Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verliebt in Mitbewohner

Verliebt in Mitbewohner

9. Oktober 2016 um 20:58

Hallöchen,
zu diesem Thema gab es schon ein paar Einträge aber noch nicht mit dieser Konstellation.

Ich wohne seit eineinhalb Woche in einer 10 Wg und hab mich mit einem Mitbewohner sofort verstanden. Ab dem 4 Tag konnten wir die Finger nicht mehr von einander lassen (unterm Tisch 'gefüßelt', gestreichelt etc.) aber immer so dass es niemand anderes mitbekommen hat und erstmal auch nur wenn Alkohol im Spiel war... Seit circa 3 Tagen findet das ganze auch nüchtern statt und wir haben uns auch schon geküsst. Wir haben beide keine Ahnung was wir mit den Gefühlen machen sollen, weil das viel zu schnell ging (also das sich-gut-finden) und wie es weiter gehen soll. Er will eigentlich keine Beziehung, aber so ganz sicher schien er sich da auch nicht zu sein. ich würde es gern probieren aber das Umfeld (8 andere leute und zusammen wohnen) ist halt schon echt suboptimal. Wir haben schon drüber geredet und wollten Regeln (nicht mehr so viel miteinander machen, kein 'Körperkontakt') aufstellen aber die wurden gleich wieder gebrochen..
Es gibt halt nicht viele saubere Ausgänge aus der Situation an diesem Punkt. Wir haben gesagt dass wir jetzt erstmal abwarten aber ehrlich gesagt macht mich das ein bisschen wahnsinnig, zumal ich Angst hab dass ich später mit dem gebrochenen Herz da steh und leiden muss, weil der Mietvertrag bei uns auf ein Jahr standardmäßig abgeschlossen wird. Außerdem sind wir beide etwas eifersüchtig und ich will ihm jetzt nicht weh tun, falls ich jemand neues kennen lernen sollte.. und natürlich will ich auch nicht verletzt werden..

Also hat jemand von euch schon Erfahrungen damit gemacht, hat Ideen, Vorschläge?
Alles SEHR willkommen.

Liebste Grüße

Miss Soufy

Mehr lesen

9. Oktober 2016 um 20:58

Hallöchen,
zu diesem Thema gab es schon ein paar Einträge aber noch nicht mit dieser Konstellation.

Ich wohne seit eineinhalb Woche in einer 10 Wg und hab mich mit einem Mitbewohner sofort verstanden. Ab dem 4 Tag konnten wir die Finger nicht mehr von einander lassen (unterm Tisch 'gefüßelt', gestreichelt etc.) aber immer so dass es niemand anderes mitbekommen hat und erstmal auch nur wenn Alkohol im Spiel war... Seit circa 3 Tagen findet das ganze auch nüchtern statt und wir haben uns auch schon geküsst. Wir haben beide keine Ahnung was wir mit den Gefühlen machen sollen, weil das viel zu schnell ging (also das sich-gut-finden) und wie es weiter gehen soll. Er will eigentlich keine Beziehung, aber so ganz sicher schien er sich da auch nicht zu sein. ich würde es gern probieren aber das Umfeld (8 andere leute und zusammen wohnen) ist halt schon echt suboptimal. Wir haben schon drüber geredet und wollten Regeln (nicht mehr so viel miteinander machen, kein 'Körperkontakt') aufstellen aber die wurden gleich wieder gebrochen..
Es gibt halt nicht viele saubere Ausgänge aus der Situation an diesem Punkt. Wir haben gesagt dass wir jetzt erstmal abwarten aber ehrlich gesagt macht mich das ein bisschen wahnsinnig, zumal ich Angst hab dass ich später mit dem gebrochenen Herz da steh und leiden muss, weil der Mietvertrag bei uns auf ein Jahr standardmäßig abgeschlossen wird. Außerdem sind wir beide etwas eifersüchtig und ich will ihm jetzt nicht weh tun, falls ich jemand neues kennen lernen sollte.. und natürlich will ich auch nicht verletzt werden..

Also hat jemand von euch schon Erfahrungen damit gemacht, hat Ideen, Vorschläge?
Alles SEHR willkommen.

Liebste Grüße

Miss Soufy

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen