Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Verliebt in einen verheirateten Mann... HELP!

Letzte Nachricht: 17. Oktober 2007 um 11:54
A
an0N_1249221099z
13.10.07 um 19:07

Hallo zusammen.

Ich brauche dringend euren Rat. Ich habe mich vor zwei Wochen in einen verheirateten Mann verliebt. Der Altersunterschied ist 17 Jahre.

Wir arbeiten seit zwei Wochen zusammen, es war Anziehung auf den ersten Blick. Wir fühlen uns sehr verbunden.

Er scheint sich auch sehr in mich verliebt zu haben. Oft hat er mir schon erzählt, wie einsam er sich fühle in seiner Ehe, seine Frau sei extrem kalt.

Ich habe mir einmal geschworen, nie einer anderen Frau weh zu tun, und ich habe mich immer daran gehalten.

Wie soll ich mich nur verhalten? Was soll ich nur tun?

Wir haben mehrmals täglich SMS-Kontakt, er ist so warm und intelligent und interessant.

Soll ich die Sache abblasen? Bis jetzt sind wir noch nicht konkret dazu gekommen, zu besprechen, wie es mit uns weitergehen soll.

Was rät ihr mir?

Herzliche Grüsse

Marlis

Mehr lesen

K
katri_12645422
13.10.07 um 19:11

Warte..
..mal ab.. wenn es ihm in seiner ehe nicht gut geht, soll er sich doch trennen, wenn er das nich will, musst du das akzeptieren..

warte was passiert..

Gefällt mir

S
said_11903733
13.10.07 um 20:43

Er will
seine frau mit dir betrügen,das sagt doch schon etwas über seinen Charakter aus.
Wie jemand schon erwähnt hat,die meisten bleiben bei der frau,aber wenn er ausnahmsweise für dich von seiner frau scheiden lassen würde,woher willst wissen ,dass er dir treu sein würde.

Gefällt mir

A
an0N_1249221099z
13.10.07 um 21:03

Mist!!!
Zum ersten Mal seit vier Jahren bedeutet mir ein Mann wieder mal etwas, berührt mein Herz...

Und nun das...

Gefällt mir

Anzeige
I
iris_12527557
13.10.07 um 22:21

Es gibt wenig Männer,
die so offen und ehrlich sind und zugeben,dass sie einfach nur ein Abenteuer
wollen. Ich habe in meinem Leben viele Männer getroffen, die in "bedauernswerten" Beziehungen lebten. Bei einigen durfte ich mich selbst davon überzeugen, wenn man sie dann Arm in Arm mit ihren ach so schlimmen Ehefrauen bei Festen oder sonst wo traf. Konnte dann die Frauen immer begrüßen,
den Männern war's meistens recht peinlich. Und ich war immer froh, dass ich mir den
Kummer erspart habe, die zweite Geige zu
spielen, und auf eine Entscheidung zu warten.
Gruß Melike

Gefällt mir

A
an0N_1249221099z
14.10.07 um 9:12

Er will mit mir reden...
Hi zusammen.

Danke für eure guten Kommentare. Ihr habt recht, auf keinen Fall will ich Geliebte sein, die ständig verheimlicht werden muss.

Ich habe gestern noch lange mit ihm SMS geschrieben. Er hat gesagt, dass er sich Gedanken gemacht hätte über uns und eine Lösung suche. Er wolle mir dies aber nicht per SMS mitteilen, sondern persönlich mit mir darüber reden. Weil es einfach zu wichtig sei.

Im übrigen habe ich erfahren, dass er und seine Frau zwar im gleichen Haus, aber in getrennten Haushalten leben würden.

LG Marlis

Gefällt mir

A
an0N_1249221099z
14.10.07 um 9:48
In Antwort auf an0N_1249221099z

Er will mit mir reden...
Hi zusammen.

Danke für eure guten Kommentare. Ihr habt recht, auf keinen Fall will ich Geliebte sein, die ständig verheimlicht werden muss.

Ich habe gestern noch lange mit ihm SMS geschrieben. Er hat gesagt, dass er sich Gedanken gemacht hätte über uns und eine Lösung suche. Er wolle mir dies aber nicht per SMS mitteilen, sondern persönlich mit mir darüber reden. Weil es einfach zu wichtig sei.

Im übrigen habe ich erfahren, dass er und seine Frau zwar im gleichen Haus, aber in getrennten Haushalten leben würden.

LG Marlis

Angenommen...
Er will sich von seiner Frau trennen, sich scheiden lassen?

Vielleicht will er ja gerade das mit mir besprechen?

Vielleicht habe ja gerade ich ihm den nötigen Tritt in den Hintern gegeben, dass er sich endlich von ihr trennt?

Im übrigen ist er nicht ein Arbeitskollege. Er ist ein "Coach", der Schulungen macht.

Marlis

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1249221099z
14.10.07 um 13:54

Ich muss das Ganze jetzt mal relativieren...
Er ist seit 12 Jahren geschieden und hat dann vor zwei Jahren wieder geheiratet.

In einer Pause ganz am Anfang haben wir mal durch Zufall einen Kaffee getrunken und sind ins Gespräch gekommen. Es hat sich einfach so ergeben, dass wir über Gott und die Welt geredet haben.

Marlis

Gefällt mir

A
an0N_1249221099z
14.10.07 um 14:09

Danke, dass du mich nicht verurteilst...
Es ist vielmehr so, dass er sehr viel arbeitet, etliche Seminare (auch an Wochenenden) gibt, und sie fremd geht und ihn finanziell ausnimmt.

Die beiden haben sich kennen gelernt, weil er auch noch eine Künstleragentur besitzt, und sie Sängerin ist (übrigens auch jung und bildhübsch). Ich vermute, sie hat ihn geheiratet, dass sie Karriere machen kann als Künstlerin.

Er ist zum Glück nicht Arbeitskollege. In zwei Wochen ist das Seminar vorbei.

Passiert ist nichts zwischen uns, kein Kuss, kein Sex, nur mal eine Umarmung, weil er selbst ziemlich am Boden war, als er sich mir vor ein paar Tagen offenbart hat wegen seiner Ehe.

Seit ein paar Tagen schreibt er SMS, dass ich ihm sehr gut tue, dass er meine Wärme und Herzlichkeit liebe und brauche, dass ich ihm sehr viel bedeute.

Mehr war nicht.

Marlis

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1249221099z
14.10.07 um 15:17

Tja, warum?
Weil er in meinen Augen das gewisse Etwas hat.

Nein, es war nicht mehr, aber muss man immer gleich mit einem Mann ins Bett, damit man von Liebe reden kann?

Nein, die künftige km-Distanz schmälert die Wiedersehenschance nicht. Er wird mich doch noch nach diesen zwei Wochen dreimal die Woche coachen bis März.

LG

Marlis

Gefällt mir

R
roshan_12151065
14.10.07 um 15:28

Ich sag nur...
Lass solange die finger von ihm bis er sich wirklich getrennt hat, sonst gibts nur ärger und du tust dir selbst vielleicht weh... warte erstmal das gespräch ab und dann frag ihn wie denn seine gefühle genau für dich sind und wie er sich das künftig vorstellt!

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1249221099z
14.10.07 um 15:37
In Antwort auf roshan_12151065

Ich sag nur...
Lass solange die finger von ihm bis er sich wirklich getrennt hat, sonst gibts nur ärger und du tust dir selbst vielleicht weh... warte erstmal das gespräch ab und dann frag ihn wie denn seine gefühle genau für dich sind und wie er sich das künftig vorstellt!

Ja...
Genau diesen Plan habe ich auch...

Danke!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
an0N_1249221099z
14.10.07 um 15:43

Das Coaching?
Oh, es ist klasse, allererste Sahne. Beruflich und auch für den weiteren Lebensweg. (Es ist sogar so gut, dass die anderen Kursteilnehmer am Freitag gefragt haben, ob sie nicht auch noch am Samstag kommen dürften...)

Die Arbeitslosenkasse bezahlt dieses Seminar.

Marlis

Gefällt mir

Anzeige
R
roni_12114278
14.10.07 um 16:44
In Antwort auf an0N_1249221099z

Danke, dass du mich nicht verurteilst...
Es ist vielmehr so, dass er sehr viel arbeitet, etliche Seminare (auch an Wochenenden) gibt, und sie fremd geht und ihn finanziell ausnimmt.

Die beiden haben sich kennen gelernt, weil er auch noch eine Künstleragentur besitzt, und sie Sängerin ist (übrigens auch jung und bildhübsch). Ich vermute, sie hat ihn geheiratet, dass sie Karriere machen kann als Künstlerin.

Er ist zum Glück nicht Arbeitskollege. In zwei Wochen ist das Seminar vorbei.

Passiert ist nichts zwischen uns, kein Kuss, kein Sex, nur mal eine Umarmung, weil er selbst ziemlich am Boden war, als er sich mir vor ein paar Tagen offenbart hat wegen seiner Ehe.

Seit ein paar Tagen schreibt er SMS, dass ich ihm sehr gut tue, dass er meine Wärme und Herzlichkeit liebe und brauche, dass ich ihm sehr viel bedeute.

Mehr war nicht.

Marlis

Ey sorry , aber vorsicht geboten!!!
"Seit ein paar Tagen schreibt er SMS, dass ich ihm sehr gut tue, dass er meine Wärme und Herzlichkeit liebe und brauche, dass ich ihm sehr viel bedeute"

Das meinte "meiner" auch !
Im Nachhinein erzählt er mir,daß er meinte mich lieben zu müssen,weil er meine "Art" so liebte,weil von mir in der Richtung so viel kam,und er sich nach dem Gefühl sehnte...er meinte mir dann sagen zu müssen,daß er mich liebe,und wartete darauf,daß sich das Gefühl dazu auch einstellen würde !

Wie auch immer : Männer (nicht alle,will hier nicht pauschal werden) holen sich Liebe ab ,und gehen,wenn sie genug bekommen haben,und vielleicht noch einen Dachschaden haben,mit oder ohne eine Entschuldigung für ihr verhalten dann einfach wieder !!!!
Verheiratete Männer insbesondere. Bei anderen holen sie sich das was sie brauchen und vermissen...selten wird dafür die Sicherheit,und das was mit der Frau aufgebaut wurde, aufgegeben---selten...wie man hier im Forum auch oft genug nachlesen kann,da es genug Geliebte gibt,die unter dieser Situation sogar jahrelang leiden !

lg

Gefällt mir

A
an0N_1249221099z
14.10.07 um 17:50

Ok...
Nun, ich habe ab November wieder eine Stelle in Aussicht.

Im Moment bin ich jedoch arbeitslos.

Marlis

Gefällt mir

Anzeige
F
fidda_12382290
14.10.07 um 17:54

Uhi ...uih ...uih
Liebe Marlis,
auch ich habe meine Erfahrungen; jedoch umgekehrter Weise.
Daher kann ich auch behaupten, das das gar nicht so einfach ist.
.. der Verstand sagt natürlich NEIN
doch das Herz schreit: JA

... sieh dir mal meinen Thread an.

Ratsam wäre wohl ein NEIN!
Ich wünsche dir die Kraft dazu,
lg
Clarissa

Gefällt mir

A
an0N_1249221099z
14.10.07 um 18:01
In Antwort auf fidda_12382290

Uhi ...uih ...uih
Liebe Marlis,
auch ich habe meine Erfahrungen; jedoch umgekehrter Weise.
Daher kann ich auch behaupten, das das gar nicht so einfach ist.
.. der Verstand sagt natürlich NEIN
doch das Herz schreit: JA

... sieh dir mal meinen Thread an.

Ratsam wäre wohl ein NEIN!
Ich wünsche dir die Kraft dazu,
lg
Clarissa

Verdammt!
Gibt es denn nicht auch Ausnahmen unter den Männern? Es sind doch nicht alles Schweine?

Warum sollte ausgerechnet ich immer Pech haben?

Eine traurige Marlis

Gefällt mir

Anzeige
J
judyta_12533972
14.10.07 um 18:22

...
Oh mann, mädchen!
ganz offenbar bist du endlos naiv und ziemlich unerfahren und unreif! Verheiratete Typen, die endlich mal wieder eine andere bumsen wollen erzählen der natürlich nix gutes über die Ehefrau!
Ich kann dich beruhigen: du kannst es ruhigen Gewissens "abblasen" - zu 99,99 prozent bleibt er bei seiner Frau u du gehst sowieso leer aus!

Es wird auch nciht dazu kommen, zu dieser sonderbaren Besrpecheung- und wenn doch, dann wirst du wie alle anderen Affären, die sich abspeisen lassen mit zweideutigen zukunftsaussichten die niemals eintreten werden, keine befriedigende Antwort bekommen.

Im ernst - lass die finger von verheirateten Typen - nicht wegen der Moral sondern wegen DIR SELBST!!!!

Gefällt mir

B
bobbie_11969896
15.10.07 um 15:24

Ich schließe mich sämtlichen Vorredner(innen) an...
Kann es vielleicht auch sein, dass du den Mann nur deswegen interessant findest, weil er gebunden ist? Wie wäre es, wenn du ihm unter anderen Umständen begegnet wärst, wenn er ledig wäre? Ich habe ebenfalls das Gefühl, dass er seine Position bewusst nutzt, um Frauen kennen zu lernen. Ich habe so etwas ähnliches vor Jahren am eigenen Leib erfahren müssen. Er war auch 17 Jahre älter und hat mir das Blaue vom Himmel versprochen. In meiner grenzenlosen Verliebtheit und Naivität damals wartete ich ganze 1,5 Jahre, ehe ich erkannte, dass er sich sowieso nie von seiner Frau trennen würde. Bis dahin habe ich nur gelitten, heimliche Treffen (er blieb nie länger als 2 Stunden), wenn wir irgendwo ausgehen wollten, dann nur meilenweit von zu Hause entfernt. Ständig kam er mit Ausreden, warum er sich gerade nicht trennen kann, weil er sein Haus renovieren muß, damit seine Tochter in einem schönen Haus lebt usw., usw. Es war die Hölle. Ich musste es beenden, sonst wäre ich daran zerbrochen. Ich würde mich nie wieder auf einen verheiraten Mann einlassen. Bitte mach diesen Fehler nicht, denn er wird seine Frau nicht verlassen, egal wie angeblich "kalt" sie auch sein mag. Du wirst in jeder Hinsicht die Verliererin sein, während er seine "Midlife-crisis" auslebt, sich amüsiert und sich einen scheiß um deine Gefühle kümmert (sorry für die harten Worte).
Liebe Grüße, du schaffst das schon.

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1247888999z
15.10.07 um 15:35

.
immer wieder das selbe. seine frau ist so kalt. wenn ich den kack schon wieder hoere... man, ich weiss gar nicht warum ich hier zuruckschreibe

Gefällt mir

A
an0N_1249221099z
16.10.07 um 20:39

Hallo zusammen
Wir waren heute zum Kaffee.

Er hat mir geasgt, dass es ihm erst jetzt durch mich bewusst geworden ist, dass er sich bezüglich seiner Ehe entscheiden muss. Dies möchte er aber unabhängig von mir tun.

Er möchte nun vorerst einmal auf Distanz gehen zu mir, weil er möglichst unbeeinflusst eine Entscheidung treffen möchte.

Wie deutet ihr das?

LG

Marlis

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1206549899z
17.10.07 um 11:54

L
würde interessieren, bei wievielen Frauen er diese Masche schon abgezogen hat.
Sorry, aber ich würde diesem Mann kein Wort glauben.
Mich würde schon stutzig machen, wenn er mir nach so kurzer Zeit von seiner Einsamkeit und der Kälte seiner Frau erzählen würde.
So etwas erzählt man vielleicht Freunden(wenn es wahr ist), aber sicher nicht jemanden, den man erst so kurze Zeit kennt.Was verspricht er sich davon? Der appelliert damit doch nur an Dein Mitgefühl und hofft, von Dir *getröstet* zu werden.
Sollte es in seiner Ehe wirklich nicht mehr funktionieren, dann würde ich an Deiner Stelle erst einmal abwarten, bis er da einen endgültigen Schlussstrich gezogen hat.

Gefällt mir

Anzeige