Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verliebt in meine beste Freundin

Verliebt in meine beste Freundin

30. Januar um 19:28 Letzte Antwort: 30. Januar um 19:40

Hallo, 
Ich weiß nicht, ob ich hier richtig bin, komme mir um ehrlich zu sein auch etwas seltsam vor, hier zu schreiben, aber irgendwo muss ich meinem Herzen einmal Luft machen.
Es könnte jetzt ziemlich viel und auch durcheinander werden.
Ich, w 18, habe mich Hals über Kopf in meine beste Freundin verliebt... Und ja, wirklich verliebt. Sie ist hetero, hat momentan einen Freund, ich bin auch zu 100 Prozent hetero, könnte mir niemals etwas mit einer frau vorstellen, nur bei ihr ist es etwas komplett anderes.
Ich hätte bisher noch keine feste Beziehung, eher Freundschaft Plus, nicht mehr, nicht weniger. Noch nie habe ich so etwas gefühlt. In ihrer Nähe zu sein ist so toll und unerträglich zugleich.
Wir kennen uns jetzt seid 4 Jahren, ich konnte sie am Anfang nicht leiden, danach wurden wir Freunde, jetzt seid November letzten Jahres beste Freunde.. Tja, leider war ich mir über meine Gefühle schon seid Oktober bewusst, habe versucht dagegen zu arbeiten, desto schlimmer wurde es. 
Ich weine jeden Abend.. Sie ist mein einziger Gedanke, ich vermisse sie,wenn sie nicht bei mir ist, ich bin eifersüchtig auf alles und jeden, vor allem auf ihren Freund.. Er bekommt, was ich am meisten will. Bin mir aber nicht sicher, ob das noch lange hält. Aber selbst wenn, irgendwann ist wieder ein anderer da, ich werde wieder am Boden sein, und das bin ich jetzt gerade auch.

Ich sehe sie ungefähr 3 bis 4 mal in der Woche. 
Ich habe mich darin komplett verrannt, sie kennt meine miesen Zeiten, war in jeder Situation für mich da.. Eigentlich weiß sie alles über mich, wo ich hingehe, mit wem ich schlafe ( nur um sie zu vergessen, was vergeblich ist), welche Probleme ich habe.. Einfach alles 
Ich war so dumm, dass ich dachte, es könnte ihr ähnlich gehen oder vielleicht tut es das auch? Ich meine, warum kommt sie mir so unglaublich nah, sieht mir so tief in die Augen, berührt mich gerne mal „ ausversehen" oder mit Absicht...Einfach ihre ganze Art mit gegenüber, wie sie mich anschaut, alles. 
Mein Herz schlägt so laut, wenn ich mlbei ihr bin, ich habe sprichwörtlich Schmetterlinge im Bauch, wenn ich sie sehe, könnte weinen, wenn sie geht. Sie ist die erste Person, zu der ich „ Ich liebe dich" sagen könnte. Und ich bin zu 100 Prozent nicht bi oder lesbisch, unvorstellbar. 
Wir schreiben täglich, mit Herzen und
allem drum und dran. 

Einmal wollte ich sozusagen mal versuchen, wie sie auf das Thema Beziehung und Sex unter Frauen reagier, bis sie meinte, wenn sie mit einer frau schlafen würde, dann wäre es mit mir, dass sie außerdem nicht abgeneigt wäre, es auszuprobieren und so weiter.. Man, ich weiß nicht weiter, das macht mich kaputt. 

Letztens habe ich versucht, das Gespräch mit ihr zu suchen, ich habe das gefühl, ich ersticke an den Gefühlen zu ihr. 
Alles vorbereitet.. Was kam raus? Nichts, hab mich total verhaspelt, geweint, ich liebe sie so, will sie als freundin nicht verlieren, ich glaube sogar, sie hat es ein kleines bisschen verstanden, auch, wenn ich es ihr nicht direkt gesagt habe. 

Hat jemand einen Rat? Denn ich weiß nicht mehr weiter.. Fühle mich wie ein Stalker, könnte stundenlang ihre Bilder anschauen... Bin so eifersüchtig.. 

Vielleicht finde ich hier einen Rat😔

 

Mehr lesen

30. Januar um 19:40
Beste Antwort

Okay, das klingt wirklich gar nicht einfach für dich. Ich kann mir vorstellen, dass du ganz schön drunter leiden musst. Vielleicht wäre es schon gut, ihr die Wahrheit zu sagen , aber ich würde damit rechnen, dsas ihr beste Freunde bleibt. Wenn dann deine Enttäuschung zu groß wird, könnte es gefährlich sein und dann wechselt alles in wut und Hass oder so. Also ich würde rein rational versuchen weiterhin die Freundschaft zu halten. Die Gefühle musst du dann etwas als "Künstlich sehen" und bloß nicht zu sehr auf ein Podest hiefen, denn die Geüfhle maht ja dein Körper auch zusätzlich und das ist immer gefährlich ,wenns nicht ganz erwiedert wird. Klar wenn du auch rein rational also nur mit dem Kopf sie auch absolut als partner passend findest, ist das natürlich dann noch schwieriger.

Und ich würde dann schon sagen, dass du bI bist, denn sonst würde das ja nciht passieren. Vermutlich bist dudann nur sehr wählerisch und es trifft halt nur sehr wenige Personen. Also da du ja schon kurz vor einer Beichte warst, solltest du wohl noch weiter gehen. Aber auf jeden Fall mit der einstellung reingehen, dass sie ablehnend ist allein aufgrund ihrer Beziehung damit du nicht zu sehr enttäuscht bist.
Ne alternative außer Kontaktabbruch fällt mir jedenfalls nicht ein ,denn dann hast du wenigstens die Gewissheit wo du bei ihr stehst und es macht dich nicht mehr so fertig.

Also male dir am besten sschon mal aus, wie du mit einer negativen Reaktion umgehen kannst, damit es dir dann nicht so schwer fällt, wenn es wirklcih so passiert.
 

Gefällt mir