Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verliebt in Internetbekanntschaft (vergeben)

Verliebt in Internetbekanntschaft (vergeben)

8. Januar 2010 um 11:58

Hallo Community,

Ich habe ein riesiges Problem, weshalb ich mich nun hier angemeldet hab.

Es geht um folgendes: Im Dezember 2008 lernte ich per Chat einen wirklich tollen Mann kennen. Zu dem Zeitpunkt als ich diesen kennen lernte ging es mir sehr schlecht. Er baute mich mit vielen liebevollen und ernst gemeinten Ratschlägen komplett wieder auf. Er war für mich da und opferte täglich mehrere Stunden seiner Zeit. Es war toll, es entwickelte sich eine Art Freundschaft, die ganz schnell zu mehr wurde. Wir schrieben dann auch über andere Dinge außer über meine Probleme, die waren ja dann sozusagen nach und nach gelöst und so tauschten wir Handynummern aus um uns zu besprechen wann wir online kommen. Ich lernte dann im Februar einen Mann im Real Life kennen und verliebte mich. Der Kontakt zu meinem Chatfreund blieb eine Zeitlang bestehen, bis sich allerdings der Kontakt halt auch in andere Bereiche entwickelte (auf sexueller Ebene). Ich brach den Kontakt von jetzt auf sofort ab. Ich löschte die Nummer und ging nie wieder mehr in den Chat solange ich mit meinem Damaligen Freund zusammen war. Ich dachte trotzdem sehr oft an den Chatfreund, ich vermisste ihn so sehr und fragte mich immer wieder was er gerade tut.

Als die Beziehung mit meinem Freund dann in die Brüche ging, ging ich wieder in den Chat und wir schrieben uns PN`s hin und her, er war wesentlich seltener Online als zu der damaligen Zeit. Erst war alles recht distanziert, weil ich ihn mit diesem plötzlichen Kontaktabbruch verletzt habe. Er meinte wir hätten das doch auf freundschaftlicher Basis weiterführen können. Nachdem ich ihm erklärte dass das für mich aufgrund meiner Gefühle zu ihm nicht möglich war, verstand er mich einw enig. Er wohnt außerdem 600 km von mir entfernt. Ich weiß dass ich von der Optik her für ihn die perfekte Frau bin und er ist es für mich auch, auch seine extrem liebevolle Art ist einfach bezaubernd. Ich bin nun mittlerweile wieder so verknallt in ihn und wir chatten täglich mehrere Stunden. Allerdings richten wir uns beim Chatten komplett nach ihm. Wenn seine Freundin da ist, dann gehts natürlich nicht. Mich belastet das so sehr zu wissen, dass er mit mir Fantasien auslebt, er findet mich auch toll und ist bestimmt auch verliebt, aber er trennt sich nicht (sind 9 Jahre zusammen). Das macht mich so derart traurig!

Seht ihr irgendeine Chance für mich? Ich mach mich glaube kaputt damit. Ich würde sogar zu ihm ziehen wenn er es nur sagen würde!

Wir haben letztens sogar telefoniert!

Liebe Grüße

Mehr lesen

8. Januar 2010 um 22:14

Och mann
warum versteht ihr das nicht? er würde wenn er mit dir zusammen wäre dich auch hintergehen. er nimmts mit der treue nicht besonders genau. willst du das? ist dir das egal?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2010 um 23:41


maybe87, das war jetzt mal ne Ansage vom Feinsten! Bin voll und ganz deiner Meinung!


LG

Melanie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2010 um 1:03

Sorry,
aber die ganze Sache ist doch ein einziges Phantasiegebilde.

Wenn ich das richtig verstanden habe, kennst du diesen Mann gar nicht.
In so einen virtuellen Menschen kann man gut alle Sehnsüchte hineinprojizieren, aber das hat doch mit Verliebtheit nichts zu tun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2010 um 1:58

...
Also ich würde zwar nicht so hart urteilen wie meine Vorgänger, aber trotzdem das gleiche sagen: Lass mal lieber.
Er ist dir bestimmt wichtig und war auch sicher hilfreich als es dir schlecht ging, aber was du da gerade liebst ist nicht der Mann selbst, sondern die Phantasie vom Traummann.
Im Chat kann man keine Fehler machen. Du hast ihn nie wütend, unzuverlässig, mürrisch, nörgelig, ungerecht, gelangweilt oder sonstwie von einer seiner schlechten Seiten kennenlernen können.
Er mag ja im Chat charmant, witzig und intelligent sein, aber denke daran dass er immer noch mindestens eine Minute Zeit hat um Google zu bemühen um etwas besonders bezaubernes zu sagen.
70% der Kommunikation ist die Körpersprache und die geht euch ja nun leider total ab.
Männer sind mit ihren Gefühlsbetonungen ohnehin freigiebiger wenn es ihnen noch um nichts geht, also deute da bloß nicht zu viel rein.
Ansonsten würd ich sagen, lass alles so wie es jetzt ist und heul dich lieber bei ihm über reale Beziehungen aus, dafür ist er nämlich super.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen