Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verliebt in meinen (noch) Lehrer

Verliebt in meinen (noch) Lehrer

1. Februar 2010 um 8:51

Hallo.
Eigentlich wende ich mich nie an solche Foren, doch mittlerweile werde ich ratlos.
Ich schilder euch mal meine Situation:
Ich( fast 20 Jahre), besuche zur Zeit die 13. Klasse und stehe kurz vor meinem Abitur.
Zu Beginn der 11. Klasse habe ich die Schule gewechselt und kam in "seine (er ist um die 30 Jahre)" Klasse (Deutschunterricht). Während dieser Zeit fand ich ihn schon immer gut und auch sehr anziehend. Meine Gefühle entwickelten sich und ich begann ihn weniger und weniger zu vergessen. Als ich seinen Kurs verließ (ich wechselte in den Deutsch-Leistungskurs), schien es, als sei meine "Phase" vorbei, doch mittlerweile geht er mir nicht mehr aus dem Kopf. Ich denke an ihn, bekomme zittrige Beine wenn ich ihn sehe und meine Augen strahlen, wenn er sich mit mir unterhält. Ich weiß, dass es jetzt wichtig ist mich um mein Abitur zu kümmern und das werde ich auch tun, ich hätte nur gerne einen Rat von euch zu diesem Thema.

Mehr lesen

2. Februar 2010 um 14:23

Hallo
Also wenn du es ihm sagen willst würde ich warten bis du mit der Schule fertig bist.
Entweder schreib ihm ein Brief und lass ihn in sein Fach legen oder sprich ihn an.

lg

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2010 um 12:14

Hi...
wer kennt diese Situation denn nicht....
Ich denke, du hast fürs erste mal die richtige Entscheidung getroffen - dich aufs Abitur vorzubereiten und die Sache fürs erste mal laufen zu lassen... Im besten Fall findest du dann mit der Zeit heraus, was hinter deinen Gefühlen steckt - die typische, wenn auch sehr intensive LehrerIn-Schwärmerei (die wir ALLE, glaub mir durchgemacht haben) oder doch die wahre Liebe.
Ersteres vergeht, wenn auch langsam (bei mir hats bis 2 Jahre nach dem Abitur angehalten!!! Obwohl ich die Person nie gesehen hab!!! ) ... Zweiteres erfordert dann natürlich mehr Initiative, Schritte deinerseits etc.... Es gibt viele positive Geschichten von SchülerIn-LehrerIn-Liebenden, und in deinem Fall ist der Altersunterschied ja auch nicht so gross....
Aber wie gesagt, nichts überstürzen, Abitur machen und die Schmetterlinge geniessen! Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2010 um 15:07
In Antwort auf yin_12952795

Hallo
Also wenn du es ihm sagen willst würde ich warten bis du mit der Schule fertig bist.
Entweder schreib ihm ein Brief und lass ihn in sein Fach legen oder sprich ihn an.

lg

Hier bin ich nochmal.

Es sind jetzt einige Tage wieder vergangen und ich habe das Gefühl es bessert sich nicht.
Auch wenn ich ihn nur selten sehe und schon seit 2 Jahren nicht mehr in seinem Unterricht bin, bekomme ich immer Schmetterlinge im Bauch, wenn ich ihn sehe oder er mich anspricht.
Selbst wenn ich das Abitur hinter mir habe, denke ich, dass sich meine Gefühle nicht schnell ändern. Wenn es einfach eine Person gibt mit der ich mein Leben verbringen möchte, wär es er.
Ich weiß, dass ich nur warten kann - und das tue ich (mit Qual)- aber was mache ich nach dem Abitur? Ich würde ihm das gerne sagen oder ihn einfach persönlich kennenlernen, nur weiß ich nicht wie.
Ich hab seine Mailadresse, dass heißt ich könnte ihm schreiben... oder ich spreche ihn drauf an, was aber auch schwierig ist. Ich kann ja nicht einfach sagen:

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2010 um 23:17
In Antwort auf vesta_12666399

Hier bin ich nochmal.

Es sind jetzt einige Tage wieder vergangen und ich habe das Gefühl es bessert sich nicht.
Auch wenn ich ihn nur selten sehe und schon seit 2 Jahren nicht mehr in seinem Unterricht bin, bekomme ich immer Schmetterlinge im Bauch, wenn ich ihn sehe oder er mich anspricht.
Selbst wenn ich das Abitur hinter mir habe, denke ich, dass sich meine Gefühle nicht schnell ändern. Wenn es einfach eine Person gibt mit der ich mein Leben verbringen möchte, wär es er.
Ich weiß, dass ich nur warten kann - und das tue ich (mit Qual)- aber was mache ich nach dem Abitur? Ich würde ihm das gerne sagen oder ihn einfach persönlich kennenlernen, nur weiß ich nicht wie.
Ich hab seine Mailadresse, dass heißt ich könnte ihm schreiben... oder ich spreche ihn drauf an, was aber auch schwierig ist. Ich kann ja nicht einfach sagen:

Hey
Also ich kann Dich sehr gut verstehen, denn ich habe sowas auch "durchmachen müssen".
Ich war zweieinhalb Jahre in ihn verliebt, hatte allerdings auch viel Unterricht bei ihm.
Kurz bevor ich dann meinen Abschluss hatte, habe ich ihm einen Brief geschrieben, in dem ich ihm erklärt habe, was ich für ihn empfinde und so weiter, allerdings habe ich ihm den Brief auch persönlich gegeben (keine Ahnung, wie ich das geschafft habe!).
Einige Tage später hat er mich dann auch nett und freundlich drauf angesprochen und mir die Angst genommen, aber auch gesagt, dass das nicht funktionieren kann. Natürlich war das ein Weltuntergang für mich, aber heute, muss ich sagen, bin ich ein wenig froh, dass er es abgelehnt hat.
Wir verstehen uns immer noch sehr gut und schreiben uns E-Mails, dazu muss ich Dir auch sagen, ich habe damit angefangen und es kam bei ihm gut an und so ist Mailkontakt bei uns entstanden und da bin ich auch sehr froh drüber.
Also lange Rede kurzer Sinn: Ich würde ihm an deiner Stelle nach dem Abitur alles sagen, oder einen Brief schreiben, einfach damit Du dich auch besser fühlst und falls es nicht klappt, geht die Sehnsucht von alleine irgendwann weg.
Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig helfen, lieben Gruß
P.S.: Ich finde ihn zwar immer noch attraktiv und anziehend, aber richtige Gefühle sind da nicht mehr, ich hoffe es geht Dir auch irgendwann so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2010 um 18:48
In Antwort auf nala_12275122

Hey
Also ich kann Dich sehr gut verstehen, denn ich habe sowas auch "durchmachen müssen".
Ich war zweieinhalb Jahre in ihn verliebt, hatte allerdings auch viel Unterricht bei ihm.
Kurz bevor ich dann meinen Abschluss hatte, habe ich ihm einen Brief geschrieben, in dem ich ihm erklärt habe, was ich für ihn empfinde und so weiter, allerdings habe ich ihm den Brief auch persönlich gegeben (keine Ahnung, wie ich das geschafft habe!).
Einige Tage später hat er mich dann auch nett und freundlich drauf angesprochen und mir die Angst genommen, aber auch gesagt, dass das nicht funktionieren kann. Natürlich war das ein Weltuntergang für mich, aber heute, muss ich sagen, bin ich ein wenig froh, dass er es abgelehnt hat.
Wir verstehen uns immer noch sehr gut und schreiben uns E-Mails, dazu muss ich Dir auch sagen, ich habe damit angefangen und es kam bei ihm gut an und so ist Mailkontakt bei uns entstanden und da bin ich auch sehr froh drüber.
Also lange Rede kurzer Sinn: Ich würde ihm an deiner Stelle nach dem Abitur alles sagen, oder einen Brief schreiben, einfach damit Du dich auch besser fühlst und falls es nicht klappt, geht die Sehnsucht von alleine irgendwann weg.
Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig helfen, lieben Gruß
P.S.: Ich finde ihn zwar immer noch attraktiv und anziehend, aber richtige Gefühle sind da nicht mehr, ich hoffe es geht Dir auch irgendwann so.

Hey
aber wie soll ich es ihm denn am besten sagen?
Oder was kann ich ihm schreiben, ohne das ich mich total blamiere?!
Ich hab sogar mittlerweile das gefühl er weiß nicht mehr wer ich bin.. ohje...
HILFE!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2010 um 23:13
In Antwort auf vesta_12666399

Hey
aber wie soll ich es ihm denn am besten sagen?
Oder was kann ich ihm schreiben, ohne das ich mich total blamiere?!
Ich hab sogar mittlerweile das gefühl er weiß nicht mehr wer ich bin.. ohje...
HILFE!

Ganz ruhig...
Wie kommst du denn jetzt genau darauf, dass er nicht mehr weiß, wer Du bist?
Wenn das der Fall sein sollte, würde ich mir erstmal bemerkbar machen, bevor ich ihm gestehe, dass ich verliebt bin.
Am besten sagen ist immer relativ, ich habe das früher so gemacht mit dem Brief, dass ich einfach drauf los geschrieben habe, das was mir auf dem Herzen lag und in den Sinn kam habe ich in den Brief geschrieben. Und das mit dem blamieren, würde ich erstmal im Hinterkopf verschwinden lassen, deine Gefühle müssen dir nicht peinlich sein, aber ich verstehe, dass Du dich natürlich nicht blamieren möchtest, aber so schwer wie es auch fällt, du musst das blamieren vollkommen ausschalten.
Ich war auch total geschockt und bin knallrot angelaufen, als er mich auf den Brief angesprochen hat, weil es aus heiterem Himmel kam, aber hey, es war nicht so schlimm wie ich dachte, wie gesagt, er hat mir einfach die Angst genommen und gedrückt.
Und glaub mir, wenn Du es ihm erstmal gesagt oder geschrieben hast geht es dir viel besser.
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2010 um 23:28
In Antwort auf nala_12275122

Ganz ruhig...
Wie kommst du denn jetzt genau darauf, dass er nicht mehr weiß, wer Du bist?
Wenn das der Fall sein sollte, würde ich mir erstmal bemerkbar machen, bevor ich ihm gestehe, dass ich verliebt bin.
Am besten sagen ist immer relativ, ich habe das früher so gemacht mit dem Brief, dass ich einfach drauf los geschrieben habe, das was mir auf dem Herzen lag und in den Sinn kam habe ich in den Brief geschrieben. Und das mit dem blamieren, würde ich erstmal im Hinterkopf verschwinden lassen, deine Gefühle müssen dir nicht peinlich sein, aber ich verstehe, dass Du dich natürlich nicht blamieren möchtest, aber so schwer wie es auch fällt, du musst das blamieren vollkommen ausschalten.
Ich war auch total geschockt und bin knallrot angelaufen, als er mich auf den Brief angesprochen hat, weil es aus heiterem Himmel kam, aber hey, es war nicht so schlimm wie ich dachte, wie gesagt, er hat mir einfach die Angst genommen und gedrückt.
Und glaub mir, wenn Du es ihm erstmal gesagt oder geschrieben hast geht es dir viel besser.
Liebe Grüße

.....
So, nun melde ich mich wieder.
Es ist noch genau eine Woche bis zu meinen schriftlichen Abiturprüfungen und dieses flaue Gefühl von verliebtheit will nicht verschwinden.
Ich sehe ihn zwar seltener mittlerweile, bzw versuch es zu vermeiden, doch es hört und hört nicht auf.. dieses gefühl..
ich merke, dass ich es mehr und mehr los werden will, doch erwarte ich keine positive Antwort...
wie gehts nur weiter?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2010 um 6:20
In Antwort auf vesta_12666399

.....
So, nun melde ich mich wieder.
Es ist noch genau eine Woche bis zu meinen schriftlichen Abiturprüfungen und dieses flaue Gefühl von verliebtheit will nicht verschwinden.
Ich sehe ihn zwar seltener mittlerweile, bzw versuch es zu vermeiden, doch es hört und hört nicht auf.. dieses gefühl..
ich merke, dass ich es mehr und mehr los werden will, doch erwarte ich keine positive Antwort...
wie gehts nur weiter?

Abiturklausuren
schreiben, Abi in die Hand bekommen und nach der Zeugnisausgabe das Gespräch suchen und dein Glück versuchen. Aber du hast schon fast dein Abi, also mach es erst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2010 um 13:30
In Antwort auf jake_12754194

Abiturklausuren
schreiben, Abi in die Hand bekommen und nach der Zeugnisausgabe das Gespräch suchen und dein Glück versuchen. Aber du hast schon fast dein Abi, also mach es erst.

Abi geschafft....
und die Zeit rückt immer näher. Ich hab große Angst, vor allem weil ich ihn kaum noch sehe und weiß das es nur in die Hose gehen kann
ohje....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2010 um 20:17

Abi geht vor
empfindet er genauso? vielleicht ist das "nur" eine schwärmerei? im studium wirst du bestimmt einen anderen finden. Aber wenn er für dich genauso empfindet, hast du ja noch die Zeit nach dem Abi^^. Konzentriere lieber dich auf dein Abi, das ist eine gute Entscheidung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2010 um 20:39


Oh man, bei mir ist es exakt das gleiche.
Bin fast 20.. er ist 28 ..
und.. hach, er geht mir nicht aus dem Kopf.. man ..
aufs Abi konzentrieren ist auf jeden fall erstmal gut
und gleichzeitig mache dich wieder bemerkbar bei ihm!
Vllt merkt er ja auch die paar Monate noch, dass du toll bist.
Und zum Schluss, nach dem Abi kommt dann der Brief!!!
Und tu es einfach, auch wenn du Angst hast!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2010 um 17:10
In Antwort auf vesta_12666399

Abi geschafft....
und die Zeit rückt immer näher. Ich hab große Angst, vor allem weil ich ihn kaum noch sehe und weiß das es nur in die Hose gehen kann
ohje....

HALLO!
hat keiner noch einen Tipp??????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2010 um 0:39

Nicht tun
Hey!

Als erstes würde mich mal interessieren, ob du es ihm gesagt hast? Deine Schulzeit ist doch jetzt vorbei, oder?

Aus eigener Erfahrung kann ich dir nur davon abraten. Ich war auch zwei Jahre in meinen Mathematiklehrer verliebt. Zu Beginn des 11ten Schuljahres erfuhr ich dann, dass er die Schule verlassen wird. Ich war damals fest davon überzeugt, dass ich es eines Tages bereuen würde, wenn ich ihm nichts von meinen Gefühlen für ihn erzählen würde. Deshalb habe ich mich damals an seinem letzten Tag in der Schule mit ihm getroffen. Er war sehr überrascht, als ich ihn um ein persönliches Gespräch bat.
Ich hatte ihm damals auch einen Brief geschrieben, indem ich ihm meine Liebe gestand. Naja wir haben uns damals ein ruhiges Pätzchen gesucht und ich habe ihm gesagt, dass ich ein Problem hätte und ihm dann den Brief gegeben. Ich glaube noch nicht mal, dass er den Brief ganz gelesen hat. Auf jeden Fall hat er dann sehr bald JA gesagt und mir deutlich gesagt, dass er sich zwar irgendwie auch geschmeichelt fühle, aber es Dinge gebe, die einfach nicht gehen. Auf jeden Fall haben wir damals ausgemacht, dass es in der Schule niemand erfahren wird und wir in Zukunft weiterhin normal miteinander umgehen möchte. Ich muss hinzufügen, dass wir nicht weit voneinander entfernt wohnen und wir uns auch heute, mittlerweile 4 Jahre nach meinem Geständnis noch relativ häufig auf der Straße treffen. Am Anfang hat er sein Versprächen auch noch eingehalten und mir wenigstens Hallo gesagt. Wenn ich ihn heute, nach dieser langen Zeit auf der Straße sehe, schaut er absichtlich in eine andere Richtung oder versteckt sich vor mir, wenn er noch Gelgenheit dazu hat. Am Anfang habe ich aus Protest noch hallo gesagt, dann hat er nur unfreundlich meine Worte wiederholt ohne mich anzusehen. Mittlerweile lasse ich das auch, da mich sein Verhalten sehr verletzt. Ich habe keine Gefühle mehr für ihn, aber ich bin der Meinung, dass ich das einfach nicht verdient habe. Es scheint mir so, dass ich die Person bin, die er am meisten hasst. Vor meinem Geständnis hatten wir ein sehr gutes Verhältnis. Sein Verhalten mir gegenüber hat mich schon so weit verändert, dass mir mein heutiger Freund versprechen musste, dass wir uns nie so behandeln werden, falls es zwischen uns nicht mehr klappt.
Insgesamt kann ich nur sagen. Heute laufen wir aneinander vorbei als hätten wir uns nie gekannt.
Das war ein kurzer Ausschnitt aus meiner Geschichte...
Wenn du nicht selbst komplett einknicken möchtest, kann ich jedem nur raten die Liebe dem Lehrer niemals zu gestehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2010 um 12:08

Hallo
Ich möchte dir meine Geschichte kurz erzählen:
Ich machte einen Kurs um mich beruflisch weiter zu bilden und lernte ihn als meinen Kursleiter kennen. Ich hatte die gleichen Gefühle wie du und war traurig als der Kurs endete, da ich wußte das ich ihn nie mehr wieder sehe und ihn anzurufen oder ihm zu schreiben fehlte mir der Mut und so habe ich mich mit meinem Schicksal abgefunden. Doch ich sollte mich irren, er meldete sich wenige Tage nach ende des Kurses und heute sind wir ein glückliches Paar.
Er gestand mir das er schon seid einiger Zeit interesse hatte, es aber wegen dem Kurs nicht ging. Ich drücke dir die Daumen das auch dein Leben ein Happy End haben wird.
Konzentriere dich auf dein Abi und warte ab. Wenn er sich nach zwei Wochen nicht gemeldet hat, würde ich ihm eine email schreiben. Glaub mir es ist einfacher eine Mail zu schreiben als vor ihm zu stehen.
Viel Glück
und liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club