Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verliebt in meinen EX-Partner

Verliebt in meinen EX-Partner

8. November 2007 um 12:22

Hallo,

habe ein riesenproblem.ich, 18 jahre verheiratet, 3 kinder, habe mich nach langer liebloser Ehe( bedingt durch den Alltagsstreß), nun durch ein zufälliges Wiedersehen wieder in meinen Ex-Partner verliebt. Wenn ich alleine wäre,würde ich mich trennen, doch die Kinder halten mich davon ab. Das ist -kurz umrissen- mein Riesenproblem. Bin inzwischen ganz verzweifelt, weil ich mich nicht zu einer Entscheidung durchringen kann.Wer hat diesbezüglich Erfahrungen/Ratschläge für mich? Vielen Dank für Eure HIlfe!

Mehr lesen

8. November 2007 um 12:32

Nicht zu verstehen...
Wenn man jemanden wirklich, richtig liebt....

dann lässt man alles stehen und liegen....

und geht mit ihm, bis in den Urwald oder nach Alaska oder sonst wohin.

Deine Kinder werden gross, wenn du irgendwo anders hinziehen würdest, verkraften sie das auch...

Oder:

Du könntest die Kinder auch beim Vater lassen und sie somit nicht aus der gewohnten Umgebung reissen....und gehst allein....

Es sagt niemand, dass die Kinder immer nur bei der Mutter zu bleiben haben, ab einem gewissen Alter finde ich Väter sehr wichtig.


Wie wäre es, wenn du mal die Kinder fragst, was sie möchten.... vielleicht möchten sie ja wirklich beim Vater bleiben....und du kannst sie ja dann alle 2 Wochen zu dir holen..
---------------------------------------------


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2007 um 12:44

Wie alt sind deine Kinder,
man darf sich nicht achtlos über das Leben und das Wohl der Kinder hinwegsetzen,aber Kinder dürfen auch nicht das Leben der Eltern bestimmen. Du mußt auch realistisch hinschauen, ist es nur die Erinnerung und die momentane Situation, die da erneut die Schmetterlinge in Gang setzen. Warum wurde er zum Ex und was ist in deiner neuen Beziehung?Mit dem was du uns hier wissen läßt, ist dir schwer zu raten. Meiner Meinung nach muß man nicht in einer schlechten Beziehung bleiben,
aber bei jedem Schmetterlingsflug gleich davonrennen, halte ich auch nicht für gut.
Gruß Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2007 um 13:02
In Antwort auf melike13

Wie alt sind deine Kinder,
man darf sich nicht achtlos über das Leben und das Wohl der Kinder hinwegsetzen,aber Kinder dürfen auch nicht das Leben der Eltern bestimmen. Du mußt auch realistisch hinschauen, ist es nur die Erinnerung und die momentane Situation, die da erneut die Schmetterlinge in Gang setzen. Warum wurde er zum Ex und was ist in deiner neuen Beziehung?Mit dem was du uns hier wissen läßt, ist dir schwer zu raten. Meiner Meinung nach muß man nicht in einer schlechten Beziehung bleiben,
aber bei jedem Schmetterlingsflug gleich davonrennen, halte ich auch nicht für gut.
Gruß Melike

Das mit dem Schmetterlingsflug
ist gut gesagt....

Ich meinte ja auch nur, dass wenn sie ihn richtig liebt dann müsste sie ja nicht überlegen oder??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2007 um 13:11
In Antwort auf naomh_12744558

Das mit dem Schmetterlingsflug
ist gut gesagt....

Ich meinte ja auch nur, dass wenn sie ihn richtig liebt dann müsste sie ja nicht überlegen oder??

Hallo Saara,
mir geht es eben darum, genau hin zu schauen. Wie viele weinende Frauen haben wir hier, weil die Männer dem Schmetterlingsgefühl nachgegeben haben, ohne Rücksicht auf die Kinder. Wie gesagt ich bin nicht dafür, dass man in Beziehungen bleibt auf Gedeih und Verderb und wo gelitten wird ohne Ende, aber ich wünsche mir, dass man genau hinschaut, ob es nicht doch noch einen Weg gibt. Nur das eigene Glück zu sehen und die Verantwortung nicht, dieses Dilemma haben wir ja leider oft.An dieser Stelle möchte ich noch anschließen, dass ich natürlich auch mit den Männern fühle, denen es so passiert ist.
Gruß Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2007 um 13:23
In Antwort auf melike13

Hallo Saara,
mir geht es eben darum, genau hin zu schauen. Wie viele weinende Frauen haben wir hier, weil die Männer dem Schmetterlingsgefühl nachgegeben haben, ohne Rücksicht auf die Kinder. Wie gesagt ich bin nicht dafür, dass man in Beziehungen bleibt auf Gedeih und Verderb und wo gelitten wird ohne Ende, aber ich wünsche mir, dass man genau hinschaut, ob es nicht doch noch einen Weg gibt. Nur das eigene Glück zu sehen und die Verantwortung nicht, dieses Dilemma haben wir ja leider oft.An dieser Stelle möchte ich noch anschließen, dass ich natürlich auch mit den Männern fühle, denen es so passiert ist.
Gruß Melike

Wem sagst du das
darum meinte ich ja, dass wenn sie so hinterfragt, dass es keine Liebe sein kann...

weil dann wäre sie schon weg.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2007 um 13:36
In Antwort auf naomh_12744558

Wem sagst du das
darum meinte ich ja, dass wenn sie so hinterfragt, dass es keine Liebe sein kann...

weil dann wäre sie schon weg.....

Die Frage ist immer auch,
was ist Liebe, was genau läßt mich erkennen,
dass es Liebe ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook