Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verliebt in meine Lehrerin

Verliebt in meine Lehrerin

27. Februar 2015 um 19:27

hallo liebes forum,
bin neu hier und wusste dass es eine kategorie dazu gibt, hab sie aber nicht gefunden, deshalb schreib ich's hier und hoffe auf hilfe.

ich bin 13 und gehe auf ein gymnasium und denke dass ich gefühle für meine deutschlehrerin habe.
namen und alter werde ich nicht nennen..

was für gefühle weiss ich leider nicht.
um mal kurz zu erzählen, wie ich darauf komme ne kurzfassung:

ich hatte sie schonmal ein paar jahre als klassenlehrerin, fand sie aber unsympatisch aber nach ein paar wochen hab ich sie als neue lehrerin akzeptiert (da ich vorher auch eine nette hatte, aber schulwechsel usw.)

naja in den jahren war nichts.
aber als ich schliesslich letztes jahr in die 8. klasse kam, hat sich das nach ein paar monaten irgendwie entwickelt.
anfangs noch nicht, ich würd sagen vor 1,2 monaten.
da ich sie aber schon lange kenne (knapp 4 jahre also jetzt),
mag ich sie echt gerne und sie ist mir echt wichtig geworden in der letzen zeit.
das kam daher, dass sie irgendwie aus meinen blicken im unterricht ablesen konnte, dass ich ein problem außerhalb der schule habe, was auch stimmt. daraufhin haben wir ein bisschen geredet, sie will aber nochmal in ruhe mit mir darüber reden.
aufjedenfall versucht sie immer dass es mir gut geht, und spricht mich jedesmal, wenn wir uns sehn( ca.3 x die woche) an, ob es mir schon besser ginge.
im deutschunterricht (2x die woche) lächelt sie mich an, wenn ich sie anlächel, gut macht man halt so, aber irgendwie bin ich immer mehr darauf fokussiert, dass sie mir irgendwie ein bisschen näher kommt. ich bin unglaublich schlecht drauf, wenn ich weiss, dass der unterricht ausfällt, und ich sie nicht sehen kann. irgendwie beobachte ich sie immer mehr, versuche augen kontakt aufzubauen, weil es mir besser geht, wenn sie mich ansieht. ständig versucht sie auch, mit mir zu reden, und das tut unglaublich gut. nach dem unterricht geh ich immer so langsam, dass wir praktisch gleichzeitig rausgehen, damit ich sie noch ein bisschen sehen kann und wir reden können. aber das gefühl lässt nicht mehr nach, es verstärkt sich, jede woche halt mehr. war früher allerdings nie so. ich weiss, dass das niemals was wird, das rede ich mir sofort aus, und weiss es auch, ich will niemals was in richtung beziehung mit ihr, zudem sie 20 jahre älter ist. aber bin ich verliebt?
und nein, sie ist keine vertrauensperson in der hinsicht für mich, denn das ist meine mutter. aber wir reden echt wie richtig gute freundinnen, aber dabei bleibt es halt nicht, ich krieg es nicht aus dem kopf dass ich sie liebe, denn ich denke dass tu ich aufjedenfall. ich will halt nur, dass wir noch mehr reden, und reden und sie mir näher kommt. manchmal hab ich auch einfach den drang sie zu umarmen, hab schon unzählige gedichte über sie geschrieben und und und... jetzt sind ferien, kann nurnoch an unser letztes gespräch im gang der schule heute denken, wo wir wieder geredet haben, aber diesmal richtig vertraut. sie versucht einfach alles, damit dieses problem verschwindet. nimmt sich stundenlang zeit, obwohl sie unterricht hätte.

über meinungen würde ich mich echt freuen.

Mehr lesen

1. Juni 2015 um 16:54

Das kenne ich...
Hey
Also zuerstmal finde ich deine Zeitrechnung komisch, du bist mit 13 schon in der 8. Klasse und kennst sie seit 4 Jahren (also schon in der Grundschule?) oder hab ich das was falsch verstanden?
Ich bin 23 und habe mich damals auch mit 13 in eine Lehrerin verliebt . Ich kann dich nur warnen, versuche sie dir aus dem Kopf zu schlagen.

Bei mir wurde das immer schlimmer, ich war ao krass auf sie fixiert, habe mein ganzes Leben nach ihr ausgerichtet, wenn sie mir mal nicht die Aufmerksamkeit geschenkt hat, die ich mir wünschte, war ich den ganzen Tag Depressiv und fühlte mich wertlos.
Diese unerfüllte Liebe hat mich irgendwann so kaputt gemacht, dass ich in eine Essstörung reingerutscht bin weil ich ihr gefallen wollte (sie war mega dünn und ich dachte sehr naiv, dass sie mich mehr mögen würde wenn ich auch so dünn bin).

Um es drastisch zu sagen: die Liebe zu dieser Frau hat meine Jugend zerstört, da ich mich da so reingesteigert habe, dass ich für nichts anderes offen war ubd jetzt im Rückblick echt wütend bin, dass ich wichtige Jahre verschwendet habe.

Selbst jetzt, nachdem ich sie über 3 Jahre nicht gesehen habe und in Therapie war, vergeght fast kein Tag an dem ich nicht an sie denke.

Also das ist alles sehr krass und das heißt nicht, dass es bei dir genauso ist, ich denke nur dass diese unerfüllte Liebe sehr gefährlich ist, sie weckt unfassbare Leidenschaft und man bleibt leicht drauf hängen, so dass mab irgendwann nicht mehr normal lieben kann, weil man diese krasse (einseitige) Leidenschaft in einer normalen Beziehung eher selten findet.
Ich weiß nicht ob ich mich jetzt klar ausdrücken konnte. Ich hoffe nur, dass du verstehst, dass das für keinen von euch ein gutes Ende nehmen wird wenn du nicht sofort versuchst duch abzulenken und aufhörst dir irgendwelche Hoffnungeb zu machen!
Alles Gute!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2015 um 20:48

Geh nochmal tief in dich.
Ich befinde mich in einer ähnlichen Situation, nur handelt es sich bei mir um einen "er".
Wenn ich mir das bei dir so durchlese, stellt sich mir die Frage, wie deine Beziehung zu seinen Eltern ist?
ein intuitiv tippe ich auf "nicht so gut", vielleicht insbesondere das Verhältnis zu deiner Mutter könnte schlecht sein.
Ich will dir beim besten Willen nichts andichten oder deine Gefühle zu dieser Frau entwerten, aber wenn du etwas darüber nachdenkst, kann es nicht sein, dass sie für dich einfach nur eine Mutterfigur ist?
Immerhin hat sie dir in einer schwierigen Zeit geholfen, ist für dich da, unterstützt dich, wo sie nur kann. Womöglich kennst du nicht all zu viel von ihrem Privatleben und der Person hinter deiner Lehrerin bzw. Helferin in der Not.
Denk drüber nach und, wie schon Amelia meinte, versuch sie loszulassen. Solche Gefühle haben immer etwas destruktives an sich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook