem übergrifflich verhalten: Wie ihr es schildert: Küsschen auf den Mund, in den Po gekniffen, extreme körperliche Nähe, berühren der Brust etc. das ist alles keine Seltenheit! Und durchaus keine Überinterpretation von Frauen die betroffen sind!

Warum tun Schwule das?
Ganz einfach: Sie genießen es sich selbst zu bestätigen. Was für tolle und sexy Männer sie doch sind, die von allen Seiten begeht werden! Und - um Frauen zu verarschen: Dabei suggerieren sie Frauen, dass diese ihre "harmlosen" Freundlichkeiten total missverstehen und sich eben in sie verliebt haben, weil sie ja so tolle Hechte sind. Sehr häufig wurde ich von Schwulen aufs heftigste angeflirtet. Wobei das alles von ihnen ausging. Dann haben sie es so gedreht, als hätte ich damit begonnen! (Es kann ja schliesslich gar nicht anders sein, denn sie sind ja schwul. Das ist die Logik) Sie haben mir suggeriert, ich hätte alles falsch verstanden und wäre in sie verliebt! Natürlich, weil sie so toll sind. Das ist einfach ein mieses Spiel der Selbstbestätigung! Und es ist Frauenfeindlich. Bei dem ganzen medialen Hype ums Schwulsein der grade von der Schwulenlobby inszeniert wird, wird die frauenfeindliche Seite völlig ausser Acht gelassen. Viele Schwule bezeichen Frauen übrigens ob ihres höheren Fettanteils im Bindegewebe gerne als "Quarktaschen".

Fragt sich nur, warum lassen sich Frauen das gefallen?
Weil sie es einfach nicht blicken!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2009 um 19:31

Dann schau mal in einschlägigen Gayforen nach
Da findest Du heterofeindliche Kommentare

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2009 um 11:32
In Antwort auf mina_12758409

Ich schon
so wie sich auch frauen über frauen abfällig äussern. manche schwule fühlen konkurrenz mit frauen und sie sehen die frauen nicht durch diese "verzauberungsbrille" wie die heterosexuellen männer.
und eben der kampf, den du beschreibst, kann auch frustriert und verletzt machen. wenn das nicht verarbeitet ist, kann es sich auch gerade in einer gewissen angriffslustigkeit äussern, was ich auch verstehe. es gibt ganz viele schwule, die so sind, wie du beschreibst, aber es gibt auch andere.

Da kann ich Dir nur Recht geben!
Im Zuge des medialen Schulwnhyps der letzten Jahre mutieren die zu einer Art Gutmenschen und zu den besseren Männern. Ich möchte gerne mal wissen, was Frauen eigentlich so toll daran finden, von lauter Schwulen Männern umgeben zu sein? Was ist toll daran nicht begeht zu sein und ständig irgendwelche Hymnen auf die Schönheit und Überlegenheit des Männlichen Geschlechts anzuhören? Findet ihr es geil wenn Männer sich untereinander geil finden? Wollt ihr gerne dass Euer Freund es auch mal mit Männern versucht? Findest Du es toll wenn er von Schwulen angeflirtet wird? Ich für meinen Teil kann auf einen Typen der sich selbst so wahnsinnig schön und begehrenswert findet und mit mir in Konkurrenz tritt gut und gern verzichten! Im Übrigen: In den Medien geht es NiCHT um Homosexualität, diese würde ja Frauenpaare einschliesßen. Zu 99 Prozent geht es nur um die Männer und ihre Bedürfnisse. Oder meint ihr ein Adoptionsrecht für Homosexuelle ist das Vorrangige Bedürfnis von zwei Frauen?! Wir leben in einer Patriarchalischen gesellschaft in der sich jetzt das Schwule Patriachat feiert.

Bisschen blöd waren Frauen ja schon immer.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2009 um 19:11

Viele Schwule sind frauenfeindlich
Was meinst Du bitte mit "Pseudo-Schwulen"??? Nur weil das nicht ins Bild vom guten Schwulen und dem aktuellen Weichspülmainsteam passt muss man jetzt schon auf "Pseudo" ausweichen??Frauen anzumachen und zu verarschen ist ja wohl frauenfeindlich hoch 10!

Mfg

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ganz blöde Geschichte
Von: dina_12845591
neu
10. August 2009 um 18:55
Teste die neusten Trends!
experts-club