Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verliebt in einen verheirateten Mann

Verliebt in einen verheirateten Mann

30. März 2014 um 17:17

Hallo liebe Forumsgemeinde,

nun wird das sicher nicht der erste Beitrag dieser Art und wahrscheinlich werde ich mit dem Titel einige Hasser auf mich ziehen, aber letztlich möchte ich einfach nur loswerden, was mich bedrückt. Und vorab: ich habe kein Verhältnis mit ihm!

Ich bin so in den Mitzwanzigern, hatte bisher nur zwei Freunde, jeweils kurze Beziehungen. Beide haben mit mir Schluss gemacht. Der letzte erst vor einer Woche. Es war nur eine kurze Beziehung, die für mich eher "daten" war, aber er wollte es gern Beziehung nennen und ich habe ihn gelassen... Nun kommt der Mann ins Spiel, über den ich hier schreiben möchte: nachdem der Vorgenannte letzte "Freund" nun "uns" beendet hat und ich nur einen Tag sehr traurig war, ist mir schlagartig etwas anderes bewusst geworden: ich bin in "meinen" Immobilienmakler verliebt!

Als ich ihn vor circa einem halben Jahr kennen gelernt habe, war ich gerade vom Single-Markt da draußen tiefenerschüttert. Meine erste große Liebe hat mit mir Schluss gemacht, ich habe ein paar andere Männer getroffen, um mehr über das männliche Verhalten zu lernen. Ich war so müde von den Erfahrungen, dass ich innerlich dachte: ich brauche eine Affäre. Dann war das erste Gespräch mit dem Makler, wir haben uns am Telefon unterhalten, es war als kannten wir uns schon ewig. Beim persönlichen Kennenlernen habe ich als erstes das Foto seiner Frau auf dem Schreibtisch gesehen und für mich war klar: das wird nichts.

Nun kam es so, dass wir viel telefoniert haben, natürlich drehten sich die Gespräche um den Kauf von Immobilien, aber man merkte, dass wir beide nicht so schnell auflegen wollten. Ich habe es als "geschäftig" betrachtet und als "Verkaufspsychologie". Letztlich hat er keine Wohnung in einem Gebiet angeboten, dass für uns (Familienkauf) interessant war. Er versprach sich in der Gegend für mich umzuhören und bot an, wenn es eine Wohnung gäbe, die ein anderer Makler verkauft und an der ich sehr interessiert sei, würde er mitkommen, um mich zu beraten.

So kam es dann auch. Er kam mit zur Besichtigung und hat sich während des Verkaufsgesprächs mit dem anderen Makler als "mein Beschützer" aufgespielt, hat mir sogar zum Kauf geraten, obwohl dann klar war, dass er keinen Cent verdienen würde. Letztlich kam es dazu nicht. Wir haben dann doch eine Wohnung bei ihm gekauft. Der Kontakt lief dann v.a. über meinen Vater, der diese auch letztlich gekauft hat. Wir hatten deswegen dann deutlich weniger Kontakt. Zum Notar-Termin versicherte er sich bei mir, ob ich auch ja komme und fragte kurz vorher mehrfach bei meinem Vater nach, ob ich auch ja komme und hat uns sogar zum Kaffee für nach dem Termin eingeladen. Da das aus organisatorischen Gründen nicht geklappt hat, hat er uns in sein neues Büro eingeladen, dass er bald bezieht und wir doch vorbeikommen sollen....Er weiß, dass wir nur eine kaufen konnten, daher kann es nicht nur geschäftig gemeint gewesen sein. Letztlich hatte er sogar laut darüber nachgedacht, mich eventuell für bestimmte Dienste einzustellen, z.B. als Dolmetscherin. (ich studiere hauptberuflich)

Ich habe mich noch nie auf diese Weise so wohl bei einem Mann gefühlt außerhalb der Familie, den ich kaum kenne. (lange Gespräche über Immobilien sind ja kein privates Kennenlernen!) Obwohl auf den ersten Blick (nicht optisch) gar nicht mein Typ, erwärmt er mich auf den zweiten Blick heftig und er ist der ERSTE Mann, der meinen Humor versteht und darüber lacht. Wir schauen uns intensiv in die Augen, aber mehr ist nicht gewesen und wird auch hoffentlich nicht sein, da verheiratete Männer nunmal mit einer anderen Frau verbunden sind. Wie kann ich meine Gefühle verstehen (ich war schon oft verliebt, auch unglücklich, aber nicht so!) Es ist total komisch wie nahe und verstanden ich mich von ihm fühle, obwohl doch kein persönliches Verhältnis besteht. Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Wie ist das zu verstehen?

Mehr lesen

30. März 2014 um 17:32

Das Problem an der Sache
ist, dass du deine Zeit verschwendest. Du bist Mitte Zwanzig - die beste Zeit, um einen Mann zu finden mit dem du eine Zukunft haben könntest. Stattdessen himmelst du deinen verheirateten Makler an, der sich wahrscheinlich demnächst auf eine Sexaffäre mit dir einlassen wird, dir dann ein paar Jahre lang erzählt er würde seine Frau verlassen und es nicht tut.

Und ehe du dich versiehst bist du eine verbitterte Trockenpflaume in ihren 30ern, vom Leben und der Liebe enttäuscht und mit Torschußpanik, weil du keinen guten Mann mehr bekommst.

So enden Stories wie deine. Ich würde es mir nochmal überlegen.

Gefällt mir

30. März 2014 um 17:58
In Antwort auf fuesseimsand

Das Problem an der Sache
ist, dass du deine Zeit verschwendest. Du bist Mitte Zwanzig - die beste Zeit, um einen Mann zu finden mit dem du eine Zukunft haben könntest. Stattdessen himmelst du deinen verheirateten Makler an, der sich wahrscheinlich demnächst auf eine Sexaffäre mit dir einlassen wird, dir dann ein paar Jahre lang erzählt er würde seine Frau verlassen und es nicht tut.

Und ehe du dich versiehst bist du eine verbitterte Trockenpflaume in ihren 30ern, vom Leben und der Liebe enttäuscht und mit Torschußpanik, weil du keinen guten Mann mehr bekommst.

So enden Stories wie deine. Ich würde es mir nochmal überlegen.

Danke!
vielen Dank für die warnenden Worte! Darüber habe ich auch schon nachgedacht. Ich versuche es als Chance zu sehen, dass es Männer gibt, dir mir sehr gefallen könnten!

Gefällt mir

30. März 2014 um 18:00

...
das halte ich auch für das Beste. So schont man vor allem sich!
Ich wollte einfach nur meine Geschichte loswerden,um vielleicht weniger darüber nachzudenken...Danke!

Gefällt mir

30. März 2014 um 18:37

...
Danke für deine Antwort!

Gefällt mir

30. März 2014 um 18:38

...
haha, jetzt muss ich lachen und ja, du hast so Recht!

Gefällt mir

30. März 2014 um 18:42

...
wahrscheinlich sind es Komplexe, dass ich auch sonst nicht langfristig mit nem Mann glücklich werden durfte...Ich sagte ja schon, die machen mit mir Schluss...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen