Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verliebt in einer Woche

Verliebt in einer Woche

27. August 2007 um 11:44

Hallo

Ich versuche mich kurz zu halten, bei fragen, bitte fragen.


Ich bin 23 und habe anfangs august auf einer geschäftsreise in den USA meine liebe des lebens kennengelernt (denke ich zumindest). Sie ist 2 Jahre älter und kommt aus südamerika, sie geht in den usa zur schule um english zu lernen. Sie ist gebildet und auch noch sehr hübsch. ich habe mich aber mehr in die person verliebt als in das gesicht / körper. nun bin ich zurück in europa und weiss nicht was ich denken soll. jedesmal wenn ich an sie denke, wird es mir warm und ich bin sicher dass sie die richtige Frau fürs leben ist, doch jedes mal wenn ich an die unterschiede denke (momentan weit weg, zudem aus einer total anderen kultur, andere sprache (ich spreche zwar gut english und wir hatten breits viele gute diskussionen)) werde ich unsicher (nicht wegen der person sondern mehr wegen der situation). zudem habe ich das problem, dass wir nur 1 woche in den usa zusammenwaren. als ich zurück kam, hat mir mein herz gesagt, dass sie die richtige sein muss. ich hatte so ein gefühl noch nie zuvor, was mich zudem verunsichert. meine gedanken / mein verstand bestätigt mir das herzgefühl wenn ich an sie denke bsw. über sie und ihre persönlichkeit nachdenke. Sie ist aber meine erste grosse Liebe, bsw. die erste Frau mit der ich mir ein gemeinsames leben vorstellen kann. somit bin ich nicht wirklich erfahren in solchen dingen (verliebt war ich schon oft aber so eine gegenseitige anziehung / verständnis usw kannte ich nicht).

nun eigentlich bin ich mir meiner sache schon sehr sicher (logo, ich muss sie nun noch besser kennenlernen, so via telefon und mail und so, und ich habe vor sie auch zu besuchen), was mich jedoch sehr unsicher macht, ist die ganze situation: d.h.
- dass sie erstmals so weit weg ist und ich sie nicht normal kennenlernen kann (wie es hier abläuft, zuerst freund-freundin, dann zusammen ziehen und dann gucken)
- dass sie aus einem armen Land kommt (ich aus einem reichen) und ich ihre kultur geschichte nicht wirklich kenne (momentan, wird momentan bereits besser)
- ich schon viele geschichten von solchen beziehungen gehört habe (kenne auch ein paar beispiele persönlich), was mich nicht wirklich zuversichtlich stimmt
- dass wir uns momentan beide nur in einer fremden sprache unterhalten können (english)

im moment weiss ich daher nicht, auf ich auf mein Herz hören soll, oder auf meinen verstand (der sagt sie ist zwar die richtige aber dass ist alles so kompliziert und evt. finde ich ja auch hier eine passende frau).
ich werde sicherlich sie besuchen gehen (2 Woche) um sicherer zu sein, glaube aber dass danach ich die gleichen probleme habe, da ich mir ja eigentlich was die person angeht sehr sicher bin.
das blöde an der ganzen sache ist eben, dass sie mit mir zusammen sein will (ich auch) und sie daher alles liegen lassen will um zu mir zu kommen. ich mag den gedanken, aber er erschreckt mich auch ein bisschen, da wenn sie hier ist niemand kennt und somit auch ein bisschen abhängig ist von mir, und die beziehung somit einen anderen weg geht als normal (es muss somit einfach klappen, egal was passiert, und das macht mir schon ein bisschen angst). zudem wie gesagt, ich bin noch jung und auch ein bisschen unerfahren was liebe angeht und klar, wie jeder mann habe auch ich angst vor bindung (warum keien ahnung)....und wie weiss man nun dass es die frau des leben ist? kann man das überhaupt so schnell merken und sicher sein? warum bin ich mir so sicher?

evt. habt ihr ja erfahrungen damit und könnt mir einen tipp geben.

thx

Mehr lesen

3. September 2007 um 21:50

Liebe
Salut,

wovor fürchtest Du dich denn am meisten?
Dass es nicht klappt? Oh, das kann Dir doch hier genauso ergehen, oder?
Sprichst Du mit ihr über die Ängste? Das wäre wichtig.

Besuche sie doch erst einmal und lade sie zu Dir ein. Und dann schau, ob der wunderbare Zauber der Liebe anhält.
Weisst Du, Liebe auf den ersten Blick gibt es.
Als ich meinen verstorbenen Mann zum allerersten Mal sah, war ich total berührt, wie noch nie zuvor und wie nie wieder danach in meinem Leben. Er war es einfach.
So etwas gibts.
Und ich habe einige Zeit gebraucht meine Ratio in den Griff zu bekommen und dazu zu stehen.

Gruss und alles erdenklich Gute

Ganesha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2007 um 14:05
In Antwort auf mette_12041133

Liebe
Salut,

wovor fürchtest Du dich denn am meisten?
Dass es nicht klappt? Oh, das kann Dir doch hier genauso ergehen, oder?
Sprichst Du mit ihr über die Ängste? Das wäre wichtig.

Besuche sie doch erst einmal und lade sie zu Dir ein. Und dann schau, ob der wunderbare Zauber der Liebe anhält.
Weisst Du, Liebe auf den ersten Blick gibt es.
Als ich meinen verstorbenen Mann zum allerersten Mal sah, war ich total berührt, wie noch nie zuvor und wie nie wieder danach in meinem Leben. Er war es einfach.
So etwas gibts.
Und ich habe einige Zeit gebraucht meine Ratio in den Griff zu bekommen und dazu zu stehen.

Gruss und alles erdenklich Gute

Ganesha

Danke!!
Hi

erstmals vielen dank für deine letzten Zeilen! Ich habe in den letzen Jahren eigentlich den Glauben daran verloren und an dem Abend als ich sie kennenlernte, dachte ich zuletzt daran. Darum bin ich dir für deine Antwort sehr dankbar! ich wusste nicht ob das nur "Hollywood" ist und ich nun träume oder ob es wirklich möglich ist.
Nachdem ich zurück nach Europa kam, hatte ich Gefühle die ich so nicht kannte, ich war mir so sicher obwohl ich eigentlich nicht genau wusste warum. In den letzen Wochen konnte ich nun ergründen warum dies so ist. Wir telefonieren sehr viel und ich lerne sie nun besser kennen, und ich werde fast täglich überrascht, weil sie so ist wie ich mir das immer erträumt habe aber nicht wirklich daran glaubte.

Nun ja bezgl deinen Fragen: zuerst hatte ich angst die falsche entscheidung zu treffen, und nun habe ich am meisten angst dass sich meine Erwartungen/Träume/Gefühle nicht bestätigen, d.h. du hast recht, ich habe sehr grosse Angst dass es nicht klappen wird und ich fürs leben geschädigt bin. Und ja, genau dass gibt mir eben zuversicht, ich denke eben, dass auch wenn ich sie hier kennengelernt hätte, ich die selben Ängste habe und ich weiss nun dass ich mich auch hier unsterblich in sie verliebt hätte. na ja, manchmal fällt es mir auch schwer mein Glück zu fassen bsw. dazu zu stehen. habe nicht erwartet dass ich die liebe des lebens vor 30 finde (-;

Und ja ich spreche über meine ängste, habe aber auch gemerkt dass ich z.T. lieber sachen für mich behalten sollte, da es a) am telefon sehr schwer ist b) ich und sie nicht in der muttersprache sprechen können c) und ich nie weiss wie sie es nun aufnimmt (bsw. möchte sie ja nicht verletzen/verunsichern).

Obwohl es sehr hart ist (allein, ohne sie), werde ich mir immer sicherer und ich werde sie auch im nov besuchen bsw. sie wird dann nächstes jahr hierher kommen (das ist der plan (-; ), habe eigentlich nicht gedacht dass ich mir via telefon usw sicherer werde, merke nun aber immermehr dass ich jegliches interesse an hübschen frauen verliere, da ich immer dann an sie denke und ich mir nicht vorstellen kann, dass die frau vis-a-vis auch so sein könnte (wie meine liebe)

also nochmals thx, und es tut mir sehr leid was euch passiert ist (tod des ehemannes), keep real!

thx


p.s. seit ihr beide aus der selben kultur / land? oder hast du damit auch erfahrung (überkulturelle / überkontinentale erfahrung)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2007 um 16:37
In Antwort auf lorrin_12055087

Danke!!
Hi

erstmals vielen dank für deine letzten Zeilen! Ich habe in den letzen Jahren eigentlich den Glauben daran verloren und an dem Abend als ich sie kennenlernte, dachte ich zuletzt daran. Darum bin ich dir für deine Antwort sehr dankbar! ich wusste nicht ob das nur "Hollywood" ist und ich nun träume oder ob es wirklich möglich ist.
Nachdem ich zurück nach Europa kam, hatte ich Gefühle die ich so nicht kannte, ich war mir so sicher obwohl ich eigentlich nicht genau wusste warum. In den letzen Wochen konnte ich nun ergründen warum dies so ist. Wir telefonieren sehr viel und ich lerne sie nun besser kennen, und ich werde fast täglich überrascht, weil sie so ist wie ich mir das immer erträumt habe aber nicht wirklich daran glaubte.

Nun ja bezgl deinen Fragen: zuerst hatte ich angst die falsche entscheidung zu treffen, und nun habe ich am meisten angst dass sich meine Erwartungen/Träume/Gefühle nicht bestätigen, d.h. du hast recht, ich habe sehr grosse Angst dass es nicht klappen wird und ich fürs leben geschädigt bin. Und ja, genau dass gibt mir eben zuversicht, ich denke eben, dass auch wenn ich sie hier kennengelernt hätte, ich die selben Ängste habe und ich weiss nun dass ich mich auch hier unsterblich in sie verliebt hätte. na ja, manchmal fällt es mir auch schwer mein Glück zu fassen bsw. dazu zu stehen. habe nicht erwartet dass ich die liebe des lebens vor 30 finde (-;

Und ja ich spreche über meine ängste, habe aber auch gemerkt dass ich z.T. lieber sachen für mich behalten sollte, da es a) am telefon sehr schwer ist b) ich und sie nicht in der muttersprache sprechen können c) und ich nie weiss wie sie es nun aufnimmt (bsw. möchte sie ja nicht verletzen/verunsichern).

Obwohl es sehr hart ist (allein, ohne sie), werde ich mir immer sicherer und ich werde sie auch im nov besuchen bsw. sie wird dann nächstes jahr hierher kommen (das ist der plan (-; ), habe eigentlich nicht gedacht dass ich mir via telefon usw sicherer werde, merke nun aber immermehr dass ich jegliches interesse an hübschen frauen verliere, da ich immer dann an sie denke und ich mir nicht vorstellen kann, dass die frau vis-a-vis auch so sein könnte (wie meine liebe)

also nochmals thx, und es tut mir sehr leid was euch passiert ist (tod des ehemannes), keep real!

thx


p.s. seit ihr beide aus der selben kultur / land? oder hast du damit auch erfahrung (überkulturelle / überkontinentale erfahrung)

Mach eine Story draus!
Hast du nicht Lust deine Lovestory zu erzählen und bei dem Lovestory-Wettbewerb mitzumachen?
http://www.womenweb.de/lovesex/partnerschaft/sogeh-tverlieben.html

Viele Grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2007 um 9:49

Hey Du,
Also ich kenne das Gefühl auch. Mein Freund und ich haben uns das erste Mal gesehen und wir beide wussten: Den oder keinen. Wir haben viel gekämpft und jeder musste sein Leben komplett umkrempeln. Wir mussten dann auch in eine Andere Stadt ziehen, er hat seine Familie verlassen etc etc aber der Punkt ist: Keiner von uns beiden bereut die Anstrengungen. Jeder von uns würde es ganz genau so nochmal tun. Ich kann Dir nur sagen dass es sich lohnt zu kämpfen wenn man dieses Gefühl "Das ist sie/er und sonst keine/r"hat. Egal wie anstrengend es sein wird. Unmöglich ist in der Liebe nichts. Ich wünsche euch auf jedenfall alles erdenklich gute.

Blodyn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Herz oder Verstand / Gefühl oder Zweifel / Erste Grosse Liebe
Von: lorrin_12055087
neu
18. Juli 2008 um 15:19
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen