Home / Forum / Liebe & Beziehung / verliebt in einen verheirateten, ältern Mann

verliebt in einen verheirateten, ältern Mann

29. März 2017 um 16:57

Hallo, ich habe mich Hals über Kopf in einen Mann verliebt, der 14 Jahre älter ist als ich.
Ich Anfang 20. Er Mitte 30. Er arbeitet im gleichen Unternehmen wie ich und wir haben uns auf einer Firmenveranstaltung kennen gelernt und sehr nett unterhalten. Irgendwann ist er mit mir raus gegangen und wir haben uns geküsst. Sowas wie diesen Kuss habe ich noch nie erlebt!! Es war unglaublich. Leider hat sich raus gestellt, das er verheiratet ist.... Scheinbar jedoch aber nicht so glücklich in seiner Ehe ist. Wir haben uns danach noch 2 x wieder gesehen und wie er mich ansieht, scheint es schon als hätte er Interesse. Jedoch immer etwas auf Abstand. Ich würde mal behaupten, dass ich ziemlich reif für mein Alter bin, jedoch bin ich gerade total überfordert. Ich mag diesen Mann wirklich sehr! Ist der Altersunterschied ZU groß? Auf Kommentare wie ...ich würde eine Familie zerstören etc... kann ich verzichten. Das weiß ich selber! Aber jeder der schon mal in jemanden verliebt war, weiß dass man manchmal leider Dinge tut die nicht so vernünftig sind & die Gefühle die ich habe kann ich leider nicht einfachso abstellen.
Ich wäre dankbar für Eure Tipps & Erfahrungen, mit der ganzen Situation umzugehen und
auch wie ich mich ihm gegenüber am besten verhalten soll.

Aninusch

Mehr lesen

29. März 2017 um 17:29

Wer lesen kann ist klar im Vorteil Küssen und Vögeln sind 2 paar Schuhe!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2017 um 18:55

Ist das so abwehg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2017 um 18:56
In Antwort auf aninusch

Ist das so abwehg

Ist das so abwegig? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2017 um 19:02
In Antwort auf aninusch

Ist das so abwegig? 

Nein ,für das Bett bist du immer gut ,als zweite Geige ,mehr ist meistens nicht drin ,bei solchen Typen ,die mal fremde Haut spüren wollen

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2017 um 22:18

Oh oh oh... alte Lebensweisheit: don't fuck the company.

Abgesehen davon: Für einen 14 Jahre älteren Mann bist Du Frischfleisch. Sei Dir darüber klar, dass es ihm einzig und allein darum geht, mit Dir zu vögeln. Ob die Ehe gut oder schlecht geht, ist egal, denn wegen Dir wird er sich nicht trennen.

Das Problem, das ich sehe ist definitiv, dass Du verliebt bist. Ginge es Dir nur um Sex, dann los (falls es Dein Gewissen wegen seiner Familie nicht belastet und Du den Verlust Deines Jobs überstehen kannst). Aber bei Deiner Verliebtheit prophezeie ich Dir das unerfüllte Leiden der vielen Geliebten hier im Froum, die jahrelang an das nie eintretende Ende der Ehe geglaubt haben.

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2017 um 22:28

Du bist nichts weiter als ein zeitvertreib für ihn. Um evtl. Das zu bekommen was er zu Hause vermisst. Oder einfach ein kick. Abgesehen davon...wenn es ihm so leicht fällt seine Frau zu betrügen, wie wirst du ihm vertrauen können  (gehen wir mal davon aus, dass er sich scheiden lässt und mit dir zusammenkommt) dass er dich auch nicht irgendwann betrügt? 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2017 um 22:54

Du weißt doch selbst, dass das Mist ist, was du machst.

Du bist 20 Jahre alt, da kommen noch mehr Typen, die besser sind, als der Tattagreis mit Ehekette am Fuß. 

Denk doch mal an deine Zukunft! 

Geh raus, lern andere Menschen kennen, welche mit Charakter und Integrität- denn diese Dinge scheint dein Opa nicht zu besitzen. 

(Allein schon der Satz: Er scheint nicht glücklich in seiner Ehe zu sein... Wegwerfmentalität vom Feinsten)

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2017 um 23:29

Klar hat er Interesse... aber natürlich nicht so, dass es seinen Job oder Kinder, Ehe bzw. Vermögen/ Haus etc. gefährdet.
Wenn er dir wichtig ist sag ihm, dass du schon Interesse hättest ihn näher kennen zu lernen und er sich gerne bei dir melden kann wenn er mit der Trennung seiner miesen Ehe weiter gekommen ist. 
Dir Abstinenz musst du dann aber auch absolut durchziehen sonst wirst du sowas von unglaubwürdig...
Dann kannst du ihm -und den Kollegen- auch beruflich weiter unter die Augen kommen.
Und gibst ihm eine schöne Motivation sein Leben zu sortieren falls es ihm ernst sein sollte.

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2017 um 2:12
In Antwort auf aninusch

Hallo, ich habe mich Hals über Kopf in einen Mann verliebt, der 14 Jahre älter ist als ich.
Ich Anfang 20. Er Mitte 30. Er arbeitet im gleichen Unternehmen wie ich und wir haben uns auf einer Firmenveranstaltung kennen gelernt und sehr nett unterhalten. Irgendwann ist er mit mir raus gegangen und wir haben uns geküsst. Sowas wie diesen Kuss habe ich noch nie erlebt!! Es war unglaublich. Leider hat sich raus gestellt, das er verheiratet ist.... Scheinbar jedoch aber nicht so glücklich in seiner Ehe ist. Wir haben uns danach noch 2 x wieder gesehen und wie er mich ansieht, scheint es schon als hätte er Interesse. Jedoch immer etwas auf Abstand. Ich würde mal behaupten, dass ich ziemlich reif für mein Alter bin, jedoch bin ich gerade total überfordert. Ich mag diesen Mann wirklich sehr! Ist der Altersunterschied ZU groß? Auf Kommentare wie ...ich würde eine Familie zerstören etc... kann ich verzichten. Das weiß ich selber! Aber jeder der schon mal in jemanden verliebt war, weiß dass man manchmal leider Dinge tut die nicht so vernünftig sind & die Gefühle die ich habe kann ich leider nicht einfachso abstellen.
Ich wäre dankbar für Eure Tipps & Erfahrungen, mit der ganzen Situation umzugehen und
auch wie ich mich ihm gegenüber am besten verhalten soll.

Aninusch

du schreibst, dass du dankbar für Tipps und Erfahrungen wärest, also gebe ich sie dir hiermit:

1.) Tipps: ich habe nur einen für dich - lass es sein.

2.) Erfahrungen: never fuck the company.

Zusammenfassung: das wolltest du alles nicht hören, deshalb musst du meinen Kommentar jetzt leider überlesen und ignorieren. Schönes weiteres Leben wünsch ich dir!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2017 um 8:59

Lies mal wieviele solche threads es hier gibt. Ich kann mich nicht erinnern, dass es da ein Happy end gab. Verheiratet, selbe Firma, das gibt nur Probleme.
Sei vernünftig und such dir einen anderen.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2017 um 9:40
In Antwort auf aninusch

Hallo, ich habe mich Hals über Kopf in einen Mann verliebt, der 14 Jahre älter ist als ich.
Ich Anfang 20. Er Mitte 30. Er arbeitet im gleichen Unternehmen wie ich und wir haben uns auf einer Firmenveranstaltung kennen gelernt und sehr nett unterhalten. Irgendwann ist er mit mir raus gegangen und wir haben uns geküsst. Sowas wie diesen Kuss habe ich noch nie erlebt!! Es war unglaublich. Leider hat sich raus gestellt, das er verheiratet ist.... Scheinbar jedoch aber nicht so glücklich in seiner Ehe ist. Wir haben uns danach noch 2 x wieder gesehen und wie er mich ansieht, scheint es schon als hätte er Interesse. Jedoch immer etwas auf Abstand. Ich würde mal behaupten, dass ich ziemlich reif für mein Alter bin, jedoch bin ich gerade total überfordert. Ich mag diesen Mann wirklich sehr! Ist der Altersunterschied ZU groß? Auf Kommentare wie ...ich würde eine Familie zerstören etc... kann ich verzichten. Das weiß ich selber! Aber jeder der schon mal in jemanden verliebt war, weiß dass man manchmal leider Dinge tut die nicht so vernünftig sind & die Gefühle die ich habe kann ich leider nicht einfachso abstellen.
Ich wäre dankbar für Eure Tipps & Erfahrungen, mit der ganzen Situation umzugehen und
auch wie ich mich ihm gegenüber am besten verhalten soll.

Aninusch

Liebe Aninusch,
an deiner Stelle wäre ich sehr vorsichtig. Pass auf dich auf, ich meine, bleibe emotional unabhängig. Dass er fremdgeht spricht nicht für ihn. Wahrscheinlich macht er das öfter. Was glaubst du, warum er so gut küsst? Ich habe einen Artikel zum Thema "Beziehung mit Altersunterschied" verfasst. Wenn du magst, kannst du ihn hier lesen: http://christinespranger.blogspot.co.at/2016/01/beziehung-mit-altersunterschied-besonderheiten.html.
LG, Christine

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2017 um 9:45

Was sollte er auch sonst sagen? Mit der Wahrheit käme er doch nicht zum Stich

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2017 um 22:26

Du würdest ihr also zuraten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2017 um 9:58
In Antwort auf toffifee111

Lies mal wieviele solche threads es hier gibt. Ich kann mich nicht erinnern, dass es da ein Happy end gab. Verheiratet, selbe Firma, das gibt nur Probleme.
Sei vernünftig und such dir einen anderen.

Hier ich  
Hatte ende letzten Jahres nen ziemlich ähnlichen thread eingestellt. Antworten waren auch ziemlich die selben. 
Bei mir hats geklappt, er einiges älter, mittlerweile in Scheidung und mein offizieller Lebensgefährte. 
Einfach war und ist es aber ganz und garnicht. Ich hab meinen Job gewechselt, einige Hürden mussten wir überspringen, aber es hat funktioniert. 

allerdings ist das wohl wirklich die Ausnahme. Und vor dem esten Kuss oder gar mehr, ging fast ein Jahr ins Land. Wenns schon mit küssen anfängt, ohne sich richtig zu kennen, sehe ich schwarz 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2017 um 10:11

Offiziell zusammen seit nem knappen halben Jahr. Treffen gab's schon früher. Allerdings hab ich von Anfang an klargestellt, dass nichts laufen wird, solange er nicht mit seiner Frau gesprochen hat. 
Ich war und bin nicht stolz darauf, dass ich mitbekomme und vielleicht etwas schuld bin, dass eine ehe geschieden wird. Ich weiß aber  (und das nicht von ihm), dass es schon seit einigen Jahren nicht lief und keiner den Absprung schaffte. Dementsprechend gelassen hat sie reagiert. Eigene Kinder hat er nicht. Sie hat zwei Erwachsene Söhne, die aber trotzdem den Kontakt zu ihm und auch mir halten. 
Aber wie gesagt, einfach war es nicht. Die anfänglichen Sprüche wegen dem Altersunterschied, die ganzen Termine und Hürden wegen der Scheidung, dann die finanziellen Regelungen usw. 

wir arbeiten aber alle relativ gut zusammen. Von daher ist es ok. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2017 um 10:27

Nicht wirklich anders. Kennengelernt haben wir uns im Job, er verheiratet, wir beide Führungspositionen und dann mit mehr oder wenigen heimlichen treffen angefangen. Auch er hat mir erzählt, wie schlecht seine Ehe läuft. Allerdings war ich skeptischer als die te und habs erst geglaubt, als es mir andere erzählt haben. Auch er hat mir viele schöne Sachen erzählt, die völlig ins Klischee passen. Nur hat er  (und damit ist er wahrscheinlich wirklich ne Ausnahme), es ernst gemeint. 
Das einzige, was ich anders gemacht habe ist, dass ich ihn habe zappeln lassen und erst klare Verhältnisse wollte. Nur bis dahin wars sehr ähnlich 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2017 um 10:39

Ja die Vertrauenssache war bei uns sehr großes Thema. Er selber sagte und sagt es immerwieder, dass er Angst hat, dass ich ihm nicht vertrauen kann, da ich ihn so kennengelernt hab, wies nunmal gelaufen ist. 
Ich muss dazu sagen, dass ich ein generelles vertrauensproblem hab und es mir wirklich schwer fällt, Menschen zu vertrauen. Bei ihm wars komischerweise von Anfang an anders. Ihm vertrau ich tatsächlich 100%. Liegt aber vielleicht auch daran, dass er von Anfang an ehrlich war in allen Bereichen. 
wir reden viel, sehr viel. Das brauchen wir aber beide. 

zumal meine Einstellung zum fremdgehen die ist,  dass derjenige es tun wird. Ob ich vertrau oder nicht. Wer will,  tuts.  Verhindern kann und will ich das nicht. Aber sollte er es tun und ich bekomms raus, kann er sofort gehen. Lieber kommt er zu mir und sagt, was ihm fehlt und wir suchen ne Lösung, als hinterum. Das weiß er auch. 
übgens denke ich,  dass das Risiko immer mitschwebt. Egal wer es ist 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2017 um 11:07

Ja das Risiko ist bestimmt höher. Wobei ich "fremdgehen" jetzt erstmal ausklammern würde. Er hat ja  (zumindest körperlich) während sie von nichts wusste, nichts gemacht. Ich glaube auch, er hätte abgeblockt, hätte ich es drauf angelegt. 
die emotionale Seite ist wieder was anderes. Aber ich denke, wenn es eine auf die Ebene schafft, zwischen uns zu gehen, wars eh nur noch ne frage der zeit, bis er sowieso gegangen wäre. 

meine letzte Beziehung war eine überdimensionale Katastrophe. Betrogen, belogen, verarscht, verleugnet. Schlimmer geht nicht. Von daher bin ich relativ entspannt. 

Der Vorteil ist, denke ich, dass wir wirklich viel reden. Wir wissen, dass wir nicht die einfachsten vorraussetzungen haben. Alter, Scheidung, ich habe Kinder, der alte Job bzw sein immernoch Job usw. Wir sind was das angeht, relativ nüchtern in die Sache gegangen. Es war anfangs nicht nur einmal auf der kippe, ob wir das wirklich packen. Sowas wird wieder kommen. Aber ich denke, wir haben ne recht vernünftige Basis geschaffen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2017 um 13:56

Diese Geschichten wiederholen sich ja leider immer wieder...

Genau wie die Ausreden der Männer wieso sich gerade nicht trennen können

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2017 um 11:51

Wieso soll sich die Frau immer einen anderen Job suchen. Ich würde sagen, ignorier ihn zukünftig. Du hast mit ihm nichts mehr zu tun, wahrscheinlich arbeitet er auch an einer ganz anderen Stelle als du in diesem Unternehmen. Und wenn er dich belästigt, dann geh zum Betriebsrat...Am Besten siezt du ihn wieder, das habe ich auch schon einmal gemacht, hat gut geholfen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club