Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verliebt in einen vergebene Mann in einer anderen Stadt...

Verliebt in einen vergebene Mann in einer anderen Stadt...

22. Mai 2010 um 13:43

Hallo liebe Forenmitglieder...
ich wünsch mir, dass mir jemand helfen kann, ich bin total durcheinander

Es fing alles vor knapp über einem Monat an... In einer Bar kennen gelernt, total anders als sonst... Er hat mir seine Email/Nr. gegeben und ich hab mich dann 2 Tage später per email gemeldet... Wir haben Roooommaaannneee über eine Woche geschrieben... Nach knapp einer Woche dann die erste SMS von mir, weil ich erstmal schauen wollte, was er für einer ist, bevor er meine Nr. bekommt... er hat sich mega gefreut
Es war die ganze Zeit ein total witziges, unkompliziertes und entspanntes miteinander... Ich wusste aber auch von Anfang an, dass er über 300 km weit weg wohnt (war nur zu Besuch, da er von hier auch kommt und beruflich weggezogen ist).

Dann hat er mir aber nach dieser Woche gebeichtet, dass er seit ein paar Jahren eine Freundin hat... ehrlich gesagt, war ich zwar enttäuscht, aber es war ok, da ich ihn ja auch nicht mehr nach unserem Kennen lernen gesehen hatte...
Er hat mir die Entscheidung überlassen, wie es jetzt weiter geht... aber er in der letzten Woche "mehr Zeit mit mir", als mit seiner Freundin verbrachte... Dass es mit mir etwas ganz außergewöhliches ist...

Ich hab mir dann einen Tag Zeit zum Nachdenken genommen, aber er sit so interessant für mich, dass ich mich wieder meldete... er war so begeistert...

Dann kam das erste richtige Treffen (3 Wochen nach unserem Kennen lernen), waren fast 24 Std. zusammen, haben viel unternommen und einfach die Zeit miteinander genossen, die Nacht eigentlich so gut wie nicht geschlafen... einfach erzählt, erzählt, erzählt und uns auch geküsst...

Dann ging es weiter wie bisher, jeden Tag nen Haufen Emails, SMS, Telefonate ab und zu und eine Woche später wieder ein Treffen, wieder so locker, ungezwungen, einfach schön... Allerdings hatte ich dann etwas dran zu knappsen, weil ich denke, dass ab diesem Zeitpunkt sich Gefühle bei mir entwickelten...

Er findet mich toll, hübsch, attraktiv, genießt die Zeit mit mir... aber er hat EINE FREUNDIN!!!!! und wohnt über 300 km weit weg...

Gestern ist er wieder zu mir gekommen und bis vor einer Std. war er hier... nun ist er gerade auf dem Weg zu seiner Freundin... das ist alles andere als ein schönes Gefühl...
Er sagt, er möchte mich gern weiter kennen lernen und wenn ich eine Entscheidung möchte, werden wir eine finden, denn er möchte mich nicht verletzen...
Er ist einfach so einfühlsam...

ABER: Es ist ja auch schön für ihn eine Freundin zu Hause zu haben(mit der es schlecht läuft, was er selbst erzählt und ich mir das denken kann, sonst wäre er nicht bei mir...) und in einer ganz anderen Stadt noch jemanden, der ihm ein schönes Gefühl vermittelt, bei der er sich, wie er es immer wieder sagt, sehr sehr wohl fühlt...

Was soll ich denn jetzt tun??? In meinem Kopf gibt es einerseits die Stimme, die sagt, ich renne in mein Verderben und andererseits sagt die andere Stimme, es ist so toll mit ihm, gib ihm und Euch Zeit, es wird alles schön...

Er hat gestern erst wieder zu mir gesagt, dass es schlimm für ihn wäre, unseren Kontakt abzubrechen bzw. wenn ich das so wollen würde, auch wäre es schlimm für ihn, wenn ich jmd. anderes kennen lernen würde, aber er kann zu diesem Zeitpunkt noch keine Entscheidung von sich aus treffen, dennn er ist weder in der Lage seine Freundin zu verlasseb, noch mit mir (die er erst seit 5 Wochen kennt) eine ernsthafte Beziehung einzugehen, was ich auch verstehen kann, denn ich möchte ihn ja auch erstmal kennen lernen (richtig)... aber es wäre schöner und unkomplizierter ohne einen Partner... das macht mich halt so traurig und gleichzeitig so nachdenklich, weil es sonst so schön zwischen uns passt...

Was mach ich nur??? einerseits fühlt es sich falsch an, andererseits richtig...

Viele Grüße

Mehr lesen

22. Mai 2010 um 14:00

Ich finde das ziemlich schäbig von ihm.
Mit anderen Worten- du sollst dich bitte vollständig auf ihn einlassen, aber er guckt erstmal, ob eine "ernsthafte" Beziehung infrage käme, während er seiner Freundin gegenüber erstmal weiter so tut, als gäbe es dich nicht??
Also echt- ich bin kein Moralapostel, und ich sehe durchaus ein, dass es schwierig ist, eine mehrjährige Beziehung aufzugeben. Aber der hat dich angegraben und dabei nichtmal erwähnt, dass er noch in einer Beziehung steckt! Für mich ist er eine feige Nuss und hat null Rückgrad.
Sag' ihm, dass er sich gern melden kann, wenn er sich getrennt hat und hör' mit dem Gemaile auf.

Gefällt mir

22. Mai 2010 um 14:46

Hallo
Warum um Himmelswillen meldest D u Dich bei einem Mann? Das ist für den Mann wie eine Freikarte zum was auch immer!!

Gefällt mir

22. Mai 2010 um 15:16

LASS ES!
Wenn du tatsächlich irgendwann mit ihm zusammen wärst, dann würdest du ihm NIE vertrauen, weil du ja schon weißt dass er fremd geht. Es würde nie funktionieren. Das kann ich dir 100%ig versprechen.. Sorry..

Gefällt mir

22. Mai 2010 um 18:18

Auf das Gefühl hören
hi krimi77

also ich bin derMeinung wenn eine Frau schon das Gefühl hat das es falsch ist dann ist es auch FALSCH !

gruß

Jacques

Gefällt mir

23. Mai 2010 um 12:39

Ich weiß...
Ihr seid so lieb! Danke für Eure Antworten...

@sunny:
Von einfühlsam kann eigentlich wirklich keine Rede sein... Es ist bloß ein bisschen komplizierter... ich denke, es wäre anders, wenn er hier wohnen würde ud vor allen Dingen nicht mit seiner Freundin zusammen... sie ist extra wegen ihm mit in die andere Stadt gezogen. Es ist immer so einfach zu sagen "dann hätte er es beendet"... es hängt aber immer mehr dran, als sich einfach so trennen zu können... man weiß nicht, was kommt, ob das richtig ist. Gut, ich bin eine Frau, die sich trennt, wenn die Beziehung nur noch schlecht läuft, bevor ich mich in etwas anderes stürze... er hingegen hat den Arsch nicht in der Hose...

Ich weiß, dass er gerade seine Freundin hintergeht... daran hab ich auch zu knappsen. Ich bin ein sehr emotionaler Mensch und ich habe auch ihr ein schlechtes Gewissen, sie tut mir eigentlich auch leid, dass sie so einen Arsch zum Freund hat... dennoch weiß ich nicht, was bei denen gerade so abläuft, denn soweit ich weiß, hat sie ihn auch schon ein paar Mal betrogen (erzählte er mir)... Vielleicht aber liebt er sie abgöttisch und sie ist immer die, die ihn betrügt und er verletzt wird und sich durch mich eine Bestätigung holt oder sie liebt ihn abgöttisch und er versucht da auszubrechen... man scheiße, ich mach mir zuviele Gedanken

Es ist wahrscheinlich gar nichts dergleichen und ich bin einfach nur die Affaire für ihn, weil er so ist... ich weiß es nicht... hab gestern und heute sehr viel darüber nachgedacht... ich weiß es ist besser, dass alles zu beenden, für alle Beteiligten, aber er macht so ein schönes Gefühl in mir, es passt so schön zwischen uns, können die ganze Nacht reden über alle Themen... Ich komm überhaupt nicht mehr klar Das macht mich alles so traurig

Liebste Grüße

Gefällt mir

23. Mai 2010 um 12:43
In Antwort auf baumwollraupe

LASS ES!
Wenn du tatsächlich irgendwann mit ihm zusammen wärst, dann würdest du ihm NIE vertrauen, weil du ja schon weißt dass er fremd geht. Es würde nie funktionieren. Das kann ich dir 100%ig versprechen.. Sorry..

@baumwollraupe
Darüber hab ich natürlich auch sehr oft schon nachdenken müssen... Ich bin in meinem Leben noch nie fremd gegangen oder wurde selbst betrogen... Vertrauen steht bei mir an erster Stelle in einer Beziehung...

Einerseits glaube ich das auch, dass es nie funktionieren würde, andererseits ist da immer die Hoffnung (und gleichzeitig Naivität), dass es doch ganz anders werden könnte zwischen uns, weils einfach so unglaublich schön zwischen uns ist...

Es ist so ungerecht

Gefällt mir

23. Mai 2010 um 12:46

Manchmal...
... weiß man das alles nicht vorher... Hätte ich von Anfang an gewusst, dass er in einer Beziehung ist, hätte ich gesagt "ah ok, Tschüß"... aber er hatte es verschwiegen, weil er mich so unteressant fand und findet...
Aber ich möchte keinen Freund, der sich mit anderen Frauen trifft, wenn es mal schlecht bei uns läuft... niemals!

Gefällt mir

23. Mai 2010 um 13:15
In Antwort auf sue1977

Ich finde das ziemlich schäbig von ihm.
Mit anderen Worten- du sollst dich bitte vollständig auf ihn einlassen, aber er guckt erstmal, ob eine "ernsthafte" Beziehung infrage käme, während er seiner Freundin gegenüber erstmal weiter so tut, als gäbe es dich nicht??
Also echt- ich bin kein Moralapostel, und ich sehe durchaus ein, dass es schwierig ist, eine mehrjährige Beziehung aufzugeben. Aber der hat dich angegraben und dabei nichtmal erwähnt, dass er noch in einer Beziehung steckt! Für mich ist er eine feige Nuss und hat null Rückgrad.
Sag' ihm, dass er sich gern melden kann, wenn er sich getrennt hat und hör' mit dem Gemaile auf.

Es ist auch nicht die feine englische Art...
und er sagt ja auch, dass er zwar keine Besitzansprüche auf mich hat, aber Angst hat, dass ich jemanden kennen lerne, der "frei" ist und in meiner Stadt wohnt... Bei unserem ersten Treffen sagte er aber, dass er irgendwann mir oder seiner Freundin sagen muss, was Sache ist... aber er erstmal schauen muss, was das alles bedeutet, wie es mit uns weiter geht... Klar, irgendwie nachzuvollziehen, aber ich möchte mich auch nicht warmhalten lassen (was er selbst auch sagt, dass er das nicht möchte)...

Ich denke, es ist der Beste Weg, das alles zu beenden und ich werde es sehen, wie ernst er es mit mir meint... alllerdings habe ich die Befürchtung, dass "unsere" Zeit (5 Wochen) einfach zu kurz ist, um jemanden kennen zu lernen und sich dieser Person mehr hingezogen zu fühlen, als dem Partner, mit dem man schon Jahre zusammen ist und gemeinsame Höhen und Tiefen gemeistert hat...

Deswegen bin ich ja auch so im Zwiespalt, es entweder noch ein paar Wochen laufen zu lassen oder es jetzt zu beenden... denn ich denke, in ein paar Wochen wäre die Sachlage wieder etwas anders, dass er sich immer mehr (oder nicht) zu mir hingezogen fühlt...

Und ich schreibe und tel. so gern mit ihm und treffe mich noch viel lieber mit ihm, aber ich fühl mich jedesmal so schrecklich, wenn er wieder (zu seiner Freundin) fährt... Und das will ich nicht. Und diese anderen Faktoren, die mit rein spielen (Vertrauen usw., was ich schon hier schrieb) machen das alles auch nicht schöner

Ich finde diesen Mann einfach atemberaubend, ich hab das Gefühl, er passt so gut zu mir...

Gefällt mir

23. Mai 2010 um 13:32
In Antwort auf jacques0815

Auf das Gefühl hören
hi krimi77

also ich bin derMeinung wenn eine Frau schon das Gefühl hat das es falsch ist dann ist es auch FALSCH !

gruß

Jacques

Achterbahnfahrt
@Jacques

Meine Gefühle fahren gerade Achterbahn... da gibt es die eine Stimme, die sagt >bist Du bescheuert?!?"< und dann die andere, die sagt >es passt so gut zwischen uns, er wird sich irgendwann für dich entscheiden, Du musst nur Geduld haben<.

Ich weiß nicht, welche Stimme letztendlich überwiegen wird (ich hoffe einfach auf die richtige, welche das auch sein wird...)

ich weiß nur, dass ich nicht verletzt werden möchte, denn Herzschmerz ist der schlimmste Schmerz den es gibt...

Gefällt mir

23. Mai 2010 um 14:12

Hallo Gina
... ja, er würde mir eine geben, wenn ich auch jetzt schon eine Entscheidung haben möchte... aber ich weiß, dass diese Entscheidung nicht so ausfallen würde, wie ich mir das wünsche... denn dafür kennen wir uns zu wenig... aber er sagte gestern beim Kuscheln neben mir, ob ich es mir vorstellen könnte, wenn er immer neben mir liegen würde...
Aber ehrlich gesagt möchte ich ihn nicht unter Druck setzen, eine Entscheidung von ihm fordern, ich würde es mir eher wünschen, wenn er eine Entscheidung aus freien Stücken fällt...

Ich habe ihm genau diese Frage, ob er eher dazu tendiert seine Beziehung zu retten oder eher zu beenden, gestellt (vorgestern). Er ist dieser Frage ausgewichen... mir ist das gestern erst klar geworden, dass er mir darauf gar nicht geantwortet hatte...

Ich habe Angst, wenn ICH diese Entscheidung treffe, dass er sich zurück zieht, weil er denkt, ich möchte das nicht... aber ich möchte ihn doch, voll und ganz... ABER EBEN NICHT SO, wie es gerade ist.

Ich möchte auch keine Geliebte sein, zu der er alle drei Wochen (oder im Moment jede Woche) fährt und geglückt... das bin ich nicht, mich gibt es nur ganz oder gar nicht, aber ich glaube, ich stecke schon etwas in einer Affaire drin, was nie meine Absicht war und mich total traurig macht.

Alle drei Varianten sind wirklich nicht attraktiv, da hst Du recht Mir geht es sehr schlecht damit, weil ich überhaupt nicht weiß, was ich genau machen soll, welcher der richtige Weg ist... für alle Beteiligten.

Gefällt mir

23. Mai 2010 um 14:22

Gina....
Es stimmt, es spricht nicht unbedingt für ihn... aber was sollte er denn tun? Er weiß, er hat eine Freundin, sieht eine "attraktive" Frau (wie er sagt), die er gern kennen lernen möchte und selbst nicht wusste, was sich daraus entwickelt... wenn er gleich mit der Tür ins Haus gefallen wäre, hätten wir uns ja nie kennen gelernt... (naja, es wäre jetzt eigentlich besser für mich...)

Verdammt, ich weiß nicht, was ich tun soll, während ich mir hier denj Kopf zermatere, macht er sich wahrscheinlich mit seiner Freundin einen schönen Sonntag.... aaaaaaaaaahhhhhhhhh!!!!;-(

Gefällt mir

24. Mai 2010 um 10:17
In Antwort auf krimi77

Es ist auch nicht die feine englische Art...
und er sagt ja auch, dass er zwar keine Besitzansprüche auf mich hat, aber Angst hat, dass ich jemanden kennen lerne, der "frei" ist und in meiner Stadt wohnt... Bei unserem ersten Treffen sagte er aber, dass er irgendwann mir oder seiner Freundin sagen muss, was Sache ist... aber er erstmal schauen muss, was das alles bedeutet, wie es mit uns weiter geht... Klar, irgendwie nachzuvollziehen, aber ich möchte mich auch nicht warmhalten lassen (was er selbst auch sagt, dass er das nicht möchte)...

Ich denke, es ist der Beste Weg, das alles zu beenden und ich werde es sehen, wie ernst er es mit mir meint... alllerdings habe ich die Befürchtung, dass "unsere" Zeit (5 Wochen) einfach zu kurz ist, um jemanden kennen zu lernen und sich dieser Person mehr hingezogen zu fühlen, als dem Partner, mit dem man schon Jahre zusammen ist und gemeinsame Höhen und Tiefen gemeistert hat...

Deswegen bin ich ja auch so im Zwiespalt, es entweder noch ein paar Wochen laufen zu lassen oder es jetzt zu beenden... denn ich denke, in ein paar Wochen wäre die Sachlage wieder etwas anders, dass er sich immer mehr (oder nicht) zu mir hingezogen fühlt...

Und ich schreibe und tel. so gern mit ihm und treffe mich noch viel lieber mit ihm, aber ich fühl mich jedesmal so schrecklich, wenn er wieder (zu seiner Freundin) fährt... Und das will ich nicht. Und diese anderen Faktoren, die mit rein spielen (Vertrauen usw., was ich schon hier schrieb) machen das alles auch nicht schöner

Ich finde diesen Mann einfach atemberaubend, ich hab das Gefühl, er passt so gut zu mir...


>>Ich finde diesen Mann einfach atemberaubend, ich hab das Gefühl, er passt so gut zu mir...<<

Ich möchte jetzt nichts zu der Situation an sich sagen, denn es wurde, wie ich finde, schon alles gesagt.

Nur habe ich grade diesen Satz gelesen und musste einfach was loswerden.

Vor einigen Wochen hatte ich einen Mann kennen gelernt & war total verliebt in ihn. Er war ich als Mann. Wir hatten die gleichen Interessen, den gleichen Humor, mochten die gleiche Musik, die gleichen Menschen, das gleiche Essen usw. usw.
Wir landeten zusammen im Bett und danach war er abweisend zu mir. Hat mich ständig mies gemacht bis es dann zur "Trennung" kam. Er hat noch irgendwas erzählt von wegen er wäre gerne mit mir zusammen und hätte mich ja gern, aber es ging ihm doch alles zu schnell, aber er will mit mir in Kontakt bleiben. Jeder darf sich jetzt seinen Teil dazu denken.

Ich will nur sagen: Auch wenn ein Mann perfekt erscheint, muss er es noch lange nicht sein. Mach dich nicht kaputt für eine Sache, die wohl nie was "Richtiges" wird. Auch wenn man sich denkt "So einen find ich nicht wieder", ist es doch irgendwie so, dass man immer wieder so jemanden findet.
Und dann vielleicht sogar einen, der es wirklich ernst meint, von Anfang an ehrlich ist und nur für DICH da ist.

Gefällt mir

24. Mai 2010 um 11:24

Rosarote Brille und Entscheidung
Hallo Gina...

dieses rosarote Bild ist natürlich leicht angekratzt... ich versuche wirklich alles um über alle Seiten nachzudenken... das ist bloß aufgrund meiner Gefühle nicht ganz einfach, aber ich versuche es, sonst wär ich auch nicht hier... wenns alles so schön wäre...
Du hast auch recht, ich bin schon verletzt... wenn er bei mir ist fühl ich mich toll, aber auch da ist schon dieses eklige Gefühl im Bauch, dass er ja bald wieder "zu seiner Freundin" fährt... Das verletzt mich ungemein und das will ich doch gar nicht

Ich gebe ihm derzeit eigentlich nur das Gefühl, dass es völlig i.O. ist, weil ich, wie Du es auf den Punkt gebracht hast, Angst davor habe, dass er mich nicht will und deshalb ziehe ich es in die Länge und hoffe, wenn er mich besser kennt, werden die Chancen größer... Aber so fall ich immer weiter in diese "Affaire", die ich ja gar nicht will.

Wir hatten jetzt 5 Wochen jeden Tag Kontakt, mehrmals, SMS, Emails, Telefonate, Treffen... und seit Fr., als er gefahren ist, hab ich mich nicht mehr zurück gemeldet... Das ist alles so komisch für mich, aber ich kann nicht wie bisher auf seine liebe Email antworten, bei mir ist etwas passiert, dass ich das so nicht mehr will... Ich vermisse ihn unheimlich, aber ich find es gerade besser, keinen Kontakt zu haben, damit ich mal richtig nachdenken kann und andererseits mir auch wünsche, dass er über unsere bzw. seine Situation nachdenkt... aber ich habe keine Ahnung, was als nächstes kommt... ob ich ihm schreiben soll, oder ob ich abwarten soll, bis er fragt, was los ist... oder vielleicht trifft er ja eine Entscheidung, in der Zeit, in der wir keinen Kontakt haben...

ICH HABE SO GROßE ANGST DAVOR Ich will ihn ja... aber nein, nicht so, wie es gerade ist, dass weiß ich wirklich. Ich habe einfach auch Angst, in ein Loch zu fallen, wenn er sich gegen mich entscheidet... und ich habe die Befürchtung, dass es so kommt...

Es war von Anfang an nicht fair von ihm, auch wenn er versucht das Gegenteil zu übermitteln...

Ih werde irgendwie versuchen, die nächsten Tage darüber nachzudenken und einfach den Verstand Überhand gewinnen zu lassen... wenn er mich wirklich will, wird er sich für mich entscheiden oder?

Er wird auf jeden Fall nicht beleidigt sein und wird es verstehen, wenn ich ihm das so, wie ich denke und Du auch geschrieben hast, vermittle...

Aber dann? Muss ich wahrscheinlich mit einem Kontaktabbruch rechnen und genau das möchte ich ja eigentlich nicht aber es ist für alle Beteiligten das beste, wenn eine Entscheidung getroffen wird. Ich fühl mich auch so miserabel seiner Freundin gegenüber, obwohl ich sie nicht kenne, aber wenn ich darüber nachdenke, dass es auch anders herum sein könnte, wird mir ganz schlecht...

Deine Worte bringen mich in die richtige Richtung, dafür danke, danke, dass Du Deine Zeit und Ratschläge für mich opferst und mir ungemein damit hilfst!:-*

Es ist so eine scheiß Situation für mich und ich bin keine Frau, die sich in anderen Beziehungen einschleichen will oder als Affaire abgestempelt werden will... hätte ich das bloß alles vorher gewusst... nun sitz ich in dieser Situation...

Lieben Gruß
Krimi

Gefällt mir

24. Mai 2010 um 11:40
In Antwort auf prinzessinfantaghiro


>>Ich finde diesen Mann einfach atemberaubend, ich hab das Gefühl, er passt so gut zu mir...<<

Ich möchte jetzt nichts zu der Situation an sich sagen, denn es wurde, wie ich finde, schon alles gesagt.

Nur habe ich grade diesen Satz gelesen und musste einfach was loswerden.

Vor einigen Wochen hatte ich einen Mann kennen gelernt & war total verliebt in ihn. Er war ich als Mann. Wir hatten die gleichen Interessen, den gleichen Humor, mochten die gleiche Musik, die gleichen Menschen, das gleiche Essen usw. usw.
Wir landeten zusammen im Bett und danach war er abweisend zu mir. Hat mich ständig mies gemacht bis es dann zur "Trennung" kam. Er hat noch irgendwas erzählt von wegen er wäre gerne mit mir zusammen und hätte mich ja gern, aber es ging ihm doch alles zu schnell, aber er will mit mir in Kontakt bleiben. Jeder darf sich jetzt seinen Teil dazu denken.

Ich will nur sagen: Auch wenn ein Mann perfekt erscheint, muss er es noch lange nicht sein. Mach dich nicht kaputt für eine Sache, die wohl nie was "Richtiges" wird. Auch wenn man sich denkt "So einen find ich nicht wieder", ist es doch irgendwie so, dass man immer wieder so jemanden findet.
Und dann vielleicht sogar einen, der es wirklich ernst meint, von Anfang an ehrlich ist und nur für DICH da ist.

Hallo Prinzessin...
Danke für Deine Worte...
Ich weiß, man denkt, wenn man verliebt ist "himmel, er ist genau der Mann, den ich gesucht habe"... gleiche Interessen, die Gespräche auf einer Wellenlänge und die Leidenschaft, diese körperliche Anziehung... es passt einfach so wunderbar...
ABER klar, ich kenne ihn noch nicht, habe weder einen Alltag noch ihn ganz für mich allein... dadurch wird er vielleicht noch perfekter und vor allen Dingen interessanter...

Was ist das für ein Typ gewesen, den Du da kennen gelernt hast? Er will Dich, aber es geht ihm zu schnell?? Und er möchte weiteren Kontakt? Ja was denn nun? Hast Du denn noch Kontakt zu ihm? Vielleicht ging es ihm ja wirklich zu schnell? Männer und ihre Freiheit... die wollen sie am besten nie abgeben... Männer brauchen so lange, um sich sicher zu sein, ob SIE die richtige ist. An meiner Situation sieht man das ja auch, obwohl er seit Jahren in einer Beziehung ist, aber mich gaaaanz langsam kennen lernen möchte, um sich wirklich sicher zu sein, ob ich die richtige oder besser "bessere" bin... aber wie es uns Frauen dabei geht, da fragt niemand nach Außerdem bin ich der Meinung, man kann sich schon etwas kennen lernen (ein paar Wochen), aber so richtig lernt man sich doch erst kennen, wenn man eine Bezihung miteinander führt oder?

Und ich bin weiß Gott nicht eine Frau, die sich für einen Mann in einer Beziehung aufgibt, Vertrauen ist das A und O und sich gegenseitig Freiheiten lassen ebenso...

Es ist alles so kompliziert geworden mit den Männern im Laufe der Zeit, das macht mich so traurig. Wir Frauen müssen uns ja regelrecht beweisen, hab ich manchmal das Gefühl... Und wenn man als Frau nachfragt, was nun ist, wird man gleich uninteressant und wird in die Schiene "emotional abhängig" gestuft...

Grüßlis
Krimi

Gefällt mir

24. Mai 2010 um 12:09

Hallo Tanja
... es war gut, Deine klaren Worte zu lesen... Du hast in vielen Dingen so recht... und natürlich wünsche ich mir, dass mir hier auf diesem Weg durch Ratschläge, Erfahrungen... in meiner Entscheidung geholfen wird, ich versuche mir das auch alles zu Herzen zu nehmen und weiß, dass meine derzeitige Situation nicht ein Liebesroman dastellt, sondern Probleme insbesondere für mich mit sich bringt. Dennoch gibt es auf der anderen Seite diese Gefühle für diesen Mann, die ich nicht steuern kann, denn ich will ihn ja und möchte aber auch keine Beziehungskillerin sein... Das ist alles so schwer... Zwei Menschen lernen sich kennen und es passt... und dann gibt es auf der einen Seite noch jemanden... Glaub bitte nicht, ich dreh mir das so hin, wie es für mich am besten ist, ich versuche gerade eine Lösung zu finden, allerdings unter Einbezug aller Faktoren...

Ich hoffe auch nicht auf trostene Worte, denn alles Geschrieben auf meine Situation weist darauf hin, dass eine Entscheidung her muss, die ich auch möchte.

Es ist bloß dieser Zwiespalt, weil ich diesen Mann einfach so toll finde, aber andererseits dieses Spiel nicht länger mitspielen will und kann und ich Angst davor habe, dass es dann bei einer Entscheidung, es dann war mit ihm... aber das müsste ich so hinnehmen...

Natürlich hab ich auch darüber nachgedacht, dass er vielleicht kein Unschuldslamm sein könnte und vielleicht auch in diesem Moment bei einer dritten Frau sich sein Balsam für sein Ego abholen könnte...

Vielleicht verarscht er mich auch nur (ich glaube es allerdings nicht, aber das sei dahin gestellt), wird sich nie von seiner Freundin trennen und es ist einfach ne Masche, die er öfter mal anwendet...

Klar, er könnte sich trennen, aber sowas ist nunmal keine leichte Entscheidung, wenn man zusammen wohnt, die andere Frau 300 km weiter weg und die Freundin nur wegen ihm mit hingezogen ist, wenn man kein ... ist und nur üan sich denkt, sondern die Gefühle der Beteiligten mit einbezieht...
Nagut, das war gerade wirklich ein Widerspruch an sich... denn auf die Gefühle nimmt er ja derzeit nicht wirklich Rücksicht, in dem er seine Freundin betrügt...

Ich weiß, ich bin selbst meines Glückes Schmied und es hilft nur eine Entscheidung...

Ich wollte das doch alles nicht

Gefällt mir

24. Mai 2010 um 12:12

Er hat sich gemeldet...
Es kam eine SMS, dass 48 Std. keine Antwort von mir kam und ob er sich Sorgen machen muss und ob alles ok ist, wie ich es vermutet hatte...
Mist, was mach ich denn jetzt??? Eine Entscheidung über SMS einfordern ist nicht meine Art, ein Treffen könnte frühestens am Do. zustande kommen.. (wahrscheinlich eher nicht), bleibt also das Telefonat, was ich so unpersönlich finde und ich es besser finde würde, wenn man sich dabei sieht, ich seine Reaktion sehen könnte...

Gefällt mir

24. Mai 2010 um 21:22

Hallo liebe Gina...
Ich hatte ihm vorhin schon geantwortet... aber ich habe es fast genauso geschrieben, wie Du geschrieben hattest
Nach 1,5 Std. kam ne Antwort: "Kein Problem. Denk nach!"
Hääähhhh??? War völlig überrascht, hab ehrlich gesagt mit was anderem gerechnet... Hab geantwortet, ob wir nicht beide die Zeit zum Nachdenken nutzen wollen?... was kam? NICHTS! Und das ist jetzt 6 Std. her...
Hab ihn vor 1,5 std. gefragt, ob wir tel. wollen... ICH IDIOT!!!!!!! Bin so ein bisschen in die "hineinsteiger-Phase" begeben, weil ich irgendwie traurig über seine Antwort war, obwohl ich eigentlich nichts großes erwartet habe, weil ich mir ja auch die Zeit zum Nachdenken nehmen will! Aber so eine gleichgültige Nachricht??? Was hat das zu bedeuten?
Er hat natürlich nicht angerufen... vielleicht fühlt er sich jetzt auch irgendwie verarscht?

Ja, eigentlich habe ich die Entscheidung schon getroffen, ich weiß bloß noch nicht, wie ich es genau sagen werde... Ich wollte vorhin auch mit ihm tel. und fragen, ob wir uns die Tage sehen können um zu reden oder ob wir das am Tel. besprechen wollen... ich weiß, er möchte lieber mit mir persönlich sprechen... eigentlich wollte ich seine Stimme nur hören... ich vermisse ihn schrecklich

Und Du hast recht... nach 5 Wochen weiß man eigentlich was man will... aber gilt das auch, wenn der andere in einer festen Beziehung ist und erstmal schauen "muss", ob die andere vielleicht besser ist als die jetzige? Was für ein hohler Satz!!! Er hat kein Arsch in der Hose, sich von seiner schlecht laufenden Beziehung zu lösen oder er lügt mich tatsächlich wirklich an, Beziehung läuft ganz gut, aber er braucht eben mal was frisches, aufregendes, um wieder Schwung in seine Beziehung zu bringen... davon gibts ja viele Männer (und auch Frauen)

Ich will aus dieser Nummer rauskommen, definitiv!!! Bevor es zu spät ist und ich mein Herzchen ganz an ihn verloren habe...

Danke Gina, Du machst mir Mut, sehr sogar... ich will da raus... aber bis zum klärenden Gespräch und die 2 Wochen oder so danach werde ich bestimmt zu kämpfen haben, denn ich glaube nicht, dass er sich für mich entscheiden wird, dafür ist es zu früh... hat er selbst gesagt... aber es geht ja hier auch hauptsächlich um mich, dass ich sowas nicht monatelang durchmachen will, diese Hoffnung, dieser immer größer werdende Schmerz....

LG
Krimi

Gefällt mir

24. Mai 2010 um 22:00


Verdammt, Du hast so recht
Ich hab mir ein Eigentor geschossen und er genießt wahrscheinlich gerade meine Aufmerksamkeit...
Er weiß ganz genau, dass er mich an der Angel hat und ich bestätige das auch noch, indem ich ihm hinterher simse... super Krimi, hast Du toll gemacht... jetzt sitz ich hier und grübele und ärgere mich über meine eigene Dummheit!!!

Ich hab mir wahrscheinlich wirklich selbst was vorgespielt, weil ich insgeheim gehofft habe, dass ER ankommt... aber ist er nicht.
Was mach ich mir hier nur für Gedanken über einen vergebenen Mann, den ich 5 Wochen kenne?

Hätte er wirklich Anstand, würde er seine Freundin nicht betrügen und hätte mich erst gar nicht angesprochen...

Ja, irgendwie will ich ihn nochmal sehen, aber ich weiß, wie es mir hinterher geht...

Ich muss das beenden, def., sonst nimmt das ein ganz schreckliches Ende...

Er hat auch immer noch nicht angerufen und wird es wahrscheinlich auch nicht tun, jedenfalls nicht mehr heute...

Aber wie beende ich das sachlich, möchte da keine Emotionen rein stecken, dass er sich vielleicht noch freut.

Mir fällt auch gerade erst auf, dass er immer nur ein paar Std. (über Nacht) bei mir war und dann Mittags immer wieder nach Hause wollte, anstatt sich ein neues Alibi auszudenken und erst am nächsten Tag zu fahren...

Och man, es ist doch alles grausam

Gefällt mir

24. Mai 2010 um 22:11
In Antwort auf krimi77


Verdammt, Du hast so recht
Ich hab mir ein Eigentor geschossen und er genießt wahrscheinlich gerade meine Aufmerksamkeit...
Er weiß ganz genau, dass er mich an der Angel hat und ich bestätige das auch noch, indem ich ihm hinterher simse... super Krimi, hast Du toll gemacht... jetzt sitz ich hier und grübele und ärgere mich über meine eigene Dummheit!!!

Ich hab mir wahrscheinlich wirklich selbst was vorgespielt, weil ich insgeheim gehofft habe, dass ER ankommt... aber ist er nicht.
Was mach ich mir hier nur für Gedanken über einen vergebenen Mann, den ich 5 Wochen kenne?

Hätte er wirklich Anstand, würde er seine Freundin nicht betrügen und hätte mich erst gar nicht angesprochen...

Ja, irgendwie will ich ihn nochmal sehen, aber ich weiß, wie es mir hinterher geht...

Ich muss das beenden, def., sonst nimmt das ein ganz schreckliches Ende...

Er hat auch immer noch nicht angerufen und wird es wahrscheinlich auch nicht tun, jedenfalls nicht mehr heute...

Aber wie beende ich das sachlich, möchte da keine Emotionen rein stecken, dass er sich vielleicht noch freut.

Mir fällt auch gerade erst auf, dass er immer nur ein paar Std. (über Nacht) bei mir war und dann Mittags immer wieder nach Hause wollte, anstatt sich ein neues Alibi auszudenken und erst am nächsten Tag zu fahren...

Och man, es ist doch alles grausam

Er hat sich gerade gerade gemeldet...
"telefonieren ist heute schlecht, morgen Abend?"
Jetzt sitzt er wahrscheinlich gerade mit seiner Freundin zusammen auf der Couch...

Das geht alles gar nicht!!!! Das will ich NICHT!!!!
Soll ich jetzt darauf antworten oder es einfach sein lassen? Ich weiß es überhaupt nicht

Gefällt mir

24. Mai 2010 um 22:35

Liebe Sunny
Hilfe, ich hätte niemals gedacht, dass das jetzt so werden kann... bis Sa. war noch alles schön (abgesehen von meinem Gefühlschaos). Aber wenn ich jetzt darüber nachdenke, hab ich ihn auch noch nie gefragt, ob wir am WE telefonieren können, weil ich ja weiß, dass er da mit seiner Freundin zusammen ist und ich es als SEBSTVERSTÄNDLICH gesehen habe, mich da nicht einzudrängen... Oh mein Gott, ich war ja ne "Traum-Affäre". Bin ich eigentlich total geisteskrank?!?

Wieso kommt das jetzt aufeinmal alles raus bzw. hoch? Es tut mir gut, hier darüber zu reden und mir mal Luft durchs Gehirn blasen zu lassen... Hilfe... Ich hab das wahrscheinlich alles verdrängt die letzte Zeit...

Ich werde def. auf Dich hören und mich nicht bei ihm melden, aber ich vermute, dass er sich morgen per Email auf der Arbeit melden wird, aber ich werde einfach nicht antworten.

Ich bin mir jetzt sicher, dass ich nur seine Geliebte bin, sonst hätte er ja alles dafür getan um mich anzurufen...

Und ich Idiot gebe mich ihm am Sa auch noch hin...

Ich will so einen Mann definitiv nicht, er würde es genauso mit mir auch machen. Ich bin so eine treue Seele, das könnt ich gar nicht verkraften...

Danke, dass Du an mich glaubst, dass ich dass schaffe und eine starke Frau bin (das bin ich auch eigentlich, aber diese Gefühle machen mir manchmal einen Strich durch die Rechnung)

Ganz lieben Gruß

Gefällt mir

24. Mai 2010 um 22:58
In Antwort auf krimi77

Liebe Sunny
Hilfe, ich hätte niemals gedacht, dass das jetzt so werden kann... bis Sa. war noch alles schön (abgesehen von meinem Gefühlschaos). Aber wenn ich jetzt darüber nachdenke, hab ich ihn auch noch nie gefragt, ob wir am WE telefonieren können, weil ich ja weiß, dass er da mit seiner Freundin zusammen ist und ich es als SEBSTVERSTÄNDLICH gesehen habe, mich da nicht einzudrängen... Oh mein Gott, ich war ja ne "Traum-Affäre". Bin ich eigentlich total geisteskrank?!?

Wieso kommt das jetzt aufeinmal alles raus bzw. hoch? Es tut mir gut, hier darüber zu reden und mir mal Luft durchs Gehirn blasen zu lassen... Hilfe... Ich hab das wahrscheinlich alles verdrängt die letzte Zeit...

Ich werde def. auf Dich hören und mich nicht bei ihm melden, aber ich vermute, dass er sich morgen per Email auf der Arbeit melden wird, aber ich werde einfach nicht antworten.

Ich bin mir jetzt sicher, dass ich nur seine Geliebte bin, sonst hätte er ja alles dafür getan um mich anzurufen...

Und ich Idiot gebe mich ihm am Sa auch noch hin...

Ich will so einen Mann definitiv nicht, er würde es genauso mit mir auch machen. Ich bin so eine treue Seele, das könnt ich gar nicht verkraften...

Danke, dass Du an mich glaubst, dass ich dass schaffe und eine starke Frau bin (das bin ich auch eigentlich, aber diese Gefühle machen mir manchmal einen Strich durch die Rechnung)

Ganz lieben Gruß

Hallo krimi77
habe deine geschichte jetzt ne weile mitvervolgt und will dir ebenfalls mut zusprechen!!! du bist auf jeden fall in der lage aus dieser höchst gemeinen falle rauszukommen, auch ich glaube daran!

du bist nämlich im gegensatz zu 80% der frauen hier im forum zur einsicht fähig, und das _trotz_ rosaroter brille. ich dachte schon dass das nicht möglich wäre, nach all den versuchen zu "verliebten" menschen durchzudringen!!! Darüber hinaus -und das ist noch viel wichtiger- bist du _willens_ etwas zu ändern!!! das ist nämlich auch nur in den seltensten fällen hier im forum der fall!!! das macht dich für realistische (manche sagen ja kaltherzige/emotionslose) argumente und einschätzungen empfänglich!

Das ist GUT und daher glaube ich auch dass du es schaffen kannst da rauszukommen! du musst eben deine gesammte Stärke zusammenraufen und KONSEQUENT durchhalten! du hast die situation durchschaut, daher dürfte es dir immer leichter fallen mit dem honk zu brechen und dich wieder um dein eigenes wohl zu bemühen!!

Viel glück und kraft dafür! wir glauben an dich!

Gefällt mir

25. Mai 2010 um 18:01
In Antwort auf dlazaru

Hallo krimi77
habe deine geschichte jetzt ne weile mitvervolgt und will dir ebenfalls mut zusprechen!!! du bist auf jeden fall in der lage aus dieser höchst gemeinen falle rauszukommen, auch ich glaube daran!

du bist nämlich im gegensatz zu 80% der frauen hier im forum zur einsicht fähig, und das _trotz_ rosaroter brille. ich dachte schon dass das nicht möglich wäre, nach all den versuchen zu "verliebten" menschen durchzudringen!!! Darüber hinaus -und das ist noch viel wichtiger- bist du _willens_ etwas zu ändern!!! das ist nämlich auch nur in den seltensten fällen hier im forum der fall!!! das macht dich für realistische (manche sagen ja kaltherzige/emotionslose) argumente und einschätzungen empfänglich!

Das ist GUT und daher glaube ich auch dass du es schaffen kannst da rauszukommen! du musst eben deine gesammte Stärke zusammenraufen und KONSEQUENT durchhalten! du hast die situation durchschaut, daher dürfte es dir immer leichter fallen mit dem honk zu brechen und dich wieder um dein eigenes wohl zu bemühen!!

Viel glück und kraft dafür! wir glauben an dich!

... eine Nacht drüber geschlafen...
Es ist so lieb, dass mich hier soviele unterstützen, Ratschläge und Tipps geben, Tausend Dank dafür

Mittlerweile bin ich auch wieder runter gekommen, mir gehts irgendwie total gut... kann mir dieses Chaos von gestern gar nicht richtig erklären... hab mich so reingesteigert, in diese Sache. Man muss einfach nur mal eine Nacht drüber schlafen, dann siehts schon wieder anders aus

Ich habe im Moment weder ein Herzschmerz noch irgendwelche Grübeleien, hab heute einfach mein Ding gemacht
... er hat mir heute morgen auch geschrieben... auch dass irgendwas eigenartig war... Er ruft mich nachher an und fragt sicherlich nochmal danach...

Ich habe im Moment keinerlei Ambitionen ihm irgendwas vorzuwerfen oder sonstiges, weil es mir einfach gut geht... und das schönste daran ist, dass es mir wegen mir selbst gut geht, nicht wegen ihm

Ich hoffe, das kommt jetzt nicht kurios rüber...

Viele liebe Grüße an alle

Gefällt mir

25. Mai 2010 um 18:17


Nein, hast Du, ihr nicht...
Ich habe heute morgen nachgedacht, warum weshalb... die Situation ist nach wie vor die selbe... da brauch ich mir nichts vormachen und will ich auch nicht und eine Entscheidung muss def. her, denn ich will keine Affäre sein. Aber andererseits möchte man den, den man gern hat auch nicht verlieren... klar...
Es geht mir nicht gut, weil er sich gemeldet hat (denn das tut er seit über 5 Wochen), sondern weil ich einfach entscheiden habe mein Ding jetzt zu machen. ich will keine Szene machen, wegen was? Ich kenne ihn 5 Wochen, alles ist unkompliziert und entspannt gewesen, bis ich mir diese Scheiß Gedanken angetan habe, anstatt es locker zu sehen...
Nach 5 Wochen kann man nicht von Liebe sprechen, sondern von körperlicher Anziehung, man kennt diesen Menschen auch gar nicht wirklich... Ich werde mit ihm reden ja, aber sachlich und ganz normal und ich bin froh, dass er mich gestern nicht anrufen konnte...

Er wohnt so weit weg... es hätte doch derzeit eh keine Chance... also brauch ich mir auch keine Gedanken darüber zu machen... Und ein weiteres Treffen ist eh nicht geplant.

Ich fühl mich gut mit dieser Denkweise... ich werde mich einfach von ihm abkapseln und mein Ding so weiter machen wie bisher, bevor ich ihn kennen gelernt habe...

Ich hoffe nur, dass das länger als heute anhält

Gefällt mir

26. Mai 2010 um 0:19

Nein...
... ich möchte das regeln, auf jeden Fall, denn das ist nicht meine Welt... er hat angerufen, war aber gerade auf dem Weg nach Hause in der Bahn... wollte eigentlich in Ruhe mit ihm reden, aber das ging vorhin nicht, vielleicht morgen...

Danke Dir
Wünsch Dir auch alles alles Gute, dass Du glücklich bist!

LG
Krimi

Gefällt mir

27. Mai 2010 um 9:36
In Antwort auf krimi77


Nein, hast Du, ihr nicht...
Ich habe heute morgen nachgedacht, warum weshalb... die Situation ist nach wie vor die selbe... da brauch ich mir nichts vormachen und will ich auch nicht und eine Entscheidung muss def. her, denn ich will keine Affäre sein. Aber andererseits möchte man den, den man gern hat auch nicht verlieren... klar...
Es geht mir nicht gut, weil er sich gemeldet hat (denn das tut er seit über 5 Wochen), sondern weil ich einfach entscheiden habe mein Ding jetzt zu machen. ich will keine Szene machen, wegen was? Ich kenne ihn 5 Wochen, alles ist unkompliziert und entspannt gewesen, bis ich mir diese Scheiß Gedanken angetan habe, anstatt es locker zu sehen...
Nach 5 Wochen kann man nicht von Liebe sprechen, sondern von körperlicher Anziehung, man kennt diesen Menschen auch gar nicht wirklich... Ich werde mit ihm reden ja, aber sachlich und ganz normal und ich bin froh, dass er mich gestern nicht anrufen konnte...

Er wohnt so weit weg... es hätte doch derzeit eh keine Chance... also brauch ich mir auch keine Gedanken darüber zu machen... Und ein weiteres Treffen ist eh nicht geplant.

Ich fühl mich gut mit dieser Denkweise... ich werde mich einfach von ihm abkapseln und mein Ding so weiter machen wie bisher, bevor ich ihn kennen gelernt habe...

Ich hoffe nur, dass das länger als heute anhält

Ich habs getan...
Ich hab gestern mit ihm gesprochen...
Er bittet um Bedenkzeit... heute morgen wieder ne süße SMS von ihm...

Aber mal ehrlich... auch wenn ich es mir wünschen würde, dass er sich für mich entscheidet... Er wird es nicht tun, dafür kennen wir uns noch nicht richtig und die Entfernung und die Jahrelange Beziehung mit seiner Freundin...
Bleiben wir mal realistisch

Mir gehts aber gut und ich bin froh, ihm gesagt zu haben was ich möchte und was nicht.

Ich werde ihn sicher missen, die schöne Zeit... aber ICH BIN KEINE AFFÄRE und will keine 2. Geige spielen, mich gibts entweder ganz oder gar nicht.

Danke nochmal an alle für die lieben Ratschläge, Worte und die Zuversicht

Krimi

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen