Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verliebt in Kollegen

Verliebt in Kollegen

15. März 2010 um 15:14

Hallo!

Hier weiß man ja gar net mehr, wie man die neuen Threads nennen soll!!

Also auch bei mir ist es so, dass ich mich in einen Arbeitskollegen verliebt habe. Er zeigt einige Verhaltensweisen die darauf schließen lassen, dass er sich auch für mich interessiert.

Aber ist es normal, dass Männer ab und zu kontrovers werden und sowas erzählen wie, dass sie sich Bücher gekauft haben, wo drin steht, wie man eine Frau garantiert erobert und sie schon neue Bekanntschaften gemacht haben??
Es ist alles noch sehr unausgesprochen bei uns, wir reden sehr viel, er sucht oft meine Nähe und ich seine.
Ich weiß auch nicht, ob er merkt, dass ich an ihm interessiert bin! Ich halte mich aber zurück, weils ja angeblich so schlimm ist, wenn man Männern offen sagt, was man für sie empfindet!!

Liebe Grüße

Mehr lesen

17. März 2010 um 14:28

Mir gehts genauso
hallo schnulle79,

ich glaub, in mir hast du die perfekte leidensgenossin gefunden - wobei ich nichtmal sagen kann, ob das jetzt gut oder schlecht ist

kann dich jedenfalls voll verstehen... bei mir auf arbeit gibt es einen jungen herrn, mit dem ich desöfteren mal in verschiedenen projekten zusammenarbeite... und ich glaub, ich war schon beim ersten treffen total verknallt mittlerweile ist ein halbes jahr vergangen und bis jetzt ist noch nichts weiter passiert... ich schmachte ihn heimlich an und weiß nicht, woran ich bei ihm bin... manchmal kommen von ihm sätze oder andeutungen, wo ich mir denke, ihm gehts genauso wie mir... und an anderen tagen redet er ständig wieder von den "heißen schneggen", die er auf irgendner party gesehen hat... also so ähnlich wie bei dir...

ich glaub, ich werd verrückt, ich weiß überhaupt nicht, was ich machen soll... männern seine gefühle zu gestehen ist ja schon schwer... aber dann auch noch arbeitskollegen, seufz

bitte halt mich mal auf dem laufenden wie es bei dir weitergeht!!! vielleicht hast du ja dann auch einen tipp für mich

liebe grüße
leo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2010 um 18:49

?
wieso soll es schlimm sein einem Mann seine gefühle zu offenbaren ?

Es spielt überhaut keine Rolle ob Mann oder Frau, es kommt auf den Einzelfall an.

Als Mann gehe ich doch auch das Risiko ein , eine derbe Abfur zu bekommen.

Mir wurde auch schonmal Bildlich gesprochen "das Herz raus gerissen" nach dem ich offen meine Gefühle gestanden habe.

Habe gelitten wie ein Hund , war aber im nach hinein war ich froh.
Denn so wuste ich wo ich dran bin , ich mag diese Katz und Maus spielchen halt nicht.

lg Mario

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2010 um 17:36
In Antwort auf reina_12444995

Mir gehts genauso
hallo schnulle79,

ich glaub, in mir hast du die perfekte leidensgenossin gefunden - wobei ich nichtmal sagen kann, ob das jetzt gut oder schlecht ist

kann dich jedenfalls voll verstehen... bei mir auf arbeit gibt es einen jungen herrn, mit dem ich desöfteren mal in verschiedenen projekten zusammenarbeite... und ich glaub, ich war schon beim ersten treffen total verknallt mittlerweile ist ein halbes jahr vergangen und bis jetzt ist noch nichts weiter passiert... ich schmachte ihn heimlich an und weiß nicht, woran ich bei ihm bin... manchmal kommen von ihm sätze oder andeutungen, wo ich mir denke, ihm gehts genauso wie mir... und an anderen tagen redet er ständig wieder von den "heißen schneggen", die er auf irgendner party gesehen hat... also so ähnlich wie bei dir...

ich glaub, ich werd verrückt, ich weiß überhaupt nicht, was ich machen soll... männern seine gefühle zu gestehen ist ja schon schwer... aber dann auch noch arbeitskollegen, seufz

bitte halt mich mal auf dem laufenden wie es bei dir weitergeht!!! vielleicht hast du ja dann auch einen tipp für mich

liebe grüße
leo


Hallo Leo,

ich kenne ihn auch seit einem halben Jahr, er ist mir an dem Tag, als ich in der Firma Vorstellungsgespräch hatte und die Chefin mir alles gezeigt hat, sofort aufgefallen, er kam gleich aus seinem Büro raus und hat uns angesprochen.
Intensiver ist es aber erst seit ca. 4-6 Wochen.
Ich mag Katz und Maus Spiele auch nicht sonderlich und würde auch lieber gerne wissen, woran ich bin. Manchmal scheinen die Zeichen so eindeutig, z.B. sehe ich wie er mich beobachtet, bei dem was ich tue oder wenn ich mich mit jemandem unterhalte oder er kommt halt ständig zu mir oder bittet mich zu sich, um einfach nur zu quatschen, kurze Berührungen und noch viele andere Dinge, aber später denkt man wieder, man sollte es lieber bleiben lassen, weil er sich kontrovers verhält.
Was hindert Dich daran, es ihm zu gestehen? Wie es dann danach weitergehen wird?
Mit anderen Frauen...so ist mein "Schwarm" auch, das finde ich sowas von ätzend. Vielleicht denken die Herren ja, dass soll Frauen zu irgendwas anregen? Keine Ahnung.
Wir, also er und ich, treffen uns morgen nach der Arbeit, wir hatten vor Kurzem schon ein "Date", da sind wir uns nicht näher gekommen, es war aber ne gute Atmosphäre und wir haben uns sehr gut unterhalten.
Doof ist auch, dass ich ihm manchmal andeute (per Mail z.B.), dass ich ihn mag aber er in keinster Weise drauf reagiert. Ich weiß überhaupt nicht, was er von mir hält. Er kann es doch wenigstens auch per Mail sagen, ich erwarte dann kein Gespräch, in dem das nochmal auseinander genommen wird.
Naja...kompliziert, obwohl das nicht sein müßte

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2010 um 17:35
In Antwort auf delta_12569247


Hallo Leo,

ich kenne ihn auch seit einem halben Jahr, er ist mir an dem Tag, als ich in der Firma Vorstellungsgespräch hatte und die Chefin mir alles gezeigt hat, sofort aufgefallen, er kam gleich aus seinem Büro raus und hat uns angesprochen.
Intensiver ist es aber erst seit ca. 4-6 Wochen.
Ich mag Katz und Maus Spiele auch nicht sonderlich und würde auch lieber gerne wissen, woran ich bin. Manchmal scheinen die Zeichen so eindeutig, z.B. sehe ich wie er mich beobachtet, bei dem was ich tue oder wenn ich mich mit jemandem unterhalte oder er kommt halt ständig zu mir oder bittet mich zu sich, um einfach nur zu quatschen, kurze Berührungen und noch viele andere Dinge, aber später denkt man wieder, man sollte es lieber bleiben lassen, weil er sich kontrovers verhält.
Was hindert Dich daran, es ihm zu gestehen? Wie es dann danach weitergehen wird?
Mit anderen Frauen...so ist mein "Schwarm" auch, das finde ich sowas von ätzend. Vielleicht denken die Herren ja, dass soll Frauen zu irgendwas anregen? Keine Ahnung.
Wir, also er und ich, treffen uns morgen nach der Arbeit, wir hatten vor Kurzem schon ein "Date", da sind wir uns nicht näher gekommen, es war aber ne gute Atmosphäre und wir haben uns sehr gut unterhalten.
Doof ist auch, dass ich ihm manchmal andeute (per Mail z.B.), dass ich ihn mag aber er in keinster Weise drauf reagiert. Ich weiß überhaupt nicht, was er von mir hält. Er kann es doch wenigstens auch per Mail sagen, ich erwarte dann kein Gespräch, in dem das nochmal auseinander genommen wird.
Naja...kompliziert, obwohl das nicht sein müßte

Liebe Grüße


Hey Schnulle,

wie war denn dein Date? Ist irgendwas passiert, weißt du jetzt mehr? Ich bin sehr gespannt...
Wie ist es denn zu der Verabredung gekommen? Ich traue mich nichtmal ihn nach sowas zu fragen Hab wirklich gar keine Ahnung, wie ich das machen soll... ahhh, jetzt hab ich deine Nachricht gesehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper