Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verliebt in einen verheirateten Mann

Verliebt in einen verheirateten Mann

29. Mai 2006 um 22:30 Letzte Antwort: 7. Juli 2008 um 0:03

Hallo,

heute hat es mich hierher verschlagen.

Seit ca. 2 Wochen bin ich Hals über Kopf in einen verheirateten Mann verliebt. Wir sind im gleichen Unternehmen beschäftigt. Eigentlich baggert er schon seit langer Zeit so ca 2 Jahren, doch hat er mich bisher noch nie interessiert. Zum einen weil er verheiratet zum anderen weil er eigentlich nicht mein Typ von Mann ist.
Erst vor 14 Tagen als er bei mir im Büro war haben wir uns über Belangloses unterhalten. Auf einmal hat es bei mir gefunkt und seither freue ich mich, ihn zu sehen. Letzte Woche hat er mich zum Essen eingeladen - es war ein wunderschöner Abend. Und wir haben auch schon unser näachtes Date vereinbart. An jenem Abend erzählte er, er hätte schon seit 2 Jahren keinen Sex mit seiner Frau. Der Grund weshalb er sich nicht trennt ist der kleine Sohn mit 4 Jahren. Ob ich ihm das glauben soll/kann?? Keine Ahnung!! Ich will nicht seine Ehe zerstören - obwohl das is es wahrscheinlich schon. Jedefalls bin ich so stark in ihn verliebt, dass ich kaum abwarten kann, dass es wieder Morgen wird und ich ihn auf der Arbeit sehen kann ( unser Date ist erst am Donnertag)
Das Kribbeln in meinem Bauch wird immer stärker.Heute kam er wieder und hat bei unserer Unterhaltung meine Hand gehalten. Es war ein wahnsinnsgefühl. Ich wünsche mir, dass er mich ganz fest in Arm nimmt. Aber das kommt noch.
Bitte schreibt mir eure ehrliche Meinung.Weshalb hat er mich vorher nie interesiert und jetzt auf einmal?


Mehr lesen

30. Mai 2006 um 14:24

@anke
hört sich fast so an als ob dein Ehemann dich verlassen hat... ist es nicht ein altes klischee "für immer bis der tod euch scheidet"? Menschen entwickeln sich und das nicht immer in die gleiche Richtung - wer weiß vielleicht sind die zwei für ein ander bestimmt

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Mai 2006 um 14:39

Die Situation kenne ich nur zu gut!!!
Bitte lass es. Es wird dir nicht gut tun! Ich habe genau dieselbe Situation durch und bin froh endlich drüber Weg zu sein. Dieser Mann hat mir tiefe Narben hinterlassen.

Du wirst für ihn nur die Geliebte sein, denn er wird seine Frau nicht verlassen. Er wird dir das Blaue vom Himmel runterlügen und noch viel mehr und du wirst ihm alles glauben und immer stärker an ihm hängen. Du wirst dir alles gefallen lassen, von Tag zu Tag schlechter aussehen und noch zu Hause hocken und darauf warten dass er endlich anruft und ihr euch seht. Ja ja, das kenn ich alles.

Bitte, lass dich nicht von seinem Charme einwickeln. Es gibt doch genug Single Männer auf der Welt.

Und auf deine letzte Frage zu antworten, er innteressiert dich jetzt, weil du gemerkt hast das er dich anbaggert und das ist doch natürlich reizvoll und ,,gefährlich", gerade weil er verheiratet ist. Das Verbotene...

Such dir einen ungebundenen Mann, du wirst sehen, es bleibt dir viel leid und schmerz erspart.

lg jennifer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Mai 2006 um 14:46

Ich glaube.....
... dass Ihr keine Zukunft habt!!! Jedenfalls keine offizielle....

Er wird niiiiie seine Frau und seinen Sohn verlassen. Wenn es so schlimm für ihn in seiner Ehe wäre, hätte er schon längst gehen können. Und wenn es so schlimm wäre, hätte die Ehefrau auch gehen können....
Auch dass sie keinen Sex mehr haben, muss man ihm nicht unbedingt glauben. Aber wenn er es behauptet, bekommt er Dich vielleicht schneller ins Bett. Und dann hat er alles, was er will. Doofe Ehefrau, die ihm den Haushalt macht, Wäsche in Ordnung hält, seinen Nachkommen erzieht und ihm sonst den Rücken frei hält und dann noch eine Geleibte, die ihm den Kick verpasst.

Glaube mir, wenn Du weitergehst.... wirst Du dafür bezahlen. Mit einsamen Stunden und mit einsamen Gefühlen!


LG Pluster,
die sich in Deiner Geschichte wiederfindet.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Mai 2006 um 15:05

Kann ganz sicher auch nicht sein - gehöre nicht zu dieser zielgruppe
by the way wer ist rosamunde pilcher???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Mai 2006 um 17:46

Du setzt Deine unerfüllten Bedürfnisse
in diesen Mann - und da er verheiratet ist, dient das ausschließlich dem Stillen Deiner Bedürfnisse, als dem gegenseitigen Geben und Nehmen einer "normalen" Partnerschaft bzw. funktionierenden Liebe.
Ist schön erkennbar an Deinem Satz: "Ich wünsche mir, dass er mich ganz fest in den Arm nimmt".

Du hast die Realität bzw. Dein Gehirn ausgeblendet bzw. ausgeschaltet, sonst hätte sich Deine Einstellung nicht auf einmal geändert und Du siehst in ihm nur noch das, was Du im Moment gerne hättest.

Das ist ein schlechtes Geschäft, bei dem er außer womöglich Sex nicht das bekommt bzw. auch bekommen will, was er beziehungsmäßig braucht. Aus diesem Grund, egal wie verliebt er in Dich sein wird oder mag, wird er seine Frau letztlich nicht verlassen.

Das Verhältnis funktioniert womöglich eine Weile, aber dann hast Du, wenn Du Dich richtig verliebt hast, ein gebrochenes Herz, eine miese Stimmung im Büro - also außer Spesen nichts gewesen.

Mein erfahrungsgeprägter Tipp: Probiere es dann aus, wenn Du stark genug bist, mit dem ungünstigsten Fall zurecht zukommen oder einen netten Psychologen für die Aufarbeitung im Nachinhein kennst

Oder genieße halt das Verhältnis, aber ohne tiefe emotionale Bindung.

Viel Glück - aber wie gesagt, pass auf!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Mai 2006 um 19:13

@All die mir geantwortet haben
Ihr seid wirklich alle Spitze! Die zahlreichen Antworten haben mir die Entscheidung über das Weitere Vorgehen etwas erleichtert. Ich betone "etwas". Schließlich hängt viel von mir ab wie sich die Situation weiterentwickelt. Sicherlich gebe ich denjenigen, die meinen, ich wäre am Ende "die dumme" auch Recht. Möglich ist alles. Aber es kann genauso gut anders laufen. Den Kontakt zu ihm habe ich die letzten 2 Tage gemieden um mir über meine Gedanken klar zu werden. Auf seine Message's habe ich nicht reagiert aber ich vermisse ihn sehr. Ehrlich gesagt weiß ich nach wie vor nicht was ich machen soll.Auch wenn mich eure Meinungen etwas angeregt haben die Sache abzublasen.
Aber wie soll ich mit diesem Gefühl umgehen?Wie steckt man diese Gefühle weg? Sicherlich versuche ich die Dinge realistisch zu sehen und unternehme jede Menge um nicht Zuhause zu sitzen und zu grübeln jedoch denke ich bei all dem was ich tue an ihn und dabei wird's mir ganz warm ums Herz.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Mai 2006 um 21:19

Hallo,
an deiner Stelle würde ich die Zeit mit ihm geniessen. Frage nicht zuviel und setz ihm nicht die Pistole auf die Brust.

ich weiss wovon ich rede. Dass er keinen Sex mehr mit seiner Frau hat wird wohlk stimmen. Das hört man immer häufiger nachdem Frauen Mutter geworden sind. Es hat vielerlei Gründe. Frau fühlt sich nach er Geburt micht mehr so wie früher oder man hat sich einfahc auseinander gelebt. Nur eines darfst du nicht. Steigere dich nicht zu sehr hinein, sonst wirst du enttäuscht. Denn verlassen wird es seine Familie erst mal nicht. Nicht weil er dich nicht mag, sondern weil er seinem Kind nicht wehtun möchte. Oft spielen auch finanzielle Gründe ein Rolle. Unterhaltszahlungen an Frau und Kind oder andere Verpflichtungen wie Haus, Wohnung usw. Er holt sich bei dir den sexuellen Kick, den er zuhause micht mehr bekommt.

Warte ab und lass dich nicht verunsichern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Mai 2006 um 23:40

Gefühle passieren einfach
warum das nun genau jetzt und nicht vor 2 jahren war, wird dir niemand beantworten können; fakt ist, du bist in der geschichte schon drinnen... da ich gerade ein geliebten dasein hinter mir habe, kann ich dir nur raten
tu es!!!! wenn du es nicht machst, dich nicht auf ihn einlässt.. wirst du vielleicht ewig mit dem kopf und den herzen daran hängen!!!!!!! genieße die zeit, stelle keine ansprüche... und denke auf keinen fall an oder über zukunft nach... lass dir nicht zu viel über seine frau vorlabern, du bist kein kummerkasten; nimm das schöne mit, gib ihm in den momenten all deine aufmerksamkeit... und lass dir kein schlechtes gewissen einreden, du nimmst niemanden was weg, er hat sich auch für dich entschieden, dazu gehören immer zwei...
ich kann dir auch gleich sagen, es werden zeiten kommen, wo du alleine rumsitzt und er bei seiner familie ist..

ich wünsche dir ganz viel glück und mut, egal wie du dich entscheidest....
sanitas

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Juni 2006 um 0:03

An Sanitas und Vivien
ich bin nochmal online gegangen...
Für eure Beiträge dake ich ganz herzlich. Endlich Menschen, die Emotionen zeigen! Ich denke auch wenn ich es mir weiterhin verbiete werde ich es hundertprozentig eines Tages bereuen. Es muss ja nicht gleich die große Love-Story draus werden. Fakt ist, ich fühle mich sehr zu ihm hingezogen. Bei mir ist eben der Frühling etwas später eingebrochen.
Mal sehen was der morgige Tag so mit sich bringt.
In diesem Sinne
Gute Nacht
Dieliebe )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Juni 2006 um 0:17
In Antwort auf fayruz_12885796

An Sanitas und Vivien
ich bin nochmal online gegangen...
Für eure Beiträge dake ich ganz herzlich. Endlich Menschen, die Emotionen zeigen! Ich denke auch wenn ich es mir weiterhin verbiete werde ich es hundertprozentig eines Tages bereuen. Es muss ja nicht gleich die große Love-Story draus werden. Fakt ist, ich fühle mich sehr zu ihm hingezogen. Bei mir ist eben der Frühling etwas später eingebrochen.
Mal sehen was der morgige Tag so mit sich bringt.
In diesem Sinne
Gute Nacht
Dieliebe )

Meine guten wünsche
für dein morgiges date...
ja, der frühling kommt eben in diesem jahr später...
ich habe dir eine pn geschickt... ich denke, dass ist was für dich und da bist du sehr gut aufgehoben..

sanitas

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Juni 2006 um 1:46

Tja
Du kannst ihm glauben das sein Kind der Grund ist.Mir geht es genauso.Ich hab sie zwar gern aber mit dem Sex ist es auch vorbei.Leider.Ich bin auch am flirten,nur am Ende sind meine Gedanken bei meiner Tochter(6Jahre)die ich dann nicht mehr jeden Tag um mich haben kann.Kann ja sein das es wirklich mal eine Frau schafft,nur hab ich Angst mein Kind zu verlieren.Ein SCH..ß Teufelskreis

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Juni 2006 um 2:15

Hi
ich war zwar nie in so einer situation aber selbst wenn ich es wäre würde ich nie etwas mit einem verheirateten mann anfangen egal wie sehr ich ihn lieben würde.er hat dir erzählt das es in seiner ehe nicht gut läuft aber er kann sich nicht wegen des kindes scheiden?ha ha!so ein lahmer spruch!für ein kind wäre es doch sowieso besser getrennte eltern zu haben als mit eltern zu leben die eheprobleme haben.ich meine wenn er sich von seiner frau scheiden lassen würde,würde er sein kind trotzdem immer noch lieben oder etwa nicht?glaub mir,das mit dem kind ist nur eine ausrede.

und wenn dieser typ wirklich gefühle für dich hat,wieso hat er sich nicht zuerst von seiner frau getrennt und dann erst etwas mit dir angefangen?der nutzt dich doch nur aus.

du würdest dir bestimmt dreckig vorkommen,die zweite in seinem leben zu sein.seine frau wird immer mehr rechte haben als du und wird immer an die erste stelle kommen ganz egal was für probleme sie haben.

das willst du dir doch nicht antun oder?such dir lieber einen netten typen der single ist.

ich weiß das es sicher schwer ist weil du ja gefühle für diesen man hast aber schon um deinet willen,fang nichts mit ihm an.geh nicht tiefer in die beziehung ein.bleib stark.

sollte er trotzdem versuchen dich rumzukriegen,denk einfach daran das du in dieser ganzen geschichte die einzige bist die was zu verlieren hat.

lg

gory

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Juni 2006 um 7:46

Ja,ja,ja,ja,ja,ja,ja,ja,ja
die alte Laier......

Meine aktuelle Erfahrung ist die,daß wer sich trenne möchte es auch tut ob mit einem,zwei oder drei Kindern.
Es gibt immer einen Weg.........

Leider wird es vielen Männern,die unglücklich in ihrer Ehe sind,durch eine "Geliebte" (bist Du ja noch nicht aber auf dem besten Wege dort hin) in den meisten Fällen sehr einfach gemacht.
Der Mann brauchrt keine Stellung beziehen,hat keinen Wiederstand und bekommt was er möchte also,warum sollte er an seiner Situation etwas änern?

Laß die Finger davon,in 95% der Fälle (recherchier hier mal ein wenig) hat man bei einer Beziehung zu einem gebundenen Mann nur Scherrereien,es sei denn,es sind keine Gefühle dabei (ist bei Dir ja anders).
Dazu kommt.......meine Meinung....never F..ck in the factrory

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Juni 2006 um 7:47
In Antwort auf donnan_12373650

Tja
Du kannst ihm glauben das sein Kind der Grund ist.Mir geht es genauso.Ich hab sie zwar gern aber mit dem Sex ist es auch vorbei.Leider.Ich bin auch am flirten,nur am Ende sind meine Gedanken bei meiner Tochter(6Jahre)die ich dann nicht mehr jeden Tag um mich haben kann.Kann ja sein das es wirklich mal eine Frau schafft,nur hab ich Angst mein Kind zu verlieren.Ein SCH..ß Teufelskreis

Aber auch aus diesem Teufelskreis kommt man raus.......
es ist zwar nicht immer einfach aber es geht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Juni 2006 um 7:49
In Antwort auf alanis_12681975

Ich glaube.....
... dass Ihr keine Zukunft habt!!! Jedenfalls keine offizielle....

Er wird niiiiie seine Frau und seinen Sohn verlassen. Wenn es so schlimm für ihn in seiner Ehe wäre, hätte er schon längst gehen können. Und wenn es so schlimm wäre, hätte die Ehefrau auch gehen können....
Auch dass sie keinen Sex mehr haben, muss man ihm nicht unbedingt glauben. Aber wenn er es behauptet, bekommt er Dich vielleicht schneller ins Bett. Und dann hat er alles, was er will. Doofe Ehefrau, die ihm den Haushalt macht, Wäsche in Ordnung hält, seinen Nachkommen erzieht und ihm sonst den Rücken frei hält und dann noch eine Geleibte, die ihm den Kick verpasst.

Glaube mir, wenn Du weitergehst.... wirst Du dafür bezahlen. Mit einsamen Stunden und mit einsamen Gefühlen!


LG Pluster,
die sich in Deiner Geschichte wiederfindet.....

Pluster
in den meisten Fällen verlassen sie ihre Frauen nicht,weil es gar keinenGrund dazu gibt......

Geliebte zäumen das Pferd von der falschen Seite auf.

Meine Erfahrung.......will er was von mir,muß er erst klare Fronten schaffen.......und das finktioniert......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Juni 2006 um 9:54

Falsch!!equinox und gory!!!
Bei mir ist es ähnlich wie bei dem Typen.Ich hab meine Freundin(wir sind seit14Jahren zusammen)noch immer gern,aber der Sex ist bei ihr seit der Geburt unserer Tochter nicht mehr wichtig!!Ich bin nicht der Typ der sie nun ständig bedrängen will,was ich anfangs auch getan hab,aber mir liegt schon sehr viel am Sex.Ich hab in den6Jahren auch öfters mal geflirtet aber als aus NETTIGKEITEN mehr zu entstehen schien hab ich den Schwanz eingezogen weil ich meine Tochter stets im Kopf habe und sie bei einer Trennung nicht mehr täglich bei mir haben könnte.Es gigt wirklich noch Väter die ihr Kind mehr lieben als den Sex in der Fremde,ob ihr es glaugt oder nicht!!!!!!Also schert bitte nicht alle Männer über einen Kamm!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Juni 2006 um 10:29
In Antwort auf donnan_12373650

Falsch!!equinox und gory!!!
Bei mir ist es ähnlich wie bei dem Typen.Ich hab meine Freundin(wir sind seit14Jahren zusammen)noch immer gern,aber der Sex ist bei ihr seit der Geburt unserer Tochter nicht mehr wichtig!!Ich bin nicht der Typ der sie nun ständig bedrängen will,was ich anfangs auch getan hab,aber mir liegt schon sehr viel am Sex.Ich hab in den6Jahren auch öfters mal geflirtet aber als aus NETTIGKEITEN mehr zu entstehen schien hab ich den Schwanz eingezogen weil ich meine Tochter stets im Kopf habe und sie bei einer Trennung nicht mehr täglich bei mir haben könnte.Es gigt wirklich noch Väter die ihr Kind mehr lieben als den Sex in der Fremde,ob ihr es glaugt oder nicht!!!!!!Also schert bitte nicht alle Männer über einen Kamm!!!

Falsch verstanden
es gibt viele Väter, die ihre Kinder mehr lieben als Sex,wäre ja auch schrecklich,wenn es andersherum ist.
Aber, wenn man diese Priortität setzt, sollte man auch danach handeln sprich,keine Affaire anfangen um daß, was man nicht bekommt zu haben.......

Dazu möchte ich auch noch sagen,daß Väter, die sich von den Müttern ihrer Kinder trennen,weil es einfach nicht mehr klappt, ihre Kinder dadurch weniger sehen ,ihre Kinder genau so lieben und sich darum kümmern können wie Männer, wie Du, die trotz ihrer Unzufriedenheit nicht gehen.

Und,viele Männer sind nach einer Trennung zufriedener und kümmern sich mitunter liebevoller und intensiever um ihre Kinder.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Juni 2006 um 12:58
In Antwort auf shena_12375982

Falsch verstanden
es gibt viele Väter, die ihre Kinder mehr lieben als Sex,wäre ja auch schrecklich,wenn es andersherum ist.
Aber, wenn man diese Priortität setzt, sollte man auch danach handeln sprich,keine Affaire anfangen um daß, was man nicht bekommt zu haben.......

Dazu möchte ich auch noch sagen,daß Väter, die sich von den Müttern ihrer Kinder trennen,weil es einfach nicht mehr klappt, ihre Kinder dadurch weniger sehen ,ihre Kinder genau so lieben und sich darum kümmern können wie Männer, wie Du, die trotz ihrer Unzufriedenheit nicht gehen.

Und,viele Männer sind nach einer Trennung zufriedener und kümmern sich mitunter liebevoller und intensiever um ihre Kinder.

@equinox
Stimmt,ich hab es falsch verstanden.Bei mir spielt halt auch eine sehr große Rolle das ich auch ein Scheidungskind bin und nicht die Nähe meines Vaters genießen konnte,und das möchte ich um jeden Preis verhindern.Meine Freundin und ich leben trotzdem sehr gut zusammem so das es kein Gedanken an Trennung gibt.Klar gibt es auch mal Streit,aber das hängt nicht mit der Sexunlust meiner KLEINEN zusammen.Das sind dann alltägliche Dinge wie es in jeder Familie mal vorkommt.Wir achten sehr darauf das wir unsere Unstimmigkeiten nicht vor unserer Tochter austragen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Juni 2006 um 13:40
In Antwort auf donnan_12373650

@equinox
Stimmt,ich hab es falsch verstanden.Bei mir spielt halt auch eine sehr große Rolle das ich auch ein Scheidungskind bin und nicht die Nähe meines Vaters genießen konnte,und das möchte ich um jeden Preis verhindern.Meine Freundin und ich leben trotzdem sehr gut zusammem so das es kein Gedanken an Trennung gibt.Klar gibt es auch mal Streit,aber das hängt nicht mit der Sexunlust meiner KLEINEN zusammen.Das sind dann alltägliche Dinge wie es in jeder Familie mal vorkommt.Wir achten sehr darauf das wir unsere Unstimmigkeiten nicht vor unserer Tochter austragen.

Kiwi
Du kannst Deine Bedürfnisse klar artikulieren.
Es fehlt Dir was, was Du gerne hättest, Dir aber nicht nimmst weil Du klar definiert hast,was Dir wichtiger ist, oder ist nur die Gelegenheit noch nicht gekommen?

Das finde ich gut, was ich generell nicht so toll finde ist eben,diese Abwicklung von Mankos in Beziehungen über Untreue nur weil man nicht gewillt ist zurück zu stecken und auf was zu verzichten,heuschelt dann aber irgendetwas von Kindern und Liebe....

Gruß

equinox68

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Juni 2006 um 20:37
In Antwort auf shena_12375982

Kiwi
Du kannst Deine Bedürfnisse klar artikulieren.
Es fehlt Dir was, was Du gerne hättest, Dir aber nicht nimmst weil Du klar definiert hast,was Dir wichtiger ist, oder ist nur die Gelegenheit noch nicht gekommen?

Das finde ich gut, was ich generell nicht so toll finde ist eben,diese Abwicklung von Mankos in Beziehungen über Untreue nur weil man nicht gewillt ist zurück zu stecken und auf was zu verzichten,heuschelt dann aber irgendetwas von Kindern und Liebe....

Gruß

equinox68

Equinox
Ich glaube nicht das ich am heucheln bin sondern einfach nur stolz auf unser Kind.Ich hab auch schon geflirtet aber dann den Schwanz eigezogen als ich spürte das es mehr werden könnte.Ich versuchte dann gleich die sehr nette Begegnung in die Richtung der freundschaftlichen Basis zu lenken,was bei meiner Gegenüber zu Iritationen führte.Es ist eben ein allgemeines Frauendenken das wir Kerle nur mit dem Schwanz denken wie ich hier auch schon gelesen hab.Ansonsten geg ich Dir wirklich Recht was Du geschrieben hast.Ich freu mich auch das wir uns nicht in einen Streit verwickelt haben. Liebe Grüße Kiwi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Juni 2006 um 21:43
In Antwort auf donnan_12373650

Equinox
Ich glaube nicht das ich am heucheln bin sondern einfach nur stolz auf unser Kind.Ich hab auch schon geflirtet aber dann den Schwanz eigezogen als ich spürte das es mehr werden könnte.Ich versuchte dann gleich die sehr nette Begegnung in die Richtung der freundschaftlichen Basis zu lenken,was bei meiner Gegenüber zu Iritationen führte.Es ist eben ein allgemeines Frauendenken das wir Kerle nur mit dem Schwanz denken wie ich hier auch schon gelesen hab.Ansonsten geg ich Dir wirklich Recht was Du geschrieben hast.Ich freu mich auch das wir uns nicht in einen Streit verwickelt haben. Liebe Grüße Kiwi

Kiwi
Mit heucheln meine ich nicht Dich sondern all die Herren,die eine Geliebte haben und dann immer wieder beteuern wie sehr sie doch ihre Kinder lieben.........das ist für mich geheuchelt......wenn man liebt sollte man auch Opfer bringen und wenn das Opfer Abstinenz heißt (dazu kommt,in den meisten Fällen schlafen die Männer ja immer noch mit ihren Frauen und suchen im Grunde nur Abwechslung),dann sei es drum.
Das Rückrad klare Fronten zu schaffen habe nicht viele,teilweise aus Verlustängsten-also ein egoistisches Motiv

Wenn Du ehrlich bist,kommt das "allgemeine Frauendenken" ja nicht von Ungefähr.......wenn man oder Frau sieht wie sich manchmal verhalten wird,kann man ja leicht zu diesem Schluss kommen

Streit?Warum sollten wir uns denn in eine Streit verwickeln?Selbst wenn man kontroverse Ansichten hat, muß man sich nicht streiten,oder?

Viele Grüße

equinox68

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Juni 2006 um 22:36
In Antwort auf shena_12375982

Kiwi
Mit heucheln meine ich nicht Dich sondern all die Herren,die eine Geliebte haben und dann immer wieder beteuern wie sehr sie doch ihre Kinder lieben.........das ist für mich geheuchelt......wenn man liebt sollte man auch Opfer bringen und wenn das Opfer Abstinenz heißt (dazu kommt,in den meisten Fällen schlafen die Männer ja immer noch mit ihren Frauen und suchen im Grunde nur Abwechslung),dann sei es drum.
Das Rückrad klare Fronten zu schaffen habe nicht viele,teilweise aus Verlustängsten-also ein egoistisches Motiv

Wenn Du ehrlich bist,kommt das "allgemeine Frauendenken" ja nicht von Ungefähr.......wenn man oder Frau sieht wie sich manchmal verhalten wird,kann man ja leicht zu diesem Schluss kommen

Streit?Warum sollten wir uns denn in eine Streit verwickeln?Selbst wenn man kontroverse Ansichten hat, muß man sich nicht streiten,oder?

Viele Grüße

equinox68

Antwort
Irgentwie muß ich Dir da auch Recht geben weil ich mir auch die Hörner abgestossen hab bevor ich diese lange Bindung mit meiner KLEINEN eingegangen bin.Und seid der Geburt unserer Tochter ist mein Respekt vor den Frauen sehr gestiegen weil ich Live dabei war als unser Kind zur Welt kam und auch die Nabelschnur durchtrennen durfte.Ich war zwar anfangs der Meinung bei diesem Moment nicht babei sein zu wollen aber es kam halt anders weil ich sie dann doch irgendwie unterstützen wollte.Vielleicht ist das auch mit ein Grund das ich ohne meine2Frauen nicht anders kann und auch nicht anders möchte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Juni 2006 um 23:08

Warum nicht...
Deinen inneren Konflikt kenne ich allzu gut, mir ist das erst letztens auch passiert. ich kenne ihn schon länger(auch von der Arbeit), aber erst seit kurzem interessiere ich mich für ihn. ich wollts erst nicht wahr haben, er ist verheiratet und hat Kinder, aber da er sich auch sehr für mich interessiert und sich auch nur der kinder wegen nicht von seiner frau trennt, habe ich mir gesagt, dass ich dann doch nicht diejenige bin, die die ehe zerstört. ich denke, eine ehe ist dann kaputt, wenn nicht mehr alles so läuft wie es sein sollte (emotional, sexuell usw...) und man sich sicher ist, dass da nichts mehr zu retten ist.
also bin ich ja nicht der grund, weshalb es bergab geht sondern nur etwas neues. eine neue beziehung, neue liebe und klar: das sexuelle spielt da auch eine große rolle. aber er würde dich ja nicht ausnutzen, denn du profitierst ja genauso davon!!!
und dass er sich jetzt erst für dich interessiert: da gibt es viele gründe. vielleicht hat er es vorher einfach nicht so gezeigt, oder man macht erst nach längerer zeit die augen auf. das hätte ich früher nie gedacht, sonst habe ich mich immer sofort verliebt, aber ich glaube, es ist besser so. ihr kennt euch schon recht gut usw...
klar, so eine affäre ist kompliziert, wir müssen auch immer schauen, dass uns niemand zusammen sieht, aber das ist die sache allemal wert!
Viel Glück!!!
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Juni 2006 um 23:47

Würde so was nicht tun
Du zerstörst damit sehr viel !
Er hat auch 2 Kinder und ob`s so ist wie er sagt mit dem sex,glaube ich einfach nicht.
Es giebt immerhin zwei Seiten Partner und so. Dann ist es "eigendlich" nicht mal Dein Thyp,merkwürtig?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Juni 2006 um 0:27

Warum geht er nicht einfach zu seiner Frau..
und bekennt sich zu dir ?
In etwa wie ..unsere Ehe sieht nicht gerade rosig aus,seit 2 Jahren keinen Sex mehr ect.,dir geht es sicher genauso wie mir...Aber ich möchte das unsere Tochter mit Vater und Mutter aufwächst,sich finaziell nichts ändertund hätte gern eine offene Beziehung.
Und... ich habe mich verliebt.

Das würde ich ihm Nahe legen,vorher würde ich mich auf nichts einlassen.

Und das ist jetzt nur meine Meinung,
ich muss ganz ehrlich sagen, für ein Verhältnis,wäre
mir mein Partner,ich (mir) und meine neue Liebe zu
schade.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. August 2006 um 17:38

Jau
?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. August 2006 um 18:12
In Antwort auf an0N_1263398099z

Jau
?

Is dir langweilig
oder warum holste den alten mist wieder hoch????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. August 2006 um 22:37

Wenn du DAS willst...
tja, wenn du dich selbst unglücklich machen willst - stürz dich in das Date!!!!!! Juhuuu!!!!!
--> Sei nicht dumm und erspar dir diesen Schmerz - das Ende vom Lied ist immer: dumme Affäre hoffnungslos(!!) verliebt - mann bleibt bei seiner Alten u hält geliebte (sofern sie weiter dumm bleibt u nicht aufwacht) mit abgedroschenen Floskeln bei der STange....
willst du DAS? Na dann - viel Spaß! Manche Frauen brauchen sowas...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. August 2006 um 8:55
In Antwort auf vena_12329618

Wenn du DAS willst...
tja, wenn du dich selbst unglücklich machen willst - stürz dich in das Date!!!!!! Juhuuu!!!!!
--> Sei nicht dumm und erspar dir diesen Schmerz - das Ende vom Lied ist immer: dumme Affäre hoffnungslos(!!) verliebt - mann bleibt bei seiner Alten u hält geliebte (sofern sie weiter dumm bleibt u nicht aufwacht) mit abgedroschenen Floskeln bei der STange....
willst du DAS? Na dann - viel Spaß! Manche Frauen brauchen sowas...

Aber das kind
ist wirklich noch sehr jung-das könnte ich auch nicht auf gut glück verlassen, selbst wenn aus der affäre mit der kollegin mehr werden könnte. Und was solls: das leben besteht eben aus glücklich wie aus unglücklich sein und es ist irgendwo auch feige zu sagen:"Die Umstände sind aber nicht optimal also werde ich möglicherweise unglücklich und lasse lieber gleich alles bleiben..". Das hat mit Dummheit oder nicht meines erachtens nichts zu tun. Viel schlimmer als enttäuscht zu werden finde ich deine einstellung: um jeden preis vermeiden enttäuscht zu werden und sich deswegen kalt stellen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. August 2006 um 11:21

...
finger weg von einen vergebenen mann (wie würdest du dich an ihrer stelle fühlen o der kleine sohn!!) falls diese ehe wirklich nicht mehr zu retten ist,soll er sich trennen!! aber er gibt ja nicht sein besstes wie man so liest!!!!!!! lg maus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. August 2006 um 14:21

Ja das kenne ich
Bei mir war es auch so!Habe 3 Jahre mit jemandem zusammen gearbeitet!Verheiratet, 13 Jahre älter,ein Sohn von damals 12 und nicht unbedingt mein Typ!Dann habe ich mich in ihn verliebt,wir sind ein drei viertel JAhr umeinander rum geschwänzelt(ohne das IRGENDWAS passiert ist!)und es ging mir immer schlechter,da ich auch an die Frau und das Kind gedacht habe!Irgendwann haben wir uns über unsere Gefühle unterhalten und er sagte,dass er altmodisch wäre und sich für seine Frau entschieden hätte!DAmit dachte ich wäre das Thema beendet und habe gelitten!Nach einem Monat rief er mich in meinem Urlaub an und fragte mich,ob ich eine Affäre mit ihm wolle!Ich sagte ohne zu überlegen ja.Meine Sehnsucht war so groß,obwohl ich wusste,dass ich mit ihm leben möchte und ihn ganz will und nicht nur ein bischen!Wir trafen uns und nach zwei Wochen hat er es seiner Frau gesagt,ist an dem TAg noch ausgezogen und bei mir ein!Das ist jetzt 2 1/2 Jahre her,wir sind seit einem halben Jahr verheiratet und erwarten im Dezember ein BAby!

So KANN es gehen,aber Männer die direkt anfangen mit...wir haben ja schon lange kein Sex mehr...bla bla bla!MEin MAnn hat nie SO geredet!Hat schon gesagt,dass die Ehe eingefahren ist,aber nie abwertend oder so!
DA kann man nichts drauf geben!Für den MAnn ist es doch äußerst praktisch zu HAuse das HEimchen am HErd und eine Mutter für das Kind zu haben und für Sex dann jemanden erfrischendes außerhalb!

Bei mir ist alles so geworden wie ich es mir gewünscht habe,aber meistens ist doch das GEgenteil der Fall!Und ich hätte eine Affäre nicht lange mitgemacht!Da macht man sich nur kaputt mit,immer auf Abruf bereit und die zweite >Geige spielen,wer will das schon!Immer in der eigenen Wohnung sitzen und sich nirgendwo sehen lassen können,weil man ja erwischt werden könnte!Keine Nacht miteinander verbringen..!
Fazit meiner Ausschweifungen:Er soll zu Dir stehen und sich entscheiden oder gar nicht erst mehr anfangen.Macht nur unglücklich,auch wenns unheimlich schwer fällt!
Für das Kind bist Du übrigens nicht verantwortlich!!!Das ist sein Kind und er muss abwägen,ob die Liebe zu Dir so stark ist,dass er sein Kind dann nur noch 14 tägig sehen kann/will,oder er in der Ehe ohne Sex(?) leben will!!!Ich weiss das klingt heftig,aber es ist so!Was ihr aus der Beziehung zum Kind macht,wenn er sich zu Dir bekennt, ist eine andere GEschichte!Glaub mir das haben schon mehrere Kinder auf der Welt überlebt.

Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. August 2006 um 19:52
In Antwort auf fayruz_12885796

@All die mir geantwortet haben
Ihr seid wirklich alle Spitze! Die zahlreichen Antworten haben mir die Entscheidung über das Weitere Vorgehen etwas erleichtert. Ich betone "etwas". Schließlich hängt viel von mir ab wie sich die Situation weiterentwickelt. Sicherlich gebe ich denjenigen, die meinen, ich wäre am Ende "die dumme" auch Recht. Möglich ist alles. Aber es kann genauso gut anders laufen. Den Kontakt zu ihm habe ich die letzten 2 Tage gemieden um mir über meine Gedanken klar zu werden. Auf seine Message's habe ich nicht reagiert aber ich vermisse ihn sehr. Ehrlich gesagt weiß ich nach wie vor nicht was ich machen soll.Auch wenn mich eure Meinungen etwas angeregt haben die Sache abzublasen.
Aber wie soll ich mit diesem Gefühl umgehen?Wie steckt man diese Gefühle weg? Sicherlich versuche ich die Dinge realistisch zu sehen und unternehme jede Menge um nicht Zuhause zu sitzen und zu grübeln jedoch denke ich bei all dem was ich tue an ihn und dabei wird's mir ganz warm ums Herz.

Glaubst auch nur du!
"Möglich ist alles. Aber es kann genauso gut anders laufen."

Das glaubst auch nur du!!! DAS was du damit formulierst, ist die naive Hoffnung aller Affären...Mädchen Mädchen, das sieht doch ein Blinder, dass du die gelackmeierte am schluß sein wirst...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. August 2006 um 21:50
In Antwort auf dara_12112318

Warum geht er nicht einfach zu seiner Frau..
und bekennt sich zu dir ?
In etwa wie ..unsere Ehe sieht nicht gerade rosig aus,seit 2 Jahren keinen Sex mehr ect.,dir geht es sicher genauso wie mir...Aber ich möchte das unsere Tochter mit Vater und Mutter aufwächst,sich finaziell nichts ändertund hätte gern eine offene Beziehung.
Und... ich habe mich verliebt.

Das würde ich ihm Nahe legen,vorher würde ich mich auf nichts einlassen.

Und das ist jetzt nur meine Meinung,
ich muss ganz ehrlich sagen, für ein Verhältnis,wäre
mir mein Partner,ich (mir) und meine neue Liebe zu
schade.

LG

Hallo,
habe heute erst deine zeilen gelesen, also wenn er den mut hat, kann er das versuchen. es gibt nur wenige frauen, die darauf eingehen. außer sie wollen nur abgesichert sein. aber leider muss ich sagen, dass ich in so einer beziehung lebe. jedoch auf der anderen seite, nämlich der geliebten. es ist eine total
beschissene lage und die sogenannte offne
beziehung zwischen meinem freund und seiner frau tut mir täglich weh, obwohl ich weiß, dass er mit ihr nichts hat. er liebt mich (er lebt auch bei mir), ich weiß das, aber trotzdem braucht sie nur mit dem finger zu schnippen und er macht irgendwas, sei es am haus, im garten etc. pp. er will mit ihr nicht mehr leben aber er will auch nicht, dass es seiner kleinen tochter an irgendetwas fehlt, so tut er alles, damit alles so "normal" wie möglich geht. (auch gemeinsam in den urlaub fahren) leider geht das auf meine kosten, auf mein nervenkostüm. ich weiß nicht was ich noch machen soll, um ihm klar zu machen, dass es so nicht geht. sie wollte ja sogar, dass er eine andere hat, nur um nicht mehr mit ihm schlafen zu müssen. ich frage mich die ganze zeit, warum sie mit ihm überhaupt die ganzen jahre leben wollte. nur um sicher zu sein, dass sie ein gemütliches leben hat. so wie jetzt, dass sie nicht einmal arbeiten geht und sich aushalten lässt, was für mich noch viel schlimmer ist. sie tut nichts, um irgendetwas beizusteuern. sie will das nicht und wird auch noch unterstützt. nicht zuletzt von ihrem großen sohn, der unlängst zu mir sagte, sie braucht doch nicht arbeiten gehen, sie hat doch alles. wie schön. ich muss für meinen unterhalt auch aufkommen. irgendwie bin ich manchmal ganz schön am ende.
nun noch kurz zum eigentlichen thema:
eine beziehung in der arbeitsstellen, und das liest man in diesem forum viel, kann gut gehen aber auch ganz schön daneben. und wenn das mal passiert, was passiert dann mit dem job? es bleibt ja auch dauer auch nicht geheim. ich kann euch beide natürlich gut verstehen, weil die situation, die er zu hause hat, hat mein freund auch gehabt. naja, es gibt eben frauen, für die ist eben zärtlichkeit (sex)nicht unbedingt das wichtigste. mir hat mal ein guter freund gesagt, eine beziehung fängt mit sex an und hört auch damit auf. das musste ich sehr schmerzlich erfahren. ich wünsche dir viel glück und noch viele schöne stunden mit ihm (deinem arbeitskollegenaber denke daran, dass man auf diese weise auch sehr viel verlieren kann. aber was sage ich, wenn man verliebt ist, dann ist einem das ja bekanntlich egal, ich kenn das.
in diesem sinne, alles gute
venus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. August 2006 um 22:43

Hey, glutorange
sei nicht so, denk ein bisschen zurück. jeder hat mal den zeitpunkt, wo es einen erwischt. eigentlich ist es doch wa s schönes, auch wenn es immer für die geliebte mit sch,erzen zu tun hat. ich kenn das und weiß wovon ich spreche. aber warum soll man nicht immer wieder jemandem versuchen mit seinem glück (unglück) zurechtzukommen. höre gerade wolfgang petri mit "wahnsinn". vielleicht sagt dir das was. leider hat der eine pech und der ander glück. aber man muss eben versuchen neutral zu sein, obwohl einem selbst die gefühle immer wieder über gehen. ich kann die frau hier gut versthen, sie ist verliebt und das ist einfach geil. sie soll versuchen damit klarzukommen und wenn wir helfen können, auch wenns uns gerade nciht so gut geht, dann soll es so sein.
gruß
venus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. August 2006 um 23:04

Äh, ja,
sie ist schon ein bisschen komisch, aber vielleicht weiß sie nicht, wie sie es ausdrücken soll. Manno, sie versucht ja nun schon mit sich zu hardern, aber es ist eben schwer.
Ich denke aber nach wie vor, dass sie auf der Arbeit vorsichtig sein sollte.
BVor allem wo sie doch ein bisschen unerfahren klingt. oder?
Gruß Venus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. August 2006 um 23:06

Ach ja,
nimms nicht so tragisch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Januar 2007 um 20:43

Gefühle sind einfach nur menschlich
hallo an alle.
ich bin heute das erste mal in einem forum unterwegs. das thema verheirateter mann ist ein echter brennpunkt.
klar ist es einfach zu sagen, solche männer müssen tabu sein, das sagen dann die menschen die zum glück noch in keiner solchen situation gesteckt haben. es gibt aber ja auch menschen die ihre gefühle dermassen kontrollieren können, das sie diese situation knallhart ablocken - meinen respekt.
ich kenne schon viele jahre einen verheirateten mann. anfangs war das alles völlig harmlos. dann schon vor einigen jahren merkte ich, das sich bei mir ein gefühl einschleichen will was mir nicht gut tun wird. da dieser mann aber keinerlei anzeichen auf ähnliche gefühle machte, konnte ich prima damit umgehen ( klar träume wies sein könnte hatte ich, aber ich konnte es ausserhalb gut überspielen ). so und nun seit einiger zeit merkte ich das von seiner seite aus wohl auch etwas mehr für mich da ist. wir haben uns aber immer auf distanz gehalten. seine ehe war in keiner hinsicht ein thema bei uns. wir sehen uns nicht oft und trotzdem ist ein band zwischen uns. kürzlich trafen wir aufeinander und er ging ich sage mal zu 80 % in die offensive. ohne nachzudenken habe ich ihn zu 100 % abgeschmettert und bin auch mit dem gefühl mich richtig verhalten zu haben nach hause gegangen. seither habe ich gemütsschwankungen, wer diese schon hatte weiss wovon ich rede. ich fühle mich leer, bin hin und her gerissen. klar werden jetzt viele sagen, ich habe mich richtig verhalten. habe ich das wirklich? den blick in seinen augen werde ich nicht mehr so schnell vergessen können. hätte ich etwas umgänglicher reagieren sollen. ich hatte nur noch vor augen das darf nicht sein. mich quälen jetzt die gedanken das er denken könnte, er ist mir egal. weiss ich überhaupt was bei ihm daheim los ist und hätte mich auf wenigstens ein gespräch einlassen sollen. ich sitze seitdem rum und habe angst vor der nächsten begegnung, das er mir gegenüber nun zu kühl ist. ist mein verhalten ausreichend gewesen das er kein interesse mehr an mir hat oder wenn ihm ernstlich was an mir liegt, startet er noch einen versuch? soll ich von mir aus ihn nochmal ansprechen oder wieder das machen was ich am besten kann - meine gefühle überspielen, worunter ich leide. ein freund sage mir: wer sich öffnet - kann verletzt werden
wer sich verschliesst - stumpft ab
er stirbt ohne verletzungen
ich stumpfe ab vor lauter vernunft.
da ist doch durchaus viel wahres dran. will ich irgendwann sagen, meine vernunft hat mich zwar gequält, hauptsache ich habe niemanden verletzt. und was ist mit mir?
würde mich freuen, wenn Ihr euch mal dazu äussert.
gruß heidi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Februar 2007 um 10:53

Wie ist es weiter gegangen?!
Hallo Die Liebe 3

Ich kenne dieses spielchen nur zu gut. WIe ist es bei dir jetzt weiter gegangen?
Ich leibe ebenfalls einen Mann der Verheiratet ist und er hat 2 kinder. Er ist Sanitäter und wir lernten uns kennen als ich im rettungswagen lag wir hatten schon einige treffen und das mit der Umarmung und dem Händchen halten haben wir schon hinter uns.. lieder auch schon mehr....
Es ist eine blöde Situation. Die Liebe fällt hin wo sie will und sie macht was sie will. Ich hatte einen besten freund und nach ca einem Jahr passierte es und dann waren wir 5 Jahre einigermaßen göücklich. ich glaube das passiert einfach und mann kann dagegen leider nichs tun auch wenn man das will.
auf www.weil-ich-dich-liebe.piczo.com habe ich etwas für ihn geschrieben du kannst mir gerne was ins gästebuch schreiben wie das bei dir ist und wahr. Seid Mai ist ja nun schon einige Zeit vergangen. Mich interreseiert wie es bei euch weiter ging. Mein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Februar 2007 um 16:32

Beziehung mit unerreichbarem Mann
Ich habe seit mittlerweile 8 Monaten auch eine Beziehung zu einem verehirateten Mann (die erst!!),..... auch er meinte, wie der deinige, er habe mit seiner Frau seit der Geburt seiner Tochter keinen Sex mehr, die ist schon 6 Jahre alt,.... und auch er wolle seine Frau nicht verlassen, da er die Tochter dann nicht mehr sehen dürfe, und dass die Familie der Frau diese dann negativ beeinflussen würde,....
Vom psychologischen Standpunkt aus ist eine Frau, die sich in einen vergebenen Mann verliebt nicht reif für eine "normale" Beziehung, denn das Unterbewußtsein weiß genau, "dieser Mann ist vergeben, der kommt mir nicht wirklich zu nahe", auch soll das bei Fernbeziehungen so sein,.... lies mal das Buch: "Jeder bekommt den Partner, den er verdient", von Hermann Meyer,....
Meistens ist es leider so, dass solche Beziehungen im Alltag, wenn sich der Mann dann endlich trennt, nicht funktionieren,.... aber du bist ja noch ganz am Anfang deiner neuen Liebe, im Gegensatz zu mir,... ich kann nur sagen versuche dich nicht zu sehr gefühlsmäßig einzulassen, denn in den meisten Fällen bist du eben nur die Geliebte, die Familie kommt immer zuerst, vorallem, wenn der Mann ein Kind hat,..... Ivch hab meiner Affaire auch gesagt, dass ich mich weiter umsehe, und wenn ein andere kommt, der besser passt ich weg bin, und nochwas ich war immer so ein Moralapostel,.... war immer der Meinung, ich mach sowas NIE!!!!!!!, ja, ja frau sollte niemals nie sagen,......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Februar 2007 um 16:42
In Antwort auf vena_12329618

Wenn du DAS willst...
tja, wenn du dich selbst unglücklich machen willst - stürz dich in das Date!!!!!! Juhuuu!!!!!
--> Sei nicht dumm und erspar dir diesen Schmerz - das Ende vom Lied ist immer: dumme Affäre hoffnungslos(!!) verliebt - mann bleibt bei seiner Alten u hält geliebte (sofern sie weiter dumm bleibt u nicht aufwacht) mit abgedroschenen Floskeln bei der STange....
willst du DAS? Na dann - viel Spaß! Manche Frauen brauchen sowas...

Gibt auch andere Frauen!
Es soll auch Frauen geben, die sich ganz bewusst (unbewusst tuns alle, die eine Beziehung zu einem haben) für einen vergebenen Mann entscheiden, der kann einem nicht zu nahe kommen, der lässt einem die Freiheit weiter so zu leben wie bisher, frau kann weiter flirten wie sie will,muss nicht das Heimchen am Herd spielen, das übernimmt die andere,........ aber will frau etwas Festes, sollte sie sich NICHT!!!!!!!! der dummen Illusion hingeben, dass der Mann sich wegen ihr trennen wird,..... sowas geht in den meisten Fällen schief, Ausnahmen gibts, siehe oben,..... die kann man aber an einer Hand abzählen,..... also, liebe Mädels ihr habt euer Glück immer in der eigenen Hand,....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Februar 2007 um 16:54

Ist mir beides auch passiert.
einmal war ich in einen verheirateten mann verliebt und er in mich. wir haben beide gewusst, dass es gegenseitig war und wir haben es auch gezeigt, aber wir haben uns nie berührt. er hätte sich nie von seiner frau getrennt, da er sehr religiös ist, ich wollte nichts zerstören. jetzt hab ich keinen kontakt mehr.
und es ist mir auch passierzt, dass ein mann für mich nicht interessant war, und von einem tag auf den andern packte es mich und ich verliebte mich ziemlich stark.das gibts, oft ist es, weil man ihn als eine art tabuzone betrachtet und die gemeinsame chemie gar nicht entdeckt - viellecht eben weil er liiert ist.
ich finde, es kommt drauf an, wie stark die gefühle sind. wenn du das gefühl hast, es ist die grosse liebe, der oder keiner, und die andere beziehung eh kaputt ist - dann hast du meiner meinung nach das recht, zumindest zu hoffen...es liebt bei ihm.und er soll schauen, dass die andere frau nicht allzu stark verletzt wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Februar 2007 um 18:05
In Antwort auf winona_11924385

Beziehung mit unerreichbarem Mann
Ich habe seit mittlerweile 8 Monaten auch eine Beziehung zu einem verehirateten Mann (die erst!!),..... auch er meinte, wie der deinige, er habe mit seiner Frau seit der Geburt seiner Tochter keinen Sex mehr, die ist schon 6 Jahre alt,.... und auch er wolle seine Frau nicht verlassen, da er die Tochter dann nicht mehr sehen dürfe, und dass die Familie der Frau diese dann negativ beeinflussen würde,....
Vom psychologischen Standpunkt aus ist eine Frau, die sich in einen vergebenen Mann verliebt nicht reif für eine "normale" Beziehung, denn das Unterbewußtsein weiß genau, "dieser Mann ist vergeben, der kommt mir nicht wirklich zu nahe", auch soll das bei Fernbeziehungen so sein,.... lies mal das Buch: "Jeder bekommt den Partner, den er verdient", von Hermann Meyer,....
Meistens ist es leider so, dass solche Beziehungen im Alltag, wenn sich der Mann dann endlich trennt, nicht funktionieren,.... aber du bist ja noch ganz am Anfang deiner neuen Liebe, im Gegensatz zu mir,... ich kann nur sagen versuche dich nicht zu sehr gefühlsmäßig einzulassen, denn in den meisten Fällen bist du eben nur die Geliebte, die Familie kommt immer zuerst, vorallem, wenn der Mann ein Kind hat,..... Ivch hab meiner Affaire auch gesagt, dass ich mich weiter umsehe, und wenn ein andere kommt, der besser passt ich weg bin, und nochwas ich war immer so ein Moralapostel,.... war immer der Meinung, ich mach sowas NIE!!!!!!!, ja, ja frau sollte niemals nie sagen,......

Beziehung?!
wie führt man den eine beziehung mit einem verheirateten mann, er hat doch schon eine. und auch wenn da keine sex mehr ist -ist es doch eine beziehung. das zusammen im alltag leben heißt für mich auch beziehung!

weiß seine frau von dir? sagt er auch das ihr eine beziehung führt? sorry das ich einfach so frage aber mich interessiert das weil ich auch einen verheirateten mann liebe aber er immer sagt das er nix anfangen kann weil er vergeben ist.
wie ist es denn dazu gekommen das ihr beide wusstet das es eine beziehung ist?

lg steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. März 2007 um 16:11
In Antwort auf mina_12758409

Ist mir beides auch passiert.
einmal war ich in einen verheirateten mann verliebt und er in mich. wir haben beide gewusst, dass es gegenseitig war und wir haben es auch gezeigt, aber wir haben uns nie berührt. er hätte sich nie von seiner frau getrennt, da er sehr religiös ist, ich wollte nichts zerstören. jetzt hab ich keinen kontakt mehr.
und es ist mir auch passierzt, dass ein mann für mich nicht interessant war, und von einem tag auf den andern packte es mich und ich verliebte mich ziemlich stark.das gibts, oft ist es, weil man ihn als eine art tabuzone betrachtet und die gemeinsame chemie gar nicht entdeckt - viellecht eben weil er liiert ist.
ich finde, es kommt drauf an, wie stark die gefühle sind. wenn du das gefühl hast, es ist die grosse liebe, der oder keiner, und die andere beziehung eh kaputt ist - dann hast du meiner meinung nach das recht, zumindest zu hoffen...es liebt bei ihm.und er soll schauen, dass die andere frau nicht allzu stark verletzt wird.

Ich weiss nicht,was zu tun
So wie ich es sehe, bin ich nicht alleine: ich liebe einen verheirateten Mann.
Wir haben uns zufällig vor 1,5 Jahren kennengelernt, er war geschäftlich unterwegs, ich war auch auf einer Dienstreise, weit weg von der Zivilisation, irgendwo in den Gebirgen Zentralasiens.
An dem Abend haben wir kaum mit einander gesprochen und ich war schon im 7. Himmel. Ich konnte nicht einschlafen und war einfach nur glücklich.
Wir haben uns einige Male in der Stadt getroffen, aber erst in einem Monat, weil er wieder zurück nach De. musste.
Mittlerweile bin ich in Deutschland, er ist aber in den USA. Seine Familie (Frau+ 3Kinder) ist in Deutschland.
Ich weiss, es ist dumm von mir an ihn zu denken. Mein Verstand sagt mir das Gleiche. Ich bin 20 und sollte mich eigentlich auf mein Studium konzentrieren. Und ich kann ihn nicht vergessen.
Von seiner Ehe hat er mir nur erzählt, dass es einfach nicht mehr klappt mit seiner Frau. Aber er liebt natürlich seine Töchter sehr und leidet auch darunter, dass er nicht für sie da sein kann. Er hat einen guten Job, ist aber ständig unterwegs deswegen. So haben wir uns ja kennengelernt...
Ich habe versucht ihn zu vergessen, aber jedes Mal, wenn er mir schreibt, dass er bald in De. ist und mich sehen möchte, kann ich nicht nein sagen. Ich bin so glücklich, wenn er da ist. Ich habe keinen geliebt, wie ihn...oder ich habe nur ihn geliebt.
Ich weiss nicht, was ich tun soll.
Einerseits verstehe ich, dass ich mir falsche Hoffnungen mache. Ich bin mir nicht mal sicher, was er für mich empfindet (er ist 19 Jahre älter und glaubt an meine Gefühle nicht).
Andererseits weiss ich, dass er einmalig für mich ist und ich will ihn nicht einfach so aufgeben.
Oder soll ich abwarten und darauf warten, dass die Zeit alles alleine regelt??
Vielleicht schreibt mir jemand zurück..
Danke,
Aika

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juni 2008 um 21:09
In Antwort auf an0N_1191159799z

...
finger weg von einen vergebenen mann (wie würdest du dich an ihrer stelle fühlen o der kleine sohn!!) falls diese ehe wirklich nicht mehr zu retten ist,soll er sich trennen!! aber er gibt ja nicht sein besstes wie man so liest!!!!!!! lg maus

Finger weg, hm
Finger weg, hm, so kann man das nicht sagen. Es steht keinem Menschen an der Stirn geschrieben, das er verheiratet ist.
Im übrigen kann eine Frau nur in eine Ehe einbrechen, wenn die tatsächliche Beziehung nicht mehr intakt ist.
Klar denkt jeder über die Vernunft nach, besonders, wenn Kinder mit im Spiel sind. Doch für Gefühle die erweckt worden sind, kann keiner etwas. Sie kommen einfach so, gerade dann, wenn man es nicht erwartet und schon garnicht braucht.
Ich bin verheiratet und meinen Mann hat es erwischt, für mich war das nicht so toll. Wir haben uns vor wenigen Wochen getrennt, ja und was soll ich sagen, gerade in dieser schwierigen Phase ist mir doch tatsächlich ein verheirateter Kollege über den Weg gelaufen. Ein wenig kann ich jetzt meinen Mann verstehen.
Diese ganzen Beziehungskisten sind ziemlich fest gefahren. Ein Wundermittel wird es wohl nicht geben, wenn man unglücklich verliebt ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Juli 2008 um 23:35

Hmmmmmmmmmmm????? warum wohl?
mach wie du denkst ..du bist erwachsen genug....und so wie du redest, ist deine in einem Gehirn das Areal ausgeschaltet was für die Kritik zustandig ist. In anderen Worten, du hast die rotarose Brille auf.
Mädel...........ich mein warum sind wir Frauen so naiv?????????ßßß
Pass auf das du eines Tages die anhören musst, das du alles wusstest........dann stehst du da, und hebst die Trümmerhaufen auf. Toll.
noch ist alles schön.aber eines Tages erwartest du natürlich mehr von ihm...............dann wird er ein Rückzieher machen,während du heulst und idch selbst bemitleidest,lebt er sein Leben schön weiter.ohne dich!!!!!!!!
alles nur Ausreden........ein mann der leibt würde alles tun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Juli 2008 um 0:01

..
Ich denke du bist nicht verliebt sondern findest es nur GEIL von einem vergebenen "begehrt" zu werden.
Noch bist du interessant und erkann jagen bis er seine Beute hat und dich dann auf die nächste Jagd aufmacht.
Auch seine jetzige Frau hatte solches Bauchkribbeln am Anfang.. doch nun betrügt er sie mit dir. Genauso wird er dich mit einer neuen betrügen wenn du mit ihm ein Kind im Alter von 4 Jahren hast.
Kribbel weiter.. oder scheiss auf asoziales Verhalten und such dir jemanden bei dem das Kribbeln einen Wert hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Juli 2008 um 0:03

VERHEIRATETER MANN TABU
TABU TABU WAS TUST DU DEN KINDERN AN DIR SELBST

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper