Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verliebt in einen verheirateten Mann!

Verliebt in einen verheirateten Mann!

1. März 2008 um 17:08 Letzte Antwort: 2. März 2008 um 12:22

Hi!
Ich habe mich verliebt, in einen Mann, der 15 Jahre älter, verheiratet ist und zwei Kinder hat. Wir sehen uns nur sporadisch beim Weggehen und das auch nur zufällig. Er geht mir aber nicht aus dem Kopf, auch nicht, wenn ich ihn ein paar Wochen nicht sehe.
Sobald wir uns gegenseitig ansehen, denkt jeder das gleiche: "Ich würde gerne, aber wir dürfen nicht" Haben auch schon mal darüber geredet. Verstand und Herz passen halt meist nicht zusammen. Anfangs dachte ich, dass wir uns nur geküsst haben, weil die Situation passte und die Stimmung auch gut war. Aber beim zweiten zufälligen Treffen wusste ich, dass das nicht so war. Man kann auch super mit ihm reden, über Gott und die Welt. Aber irgendwann, je länger wir zusammen waren, hat der Verstand wieder ausgeschaltet. Mehr wie Küssen und streicheln war nicht. Aber das Herz wünscht sich mehr. Und ich weiß, dass es ihm auch nicht anders geht.
Ich würde ihn so gerne vergessen, aber es geht nicht. Es wäre wohl leichter für mich, wenn es ihm nicht aus so ginge. Naja, so hoffe ich einerseits ihn bald wieder zu sehen, andererseits "Aus den Augen aus dem Sinn". Obwohl letzteres auch nicht so klappt.
Gibt es hier Betroffene, die in der gleichen/ähnlichen Situation sind und irgendwie aus der Sache wieder rausgekommen sind??? Bin um jede Antwort und jeden Rat dankbar!
Lg
Carrie

Mehr lesen

1. März 2008 um 17:28

Kein Macho und Sprücheklopfer
Ich kenne inzwischen viele Männer, die vergeben oder verheiratet sind und die ihren Spaß haben wollen. Zu denen passen auch die Sätze, die du geschrieben hast. Aber bei ihm ist das nicht so. Der textet mich nicht zu, mit du bist so wunderschön und solchen Sachen. Wir haben auch nie über seine Ehe geredet, wie es da läuft. Ich denke nicht schlecht. Er ist eigentlich ein brutal lieber und braver Ehemann, den sich Frau nur wünschen kann. Er geht auch nie groß weg. Seine Freunde, die ebenfalls verheiratet sind und Kinder haben bezeichnen ihn als Langweiler. Die poppen in der Gegend rum, dass es nur so kracht und es macht ihnen nix aus. Und irgendwie reizt er mich deshalb so, weil er nicht so ist, wie seine Kumpels.
Natürlich macht das die Situation auch nicht besser. Naja, vielleicht ein Bisschen, weil er zumindest gestern die Reißleine gezogen hat und nach Hause ist, bevor wir uns wieder geküsst hätten. Er ist immerhin der Vernüftigere von uns. Und mein Vorteil ist es, dass ich ihn halt wirklich nur selten sehe.
Ich danke dir für deinen Rat und die schnelle Antwort!
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. März 2008 um 17:45
In Antwort auf ayo_12044181

Kein Macho und Sprücheklopfer
Ich kenne inzwischen viele Männer, die vergeben oder verheiratet sind und die ihren Spaß haben wollen. Zu denen passen auch die Sätze, die du geschrieben hast. Aber bei ihm ist das nicht so. Der textet mich nicht zu, mit du bist so wunderschön und solchen Sachen. Wir haben auch nie über seine Ehe geredet, wie es da läuft. Ich denke nicht schlecht. Er ist eigentlich ein brutal lieber und braver Ehemann, den sich Frau nur wünschen kann. Er geht auch nie groß weg. Seine Freunde, die ebenfalls verheiratet sind und Kinder haben bezeichnen ihn als Langweiler. Die poppen in der Gegend rum, dass es nur so kracht und es macht ihnen nix aus. Und irgendwie reizt er mich deshalb so, weil er nicht so ist, wie seine Kumpels.
Natürlich macht das die Situation auch nicht besser. Naja, vielleicht ein Bisschen, weil er zumindest gestern die Reißleine gezogen hat und nach Hause ist, bevor wir uns wieder geküsst hätten. Er ist immerhin der Vernüftigere von uns. Und mein Vorteil ist es, dass ich ihn halt wirklich nur selten sehe.
Ich danke dir für deinen Rat und die schnelle Antwort!
Lg

Rosa-rote Brille abnehmen!
Klar sind die Männer, in die wir uns verlieben, immer so gaaaaaanz anders als die anderen Männer, die ihre Frauen betrügen... Das liegt aber an der rosa-roten Brille, die wir in solchen Situtationen auf der Nase sitzen haben!

Hör auf deinen Verstand und nicht auf dein Herz - das bewahrt vor zu großen Herzschmerzen.

Hab mich im letzten Urlaub auch in einen Mann verknallt, der verheiratet ist, konnte meinen Kopf aber so weit eingeschaltet halten, dass ich den Urlaub genießen konnte und danach keinen weiteren Kontakt mehr wollte (was er schon wollte). Je länger man das Spiel mitmacht und je intensiver das Ganze wird, desto schwerer wird es dir fallen aus der Nummer wieder rauszukommen.

Deshalb: mach mal ganz schnell die Biege!

Schönen Gruß
Sunflower

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. März 2008 um 18:05
In Antwort auf cayley_12270690

Rosa-rote Brille abnehmen!
Klar sind die Männer, in die wir uns verlieben, immer so gaaaaaanz anders als die anderen Männer, die ihre Frauen betrügen... Das liegt aber an der rosa-roten Brille, die wir in solchen Situtationen auf der Nase sitzen haben!

Hör auf deinen Verstand und nicht auf dein Herz - das bewahrt vor zu großen Herzschmerzen.

Hab mich im letzten Urlaub auch in einen Mann verknallt, der verheiratet ist, konnte meinen Kopf aber so weit eingeschaltet halten, dass ich den Urlaub genießen konnte und danach keinen weiteren Kontakt mehr wollte (was er schon wollte). Je länger man das Spiel mitmacht und je intensiver das Ganze wird, desto schwerer wird es dir fallen aus der Nummer wieder rauszukommen.

Deshalb: mach mal ganz schnell die Biege!

Schönen Gruß
Sunflower

Halb-rosa-rote Brille
Hallo Sunflower!

Er hat ja zum Glück soviel Verstand, dass er das nicht macht. Und ich weiß auch, dass er seine Frau noch nie betrogen hat und das alles nichts bringt. Es ist nur immer so ein Rückschlag, wenn ich ihn z. B. zufällig auf der Straße sehe und er mich so anschaut. Es wäre mir viel lieber, seine Gedanken nicht zu kennen oder wenn er sich einfach nicht für mich interessieren würde.
Mein Verstand ist immer noch stärker als mein Herz, was auch gut ist. Und ich weiß auch, dass es in einer Katastrophe enden würde, wenn das weiterginge.
Es tut sehr gut drüber zu schreiben, da kommt man wieder auf den Boden der Tatsachen zurück.
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. März 2008 um 20:03

Gleiche situation
hallo carrie,
bin seit ca. 2 jahren in einer ähnlichen situation.
liebe einen verheirateten mann, mit dem unterschied,dass
wir schon eine affäre eingegangen sind, die er beendete,
weil er sagte, er könne seine familie nicht verlassen.
das habe ich aber auch niemals von ihm verlangt. seit
2 jahren haben wir kontakt, zwischendurch nur mal per sms oder telefon und ab und zu flammt es dann wieder auf und wir schlafen zusammen. danach sagte er, das dürfen wir nicht. wir dürfen uns nie wiedersehen. das haben wir aber bisher nie eingehalten, sondern immer wieder den kontakt gesucht. nun ziehe ich zufällig berufsbedingt in die selbe stadt in der er wohnt. er führt eine wochenendehe und ist nun unter der woche in der gleichen stadt wie ich. es wird also spannend. ich will und werde ihn nicht aufgeben, weil ich ihn liebe und überzeugt bin, er empfindet das selbe für mich, nur verbietet er sich das um seine ehe zu retten. da gibt es allerdings nichts zu retten und die zeit wird es zeigen.
dir gebe ich den rat, persönlich und ehrlich mit ihm zu sprechen. schildere ihm deine gefühle und warte seine reaktion ab. ich bin mir nicht sicher, ob du ihn willst oder ihn eher vergessen möchtest. letzteres wird die zeit zeigen und der schmerz wird irgendwann vergehen.
wenn du aber eine affäre mit ihm möchtest, mehr wird zumindest am anfang nicht daraus, dann sprich mit ihm und sag ihm das. du hast nichts zu verlieren aber gewinnst die klarheit. wenn er das ablehnt, dann würde ich den kontakt abbrechen. wünsch dir alles gute bei deiner entscheidung.
lg catherwood

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. März 2008 um 21:15

Wenn die lieben Männer nicht wären!
Hallo Carrie,

deine Situation kommt mir ja sooo bekannt vor.
Bei mir verlief es so, dass er mir gestanden hat, dass er sich in mich verliebt hat. Daraufhin habe ich ihm auch meine Gefühle gestanden. Damit war er wohl so überfordert - Männer und Geüfhlsbeichten geht leider zu oft schief, dass er alles zurücknahm und erst mal nichts mehr von sich hören ließ. Ich war netülich völlig am Boden und konnte das Ganze nicht verstehen. Dabei hatte er einfach nur Angst um seine Ehe.

Wir hatten dann nach einiger Zeit wieder Kontakt und haben uns auf "neutralem Level" wieder angenähert. Es hat lange gedauert, bis wir wieder normal miteinander umgehen konnten. Er ist aus dem gleichen Holz wie dein Liebster. Er hat vorher seine Frau nie betrogen. Zudem wollte auch er keinen Sex...aber nur, damit er kein schlechtes Gewissen haben musste.

Wenn du sagst, dass du mit ihm über deine Gefühle reden willst und er diese dann auch erwidert...wie soll es dann weitergehen? Willst du eine Beziehung mit ihm? Willst du eine Ehe zerstören? Willst du zwei Stiefkinder? Willst du an seinem Alltag - der bei einem 15 Jahren älteren Mann sicher anders aussieht - teilhaben?

Wenn ich dir einen Tipp geben darf: Versuch mit dem Kopf zu denken und genieße einfach jeden Augenblick mit ihm.

LG und alles Gute,
simi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. März 2008 um 11:34
In Antwort auf ayo_12044181

Halb-rosa-rote Brille
Hallo Sunflower!

Er hat ja zum Glück soviel Verstand, dass er das nicht macht. Und ich weiß auch, dass er seine Frau noch nie betrogen hat und das alles nichts bringt. Es ist nur immer so ein Rückschlag, wenn ich ihn z. B. zufällig auf der Straße sehe und er mich so anschaut. Es wäre mir viel lieber, seine Gedanken nicht zu kennen oder wenn er sich einfach nicht für mich interessieren würde.
Mein Verstand ist immer noch stärker als mein Herz, was auch gut ist. Und ich weiß auch, dass es in einer Katastrophe enden würde, wenn das weiterginge.
Es tut sehr gut drüber zu schreiben, da kommt man wieder auf den Boden der Tatsachen zurück.
Lg

Verstand vs. Herz
Hallo Carrie,

ich weiss auch, dass es nicht immer einfach ist, nur auf den Kopf/den Verstand zu hören, wenn man verknallt ist. Aber in dem Fall nur der Tipp: lass den Kopf eingeschaltet. Wenn du zulässt, dass es mehr wird, wirst letztendlich du diejenigen sein, die am meisten leidet.

Hast du Lust auf gestohlene Stunden? Dass er immer auf die Uhr schaut, wenn er mit dir zusammen ist? Dass er nicht über Nacht bleiben kann? Dass du nicht anrufen kannst, wenn dir danach ist? Dass du vielleicht irgendwann dein Leben nur nach den paar Stunden ausrichtest, die er einrichten kann?

Ich drück dir die Daumen, dass du die richtige Entscheidung triffst.

Schönen Gruß
Sunflower

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. März 2008 um 12:22

Es ist immer schwer....
Ich steckte letztes Jahr in einer ähnlichen Situation wie du. Ich in einer Beziehung und meine jetztige Freund verheiratet und 2 Kids.
Wir haben uns beide getrennt und uns dann langsam angenähert, dass wir uns gern haben wussten wir schon vor den Trennungen.
Du musst dir halt klar darüber werden, ob es eine Zukunft für euch beide geben kann. Wenn er sich nicht trennen will oder kann ist das die denkbar schlechteste Ausgangssituation.
Setzt dir eine Frist wie lange du das mitmachen willst. Sag dir, wenn sich bis in einem halben Jahr nichts ändert dann breche ich den Kontakt ab. Weil sonst landest du in einer Affäre und da kommst du nicht so leicht wieder heraus und gehst irgendwann daran kaputt! Wenn er sich doch trennen sollte musst du dir darüber klar sein dass du immer die 2. Geige spielen wirst. Seine Kinder werden immer die Nr. 1 sein in seinem Leben und er wird auch mit seiner Ex-Frau mehr Kontakt haben als dir lieb ist. Sofern sie sich nicht in heftigem Streit trennen. Denn wenn Kinder da sind gibt es immer Schnittpunkte mit dem Ex-Partner. Du musst dir klar werden ob du das auf dich nehmen willst und zurückstecken kannst in solchen Situationen.
Ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen dass das sehr schwer ist...
Also überleg dir am besten jetzt schon was du willst, und zieh entweder gleich einen Schlussstrich oder kämpfe um den Mann wenn er dir all das wert ist was ich oben geschriben hab.
Es ist deinen Entscheidung....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook