Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verliebt in Krankenpfleger

Verliebt in Krankenpfleger

18. Januar um 20:27 Letzte Antwort: 20. Januar um 16:55

Derzeit bin ich aufgrund psychischer Probleme in der Klinik. Hier arbeitet jemand mit dem ich viel flirten und toll finde. Ich habe mich in ihm verliebt. Ich will es ihm sagen wenn ich wieder zu Hause bin nur das dauert ein bisschen. Waas denkt ihr?

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

19. Januar um 11:31
In Antwort auf rosalila26

Derzeit bin ich aufgrund psychischer Probleme in der Klinik. Hier arbeitet jemand mit dem ich viel flirten und toll finde. Ich habe mich in ihm verliebt. Ich will es ihm sagen wenn ich wieder zu Hause bin nur das dauert ein bisschen. Waas denkt ihr?

Du bist nicht gesund.  Deine Wahrnehmung beeinträchtigt.  Lass es 

Gefällt mir 5 - Hilfreiche Antworten !
19. Januar um 10:21

Ich denke du hast gerade wichtigeres zu tun. Im übrigen ist die Wahrscheinlichkeit extrem hoch, dass er einfach nur nett zu dir ist-ohne Hintergedanken.

1 LikesGefällt mir 2 - Hilfreiche Antworten !
19. Januar um 11:31
In Antwort auf rosalila26

Derzeit bin ich aufgrund psychischer Probleme in der Klinik. Hier arbeitet jemand mit dem ich viel flirten und toll finde. Ich habe mich in ihm verliebt. Ich will es ihm sagen wenn ich wieder zu Hause bin nur das dauert ein bisschen. Waas denkt ihr?

Du bist nicht gesund.  Deine Wahrnehmung beeinträchtigt.  Lass es 

Gefällt mir 5 - Hilfreiche Antworten !
19. Januar um 16:10

Ich bin so eine "Pflegerin" in dem Bereich und kann dir aus Erfahrung sagen, das sowas leider häufiger von Seiten der Patienten vorkommt, einfach weil die Leute bei einem in der Klinik gerade sehr verletzlich sind, sie sich anfangen bei einem sicher zu fühlen und man eben sehr freundlich ist.

Allerdings fängt man halt nichts mit Patienten an, das ist unprofessionell. Bin schon dazu übergegangen als ich nich single war, zu behaupten ich sei verheiratet 

Gefällt mir 3 - Hilfreiche Antworten !
19. Januar um 17:25

nein, bitte lass es bleiben!! 

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
19. Januar um 19:06
In Antwort auf carina2019

nein, bitte lass es bleiben!! 

Warum? Was hab ich zu verlieren?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
19. Januar um 19:41
In Antwort auf rosalila26

Derzeit bin ich aufgrund psychischer Probleme in der Klinik. Hier arbeitet jemand mit dem ich viel flirten und toll finde. Ich habe mich in ihm verliebt. Ich will es ihm sagen wenn ich wieder zu Hause bin nur das dauert ein bisschen. Waas denkt ihr?

Das man sich verliebt kann passieren. Es sind ja auch schöne Gefühle und Empfindungen. Nicht in jeder Situation hat Verliebtheit positive Auswirkungen, insbesondere dann nicht, wenn ein Mensch an einer psychischen Erkrankung leidet. In allen abhängigkeitsbezogenen Beziehungen, Arzt/Patient, Patient/Krankenpfleger ect. sollte professionelle Distanz bewahrt bleiben. Der Hintergrund dafür ist die Auflösung deiner Probleme. Die Gefahr, dass du etwas projezierst in einem verletzlichen Zustand ist enorm hoch. Auch unterscheidet sich das Selbstbild psychisch Kranker von anderen. Ich wünsche dir, dass du die verbleibende Zeit für dich selbst nutzen kannst. 

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
20. Januar um 9:05
In Antwort auf rosalila26

Warum? Was hab ich zu verlieren?

zu verlieren nix... aber vermutlich machst du dich lächerlich

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
20. Januar um 16:34
In Antwort auf carina2019

zu verlieren nix... aber vermutlich machst du dich lächerlich

Das würd ich schon in Kauf nehmen

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. Januar um 16:55

Ich würde es jetzt nicht direkt abtun mit sie macht sich lächrlich, immerhin ist sie dort da sie Probleme hat und gegen Gefühle generell kann ja keiner was. Der wird sie jetzt bestimmt auch nicht auslachen oder so, aber normalerweise lassen sich Pfleger eben bewusst nicht auf sowas ein. In vielen Psychosomatischen etc. ist es tatsächlich auch unter stationären Patienten ungern gesehen und kann auch zum Abbruch der Behandlung führen, da man sich auf diese konzentrieren soll und es eben auch viele Patienten gibt die Sexuell ein Problem haben (Gewalt erlitten, kann sich nicht abgrenzen, Ja sager, etc etc), da mag ich noch einmal auf einen Beitrag der TE verweisen vom 2. Januar, wo sie davon spricht zum Sex erpresst worden zu sein.  Falls ihr Problem also in diese Richtung gehen sollte, sehe ich das kritisch.

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook