Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verliebt in Ex-Kollegen, den ich wohl nie wieder sehe...was kann ich tun?

Verliebt in Ex-Kollegen, den ich wohl nie wieder sehe...was kann ich tun?

27. Dezember 2016 um 21:21

Hallo zusammen,

ich brauche Euren Rat...

Vor wenigen Wochen fing in der Firma, in der ich am Empfang arbeite, ein neuer Mitarbeiter an. An seinem ersten Tag meldete er sich am Empfang an, während ich die Personalabteilung anrief, zwinkerte er mir zu. Ich dachte noch "was soll das denn", denn ich empfand ihn als recht unscheinbar, er entspricht auch nicht wirklich meinem Typ Mann.

Nach kurzer Zeit änderte ich meine Meinung. Ich hatte zwar nur gelegentlich mit ihm zu tun, da er eine recht hohe Stellung in der Firma innehatte, gelegentlich kam er jedoch wegen Neuerungen etc. zu mir. Mir fiel seine tolle Art auf, null abgehoben oder arrogant, immer höflich, dabei witzig und auf irgendeine süße Art unbeholfen... Einmal lief ich auf dem Flur an seinem Büro vorbei, gerade in dem Moment kam er die Tür raus und strahlte mich dermaßen an, dass ich gar nicht mehr wusste, wie mir geschah...

Privat weiß ich nicht wirklich viel über ihn, er redete zwar immer nur in der Ich-Form und trug auch keinen Ehering, beiläufig erwähnte eine Kollegin, er sei geschieden.

Jetzt zu meinem Problem: Er hat innerhalb der Probezeit eine Zusage in einer anderen Firma bekommen und ließ sich kurzfristig freistellen. Da auch ich zum Jahresende gekündigt und noch massig Resturlaub abzubauen habe, habe ich ihn an seinem letzten Tag nicht mehr gesehen und konnte mich auch nicht verabschieden. Ich weiß zwar, dass er gegen Ende dieser Woche seinen Firmenwagen abgibt, aber ich bin ja nicht mehr in der Firma, daher wird er dies bei Kollegen tun.

Ich schlage mich seit Jahren als Single mit seltenen Affären durchs Leben, ich treffe selten einen Mann, mit dem ich mir was Ernstes vorstellen kann. Und jetzt war da einer, der mich ernsthaft interessiert hätte... und leider ist er schon wieder weg, und ich weiß nicht so recht, was ich tun kann.

Zufällig habe ich den  Umschlag, in dem ihm seine Unterlagen zugesendet wurden, in die Hand bekommen, seine Adresse habe ich somit. Aber ich kann doch nicht einfach vor der Tür stehen? Das grenzt ja auch an Stalking.

Meine Überlegung ist, ihm am Empfang etwas zu hinterlegen, einfach eine Karte zum Abschied, da ich ihn ja nicht mehr gesehen habe. Wenn er den Firmenwagen übergibt, könnte mein Kollege ihm die Karte geben. Ich trau mich zwar nicht so recht, aber was Besseres fällt mir nicht ein.

Was würdet Ihr an meiner Stelle tun?

Mehr lesen

28. Dezember 2016 um 2:04

Sollte doch ein leichtes sein, an seine Telefonnummer zu kommen...

Ist er auch in keinem Social Media (Facebook, Twitter, ...) vertreten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2016 um 15:41

Nee, auf Facebook etc.konnte ich nichts finden.

Er wusste wohl nicht, dass ich noch massenhaft Resturlaub habe. Er gehörte im weiteren Kreis zur Geschäftsleitung, ich hatte nicht allzu viel mit ihm zu tun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen