Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verliebt in jemand anderes?

Verliebt in jemand anderes?

4. Juli um 21:31 Letzte Antwort: 13. Juli um 22:18

Hallo liebes Forum.

Der Titel sagt eigentlich schon alles, dennoch möchte ich etwas ausholen, um die Problematik zu erklären:
Ich bin nun seit 2 Jahren mit meinem Freund zusammen, wir wohnen zusammen und haben seit kurzem 2 Katzen. Immer wieder wird mir gesagt, dass wir ein tolles Paar sind, was auch gar nicht so falsch ist: Er ist ein toller Kerl, ruft mich nach der Arbeit immer an und wir reden, wie unser Tag war, wir streiten wenig,... Aber es gab schon sehr früh einen Gedanken in meinem Hinterkopf: Wir passen jetzt zusammen, aber es ist eine Beziehung mit Verfallsdatum. Ich bin sehr zielstrebig in meinem Leben, lerne so viel ich kann, versuche mich stetig zu verbessern. Und er ist das Gegenteil davon. Ich kann mir nicht vorstellen, mit ihm Kinder zu bekommen, geschweige denn zu heiraten. Dennoch bin ich glücklich mit ihm - weiß nur nicht, ob das so bleibt.

Und dann habe ich jemand anderes kennen gelernt und es wurde... verwirrend. Ich bin kein Mensch, der Fremdgehen als Möglichkeit einbezieht. Unter keinen Umständen, ich wurde selbst schon einmal betrogen und es ist ein grauenvolles Gefühl. Dennoch habe ich diese intensiven Gefühle für diesen anderen Mann. Und das geht schon seit 9 Monaten so - also einen Großteil meiner Beziehung. Ich denke ständig an ihn, habe aber auch Schuldgefühle ohne Ende. Dann hatte ich den (idiotischen) Einfall, mich mit ihm anzufreunden, als würden dann meine Gefühle plötzlich in "Freundschaftsgefühle" umgewandelt werden. Das ist nicht passiert. Stattdessen sind die Gefühle nur intensiver geworden.

Und ich weiß nicht, was ich machen soll. Es fühlt sich falsch an, im Bett neben meinem Freund zu liegen und an einen anderen zu denken. Aber es fühlt sich ebenfalls falsch an, meinen Freund zu verlassen, da ich doch glücklich mit ihm bin.

Ich weiß nicht, was ich machen soll.

Mehr lesen

13. Juli um 21:29
In Antwort auf unforplusle

Hallo liebes Forum.

Der Titel sagt eigentlich schon alles, dennoch möchte ich etwas ausholen, um die Problematik zu erklären:
Ich bin nun seit 2 Jahren mit meinem Freund zusammen, wir wohnen zusammen und haben seit kurzem 2 Katzen. Immer wieder wird mir gesagt, dass wir ein tolles Paar sind, was auch gar nicht so falsch ist: Er ist ein toller Kerl, ruft mich nach der Arbeit immer an und wir reden, wie unser Tag war, wir streiten wenig,... Aber es gab schon sehr früh einen Gedanken in meinem Hinterkopf: Wir passen jetzt zusammen, aber es ist eine Beziehung mit Verfallsdatum. Ich bin sehr zielstrebig in meinem Leben, lerne so viel ich kann, versuche mich stetig zu verbessern. Und er ist das Gegenteil davon. Ich kann mir nicht vorstellen, mit ihm Kinder zu bekommen, geschweige denn zu heiraten. Dennoch bin ich glücklich mit ihm - weiß nur nicht, ob das so bleibt.

Und dann habe ich jemand anderes kennen gelernt und es wurde... verwirrend. Ich bin kein Mensch, der Fremdgehen als Möglichkeit einbezieht. Unter keinen Umständen, ich wurde selbst schon einmal betrogen und es ist ein grauenvolles Gefühl. Dennoch habe ich diese intensiven Gefühle für diesen anderen Mann. Und das geht schon seit 9 Monaten so - also einen Großteil meiner Beziehung. Ich denke ständig an ihn, habe aber auch Schuldgefühle ohne Ende. Dann hatte ich den (idiotischen) Einfall, mich mit ihm anzufreunden, als würden dann meine Gefühle plötzlich in "Freundschaftsgefühle" umgewandelt werden. Das ist nicht passiert. Stattdessen sind die Gefühle nur intensiver geworden.

Und ich weiß nicht, was ich machen soll. Es fühlt sich falsch an, im Bett neben meinem Freund zu liegen und an einen anderen zu denken. Aber es fühlt sich ebenfalls falsch an, meinen Freund zu verlassen, da ich doch glücklich mit ihm bin.

Ich weiß nicht, was ich machen soll.

Für mich sieht das so aus, als ob du deinen Freund nicht mehr liebst. Jetzt musst DU entscheiden, wie du wirklich fühlst. Wenn du wirklich immer an jemand anderen denkst im Bett, dann solltest du deinen Freund verlassen und deinen Traummann deine Gefühle gestehen. Was du nicht machen solltest, deine Gefühle zu gestehen, während du mit deinem Freund zusammen bist. Damit meine ich, dass du deinen Freund als Notlösung hältst. Deswegen meine ich, dass du das nun entscheiden musst und deine Gefühle richtig einordnest.
Besser zerbricht eine Beziehung, die nicht klappen kann, früher anstatt dann viel später, wo es wirklich weh tut.

Gefällt mir
13. Juli um 22:18
In Antwort auf unforplusle

Hallo liebes Forum.

Der Titel sagt eigentlich schon alles, dennoch möchte ich etwas ausholen, um die Problematik zu erklären:
Ich bin nun seit 2 Jahren mit meinem Freund zusammen, wir wohnen zusammen und haben seit kurzem 2 Katzen. Immer wieder wird mir gesagt, dass wir ein tolles Paar sind, was auch gar nicht so falsch ist: Er ist ein toller Kerl, ruft mich nach der Arbeit immer an und wir reden, wie unser Tag war, wir streiten wenig,... Aber es gab schon sehr früh einen Gedanken in meinem Hinterkopf: Wir passen jetzt zusammen, aber es ist eine Beziehung mit Verfallsdatum. Ich bin sehr zielstrebig in meinem Leben, lerne so viel ich kann, versuche mich stetig zu verbessern. Und er ist das Gegenteil davon. Ich kann mir nicht vorstellen, mit ihm Kinder zu bekommen, geschweige denn zu heiraten. Dennoch bin ich glücklich mit ihm - weiß nur nicht, ob das so bleibt.

Und dann habe ich jemand anderes kennen gelernt und es wurde... verwirrend. Ich bin kein Mensch, der Fremdgehen als Möglichkeit einbezieht. Unter keinen Umständen, ich wurde selbst schon einmal betrogen und es ist ein grauenvolles Gefühl. Dennoch habe ich diese intensiven Gefühle für diesen anderen Mann. Und das geht schon seit 9 Monaten so - also einen Großteil meiner Beziehung. Ich denke ständig an ihn, habe aber auch Schuldgefühle ohne Ende. Dann hatte ich den (idiotischen) Einfall, mich mit ihm anzufreunden, als würden dann meine Gefühle plötzlich in "Freundschaftsgefühle" umgewandelt werden. Das ist nicht passiert. Stattdessen sind die Gefühle nur intensiver geworden.

Und ich weiß nicht, was ich machen soll. Es fühlt sich falsch an, im Bett neben meinem Freund zu liegen und an einen anderen zu denken. Aber es fühlt sich ebenfalls falsch an, meinen Freund zu verlassen, da ich doch glücklich mit ihm bin.

Ich weiß nicht, was ich machen soll.

hm...Dein Verstand sagt Dir deutlich:

- Beziehung mit Verfalldatum
-kann mir weder Heirat noch Kinder mit ihm vorstellen
-Du zielstrebig-er nicht.

Ich verstehe nicht,dass Dir die Konsequenz noch fehlt,zu gehen,auszuziehen,Dich zu trennen.

Nicht wegen der neuen Bekanntschaft,sondern..hast Du einen Lebenspartner,weil Du nicht alleine sein willst?

Wieso lebst Du mit einem Mann,mit dem Du Dir nichts zukünftig vorstellen kannst und der Deine Ziele wenig stützt und begleitet?

Was ich rauslese,mehr k.o.Kriterien für eine BEziehung kann es kaum mehr geben.

Ich würde gehen.Ausziehen.Morgen.

Irgendwas anders machen.DAS..kanns nicht sein...

1 LikesGefällt mir