Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verliebt in meinen Chef

Verliebt in meinen Chef

22. November 2005 um 21:30 Letzte Antwort: 23. November 2005 um 20:10

Halli Hallo!

Ich weiß gar nicht wie ich anfangen soll, aber irgendwie ist es glaube ich passiert, dass ich mich in meinen Chef verliebt habe!!!
Aber nicht nur ich habe mich in ihn verliebt, sondern dem Anschein nach hat er sich auch in mich verliebt!!!
Wir haben sehr viel gemeinsam und er entdeckt immer wieder neue Dinge an uns.....wir reden sehr gerne miteinander und verstehen uns wirklich super. Wir kennen uns noch nicht sehr lange - er ist erst seit ein paar Monaten bei uns, aber irgendwie spüren wir beide ein ganz komisches Gefühl...
Er gibt mir immer mehr Signale und schickt mir sein süßes Lächeln....Er hat auch schon gesagt, dass er mehr Zeit mit mir verbringen möchte. Wie soll ich mich denn nur verhalten?
Eigentlich bin ich seit über 4 Jahren in einer Beziehung, die allerdings unter anderem durch eine Krankheit sehr auf die Probe gestellt wurde - ich spüre für meinen Freund auch noch Gefühle, aber irgendwie ist da auch noch etwas für meinen Chef da.... Oh man.
Ihm geht es wohl genauso. Aber er hat Familie und ist verheiratet. Trennt sich aber von seiner Frau - aber unabhängig von mir.....

Wie würdet Ihr Euch verhalten?? Könnt ihr mir ein paar Tipps geben? Soll ich die Finger davon lassen?

Wir haben einen größeren Altersunterschied....15 Jahre....

Was soll ich nur tun??

Bitte schreibt mir!!

Eure Sallinchen

Mehr lesen

22. November 2005 um 22:37

Problem?
Ich weiß noch gar nicht ob es ein Problem für mich wird.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. November 2005 um 22:56
In Antwort auf an0N_1235139499z

Problem?
Ich weiß noch gar nicht ob es ein Problem für mich wird.....

Sallinchen
Hey laß doch mal Deinen Gefühlen freien Lauf

Zappra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. November 2005 um 23:19

Mein Tipp ...
"Don't ... the company!" Sollte es mit Euch nicht funktionieren, könntet Ihr vor einem großen Problem stehen!

Liebe Grüße,
EasyLover.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. November 2005 um 23:26
In Antwort auf jove_12843639

Mein Tipp ...
"Don't ... the company!" Sollte es mit Euch nicht funktionieren, könntet Ihr vor einem großen Problem stehen!

Liebe Grüße,
EasyLover.

Genau...
das ist das, worüber ich mir unter anderem auch schon Gedanken gemacht habe. Wer weiß, ob es bei uns hält...
Er denkt schon an die Zukunft (zumindest macht er solche Andeutungen) und ich weiß nicht was ich machen soll....
So ein Problem hatte ich noch nie

wenn er nur nicht so lieb, nett, atraktiv etc. wäre...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. November 2005 um 23:30
In Antwort auf joonas_12684430

Sallinchen
Hey laß doch mal Deinen Gefühlen freien Lauf

Zappra

Richtig?
Ich weiß nicht, ob das so richtig ist. ich bin in einer gehobeneren Stellung tätig.... nachher fliege ich, wenns nicht klappt. Ist auch ein blödes Gefühl wenn es nicht klappt und er ist dann mein chef

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. November 2005 um 23:43
In Antwort auf an0N_1235139499z

Richtig?
Ich weiß nicht, ob das so richtig ist. ich bin in einer gehobeneren Stellung tätig.... nachher fliege ich, wenns nicht klappt. Ist auch ein blödes Gefühl wenn es nicht klappt und er ist dann mein chef

Neeein...
ich glaube nicht,dass man da völlig naiv nur auf seine gefühle hören sollte.immerhin bist du in einer beziehung! wie sieht es da eigentlich bei ihm aus??? ich glaube, man hat in sich schon so ein gefühl, ob es das richtige ist oder nicht, auch wenn die verlockung etwas neues und aufregendes zu entdecken ja immer gross ist. ich denke, wenn du ehrlich bist, weißt du was das richtige ist. bei mir ist das jedenfalls in 90% der fälle so.
wenn er doch der richtige ist, wird er sich sicherlich etwas einfallen lassen,um dich zu bekommen. also warte doch lieber erstmal ab und mach nicht den ersten schritt- es sei denn, es hat dich wirklich total und überhaupt und komplettamente erwischt...ansonsten: erstmal verdrängen, eine bewährte methode der männlichen erdbevökerung- und sie hat großen erfolg damit
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. November 2005 um 8:05
In Antwort auf an0N_1189352399z

Neeein...
ich glaube nicht,dass man da völlig naiv nur auf seine gefühle hören sollte.immerhin bist du in einer beziehung! wie sieht es da eigentlich bei ihm aus??? ich glaube, man hat in sich schon so ein gefühl, ob es das richtige ist oder nicht, auch wenn die verlockung etwas neues und aufregendes zu entdecken ja immer gross ist. ich denke, wenn du ehrlich bist, weißt du was das richtige ist. bei mir ist das jedenfalls in 90% der fälle so.
wenn er doch der richtige ist, wird er sich sicherlich etwas einfallen lassen,um dich zu bekommen. also warte doch lieber erstmal ab und mach nicht den ersten schritt- es sei denn, es hat dich wirklich total und überhaupt und komplettamente erwischt...ansonsten: erstmal verdrängen, eine bewährte methode der männlichen erdbevökerung- und sie hat großen erfolg damit
lg

Da hat du Recht....
aber manchmal weiß man nicht, ob man auf das Gefühl aus seinem Bauch hören soll oder auf das was einem der Kopf sagt...Ist er nun der Richtige oder nicht?
Er hat ja auch Kinder und ich stelle mir schon vor, wie das wäre wenn wir zusammen sind und er sich um die Kinder kümmern muss - ich habe damit kein Problem - aber ich möchte selbst noch Kinder und ich bin erst Mitte 20!! Bei einem solchen Altersunterschied mache ich mir da schon so meine Gedanken.

Ich gehe auch nicht in die Initiative - das macht er eigentlich immer und ich warte ab was von ihm kommt.
Er lässt sich ständig liebevolle Dinge einfallen und man kann auch stundenlang mit ihm über alles reden...Na ja.

Verdrängen ist wahrscheinlich die richtige Strategie - was die Männer können, können wir Frauen doch auch, oder?

Danke anakinups

LG Sallinchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. November 2005 um 8:44

Hi sallinchen,
na, in Deinem Herzen geht es wohl drunter und drüber, oder?

Ich würde Dir so gern die ultimative Lösung für dieses Problem bieten, aber die gibt es natürlich nicht, weil wir uns hier im zwischenmenschlichen Bereich befinden und der ist leider nie absolut... Mach Dich also erstmal frei von dem Gedanken, das allgemien gültig Richtige tun zu wollen. Das gibt es hier nicht. Du kannst maximal das Richtige für DICH tun und damit hättest Du dann schon genug erreicht.

Meines Erachtens kannst Du gar nichts anderes tun, als abwarten. Wenn Dein Chef Familie hat, wird er auch ein gewisses Maß an Verantwortung besitzen. Sowohl Verantwortung seiner Familie als auch Dir als auch den anderen Mitarbeitern gegenüber.
Insofern ist ihm wohl durchaus ein erwachsenes und -der jeweiligen Situation entsprechend- rationales Handeln zuzutrauen.

Gehen wir nun mal davon aus, dass seine Gefühle für Dich wirklich tief sind und wir hier nicht nur über einen gebauchpinselten Mitt- oder Enddreissiger reden. Dann wird er wissen, in welchem Gewissenkonflikt Du Dich befindest.
Er wird -allein aufgrund seines Alters und seiner Lebenserfahrung- übergreifend denken können. Er wird also bezüglich seiner Familie hoffentlich eine klare Entscheidung treffen, die absolut unabhängig davon sein sollte, ob Du seine Gefühle erwiederst oder nicht. Im Klartext heisst das, dass er sich trennen wird, egal, ob aus Euch etwas wird oder nicht.
Du musst nun für Dich feststellen, was Du noch für Deinen Freund empfindest. Ist es noch Liebe? Ist es eher Mitleid (weil Du eine Krankheit erwähntest)? Ist es Gewohnheit? Oder hast Du ganz einfach Angst davor, Dich zu trennen, weil es mit Deinem Chef doch nicht klappen könnte und Du dann allein bist?

Das alles sind Fragen, die nur Du Dir bewantworten kannst. Letztlich musst Du eine Entscheidung treffen und zwar -genau wie Dein Chef- unabhängig von ihm. Wie würde es wohl auf Dich wirken, wenn er sagte "Ich trenne mich nur von einer Frau, wenn wir beide dann zusammen sind."? Das würde Dich wahrscheinlich arg ins Grübeln bringen, oder? Tja, und das sicher zu Recht!

So, was nun machen? Ich schlage Dir vor, dass Du entweder das Gespräch mit ihm direkt suchst oder Dich in den nächsten Tagen so extrem zurückziehst, dass er auf Dich zugeht und reden will.

Geh dann in dem Gespräch in die die Offensive und sag, dass Du mit der Situation so nicht klar kommst.
Verhalte Dich in diesem Gespräch distanziert und mach ihm klar, dass es Dir um die Sache an sich geht. Sicher kannst Du auch über Deine Gefühle sprechen, aber das ist in der Firmensituation erstmal zweitrangig. Sage Deinem Chef, dass sein Verhalten Dich in Schwierigkeiten bringt, und das Du gern eine klare Ansage seinerseits hättest, wie er sich das alles weiter vorstellt. Er ist derjenige, der in der Verantwortung ist, einfach, weil er Dein Chef ist.

Erläutere ihm auch Deine Situation mit Deinem Freund und sei vor allem ehrlich, dass Du zur Zeit eigenlich gar nicht weisst, was Du willst aber dass das ja Dein Problem ist, welches Du auch sicher lösen wirst.
Bitte ihn, sich Gedanken zu machen, wie das alles, wenn Ihr Euch tatsächlich für einander entscheiden solltet, laufen soll. Und gib ihm dafür etwas Zeit, die wird er brauchen. eine Lösung wie "Ach, das kriegen wir schon alles hin..." kannst Du getrost vergessen, da kriegt man nämlich gar nichts hin und der schwieriger zu lösende Part (wie ist es dann mit den Kollegen???) liegt leider bei Dir ...

Für das Gespräch brauchst Du ein Konzept. Ich kann überhaupt nicht beurteilen, wie redegewandt Du bist, aber ich kann mir vorstellen, dass Du Dich von Deinen Gefühlen übermannen lässt, wenn Du unvorbereitet in so ein Gespräch gehst. Solltest Du in diesem Fall Hilfe brauchen, melde Dich gern!

Bis dann,
LaCajita

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. November 2005 um 20:10
In Antwort auf estada_11956509

Hi sallinchen,
na, in Deinem Herzen geht es wohl drunter und drüber, oder?

Ich würde Dir so gern die ultimative Lösung für dieses Problem bieten, aber die gibt es natürlich nicht, weil wir uns hier im zwischenmenschlichen Bereich befinden und der ist leider nie absolut... Mach Dich also erstmal frei von dem Gedanken, das allgemien gültig Richtige tun zu wollen. Das gibt es hier nicht. Du kannst maximal das Richtige für DICH tun und damit hättest Du dann schon genug erreicht.

Meines Erachtens kannst Du gar nichts anderes tun, als abwarten. Wenn Dein Chef Familie hat, wird er auch ein gewisses Maß an Verantwortung besitzen. Sowohl Verantwortung seiner Familie als auch Dir als auch den anderen Mitarbeitern gegenüber.
Insofern ist ihm wohl durchaus ein erwachsenes und -der jeweiligen Situation entsprechend- rationales Handeln zuzutrauen.

Gehen wir nun mal davon aus, dass seine Gefühle für Dich wirklich tief sind und wir hier nicht nur über einen gebauchpinselten Mitt- oder Enddreissiger reden. Dann wird er wissen, in welchem Gewissenkonflikt Du Dich befindest.
Er wird -allein aufgrund seines Alters und seiner Lebenserfahrung- übergreifend denken können. Er wird also bezüglich seiner Familie hoffentlich eine klare Entscheidung treffen, die absolut unabhängig davon sein sollte, ob Du seine Gefühle erwiederst oder nicht. Im Klartext heisst das, dass er sich trennen wird, egal, ob aus Euch etwas wird oder nicht.
Du musst nun für Dich feststellen, was Du noch für Deinen Freund empfindest. Ist es noch Liebe? Ist es eher Mitleid (weil Du eine Krankheit erwähntest)? Ist es Gewohnheit? Oder hast Du ganz einfach Angst davor, Dich zu trennen, weil es mit Deinem Chef doch nicht klappen könnte und Du dann allein bist?

Das alles sind Fragen, die nur Du Dir bewantworten kannst. Letztlich musst Du eine Entscheidung treffen und zwar -genau wie Dein Chef- unabhängig von ihm. Wie würde es wohl auf Dich wirken, wenn er sagte "Ich trenne mich nur von einer Frau, wenn wir beide dann zusammen sind."? Das würde Dich wahrscheinlich arg ins Grübeln bringen, oder? Tja, und das sicher zu Recht!

So, was nun machen? Ich schlage Dir vor, dass Du entweder das Gespräch mit ihm direkt suchst oder Dich in den nächsten Tagen so extrem zurückziehst, dass er auf Dich zugeht und reden will.

Geh dann in dem Gespräch in die die Offensive und sag, dass Du mit der Situation so nicht klar kommst.
Verhalte Dich in diesem Gespräch distanziert und mach ihm klar, dass es Dir um die Sache an sich geht. Sicher kannst Du auch über Deine Gefühle sprechen, aber das ist in der Firmensituation erstmal zweitrangig. Sage Deinem Chef, dass sein Verhalten Dich in Schwierigkeiten bringt, und das Du gern eine klare Ansage seinerseits hättest, wie er sich das alles weiter vorstellt. Er ist derjenige, der in der Verantwortung ist, einfach, weil er Dein Chef ist.

Erläutere ihm auch Deine Situation mit Deinem Freund und sei vor allem ehrlich, dass Du zur Zeit eigenlich gar nicht weisst, was Du willst aber dass das ja Dein Problem ist, welches Du auch sicher lösen wirst.
Bitte ihn, sich Gedanken zu machen, wie das alles, wenn Ihr Euch tatsächlich für einander entscheiden solltet, laufen soll. Und gib ihm dafür etwas Zeit, die wird er brauchen. eine Lösung wie "Ach, das kriegen wir schon alles hin..." kannst Du getrost vergessen, da kriegt man nämlich gar nichts hin und der schwieriger zu lösende Part (wie ist es dann mit den Kollegen???) liegt leider bei Dir ...

Für das Gespräch brauchst Du ein Konzept. Ich kann überhaupt nicht beurteilen, wie redegewandt Du bist, aber ich kann mir vorstellen, dass Du Dich von Deinen Gefühlen übermannen lässt, wenn Du unvorbereitet in so ein Gespräch gehst. Solltest Du in diesem Fall Hilfe brauchen, melde Dich gern!

Bis dann,
LaCajita

Drunter und Drüber
ist der richtige Ausdruck..aber deine Message war sehr nett und aufschlussreich - Danke
Das gewisse Maß an Verantwortung besitzt er wohl, aber macht wohl doch so manches von mir abhängig. Heute abend hatten wir wieder ein Gespräch miteinander und er wünscht sich, dass wir uns einmal privat treffen und einmal miteinander reden - das ist auch dringend notwendig!! Mir schwirren viele Gedanken durch den Kopf - aber so wie er sich das vorstellt geht mir das viiiieel zu schnell.....Soweit bin ich noch gar nicht. Wir reden über das Verhältnis von ihm und seiner Frau und er sagt, dass sie diejenige war, die den ersten Schritt gemacht hat und ihm gasagt hat, dass sie sich von ihm trennen möchte. Für ihn war das wohl wie eine Befreiung und er hat dann gleich an mich gedacht. Es ist ihm ernst - ziemlich ernst. Ich habe ihn darauf angesproch und gefragt, ob er sich unabhängig von dieser momentanen Situation mit seiner Frau sich auch von ihr getrennt hätte - dies hat er bejaht, aber tut dies wohl auch wegen mir!!!!!
Ich bin aber überhaupt nicht in irgendeiner Weise diesbezüglich in die Offensive gegangen und habe ihm Hoffnungen gemacht.....Klar wir "flirten" miteinander, aber das ging meistens eher von ihm aus. Ich möchte nicht bestreiten, dass ich etwas für ihn empfinde, aber meine Gedanken und Empfindungen sind total durcheinander!
Ich empfinde noch viele Gefühle für meinen Freund und eigentlich war ich gerade dabei, wieder zu versuchen mit ihm eine glückliche Beziehung zu führen! Wir haben seit einem Jahr viel wegen meiner Krankheit durchgemacht. Ich hatte vor einem Jahr eine starke Panik-Attacke und habe daraus eine Agoraphobie entwickelt, zudem hatte ich noch Depressionen und hatte meine Lebenslust und unter anderem auch meine sexuelle Lust an meinem Freund verloren ihn - ich war zeitweise in einer Klinik und er ist zu mir gestanden.
Momentan war ich eher damit beschäftigt zu schauen, ob es mit uns wieder richtig klappt. Wir sind kurz bevor ich krank wurde erst zusammengezogen und wir konnten es bis vor kurzem noch nicht einmal richtig genießen. Deshalb bin ich da schon ziemlich durcheinander und muss mich erst einmal wieder orientieren und nun kommt das auf mich zu!!! Ich hätte das nie gedacht!!
Oh mensch....warum kann nicht alles seinen geraden Weg laufen?
Ich bin jetzt mal gespannt, was wir miteinander reden werden und wie er es auffassen wird, wenn ich ihm sage, dass ich erst einmal meine Gedanken sortieren muss und mir über manches klar werde. Ich will nichts überstürzen! Ich kann es auch nicht. Aber er (Chef) gibt mir irgendwie das Gefühl, dass ich die Verantwortliche dafür bin, wie es ihm geht. Lächle ich ihn an - geht es ihm gut - halte ich mich zurück - wird er depressiv (übertrieben gesagt).

Ich werde auf jedem Fall deinem Rat folgen und ein klärendes Gespräch suchen!
Drück mir die Daumen!!

Danke - Liebe Grüße
Sallinchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen