Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verliebt in einen vergebenen Mann

Verliebt in einen vergebenen Mann

23. März 2017 um 13:45

Hallo ihr Lieben,

ich versuche meine Geschichte mal so kurz wie möglich zu schildern und hoffe auf Eure Antworten.

Ich habe vor 6 Jahren einen Mann im Internet kennengelernt. Wir haben uns damals sehr gut verstanden und kamen uns auch näher - jedoch kam es nie dazu, dass wir zusamen waren oder auch Sex hatten. Ich war damals 20, er 27. Er hatte sich oft eine Beziehung oder ein ehrliches Kennenlernen gewünscht und ich habe in meinem jugendlichen Leichtsinn diese Anzeichen nicht ernst genommen.

Wir hatten über die letzten Jahre immer wieder Kontakt - jedoch nie persönlich aufgrund der Umstände (unterschiedlicher Wohnort, Beziehungen etc.). Dennoch gingen Themen immer in Richtung: "Warum hat es damals nicht geklappt?", "Was wäre wenn wir zusammenkämen?" - kurz gesagt, wir haben den Gedanken, miteinander ein Leben zu verbringen, nie wirklich aufgeben - auch wenn es nur eine Fantasie war.

Seit einiger Zeit haben wir konkret Kontakt und haben uns einige Male getroffen. Er hat mir jedoch vor kurzem gesagt, dass er eine Freundin seit 1 Jahr hat und mit dieser bereits zusammen gezogen ist. Sie ist bereits 35 (er ist 33) und wünscht sich Kinder. Er selbst sagt, dass ich seine große Liebe bin und immer bleiben werde und dass er bei seiner Freundin das Gefühl von verliebt sein nie wirklich hatte - es ist eher eine solide, grundsätzliche Liebe und er betrachtet die Beziehung als wertvoll.

Wir hatten oft darüber gesprochen, dass er sie aktuell nicht "sitzen lassen" kann - dennoch ist es für mich eine extrem schwierige Situation, da wir uns auch bereits geküsst haben. Ich habe einige Male erklärt, dass ich bereit bin, alles mit ihm zu einzugehen - er sagt aber auch, dass es für ihn ein enormer Schritt ist und er sie nicht zurücklassen kann in den nächsten Monaten (Urlaub ist geplant usw.)

Was mich wirklich verwundert hat, ist dass er nach unserem ersten Kuss vor einigen Wochen tatsächlich gesagt hat: Ich weiß nicht, ob ich eher ein schlechtes Gewissen wegen dem Job habe (haben uns tagsüber getroffen) oder wegen meiner Freundin? - diese Aussage kann ich absolut nicht deuten.

Das Problem ist zudem, dass die Freundin womöglich nur schwer Kinder bekommen kann - daher verhüten die beiden auch nicht - sprich, er könnte jeden Tag Vater werden - ich hatte ihm das auch bereits so gesagt, allerdings habe ich nur die Antwort bekommen: "Ich bin mir der Sache bewusst" - dann sagt er jedoch wieder: Ich kann mir momentan nicht vorstellen, Kinder zu bekommen. Ich fühle mich in der Gesellschaft ihrer 40 jährigen Freundinnen unwohl - fühle mich zu jung dafür.

Ich hatte des öfteren versucht, das ganze zwischen uns beiden zu beenden - meistens kommt er dann wieder an und schreibt mir: "Ich denke an dich. Immer", "Du bist meine große Liebe", "Wann können wir uns sehen?"

Als wir uns geküsst haben, habe ich gemerkt wie sehr es ihn bewegt hat - und ich unterstütze so ein Verhalten eigentlich gar nicht - dass jemand, eine andere Person betrügt ist wirklich schlimm und mir tut es leid für die Freundin. Er sagt mir immer wieder, dass ihn mein Korb von früher noch immer belastet und tief bewegt. Gestern hat er geschrieben (nachdem wir uns getroffen haben), dass er mit mir zusammen sein will - vom Herzen - aber dass er aktuell seine Freundin nicht so sitzen lassen kann. In ein paar Monaten vielleicht, falls es bei den beiden schlecht läuft.

Könnt ihr mir irgendeinen Rat geben wie ich weiter verfahren kann? - DANKE

xx

Mehr lesen

23. März 2017 um 13:53

Hallo... ganz ehrlich? Was willst du mit einem solchen Typen? Der hält dich hin bzw warm. Mehr nicht. Ich persönlich würde Abstand nehmen, denn selbst wenn er sich trennen würde, was ich nicht glaube, dann hätte ich immer im Hinterkopf, dass ich dann irgendwann besagte Freundin wäre welche er betrügt 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2017 um 13:57

Ja, da hast du natürlich recht. Danke für Deine ehrliche Antwort @erzengel1985 
Er sagt nur immer wieder, dass er nicht in sie verliebt ist, aber dass sie seit Jahren um ihn gekämpft hat und er ihr daher versprochen hat, es ernsthaft zu versuchen.

Ich bin völlig verwirrt und weiß gar nicht wie ich mich weiterhin verhalten soll. Meine Gedanken spielen verrückt - mal denke ich mir, ich sollte dafür kämpfen und dass ich ihn damals auch ziemlich sitzen gelassen habe - und ein anderes mal denke ich mir, ich sollte der Freundin alles erzählen, um so ein Verhalten nicht zu unterstützen. Schwierig...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2017 um 13:59

Ich denke er hat auch Angst davor, dass wenn er sich von seiner Freundin trennt, ich ihn wieder sitzen lassen würde. Daher benötigt er wahrscheinlich auch eine 100%ige Sicherheit, dass es mit uns dann klappt. Er würde ja erst einmal alles aufgeben müssen  - Wohnung, eine wichtige Person, Freundeskreis usw.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2017 um 14:44

Er wird sie schom lieben. Ansonsten hätten sie wohl kaum noch Sex und schon gar nicht ohne zu verhüten. Zeugt trotz seinem Alter nicht grad von Reife.
Ich finde halt, man trennt sich generell, sollte keine Liebe mehr vorhanden sein, ohne das von einer anderen Person abhängig zu machen. Finde sein Verhalten sehr bescheiden, sowohl ihr als auch dir gegenüber

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2017 um 14:48

Die verhüten wohl schon über eine Temperaturmethode... Ich weiß nicht, wie sicher das ist. Aber natürlich hast du im Grunde recht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2017 um 15:04
In Antwort auf mutio21

Die verhüten wohl schon über eine Temperaturmethode... Ich weiß nicht, wie sicher das ist. Aber natürlich hast du im Grunde recht!

Ich weiß, dass ich echt “negativ denkend“ rüber komme, aber kann statt zur Verhütung auch zum Bestimmen der fruchtbaren Tage dienen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2017 um 15:58

Der Typ will dich für nebenbei ,mehr nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2017 um 16:10

Das ist wieder mal so eine Geschichte, wo ich mich frage, was an dem Typ so toll ist. Ist dir eigentlich klar, was er macht? Ja, er betrügt seine Freundin und das ist schon mies genug, aber das ist in eurer Konstellation gar nicht das Hauptproblem. Er schläft mit seiner Freundin ohne Verhütung (riskiert also bewusst eine Schwangerschaft) während er gleichzeitig irgendwie einer anderen schöne Augen und Hoffnungen macht. Weißt du, es gibt da zwei Möglichkeiten: Entweder stehst du am Ende als die Doofe da, weil er nie vorhatte, sich von seiner Freundin zu trennen oder er spielt wirklich mit dem Gedanken sich zu trennen und will aber lieber noch mal die schön gebuchten Urlaube mitnehmen. Dann ist sein Verhalten absolut unreif, indem er der anderen Frau und dem noch nicht existierenden Kind zumutet, dass sie ohne ihn klar kommen müssen, obwohl er das zum jetzigen Zeitpunkt schon weiß. Das ist eine echt miese Nummer und ich glaub, wenn du dich mal wirklich in ihre Lage versetzen würdest, würdest du den Kerl eigentlich gar nicht mehr wollen.

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2017 um 16:18
In Antwort auf mutio21

Hallo ihr Lieben,

ich versuche meine Geschichte mal so kurz wie möglich zu schildern und hoffe auf Eure Antworten. 

Ich habe vor 6 Jahren einen Mann im Internet kennengelernt. Wir haben uns damals sehr gut verstanden und kamen uns auch näher - jedoch kam es nie dazu, dass wir zusamen waren oder auch Sex hatten. Ich war damals 20, er 27. Er hatte sich oft eine Beziehung oder ein ehrliches Kennenlernen gewünscht und ich habe in meinem jugendlichen Leichtsinn diese Anzeichen nicht ernst genommen.

Wir hatten über die letzten Jahre immer wieder Kontakt - jedoch nie persönlich aufgrund der Umstände (unterschiedlicher Wohnort, Beziehungen etc.). Dennoch gingen Themen immer in Richtung: "Warum hat es damals nicht geklappt?", "Was wäre wenn wir zusammenkämen?" - kurz gesagt, wir haben den Gedanken, miteinander ein Leben zu verbringen, nie wirklich aufgeben - auch wenn es nur eine Fantasie war. 

Seit einiger Zeit haben wir konkret Kontakt und haben uns einige Male getroffen. Er hat mir jedoch vor kurzem gesagt, dass er eine Freundin seit 1 Jahr hat und mit dieser bereits zusammen gezogen ist. Sie ist bereits 35 (er ist 33) und wünscht sich Kinder. Er selbst sagt, dass ich seine große Liebe bin und immer bleiben werde und dass er bei seiner Freundin das Gefühl von verliebt sein nie wirklich hatte - es ist eher eine solide, grundsätzliche Liebe und er betrachtet die Beziehung als wertvoll. 

Wir hatten oft darüber gesprochen, dass er sie aktuell nicht "sitzen lassen" kann - dennoch ist es für mich eine extrem schwierige Situation, da wir uns auch bereits geküsst haben. Ich habe einige Male erklärt, dass ich bereit bin, alles mit ihm zu einzugehen - er sagt aber auch, dass es für ihn ein enormer Schritt ist und er sie nicht zurücklassen kann in den nächsten Monaten (Urlaub ist geplant usw.) 

Was mich wirklich verwundert hat, ist dass er nach unserem ersten Kuss vor einigen Wochen tatsächlich gesagt hat: Ich weiß nicht, ob ich eher ein schlechtes Gewissen wegen dem Job habe (haben uns tagsüber getroffen) oder wegen meiner Freundin? - diese Aussage kann ich absolut nicht deuten. 

Das Problem ist zudem, dass die Freundin womöglich nur schwer Kinder bekommen kann - daher verhüten die beiden auch nicht - sprich, er könnte jeden Tag Vater werden - ich hatte ihm das auch bereits so gesagt, allerdings habe ich nur die Antwort bekommen: "Ich bin mir der Sache bewusst" - dann sagt er jedoch wieder: Ich kann mir momentan nicht vorstellen, Kinder zu bekommen. Ich fühle mich in der Gesellschaft ihrer 40 jährigen Freundinnen unwohl - fühle mich zu jung dafür. 

Ich hatte des öfteren versucht, das ganze zwischen uns beiden zu beenden - meistens kommt er dann wieder an und schreibt mir: "Ich denke an dich. Immer", "Du bist meine große Liebe", "Wann können wir uns sehen?" 

Als wir uns geküsst haben, habe ich gemerkt wie sehr es ihn bewegt hat - und ich unterstütze so ein Verhalten eigentlich gar nicht - dass jemand, eine andere Person betrügt ist wirklich schlimm und mir tut es leid für die Freundin. Er sagt mir immer wieder, dass ihn mein Korb von früher noch immer belastet und tief bewegt. Gestern hat er geschrieben (nachdem wir uns getroffen haben), dass er mit mir zusammen sein will - vom Herzen - aber dass er aktuell seine Freundin nicht so sitzen lassen kann. In ein paar Monaten vielleicht, falls es bei den beiden schlecht läuft. 

Könnt ihr mir irgendeinen Rat geben wie ich weiter verfahren kann? - DANKE  

xx 

Du glaubst wohl auch alles was man dir erzählt...
oje... ich glaub dem Typen kein Wort!
Wegen einem Urlaub kann er seine Freundin nicht für seine ach so grosse Liebe sitzen lassen? Komm schon...
Wenn es damals soooo ernst für ihn gewesen wäre, hätte er um dich gekämpft und sich nicht irgendeine angelacht, damit er nicht alleine ist (grundsätzliche Liebe). So kommt das ganze rüber. Der will zweigleisig fahren, weil er genau weiss, dass du alles für ihn tun würdest. Hast es ihm ja auch leider auf die Nase gebunden.

Seine Freundin tut mir echt leid!

Ich würds beenden, dass kann nicht gut kommen, wenn es schon so kompliziert "anfängt" oder wie auch immer man das nennen will.

Ich hoffe für dich, dass du den Absprung schaffst!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2017 um 16:53

Vielen Dank für Eure Ratschläge! Ich habe ihm jetzt geschrieben, dass ich es beenden möchte und dass ich nicht für ihn das "Dummerchen" spiele, an das er sich wenden kann, wenn es mit seiner Freundin nicht gut läuft. Und natürlich habt ihr in allem was ihr geschrieben habt Recht. Ich habe ihn womöglich zu sehr durch die rosarote Brille, obwohl mir sehr bewusst ist, wie gravierend sein Fehlverhalten ist.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2017 um 16:53

Vielen Dank für Eure Ratschläge! Ich habe ihm jetzt geschrieben, dass ich es beenden möchte und dass ich nicht für ihn das "Dummerchen" spiele, an das er sich wenden kann, wenn es mit seiner Freundin nicht gut läuft. Und natürlich habt ihr in allem was ihr geschrieben habt Recht. Ich habe ihn womöglich zu sehr durch die rosarote Brille, obwohl mir sehr bewusst ist, wie gravierend sein Fehlverhalten ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2017 um 17:01
In Antwort auf mutio21

Vielen Dank für Eure Ratschläge! Ich habe ihm jetzt geschrieben, dass ich es beenden möchte und dass ich nicht für ihn das "Dummerchen" spiele, an das er sich wenden kann, wenn es mit seiner Freundin nicht gut läuft. Und natürlich habt ihr in allem was ihr geschrieben habt Recht. Ich habe ihn womöglich zu sehr durch die rosarote Brille, obwohl mir sehr bewusst ist, wie gravierend sein Fehlverhalten ist.

Ein weiser Schritt! Glückwunsch! Dann liegt's jetzt nämlich mal bei ihm, sich Gedanken zu machen, weil er nicht einfach alles kriegt was er will ohne sich entscheiden zu müssen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2017 um 17:11

Gut so! Ich hätte dem kein Wort geglaubt, weil ganz ehrlich jemanden nach 6 Jahren Internet und ein paar Mal treffen zu sagen, sie wäre die große Liebe, während er mit einer anderen zusammen ist??? Das ist doch Blödsinn. Wie gesagt, gut das du dich jetzt so entschieden hast, du musst dich nicht ausnutzen lassen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2017 um 17:28
In Antwort auf mutio21

Vielen Dank für Eure Ratschläge! Ich habe ihm jetzt geschrieben, dass ich es beenden möchte und dass ich nicht für ihn das "Dummerchen" spiele, an das er sich wenden kann, wenn es mit seiner Freundin nicht gut läuft. Und natürlich habt ihr in allem was ihr geschrieben habt Recht. Ich habe ihn womöglich zu sehr durch die rosarote Brille, obwohl mir sehr bewusst ist, wie gravierend sein Fehlverhalten ist.

Super

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2017 um 19:57

Nein er hat es nur gelesen und noch nicht geantwortet. Mal sehen - schreibt wahrscheinlich spätabends, wenn sie im Bett ist 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2017 um 21:00
In Antwort auf mutio21

Hallo ihr Lieben,

ich versuche meine Geschichte mal so kurz wie möglich zu schildern und hoffe auf Eure Antworten. 

Ich habe vor 6 Jahren einen Mann im Internet kennengelernt. Wir haben uns damals sehr gut verstanden und kamen uns auch näher - jedoch kam es nie dazu, dass wir zusamen waren oder auch Sex hatten. Ich war damals 20, er 27. Er hatte sich oft eine Beziehung oder ein ehrliches Kennenlernen gewünscht und ich habe in meinem jugendlichen Leichtsinn diese Anzeichen nicht ernst genommen.

Wir hatten über die letzten Jahre immer wieder Kontakt - jedoch nie persönlich aufgrund der Umstände (unterschiedlicher Wohnort, Beziehungen etc.). Dennoch gingen Themen immer in Richtung: "Warum hat es damals nicht geklappt?", "Was wäre wenn wir zusammenkämen?" - kurz gesagt, wir haben den Gedanken, miteinander ein Leben zu verbringen, nie wirklich aufgeben - auch wenn es nur eine Fantasie war. 

Seit einiger Zeit haben wir konkret Kontakt und haben uns einige Male getroffen. Er hat mir jedoch vor kurzem gesagt, dass er eine Freundin seit 1 Jahr hat und mit dieser bereits zusammen gezogen ist. Sie ist bereits 35 (er ist 33) und wünscht sich Kinder. Er selbst sagt, dass ich seine große Liebe bin und immer bleiben werde und dass er bei seiner Freundin das Gefühl von verliebt sein nie wirklich hatte - es ist eher eine solide, grundsätzliche Liebe und er betrachtet die Beziehung als wertvoll. 

Wir hatten oft darüber gesprochen, dass er sie aktuell nicht "sitzen lassen" kann - dennoch ist es für mich eine extrem schwierige Situation, da wir uns auch bereits geküsst haben. Ich habe einige Male erklärt, dass ich bereit bin, alles mit ihm zu einzugehen - er sagt aber auch, dass es für ihn ein enormer Schritt ist und er sie nicht zurücklassen kann in den nächsten Monaten (Urlaub ist geplant usw.) 

Was mich wirklich verwundert hat, ist dass er nach unserem ersten Kuss vor einigen Wochen tatsächlich gesagt hat: Ich weiß nicht, ob ich eher ein schlechtes Gewissen wegen dem Job habe (haben uns tagsüber getroffen) oder wegen meiner Freundin? - diese Aussage kann ich absolut nicht deuten. 

Das Problem ist zudem, dass die Freundin womöglich nur schwer Kinder bekommen kann - daher verhüten die beiden auch nicht - sprich, er könnte jeden Tag Vater werden - ich hatte ihm das auch bereits so gesagt, allerdings habe ich nur die Antwort bekommen: "Ich bin mir der Sache bewusst" - dann sagt er jedoch wieder: Ich kann mir momentan nicht vorstellen, Kinder zu bekommen. Ich fühle mich in der Gesellschaft ihrer 40 jährigen Freundinnen unwohl - fühle mich zu jung dafür. 

Ich hatte des öfteren versucht, das ganze zwischen uns beiden zu beenden - meistens kommt er dann wieder an und schreibt mir: "Ich denke an dich. Immer", "Du bist meine große Liebe", "Wann können wir uns sehen?" 

Als wir uns geküsst haben, habe ich gemerkt wie sehr es ihn bewegt hat - und ich unterstütze so ein Verhalten eigentlich gar nicht - dass jemand, eine andere Person betrügt ist wirklich schlimm und mir tut es leid für die Freundin. Er sagt mir immer wieder, dass ihn mein Korb von früher noch immer belastet und tief bewegt. Gestern hat er geschrieben (nachdem wir uns getroffen haben), dass er mit mir zusammen sein will - vom Herzen - aber dass er aktuell seine Freundin nicht so sitzen lassen kann. In ein paar Monaten vielleicht, falls es bei den beiden schlecht läuft. 

Könnt ihr mir irgendeinen Rat geben wie ich weiter verfahren kann? - DANKE  

xx 

Ich würde ihn abschreiben. 
wärstdu wirklich seine große Liebe und er fühlt nix für sie könnte er sie von jetzt auf gleich verlassen  (Urlaub und sonstiges ist keine Ausrede). Ich denke er sucht eher eine Affäre.

Ich würde es komisch finden von jmd die große Liebe zu sein währenddessen er seine Freundin ungeschützt poppt... Es quasi drauf anlegt ein Kind zu zeugen, irgendwann nebenbei mit dir schläft und evtl Krankheiten verteilt sich vllt zu dir bekennt aber da vllt immer ein Kind sein wird also lebenslang Kontakt zur ex gepflegt werden muss 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2017 um 11:19

Er hat sich übrigens bis jetzt nicht auf meinen Text gemeldet. Seit Donnerstag Nachmittag!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2017 um 18:25

So viel dann zum thema "große Liebe "...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wie gehe ich weiter voran?
Von: curly00w
neu
26. März 2017 um 13:27
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper