Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verliebt in Hochmut und Arroganz!!!

Verliebt in Hochmut und Arroganz!!!

19. Mai 2004 um 12:01

Ich(24), traf einen Mann(29) der die Arroganz und Hochmut in Person ist! Sein Ruf eilt ihm voraus und jeder weiß, dass man mit ihm nicht glücklich werden kann und doch verwpührte ich den Reiz zu versuchen diesen Mann für mich zu gewinnen. Und ich muss sagen, ich hatte es nicht leicht! Er ist absolut von sich selbst überzeugt und weiß genau, dass er verdammt gut aussieht. Ich muss sagen, ich bin manchmal auch ziemlich arrogant und hab ihn mit seinen eigenen Waffen geschlagen.
Das hat ihn wohl interessiert und er hat "angebissen". Wir haben nun eine lockere Affäre und ich muss sagen, ich weiß, das dieser Mann mir das Herz brechen wird, jedoch komm ich nicht von ihn los! Er benutzt mich regelrecht, und mich stört das nicht einmal! Wie wird das wohl noch enden, wenn ich im Vorhinein schon weiß, dass das nicht gut gehen kann!

Mehr lesen

19. Mai 2004 um 12:20

Du Arme...
.... ich vermisse jede Beschreibung Deiner tiefen Gefühle.
Gutaussehend, arrogant ... na prima!

Ich glaube das Problem liegt darin, dass dieser Mann zu viel Faszination auf Dich ausübt - überlege Dir, ob es das ist was Du suchst und ob Du nicht eher nach echten, tiefen Gefühlen suchen solltest!

Leieb Gruss!

Sei tapfer!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2004 um 13:00

@Michi
Wunderbar, was du schreibst.
Kompliment.

Liebe Grüße
Gabriele

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2004 um 13:14

Auf die Frage nach meinen Gefühlen!
Anfangs war es nur der Reiz, den dieser Mann aussendet. Wir wohnen in einem Ort, wo solche Menschen schnell bekannt sind und er ist es.
Mir hat es gefallen so eine lockere Affäre! Ohne dem anderen Rechenschat ablegen zu müssen... (Hätte er auch niemals getan)
Ich zeigte ihm, dass ich serwohl Härte besitze und hab mit ihm das gemacht, was er mit anderen Frauen gemacht hat, damit mir nicht das gleiche passiert. Ich hab mich nach gewissen Stunden einfach angezogen und bin gegangen. Hab mich auch nicht mehr bei ihm gemeldet. Er war es der sich gemeldet hat und ich spielte das Spiel mit. Irgendwann hab ich gemerkt, dass ich sehr traurig bin, wenn er sich nicht meldet. Ich bin traurig, wenn er mich nicht hält, wie es am Anfang war. Ich würde so gerne neben ihm einschlafen und anschließend wieder aufwachen! Ich will dass er sich eines Tages an mich erinnern kann. Ich möchte, dass er mich in den Arm nimmt und das nicht nur zu den gewissen Stunden.
Ich weiß, dass ich mich da auf etwas eingelassen hab und ich will auch kein Mitleid, denn das brauche ich nicht! Ich weiß ich muss von diesem Mann weg, denn er hat mir den Kopf verdreht! Ich mag ihn wirklich. Ich wage nicht zu sagen es sei Liebe, denn so einen Mann kann man nicht lieben, aber ich spühre so etwas wie Schmetterlinge im Bauch wenn er anruft. Soviel zu meinen Gefühlen, die ich nicht mehr so einfach unterdrücken kann.
Was soll ich jetzt nur machen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2004 um 13:29
In Antwort auf dena_12445812

Auf die Frage nach meinen Gefühlen!
Anfangs war es nur der Reiz, den dieser Mann aussendet. Wir wohnen in einem Ort, wo solche Menschen schnell bekannt sind und er ist es.
Mir hat es gefallen so eine lockere Affäre! Ohne dem anderen Rechenschat ablegen zu müssen... (Hätte er auch niemals getan)
Ich zeigte ihm, dass ich serwohl Härte besitze und hab mit ihm das gemacht, was er mit anderen Frauen gemacht hat, damit mir nicht das gleiche passiert. Ich hab mich nach gewissen Stunden einfach angezogen und bin gegangen. Hab mich auch nicht mehr bei ihm gemeldet. Er war es der sich gemeldet hat und ich spielte das Spiel mit. Irgendwann hab ich gemerkt, dass ich sehr traurig bin, wenn er sich nicht meldet. Ich bin traurig, wenn er mich nicht hält, wie es am Anfang war. Ich würde so gerne neben ihm einschlafen und anschließend wieder aufwachen! Ich will dass er sich eines Tages an mich erinnern kann. Ich möchte, dass er mich in den Arm nimmt und das nicht nur zu den gewissen Stunden.
Ich weiß, dass ich mich da auf etwas eingelassen hab und ich will auch kein Mitleid, denn das brauche ich nicht! Ich weiß ich muss von diesem Mann weg, denn er hat mir den Kopf verdreht! Ich mag ihn wirklich. Ich wage nicht zu sagen es sei Liebe, denn so einen Mann kann man nicht lieben, aber ich spühre so etwas wie Schmetterlinge im Bauch wenn er anruft. Soviel zu meinen Gefühlen, die ich nicht mehr so einfach unterdrücken kann.
Was soll ich jetzt nur machen!

Wie wäre es denn mit zu dir selbst stehen?
Und ein Verzicht auf das Machtspiel?

Hallo Myletter,
Du leidest jetzt schon vor Dich hin, weil Du sagst, Du müsstest von ihm weg. Gleichzeitig kannst Du aber nicht ertragen, dass er erfahren könnte, dass Du anders bist und für ihn fühlst, als du dich bisher dargestellt hast.
Du musst Du wissen, aus welchem Grund Du leiden willst: Entweder weil Du die Maske der Starken und "Gefühllosen" aufbehalten willst - oder weil Du die Maske weglässt und das Risiko und die Chance des selbst verletzt werdens eingehst.
Liebe Grüße,
Liriel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2004 um 13:43

Myletter
Du wolltest ihn haben, Du hast ihn bekommen!
Manchmal muss man erst gewisse Erfahrungen machen, ehe man daraus lernt...solange Du bis jetzt nicht zu sehr leidest, ist es ja noch erträglich, aber später? Du ahnst ja schon, was auf Dich zukommt...aber es könnte auch ganz anders kommen, das weiss man nie im voraus...

viel Glück

Leonie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2004 um 14:13

Bewußtmachung....
... ist nun einmal der erste Schritt.

Dann folgt die "Umprogrammierung" der Verhaltensmuster, und das wird nun einmal über das Bewußtsein gesteuert.

Klingt furchtbar rational und theoretisch, weiß ich selbst! Und ist ein Prozeß, der sich über die Jahre hinzieht.

Dass das einfach ist, habe ich nie behauptet ....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2004 um 14:21

Ich verstehe
deine Fragen nicht: du hast dir alle Antworten doch schon selbst gegeben. Wobei ich nicht glaube, dass er dir das Herz brechen wird, denn das ist - deiner Beschreibung zufolge - doch gar nicht beteiligt.
Dich scheint gerade das Gefährliche zu faszinieren; vielleicht willst du über die Nähe zu ihm etwas von seiner vermeintlichen Überlegenheit für dich ergattern. Oder beweisen, dass du letztlich doch die Überlegene bist, indem du schaffst, was keine andere schafft, nämlich ihn zu ändern, zu erobern, zu unterwerfen.
Alles keine Beweggründe, die zu Glück oder auch nur zum Kontakt mit echten Gefühlen führen.
Aber wenns denn sein muss!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2004 um 17:54

EIGENTLICH LIEBE
Ihr habt recht, ich habe mir meine Antwort schon selber gegeben! Im prinzip ist die Sache für mich völlig klar! Das kann nie etwas werden, aber ist es nicht so, dass man immer das will, was man nicht bekommen kann?
Ich bin diesem Mann beinahe Nacht für Nacht erlegen und weiß genau, dass es genau das ist, was er sich wünscht! Eine einfache Affäre ohne Verpflichtungen. Einfach nur Spaß! Vor einigen Tagen hab ich ein Gespräch mitbekommen, da beschrieb er mich vor seinen Freunden als "PRAKTISCH"! Es hat mir wehgetan aber im prinzip hab ich mich ihm gegenüber nie anders als "praktisch" verhalten! Mein Verstand sagt: Verschwinde von diesem Typ und mein Herz sagt bleib!
Ich bin da in eine Welt getappt von der ich nichts verstehe! Er nimmt mich immer mit, wenn er ausgeht, da bin ich dann die einzige Frau inmitten von ihm und seinen Freunden! Ich werde von ihm und von seinen Freunden auf Händen getragen, weil ich einfach "praktisch" bin. Ich verhalte mich einfach so, wie die es wollen und verliere mich selber dabei. Ich habe mich jedoch verliebt und will ihn ganz für mich!
Soll ich es ihm nun gestehen und riskieren ihn dadurch zu verlieren?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2004 um 18:34
In Antwort auf dena_12445812

EIGENTLICH LIEBE
Ihr habt recht, ich habe mir meine Antwort schon selber gegeben! Im prinzip ist die Sache für mich völlig klar! Das kann nie etwas werden, aber ist es nicht so, dass man immer das will, was man nicht bekommen kann?
Ich bin diesem Mann beinahe Nacht für Nacht erlegen und weiß genau, dass es genau das ist, was er sich wünscht! Eine einfache Affäre ohne Verpflichtungen. Einfach nur Spaß! Vor einigen Tagen hab ich ein Gespräch mitbekommen, da beschrieb er mich vor seinen Freunden als "PRAKTISCH"! Es hat mir wehgetan aber im prinzip hab ich mich ihm gegenüber nie anders als "praktisch" verhalten! Mein Verstand sagt: Verschwinde von diesem Typ und mein Herz sagt bleib!
Ich bin da in eine Welt getappt von der ich nichts verstehe! Er nimmt mich immer mit, wenn er ausgeht, da bin ich dann die einzige Frau inmitten von ihm und seinen Freunden! Ich werde von ihm und von seinen Freunden auf Händen getragen, weil ich einfach "praktisch" bin. Ich verhalte mich einfach so, wie die es wollen und verliere mich selber dabei. Ich habe mich jedoch verliebt und will ihn ganz für mich!
Soll ich es ihm nun gestehen und riskieren ihn dadurch zu verlieren?

Praktisch
ist ja eine nette bezeichnung.

genau genommen schmücken sie sich mit dir, so tolle männer brauchen ja auch immer ganz tolle frauen, um noch toller zu erscheinen.

es ist ein spiel.
wenn du aber gefühle hast, würde ich da ganz schnell aussteigen, ich halte es für sehr unwahrscheinlich, dass so jemand etwas "unpraktisches" möchte, aber dass ist deine entscheidung.

möchtest du nicht lieber als mensch geliebt werden oder bist du ein praktischer gegenstand ohne seele und verstand?
du kannst ihn nicht verlieren, du hast ihn nie gehabt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper