Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verliebt in Kollegen, die 2.

Verliebt in Kollegen, die 2.

6. Mai um 21:52 Letzte Antwort: 7. Mai um 14:03

Hallo zusammen,

vor einem guten halben Jahr habe ich mal einen ähnlichen Thread geöffnet, nun geht es weiter. Kurzer Hintergrund: ich arbeite eng mit einem Kollegen in verschiedenen Projekten zusammen, allerdings an zwei unterschiedlichen Standorten. Gesehen haben wir uns 3-4 mal, und wenn corona nicht gewesen wäre, hätten wir uns dieses Jahr bereits einige Male gesehen, aber corona hat vor allem mir einen Strich durch die Rechnung gemacht

nun ist es so: er ist echt lustig und hat voll meinen Humor, aber das muss nichts zwingend heißen. Ich kenne ihn erst seit einem Jahr ungefähr und unser kollegiales Verhältnis hat sich stetig weiterentwickelt. So zum Beispiel habe ich einen super Draht zu ihm und komme an Informationen ran, für die andere lange warten müssen.
Er fragt mich, wohin ich in Urlaub fahre (ja gut, jetzt ja nirgendwo hin, aber früher durchaus vorgekommen). Das hat er anfangs nicht gemacht. Er ist super hilfsbereit und lieb. Aber das könnten auch andere Kollegen sein.

Aber jetzt kommt es: ich hatte vor 2 Monaten Geburtstag und Urlaub und er hat mir über ein gängiges Jobportal super nett zum Geburtstag gratuliert. Und dann einen Tag später was wegen der Arbeit gefragt, das (in meinen Augen) eher dafür da war Kontakt zu mir aufzunehmen.
Und er hat mir mal einen Sachverhalt erklärt und mich 'meine liebe Kollegin aus dem Xyz Bereich' genannt. Und in dem Zusammenhang Original geschrieben (nett gemeint natürlich) 'du bist doof'. Darauf habe ich vor meiner Antwort geschrieben 'nein, du'. Dann er in seiner Antwort wieder 'du' usw. furchtbar erwachsen 😂 wir sind übrigens in den Mitt30ern...

und seit ein paar Wochen haben wir einen Insider, dass er mir jede woche ein Wort aus seiner Heimatregion nennt hat sich ergeben, nachdem er 2 Wochen hintereinander mit irgendwelchen mir gänzlich unbekannten Worten daher kam und ich meinte, ich habe eine gewisse Erwartungshaltung jetzt und in gemeinsamen telkos schreibt er mich oft an und gestern zb kam er wieder mit einem Wort an.
und so lang ist die Liste, dass fast jede Woche sowas vorgekommen ist und ich weiß einfach nicht, bilde ich mir hart was ein, ist das flirten, oder einfach nur nett und lustig? 

man muss bedenken: wir haben uns seit dem Winter nicht mehr gesehen... da waren wir in einer kleinen Gruppe auf dem Weihnachtsmarkt und auch da haben wir uns geneckt und er hat meine Tasche gehalten alle Nachrichten immer über die Arbeit oder halt am Telefon. Außer am Geburtstag nix privat.

oh man, so wie ich das erzähle, könnt ihr schon fast nicht anders und ich kann hier natürlich auch keine nachrichtenscreenshots posten. Trotzdem: wie seht ihr das? Einbildung und nur witzig, nicht definierbar oder doch flirten?

liebe Grüße 
Himbeerchen

Mehr lesen

7. Mai um 1:08

Ich hab mir tatsächlich Deinen ersten Thread dazu durchgelesen...
Meinst Du nicht, dass das langsam albern wird? Wenn Du Dich für ihn interessierst, dann ergreif eben mal die Initiative. Wenn er ebenfalls Interesse an Dir hat, wird ihn das keinesfalls abschrecken (verspreche ich Dir als Mann). Und wenn er kein Interesse hat, dann weisst Du Bescheid und kannst es abhaken. Oder willlst Du in einem halben Jahr noch einen Thread zu diesem Thema aufmachen? Und ein halbes Jahr später noch einen?

Kein Mensch wird Dir sagen können, ob er Dich gut findet oder ob er einfach nur kollegial nett ist. Stimmt nicht, genau einer kann das: er selbst!

1 LikesGefällt mir
7. Mai um 6:57
In Antwort auf wankendespony

Ich hab mir tatsächlich Deinen ersten Thread dazu durchgelesen...
Meinst Du nicht, dass das langsam albern wird? Wenn Du Dich für ihn interessierst, dann ergreif eben mal die Initiative. Wenn er ebenfalls Interesse an Dir hat, wird ihn das keinesfalls abschrecken (verspreche ich Dir als Mann). Und wenn er kein Interesse hat, dann weisst Du Bescheid und kannst es abhaken. Oder willlst Du in einem halben Jahr noch einen Thread zu diesem Thema aufmachen? Und ein halbes Jahr später noch einen?

Kein Mensch wird Dir sagen können, ob er Dich gut findet oder ob er einfach nur kollegial nett ist. Stimmt nicht, genau einer kann das: er selbst!

Weil Gefühle gestehen im Arbeitsumfeld immer das leichteste ist...

Gefällt mir
7. Mai um 7:36

Und verstehe mich nickt falsch, klar hast du recht. Ich hatte es mal ganz gut hinbekommen alles zu verdrängen und ignorieren, seit wenigen Wochen ist es aber wieder schlimmer geworden, daher thread 2. und ohne ein Treffen finde ich "live" ja eh nichts raus, daher die Frage an euch...

Gefällt mir
7. Mai um 8:03
Beste Antwort
In Antwort auf andre_18564818

Und verstehe mich nickt falsch, klar hast du recht. Ich hatte es mal ganz gut hinbekommen alles zu verdrängen und ignorieren, seit wenigen Wochen ist es aber wieder schlimmer geworden, daher thread 2. und ohne ein Treffen finde ich "live" ja eh nichts raus, daher die Frage an euch...

Du musst ja nicht mit der Tür ins Haus fallen und ihm sagen, dass du in ihn verknallt bist. Aber frag ihn doch einfach mal, ob er Lust hat, sich auf einen Kaffee zu treffen.

Wenn er rumeiert oder direkt ablehnt, weißt du Bescheid. Wenn er zusagt, bist du schon mal einen Schritt weiter. 

1 LikesGefällt mir
7. Mai um 8:26

Ja in der Theorie kann ich das nach corona sicher auch mal tun, in der Praxis aktuell nicht machbar 

Gefällt mir
7. Mai um 9:01
In Antwort auf andre_18564818

Hallo zusammen,

vor einem guten halben Jahr habe ich mal einen ähnlichen Thread geöffnet, nun geht es weiter. Kurzer Hintergrund: ich arbeite eng mit einem Kollegen in verschiedenen Projekten zusammen, allerdings an zwei unterschiedlichen Standorten. Gesehen haben wir uns 3-4 mal, und wenn corona nicht gewesen wäre, hätten wir uns dieses Jahr bereits einige Male gesehen, aber corona hat vor allem mir einen Strich durch die Rechnung gemacht

nun ist es so: er ist echt lustig und hat voll meinen Humor, aber das muss nichts zwingend heißen. Ich kenne ihn erst seit einem Jahr ungefähr und unser kollegiales Verhältnis hat sich stetig weiterentwickelt. So zum Beispiel habe ich einen super Draht zu ihm und komme an Informationen ran, für die andere lange warten müssen.
Er fragt mich, wohin ich in Urlaub fahre (ja gut, jetzt ja nirgendwo hin, aber früher durchaus vorgekommen). Das hat er anfangs nicht gemacht. Er ist super hilfsbereit und lieb. Aber das könnten auch andere Kollegen sein.

Aber jetzt kommt es: ich hatte vor 2 Monaten Geburtstag und Urlaub und er hat mir über ein gängiges Jobportal super nett zum Geburtstag gratuliert. Und dann einen Tag später was wegen der Arbeit gefragt, das (in meinen Augen) eher dafür da war Kontakt zu mir aufzunehmen.
Und er hat mir mal einen Sachverhalt erklärt und mich 'meine liebe Kollegin aus dem Xyz Bereich' genannt. Und in dem Zusammenhang Original geschrieben (nett gemeint natürlich) 'du bist doof'. Darauf habe ich vor meiner Antwort geschrieben 'nein, du'. Dann er in seiner Antwort wieder 'du' usw. furchtbar erwachsen 😂 wir sind übrigens in den Mitt30ern...

und seit ein paar Wochen haben wir einen Insider, dass er mir jede woche ein Wort aus seiner Heimatregion nennt hat sich ergeben, nachdem er 2 Wochen hintereinander mit irgendwelchen mir gänzlich unbekannten Worten daher kam und ich meinte, ich habe eine gewisse Erwartungshaltung jetzt und in gemeinsamen telkos schreibt er mich oft an und gestern zb kam er wieder mit einem Wort an.
und so lang ist die Liste, dass fast jede Woche sowas vorgekommen ist und ich weiß einfach nicht, bilde ich mir hart was ein, ist das flirten, oder einfach nur nett und lustig? 

man muss bedenken: wir haben uns seit dem Winter nicht mehr gesehen... da waren wir in einer kleinen Gruppe auf dem Weihnachtsmarkt und auch da haben wir uns geneckt und er hat meine Tasche gehalten alle Nachrichten immer über die Arbeit oder halt am Telefon. Außer am Geburtstag nix privat.

oh man, so wie ich das erzähle, könnt ihr schon fast nicht anders und ich kann hier natürlich auch keine nachrichtenscreenshots posten. Trotzdem: wie seht ihr das? Einbildung und nur witzig, nicht definierbar oder doch flirten?

liebe Grüße 
Himbeerchen

Also meine Erfahrung ist: Wenn Mann mehr will, wird er die Initiative ergreifen. Egal wie schüchtern er auch sein mag. Wenn er das nicht tut, ist er nicht verliebt... Vielleicht sieht er dich als gute Freundin. Das würde ich stark vermuten. Ein halbes Jahr würde er das nicht so laufen lassen. Männer verlieben sich schnell. Und sie wissen immer ganz genau was sie wollen.

Er weiß sicher auch, dass es seine Aufgabe wäre den ersten Schritt zu tun. Er würde es dich wissen lassen, wenn er mehr wollte...

Gefällt mir
7. Mai um 9:20

Echt? Hm, kann natürlich auch sein, dass ich gefriendzoned bin. Finde aber die Art des Umgangs inkl. Necken nicht so üblich unter Kollegen oder Freunden des anderen Geschlechts. Vielleicht kenne ich es aber auch nur nicht und woanders ist das völlig normal.
Das halbe Jahr ist ja auf meiner Seite, durchaus möglich, dass bei ihm, sofern es irgendwas gab, das erst später gefühlsmäßig begonnen hat, aber ist ja auch alles nur Spekulation.

Gefällt mir
7. Mai um 9:24

Es hängt natürlich ein Stück weit vom Arbeitsumfeld ab, aber wenn Interesse besteht, hält das normalerweise keinen ab, auf den anderen zuzukommen. Ihr müsst euch ja nicht gleich hinter den PC verkriechen und wild rumknutschen. Aber was spricht gegen einen privaten Kaffee oder einen Spaziergang am See? Ich habe jetzt keine Statistik zur Hand, aber ich bin sicher, dass "Partner auf Arbeit kennengelernt" einer der häufigsten Fälle für einen Beziehungsstart ist.

Ich glaube anhand dessen, wie Du hier rüberkommst:
Er findet Dich ulkig, sympathisch, ein netter Farbklecks im Arbeitsalltag. Vielleicht sogar ein kleiner Flirt, aber nicht ernst gemeint. Wenn er Interesse hätte, wäre schon längst etwas passiert. Nicht jeder ist so kompliziert wie Du und analysiert stundenlang jedes Wort einer Mail auf mögliche Gefühle beim anderen. Wenn ich Deine Beiträge lese, empfinde ich das jedenfalls als extrem anstrengend. Mach Dich doch mal ein wenig locker. Anstatt zu überlegen, wie Du ihn auf ein privates Treffen ansprechen könntest (denn das scheint ja das zu sein, was Du willst), blockst Du sofort ab mit ironischen Sätzen wie "weil Gefühle gestehen im Arbeitsumfeld immer das allerleichteste ist...". Es geht ja nicht darum, dass Du ihm einen Antrag machst! Es geht darum, mal zu fragen, ob er Lust hat, sich mit Dir mal privat zu treffen. Und dann weisst Du immer noch nicht, wie es sich entwickelt. Ihr habt einen absolut unverbindlichen Status und daran ändert sich auch nichts, wenn Du ihn nach einem "Date" fragst.

Und wenn Du sagst, dass wegen Corona gerade ohnehin nichts geht (was ich überhaupt nicht so sehe), dann verstehe ich erst recht nicht, was Du Dir mit diesem Thread erhoffst.

Gefällt mir
7. Mai um 9:30

Wir haben uns ja schon mal privat getroffen, auf dem Weihnachtsmarkt, und da war ich super schüchtern 😅 und natürlich waren wir nicht alleine.

corona ist aufgrund von HO ein Problem, plus unterschiedlicher Arbeitsplatz und dadurch fast 200km Distanz. Da kann man nicht mal eben unverbindlich zB nach der Arbeit etwas starten.

klar, ich weiß, dass ich überinterpretiere......

Gefällt mir
7. Mai um 9:46
In Antwort auf andre_18564818

Echt? Hm, kann natürlich auch sein, dass ich gefriendzoned bin. Finde aber die Art des Umgangs inkl. Necken nicht so üblich unter Kollegen oder Freunden des anderen Geschlechts. Vielleicht kenne ich es aber auch nur nicht und woanders ist das völlig normal.
Das halbe Jahr ist ja auf meiner Seite, durchaus möglich, dass bei ihm, sofern es irgendwas gab, das erst später gefühlsmäßig begonnen hat, aber ist ja auch alles nur Spekulation.

Ich hatte auch einen Kollegen, mit dem wir uns auch regelmäßig privat getroffen haben. Er hat sich bei mir ausgeheult. Und hat gesagt, dass ich sehr besonders für ihn und dass er mich vermisst, und dass er oft an mich denkt... Trotzdem war da nie mehr. Heutzutage ist es ganz normal, dass Männer auch Freundinnen haben. Und eine Freundschaft ist immer nah und ehrlich. Glaub mir, Männer wissen sehr schnell, wer als Partnerin in Frage kommt. Wenn nicht auf den ersten, dann spätestens auf den zweiten Blick. Bei denen entwickelt sich da nichts, wie bei uns. Entweder die sexuelle Anziehung ist da, oder eben nicht. Das ist das schöne an Männern, sie wissen genau was sie wollen. Und dann wollen sie es um jeden Preis. Er wäre auf jeden Fall aktiv geworden, wenn es mehr für ihn wäre. Mach dir lieber nicht zu viel Hoffnungen. Er findet dich wahrscheinlich lustig und nett, aber das reicht eben nicht.

Gefällt mir
7. Mai um 9:53

Okay, dann mache ich einen Haken dahinter

Gefällt mir
7. Mai um 10:09

Na so schnell wirst du doch jetzt nicht aufgeben!?
Himbeerchen wage einen Versuch, lass dir was einfallen (trotz Corona) und wenn dann nichts von ihm kommt, genieße die Freundschaft. Alles Gute

Gefällt mir
7. Mai um 10:11

Hm doch, ich weiß nicht wie und das Risiko ist viel zu hoch auf die Nase zu fallen 

Gefällt mir
7. Mai um 10:11

---> wegen der Arbeit. Nicht wegen der Gefühle.

Gefällt mir
7. Mai um 11:49
In Antwort auf andre_18564818

Okay, dann mache ich einen Haken dahinter

Ich glaube, dass er jetzt noch nicht verliebt ist. Aber vielleicht verliebt er sich in dein privates Ich. Ich würde trotzdem versuchen mich privat mit ihm zu treffen. Nur freundschaftlich. Und ohne mir zu viele Hoffnungen zu mache. Einfach mal so in einem Cafe wie es üblich ist für Freunde. Auf jeden Fall keine Date Atmosphäre schaffen. Einfach nur freundschaftlich kennenlernen.

Wenn er dich dann toll findet, weil er vorher diese Seiten an dir nicht kannte, könnte mehr daraus werden. Gib ihm die Möglichkeit dich privat kennenzulernen.

Gefällt mir
7. Mai um 12:12

Ich muss nochmal auf die Distanz hinweisen.... es liegen 2 Orte, homeoffice und corona zwischen und jetzt gerade ist Kaffee unmöglich. Es ist definitiv leichter mal persönlich um die Ecke zu kommen, wenn ich ihn irgendwann auch nochmal live sehe. Jetzt ging es mir wirklich darum zu klären, ob ich mir was einbilde, oder das wirklich nur freundschaftlich ist. Denn ich bin egtl nicht dafür fehl zu interpretieren und meine Beziehungen haben immer so begonnen, aber nicht jeder Mann ist gleich...

Gefällt mir
7. Mai um 13:11

Ich überlege gerade, die Sache mit dem Weihnachtsmarkt: da hatte er mich gefragt, ob ich mitkommen möchte. Ok, kurz darauf hatte sein Kollege mich auch gefragt, aber wichtiger ist doch, dass er gefragt hat...? Vielleicht war das eine Art Initiative🤔

Gefällt mir
7. Mai um 14:03

Also los...

Du darfst dich doch treffen, sag ihm dass du ihn nach der langen Zeit gern mal wiedersehen würdest. Und dann fragst du ihn ob er am Wochenende Zeit und Lust hat auf...

-vieleicht Spazieren gehen
-Eis to go
-Kaffee to go

Gib Gas, sonst weißt du es nie 

Vielleicht faellt hier jemandem noch was besseres ein...

Gefällt mir