Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verliebt in einer Prosituierte

Verliebt in einer Prosituierte

26. Januar 2011 um 11:27

Hallo zusammen !

wie soll man hier anfangen ?? Ich bin mit meiner Freundin seit ca 7 Jahren zusammen.
wir sind zusammen gezogen, wir haben ein Haus zusammen gekauft und wir haben Jahre damit verbracht das Haus zu renovieren. Sie hat 2 Kinder mitgebracht. eine kleine Familie halt!

Vor ca 2 Jahren hatten wir mal einen heftigen Streit , ich weiss nicht mehr worum es ging. aufjedenfall den nächsten Morgen sagte Sie mir dass Sie auziehen möchte und die Beziehung beenden möchte. ich war sehr traurig und war am Boden zerstört, sie hatte sich dann auch auf die Suche einer Wohnung gemacht. 2 Wochen später hat Sie von Ihren Plänen abgesehen nachdem ich mit Ihr gesprochen habe und wir sind weiter zusammen geblieben.
Das problem ist nur dass seitdem Ihre Krisen und Ausbrüche immer in 3 bis 4 Wochen abständen passieren und ich immer wieder mit Ihrem Auszug konfrontiert wurde. abgesehen davon dass Ihre verbalen ausrutscher immer rabiater worden...
vor ca 1 Jahr kamm es auch dazu dass Sie auf einmal kaum lust mehr hat mit mir zu schlafen und ich jedes mal abgewiesen wurde. einen Gespärch mit ihr hatte keinen Erfolg.
Ich habe dies als einer Krise angesehen die irgendwann vorbei geht ... Monate vergehen und Sie wollte nun zum 8, 9 10 keine Ahnung mal ausziehen ...
Ich habe einen letzten Versuch unternommen und hatte Sie November letzten Jahres mit einer Reise nach Paris überrascht und wir sind nach Paris gefahren. ich hatte mir erhofft dass das uns etwas näher bringt und unser Sexleben verbessert... Nur leider ist es so nicht gewesen . Sogar in Paris im Hotel musste ich lange um etwas liebe betteln bis Sie sich dazu bereit erklärt hatte mit mir zu schlafen !!

Kaum waren wir zurück 2 Wochen später . hatten wir erneut Streit wegen meinem Hund weil er wohl etwas angeknabbert hat !! dann sagte Sie mir dass Sie mich nicht mehr liebt und dass Sie nichts mehr für mich empfindet. und dass ich zu Dumm sei um zu merken dass ich Ihr nichts mehr bedeute, Sie hat noch viel mehr Sachen die ganz tief gehen die ich euch hier ersparen will gesagt ... Ich war sehr verletzt und geschockt. dann sagte ich Ihr ok. Dieses mal war es eindeutig. Ich habe Sie gebeten Ihre Eltern zu informieren und Kinder auch in Kenntnis zu setzen. das hatte sie auch die Woche darauf gemacht.. das war Ende November.

Ein paar Tage später bin ich mit einem Freund in einem Nachtclub gefahren, es war seine Idee ich sollte auf andere Gedanken kommen und ich tat Ihn leid. Dort angekommen ist mir eine kleine schwarzhaarige Frau aufgefallen, wir hatten mit einander gesprochen und ich kaufte Ihr etwas zu trinken. Sie fragte mich im Laufe des Abends ob ich mit ihr auf Zimmer gehen möchte. das wollte ich nicht ! und ich bin später nachhause gefahren.
ein paar Tage später bin ich wieder dahin gefahren und ich traf Sie erneut. Dieses Mal hatten wir viel gesprochen und wir hatten viel gelacht. Zum Abschied gab Sie mir einen Kuss und fragte mich ob ich ihre Telefonnummer haben möchte .. ich rief sie ein paar Tage später an und habe Sie zum kaffe eingeladen. Dieses Mal war Sie normal angezogen und wir hatten einen netten Nachmittag. das Wochenende hat Sie mich zu sich nach Hause eingeladen und ich bin über das Wochenende bei Ihr geblieben.. Ich hatte mit Ihr die Liebe und Zärtlichkeit wonach meinen Körper sich gesehnt hatte wieder gefunden und ich war unglaublich glücklich und es ist um mich geschehen .. ich war in Sie verliebt.. und Sie erwidert meine Liebe. Sie hat mir auch sofort angeboten bei ihr zu wohnen und hat mir auch versprochen Ihre Arbeit einzustellen Sie hat sich auch in mich verliebt.

Nach dem Wochenende war ich zuhause , meine Freundin ist auf einmal eine andere Frau, Sie hat sich stundenlang entschuldigt für ihr Verhalten die letzen 2 JAhre , und erkennte auf einmal dass ich Ihr doch wichtig bin. und dass Sie ohne mich nicht mehr leben kann usw....

Ich habe ihr gesagt dass ich drauf bestehe dass Sie auszieht und dass ich mit Ihr keine Bez mehr führen möchte.
Seit dem stehe ich immer zwischen 2 Fronten, die Frau die ich liebe und zu der ich mich hingezogen fühle und die Frau die mich noch liebt und mich zurück möchte...

Ich bin emotional sehr aufgewühlt und weiß nicht was richtig und was nicht. Ich fühle mich schuldig meiner Freundin gegenüber und es tut mir sehr leid dass Sie jetzt leidet. Sie versucht nun alles um mich zurück zugewinnen.

Ich habe natürlich angst , Sie ist nur eine prostituierte und ich habe hier absolut keine Ahnung worauf ich mich einlasse, ich weiss nur dass ich Sie liebe !!


Danke für eure Kommentare und Hilfe

Mehr lesen

26. Januar 2011 um 14:46

Auf und ab
Hallo,

du hast in deiner Beziehung viele Enttäuschungen erlebt ein Auf und Ab. Ständig mit Auszug zu drohen, Liebesentzug usw. das klingt nicht nach Liebe. Deine Freundin hat dich mies behandelt und du hast es dir irgendwie gefallen lassen. Sie wußte das du vieles erträgst und dich nicht wehrst.

Jetzt durch dein Kennenlernen einer anderen Frau sieht sie ihre Felle davon schwimmen. Meistens ist es ja wirklich so, wenn man etwas zu verlieren scheint ist es wieder interessant. Du hast deiner Freundin Sicherheit und Halt geboten egal wie fies sie sich benommen hat. Das scheint sie jetzt alles zu verlieren und deshalb möchte sie dich wieder zurück.

Ich sehe es jedoch genau wie Cefeu sie wird Gründe für ihr Verhalten gehabt haben und ich kann mir nicht vorstellen das es diese nicht mehr gibt. Wer so lange Zeit ein solches Verhalten an den Tag legt, der legt es auch so schnell nicht ab.

Zu deiner neuen Freundin kann ich nicht viel sagen. Du hast geschrieben sie ist nur ! eine Prostituierte, diese Äußerung finde ich persönlich irgendwie traurig. Sie ist eine Frau in die du dich verliebt hast und die wahrscheinlich Gründe hat, so einen Beruf zu haben. Du musst nicht direkt mit ihr zusammenziehen, doch du kannst deine Gefühle zu ihr auf Zeit prüfen.

Reicht dir die Entschuldigung deiner ehemaligen Freundin aus? Kannst du ihr diese Demütigungen verzeihen? Liebst du sie noch?

Ich wünsche dir viel Glück
Kleines 1968

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2011 um 15:04
In Antwort auf kleines1968

Auf und ab
Hallo,

du hast in deiner Beziehung viele Enttäuschungen erlebt ein Auf und Ab. Ständig mit Auszug zu drohen, Liebesentzug usw. das klingt nicht nach Liebe. Deine Freundin hat dich mies behandelt und du hast es dir irgendwie gefallen lassen. Sie wußte das du vieles erträgst und dich nicht wehrst.

Jetzt durch dein Kennenlernen einer anderen Frau sieht sie ihre Felle davon schwimmen. Meistens ist es ja wirklich so, wenn man etwas zu verlieren scheint ist es wieder interessant. Du hast deiner Freundin Sicherheit und Halt geboten egal wie fies sie sich benommen hat. Das scheint sie jetzt alles zu verlieren und deshalb möchte sie dich wieder zurück.

Ich sehe es jedoch genau wie Cefeu sie wird Gründe für ihr Verhalten gehabt haben und ich kann mir nicht vorstellen das es diese nicht mehr gibt. Wer so lange Zeit ein solches Verhalten an den Tag legt, der legt es auch so schnell nicht ab.

Zu deiner neuen Freundin kann ich nicht viel sagen. Du hast geschrieben sie ist nur ! eine Prostituierte, diese Äußerung finde ich persönlich irgendwie traurig. Sie ist eine Frau in die du dich verliebt hast und die wahrscheinlich Gründe hat, so einen Beruf zu haben. Du musst nicht direkt mit ihr zusammenziehen, doch du kannst deine Gefühle zu ihr auf Zeit prüfen.

Reicht dir die Entschuldigung deiner ehemaligen Freundin aus? Kannst du ihr diese Demütigungen verzeihen? Liebst du sie noch?

Ich wünsche dir viel Glück
Kleines 1968

Vielen Dank für eure Antworten
Hi

herzlichen Dank für die Antwort. Es tut gut einfach zu wissen dass meine misere hier auch in einer art verstanden wird.

Es gibt sicher Grüde für Ihr Verhalten und eine Änderung um 360 Grad ist sicher kaum machbar . ich hatte viel Zeit unter dem Deckmantel Kompromise schliessen gelebt.

Zu deiner Frage ob ich Sie liebe ? Nein ich liebe Sie nicht mehr wie vorher oder wie am Anfange irgendwie ist Sie mir wichtig und ich möchte Sie nicht verlieren für immer ! Ist das Vielleicht die Vertrautheit die man durch die Jahre gewinnt !!

Ich weiss nur eins dass ich diese Frau das nicht verzeihen kann, und tag für tag wirdmir bewusst dass ich selber an meiner Misere schuld bin. Ich habe es erlaubt.

zu der unglücklichen Bezeichnung, möchte ich nur anmerken dass ich das Wort prostituierte lediglich einer Berufsbezeichnung sehe und ich achte diese Frau wie andere Frauen auch. meine Bedenken sind aber sicher auch nicht vorurteilfrei aber ich möchte uns eine chance geben !

liebe Grüße an euch alle und danke nochmal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2011 um 18:58

Hmpf
Hallo,

die exfreundin meines freundes war ebenfalls eine prostituierte. von daher kann ich dir nur sagen... sei vorsichtig. sie hat ihm exakt das selbe erzählt, sie liebt ihn, sie gibt den job für ihn auf usw. sie hat die perfekte frau gespielt, er war wahnsinnig glücklich. sie wollte ihn heiaten und kinder von ihm und alles war toll, aber nach und nach kam ihr schauspieltalent ans licht. ich behaupte nicht, das alle so sind, aber wer weiß, ob sie dich wirklich liebt und nicht nur dein geld oder sonst etwas möchte. und zu deiner ex... tatsächlich merkt man erst dann wenn es zu spät ist, was man aneinander hat und nicht wollen erzeugt meistens wollen Hoffe ich konne dir vllt helfen oder dich zum nachdenken bringen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club