Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verliebt in meine Affäre. Er hat eine Freundin, aber auch Gefühle für mich...was soll ich tun??

Verliebt in meine Affäre. Er hat eine Freundin, aber auch Gefühle für mich...was soll ich tun??

21. Februar 2013 um 15:12

Ich habe seit 9 Monaten eine Affäre. Wir waren zu dem Zeitpunkt Kollegen. Wir mochten uns schon immer ganz besonders gern, waren eigentlich dabei eine gute Freundschaft aufzubauen und dann ist es eines Abends nach einer Feier passiert.

Am Anfang fühlte ich mich wirklich schlecht, hatte ein super schlechtes Gewissen und Angst, dass sich nun etwas an dem guten Verhältnis zwischen uns ändert.
Aber statt mir nach diesem Abend aus dem Weg zu gehen, wie ich es befürchtet habe, entwickelte sich zwischen uns etwas anderes. Wir wollten mehr davon. Wir trafen uns weiter. Oft redeten wir nur miteinander, telefonierten, schrieben uns und manchmal schliefen wir miteinander.
Bei der Arbeit fanden wir Orte und Möglichkeiten uns zu umarmen und zu küssen.

Nach 4 Monaten wechelte er den Arbeitsplatz. Er sagte, das sei besser für uns...es würde ja zu nichts führen.
Wir sahen uns eine Weile nicht, aber irgendwann trafen wir uns doch wieder. Nicht mehr so oft, aber ich merkte, dass ich ihn vermisste. Ich glaube ich begann schon recht früh Gefühle zu entwickeln, konnte seine aber nie so recht einschätzen. Es klingt so gewissenlos, wenn ich das jetzt schreibe, aber ich kann gegen meine Gefühle doch nichts tun.

In seinen SMS und Anrufen in letzter Zeit machte er mir immer wieder Komplimente. Er würde so oft an mich denken, könnte mir aber nicht immer schreiben (wegen seiner Freundin) Ich hatte mich eigentlich schon damit abgefunden, dass es nun ein Ende hat, als er sich 4 Wochen nicht gemeldet hat, aber vor 3 Wochen fing er wieder an mir zu schreiben. Gestern Morgen haben wir uns kurz gesehen und geredet, über Gott und die Welt, und ich merkte, dass wir uns beide sehr gefreut haben uns zu sehen. Er erzählte mir, dass er am Wochenende allein zu seinem Bruder nach Hamburg fahren will und scherzte, ob ich nicht auch kommen wollte und wir uns Samstag abend treffen wollen. Wir machten aber nichts fest ab und wechselten schnell das Thema.

Am Abend schrieben wir uns. Wir telefonierten. Bis in die Nacht hinein. Und als ich schon fast eingeschlafen war, klingelte er an meiner Tür. Stand dort mit einer Flasche Wein. Wir redeten lange, hörten schöne Musik...tauschten tiefe Blicke (so ganz anders als sonst!) und dann küssten wir uns und schliefen miteinander. Er sagte, dass es noch nie so gewesen sei...so intim, so gefühlvoll. Und so war es auch. Irgendwas hat sich verändert. Bevor er ging sagte er, dass es das letzte mal gewesen sei, weil wir auf einem gefährlichen Weg seien. Doch ich sah ihm an, dass da nur die Vernunft aus ihm sprach. Ich glaube einfach, dass wir uns verliebt haben, aber er Angst hat, aber ich habe auch Angst ihn darauf anzusprechen.
Er ist dann gegangen, hat aber seine CD's hier gelassen, die er eigentlich unbedingt mitnehmen wollte. Er ist um gegangen obwohl er 3 Stunden später aufstehen musste.

Heute schrieb er mir, dass er den Abend wunderschön fand, jede Sekunde so genossen hat und sich sicher bald wieder melden wird. Ich weiß nicht, ob ich ihn fragen soll, ob ich wirklich nach Hamburg kommen soll. Dort konnten wir mal ganz öffneltlich in eine Bar gehen oder frühstücken...das wäre ein Traum für mich und vielleicht würde ihm das zeigen wie viel er mir bedeutet.

Ich bin verzweifelt, irgendwie glücklich wegen letzter Nacht und ängstlich vor der Zukunft. Endet alles oder fängt es jetzt erst an?! Was meint ihr?

Mehr lesen

21. Februar 2013 um 15:57

Wahrscheinlich hast du recht
und ich bin blind vor Liebe, aber mich verwirrt einfach sein Verhalten von letzter Nacht. So war es einfach noch nie. Und das hat er selbst ja auch gesagt. Dass es gerade einen gefährlichen Lauf nimmt. Was meint er denn sonst damit, als dass jetzt Gefühle im Spiel sind?!

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2013 um 16:06

...
Dann hätte er sich seine Nachricht heute ja sparen können. Es sei schon ein wunderschöner Abend gewesen und er meldet sich ganz sicher bald wieder...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2013 um 16:10
In Antwort auf iser_12470289

...
Dann hätte er sich seine Nachricht heute ja sparen können. Es sei schon ein wunderschöner Abend gewesen und er meldet sich ganz sicher bald wieder...

...
...und er habe jede Sekunde genossen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2013 um 16:23

...
ja, vielleicht. und nun? soll ich ihn wegen hamburg fragen oder nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2013 um 16:32

...
Mir hat die Rolle der Nr.2 bis jetzt nichts ausgemacht. Aber ich weiß nicht ob ich das noch lange kann...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2013 um 22:24

Ich kann dich verstehen...
Hey,

Ich kann dich echt gut verstehen, wahrscheinlich weil ich grad in einer ähnlichen Situation bin...

Aber auch ich Rate dir: nein frag ihn nicht wegen Hamburg...es bringt nichts ihm nachzulaufen....in deinem fall ist wohl rar machen wirklich die bessere Taktik....entweder er merkt so wenn du ihm fehlst was er an dir hat und trennt sich von seiner Freundin oder eben nicht....das wird wohl erst die zeit zeigen...

Natürlich sollst du jetzt nicht auf Abruf bereit stehen, aber ihn zu bedrängen bringt auch nix, natürlich könntest du ihm auch ein Ultimatum stellen, dass es so nicht mit euch weitergeht und er sich trennen soll, dann musst du aber auch damit rechnen, dass es aus sein könnte...

Aber ich weiß von mir selbst, wenn man verliebt ist dann denkt man und handelt man nicht rational...da kann einem die Umwelt 100 mal sagen, er meint es nicht ernst, beende es...oft reicht eine liebe Mail oder ein Kuss aus und man bzw Frau schmilzt wieder dahin....ich kenne das...

Finde aber auch, dass alle, die nicht in so einer Situation sind oder waren, nicht vorschnell urteilen sollen, wenn man so was noch nie erlebt hat, dann kann man es auch nicht verstehen....

Wünsch dir alles gute! Überstürze nichts!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2013 um 10:51

Er kommt nur aus Langeweile wieder an, das hat nichts zu bedeuten
Er scheint nur zu dir zu kommen, wenn er mal wiede Langeweile hat oder schwach wird.. Er will sich aber eigentlich von dir lösen und sich NICHT für dich entscheiden, wie man daran sieht, dass er extra den Arbeitsplatz gewechselt hat oder dir sagt, dass es das letzte Treffen war. Und du stehst ihm zur Verfügung, wann immer er wieder ankommt und auf einmal doch wieder Lust hat.

Im Moment findest du das alles vielleicht noch ok oder sogar spannend, aber da du auch schon Gefühle für ihn hast, wird das immer schwerer. Du wirst dich immer mehr in diese Affäre verstricken und merken, wie du dein Selbstwertgefühl aufgibst, indem du ständig als nette Abwechslung für einen gebundenen Mann zur Verfügung stehst, wenn er wieder ankommt.

Mach bitte nicht den Fehler und interpretiere sein ständiges Wiederankommen so, dass er ja im Endeffekt nur dich will. Würde er dich wirklich wollen, hätte er genug Zeit gehabt, das zu überdenken und seine Sachen zu regeln. Aber er will sich ja immer wieder von dir entfernen, also ist ihm seine Freundin noch so wichtig, dass er zumindest ein schlechtes Gewissen hat und ihr das eigentlich nicht antun will.

Diese Gespräche über Gott und die Welt müssen auch wirklich nichts heißen. Auch wenn du meinst, darin eine tiefere Verbindung zwischen euch zu entdecken.. ich hab auch mit meiner Ex-Affäre, einem verheirateten Mann, solche tiefergehenden Gespräche geführt, philosophiert über alles Mögliche etc., aber im Endeffekt hat er mich trotzdem nur ausgenutzt und wollte sein heiles Familienleben weiterführen. Und solche "tiefgehenden langen Gespräche" können im Endeffekt auch nur wie Sex eine nette Abwechslung sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2013 um 12:47
In Antwort auf missfrisch

Er kommt nur aus Langeweile wieder an, das hat nichts zu bedeuten
Er scheint nur zu dir zu kommen, wenn er mal wiede Langeweile hat oder schwach wird.. Er will sich aber eigentlich von dir lösen und sich NICHT für dich entscheiden, wie man daran sieht, dass er extra den Arbeitsplatz gewechselt hat oder dir sagt, dass es das letzte Treffen war. Und du stehst ihm zur Verfügung, wann immer er wieder ankommt und auf einmal doch wieder Lust hat.

Im Moment findest du das alles vielleicht noch ok oder sogar spannend, aber da du auch schon Gefühle für ihn hast, wird das immer schwerer. Du wirst dich immer mehr in diese Affäre verstricken und merken, wie du dein Selbstwertgefühl aufgibst, indem du ständig als nette Abwechslung für einen gebundenen Mann zur Verfügung stehst, wenn er wieder ankommt.

Mach bitte nicht den Fehler und interpretiere sein ständiges Wiederankommen so, dass er ja im Endeffekt nur dich will. Würde er dich wirklich wollen, hätte er genug Zeit gehabt, das zu überdenken und seine Sachen zu regeln. Aber er will sich ja immer wieder von dir entfernen, also ist ihm seine Freundin noch so wichtig, dass er zumindest ein schlechtes Gewissen hat und ihr das eigentlich nicht antun will.

Diese Gespräche über Gott und die Welt müssen auch wirklich nichts heißen. Auch wenn du meinst, darin eine tiefere Verbindung zwischen euch zu entdecken.. ich hab auch mit meiner Ex-Affäre, einem verheirateten Mann, solche tiefergehenden Gespräche geführt, philosophiert über alles Mögliche etc., aber im Endeffekt hat er mich trotzdem nur ausgenutzt und wollte sein heiles Familienleben weiterführen. Und solche "tiefgehenden langen Gespräche" können im Endeffekt auch nur wie Sex eine nette Abwechslung sein.

...
Liebe missfrisch, ich glaube du schreibst so nur, weil du selbst so schlechte Erfahrungen gemacht hast. Oder du hast mich missverstanden...Ich streite nicht ab, dass es die ganze Zeit eine Art Abenteuer war. Das war es...aber für mich auch. Aber in der letzten Nacht ist etwas passiert. Es hat sich etwas verändert. Wir haben BEIDE gemerkt, dass es nicht nur Sex ist, der uns verbindet. Sowas kann passieren, glaub mir. Auch nach 9 Monaten. Er hat mich heute aus Hamburg angerufen und mir gesagt, dass ihm Gedanken durch den Kopf gehen, die er vorher nie hatte. Er ist auch nicht verheiratet und lebt auch nicht mit seiner Freundin zusammen. Ich denke ich habe reelle Chancen, dass er sich trennt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2013 um 13:33
In Antwort auf iser_12470289

...
Liebe missfrisch, ich glaube du schreibst so nur, weil du selbst so schlechte Erfahrungen gemacht hast. Oder du hast mich missverstanden...Ich streite nicht ab, dass es die ganze Zeit eine Art Abenteuer war. Das war es...aber für mich auch. Aber in der letzten Nacht ist etwas passiert. Es hat sich etwas verändert. Wir haben BEIDE gemerkt, dass es nicht nur Sex ist, der uns verbindet. Sowas kann passieren, glaub mir. Auch nach 9 Monaten. Er hat mich heute aus Hamburg angerufen und mir gesagt, dass ihm Gedanken durch den Kopf gehen, die er vorher nie hatte. Er ist auch nicht verheiratet und lebt auch nicht mit seiner Freundin zusammen. Ich denke ich habe reelle Chancen, dass er sich trennt.

Willst du wirklich mit wem zusammen sein, der vohrer so lange fremdging?
Ja, ich dachte anfangs auch die ganze Zeit, die Affäre wäre nur ein großes Abenteuer für mich, bis ich dann irgendwann gemerkt habe, dass ich gefühlsmäßig abhängig von dem Mann war und viel zu viel mit mir habe machen lassen. Natürlich immer dann, wenn er gerade wollte oder es ihm passte und es zu verheimlichen ging.

Ich weiß nicht, ob ich dir wünschen soll, dass sich der Mann für dich entscheidet.. Ich weiß nämlich nicht, ob es überhaupt wünschenswert ist, mit einem Mann zusammen zu sein, der es fertig gebracht hat, vorher seit 9 Monaten seine Freundin zu betrügen und sich dann höchstens trennt, wenn er weiß, er kann von der einen direkt zur anderen.

Man denkt natürlich immer, man selbst wäre was ganz Besonderes und die vorherige betrogene Freundin wäre das nicht für ihn gewesen und nur deshalb geht der eigentlich so tolle, ehrliche, suuuupertreue Mann fremd. ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2013 um 18:19

Ich
kann dich voll verstehen. ich bin in der gleichn situation. allerdings beängstigend ähnlich. nur eben eine andere stadt. kannst dir ja mal mein thema ansehen. jetzt würd emich natürlich interessieren, wie es bei euch ausging?hat sich was geändert?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook